mycare / Arzneimittel / Haut, Haare & Nägel / Lamisil Creme Creme 30 g

Lamisil Creme
Abbildung ähnlich


Lamisil Creme

LAMISIL Creme. Gegen Haut und Fußpilz., 30 g
11,49 € (inkl. MwSt.)


6,49 € (inkl. MwSt.)
Grundpreis: 43,27 €/ 100 g

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Dolormin extra
 
Aciclovir ratiopharm Lippenherpes
Grundpreis
149,50 €/ 100 g
Loceryl Nagellack gegen Nagelpilz
Grundpreis
931,67 €/ 100 ml
Allergika Augenlidcreme
Grundpreis
95,87 €/ 100 ml
Eucerin Hyaluron Filler Tagespflege trockene Haut
Grundpreis
43,98 €/ 100 ml

Lamisil Creme

Produktinformation:

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie.
Dieses Arzneimittel ist ohne Verschreibung erhältlich. Um einen bestmöglichen Behandlungserfolg zu erzielen, muss LAMISIL Creme jedoch vorschriftsmäßig angewendet werden.
- Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.
- Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.
- Wenn sich Ihre Symptome verschlimmern oder nach 2 Wochen keine Besserung eintritt, müssen Sie auf jeden Fall
einen Arzt aufsuchen.
- Wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind, informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.

Diese Packungsbeilage beinhaltet:
1. Was ist LAMISIL Creme und wofür wird sie angewendet?
2. Was müssen Sie vor der Anwendung von LAMISIL Creme
beachten?
3. Wie ist LAMISIL Creme anzuwenden?
4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?
5. Wie ist LAMISIL Creme aufzubewahren?
6. Weitere Informationen

1. WAS IST LAMISIL CREME UND WOFÜR WIRD SIE ANGEWENDET?
LAMISIL Creme ist ein Arzneimittel zur lokalen Behandlung
von Pilzinfektionen der Haut (Antimykotikum). Der Wirkstoff
Terbinafinhydrochlorid hemmt das Wachstum der Pilze und
tötet sie ab.
Anwendungsgebiet Pilzinfektionen der Haut, wie z. B.
- Fußpilz (Athletenfuß, Sportlerfuß = Tinea pedis),
- Hautpilzerkrankungen an den Oberschenkeln und am
Körper (Tinea corporis),
- Hautpilzerkrankungen an den Unterschenkeln (Tinea cruris),
- Hautcandidose,
- Kleienpilzflechte (Pityriasis versicolor), die durch Dermatophyten, Hefen oder andere Pilze (Pityrosporum orbiculare) verursacht werden.

2. WAS MÜSSEN SIE VOR DER ANWENDUNG VON LAMISIL CREME BEACHTEN?
LAMISIL Creme darf nicht angewendet werden
- wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Terbinafin
oder einen der sonstigen Bestandteile von LAMISIL
Creme sind.
Besondere Vorsicht bei der Anwendung von LAMISIL Creme ist erforderlich
LAMISIL Creme ist nur zur äußerlichen Anwendung bestimmt.
Nicht im Mundbereich anwenden oder schlucken.
LAMISIL Creme darf nicht ins Auge gelangen.
Sollte die Creme aus Versehen in Ihr Auge gelangt sein,
wischen Sie sie sofort ab und spülen Auge und Bindehautsack gründlich unter schwach fließendem Wasser ab.
Halten Sie die betroffene Hautstelle sauber, indem Sie sie
regelmäßig mit hautschonenden Seifen waschen. Trocknen Sie sie sorgfältig ab, ohne zu reiben. Versuchen Sie trotz Juckreiz nicht zu kratzen, da dies zu einer weiteren Hautschädigung oder zu einer Ausbreitung der Infektion führen kann. Wechseln Sie täglich Handtücher, Kleidungsstücke und
Strümpfe, die mit der erkrankten Hautstelle in Berührung
kommen, und waschen Sie sie bei mindestens 60 °C.
Bevorzugen Sie natürliche Materialien, wie z. B. Baumwolle.
So können Sie die Übertragung auf andere Körperstellen und
Personen verhindern.
Kinder
Da keine ausreichenden Erfahrungen vorliegen, sollten Kinder
unter 5 Jahren nicht mit LAMISIL Creme behandelt werden.

Bei Anwendung von LAMISIL Creme mit anderen Arzneimitteln
Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie
andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem
eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um
nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
Bei einer Behandlung im Genital- oder Analbereich kann es
wegen der enthaltenen Hilfsstoffe ("Stearat") bei gleichzeitiger
Anwendung von Kondomen aus Latex zur Verminderung der Reißfestigkeit und damit zur Beeinträchtigung der Sicherheit dieser Produkte kommen.
Wechselwirkungen zwischen LAMISIL Creme und anderen
Mitteln sind bisher nicht bekannt.

Schwangerschaft und Stillzeit
Es liegen keine ausreichenden klinischen Erfahrungen mit LAMISIL Creme bei Schwangeren vor. Daher sollte die Anwendung während der Schwangerschaft unterbleiben. Der Wirkstoff Terbinafin geht in die Muttermilch über.
Während der Stillzeit sollte das Präparat deshalb nicht angewendet werden.
Fragen Sie vor der Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
LAMISIL Creme hat keinen Einfluß auf die Verkehrstüchtigkeit
und das Bedienen von Maschinen.

Wichtige Informationen über bestimmte sonstige
Bestandteile von LAMISIL Creme
Stearylalkohol und Cetylalkohol können örtlich begrenzte
Hautreaktionen (z. B. Kontaktdermatitis) hervorrufen.

3. WIE IST LAMISIL CREME ANZUWENDEN?

Wenden Sie LAMISIL Creme immer genau nach der Anweisung
in dieser Packungsbeilage an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:
LAMISIL Creme wird einmal täglich auf die erkrankten
Hautstellen aufgetragen und eingerieben.
Zur Anwendung auf der Haut
- Vor der Anwendung sollten Sie die befallenen Hautstellen
und Ihre Hände gründlich reinigen und abtrocknen.
- Schrauben Sie die Tube auf. Falls sie noch versiegelt ist, können Sie die Folie mit dem Dorn in der Verschlusskappe durchstoßen.
- Geben Sie eine kleine Menge Creme auf Ihren Finger.
- Tragen Sie die Creme in einer dünnen Schicht auf die befallene Hautstelle und die umgebenden Hautpartien auf und reiben sie diese leicht ein.
- Nachdem Sie die infizierte Hautstelle berührt haben,
waschen Sie sich bitte die Hände, damit sich die Infektion
nicht weiter ausbreiten kann.
Falls Sie Pilzinfektionen in den Hautfalten (z. B. unter den
Brüsten, zwischen den Fingern oder Zehen, in der Analfalte,
zwischen den Oberschenkeln) behandeln, können Sie diese
Hautstelle, insbesondere über Nacht, mit einem Gazestreifen
abdecken. Benutzen Sie hierzu bitte jedes Mal einen frischen,
sauberen Gazestreifen.

Bevor Sie LAMISIL Creme auf großen Hautflächen anwenden
(mehr als 10 % der Körperoberfläche, entspricht ca. 10 Handflächen),
fragen Sie bitte Ihren Arzt.

Je nach Art der Erkrankung beträgt die Behandlungszeit bei:
Fußpilz zwischen den Zehen (Athletenfuß, 1 Woche
Sportlerfuß = Tinea pedis interdigitalis):
Fußpilz an der Fußsohle (Tinea pedis plantaris): 4 Wochen
Hautpilzerkrankungen an den Oberschenkeln
und am Körper (Tinea corporis),
Hautpilzerkrankungen an den Unterschenkeln
(Tinea cruris):1-2 Wochen
Pilzinfektion der Haut (Hautcandidose): 2 Wochen
Kleienpilzflechte (Pityriasis versicolor): 2 Wochen

In der Regel tritt eine Linderung der Symptome bereits
nach wenigen Tagen ein. Sie sollten die Behandlung jedoch
für die oben angegebene Dauer fortführen, auch wenn die
Symptome bereits abgeklungen sind. Sind nach zwei
Wochen keine Anzeichen einer Besserung festzustellen,
suchen Sie bitte Ihren Arzt auf!

Ältere Menschen
Es gibt keinen Hinweis dafür, dass bei älteren Menschen
eine andere Dosierung erforderlich ist.
Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie
den Eindruck haben, dass die Wirkung von LAMISIL Creme
zu stark oder zu schwach ist.

Wenn Sie eine größere Menge LAMISIL Creme angewendet haben, als Sie sollten
Fälle einer Überdosierung von LAMISIL Creme sind bei äußerlicher Anwendung nicht bekannt geworden. Sollte allerdings LAMISIL Creme versehentlich eingenommen werden, sind solche Nebenwirkungen zu erwarten, wie sie bei einer Überdosierung mit LAMISIL Tabletten auftreten können
(z. B. Kopfschmerzen, Übelkeit, Schmerz in der Oberbauchgegend
und Schwindel). Wenden Sie sich in diesem Fall unverzüglich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Wenn Sie die Anwendung von LAMISIL Creme vergessen haben
Wenden Sie beim nächsten Mal nicht die doppelte Menge an, sondern führen Sie die Anwendung wie in der Dosierungsanleitung (siehe Punkt 3.) beschrieben fort.

Wenn Sie die Anwendung von LAMISIL Creme abbrechen
Die Symptome der Erkrankung klingen gewöhnlich innerhalb einiger Tage ab. Eine unregelmäßige Anwendung oder ein vorzeitiges Abbrechen der Behandlung bergen die Gefahr einer erneuten Infektion in sich.
Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?
Wie alle Arzneimittel kann LAMISIL Creme Nebenwirkungen
haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende
Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:

Sehr häufig: mehr als 1 Behandelter von 10
Häufig: 1 bis 10 Behandelte von 100
Gelegentlich: 1 bis 10 Behandelte von 1.000
Selten: 1 bis 10 Behandelte von 10.000
Sehr selten: weniger als 1 Behandelter von 10.000
Nicht bekannt: Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar

Mögliche Nebenwirkungen
Gelegentlich können, meist vorübergehend, Rötung, Brennen oder Juckreiz an der behandelten Hautstelle auftreten. In seltenen Fällen können allergische Reaktionen auftreten, die sich durch Juckreiz, Rötung, Papeln, Bläschen auch
über das Kontaktareal hinaus (so genannte Streureaktionen) manifestieren können. Bei Hinweisen auf allergische Reaktionen brechen Sie die Behandlung
ab, und informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in
dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.

5. WIE IST LAMISIL CREME AUFZUBEWAHREN?

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.
Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf der Faltschachtel und der Tube angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden.
Hinweis auf Haltbarkeit nach Anbruch
Nach Anbruch ist LAMISIL Creme 16 Wochen haltbar.

6. WEITERE INFORMATIONEN

Was LAMISIL Creme enthält
Der Wirkstoff ist Terbinafinhydrochlorid.
1 g Creme enthält 10 mg Terbinafinhydrochlorid.

Die sonstigen Bestandteile sind:
Gereinigtes Wasser; Isopropylmyristat; Polysorbat 60;
Cetylalkohol; Stearylalkohol; Cetylpalmitat; Sorbitanstearat;
Benzylalkohol; Natriumhydroxid.

Wie LAMISIL Creme aussieht und Inhalt der Packung
LAMISIL Creme ist eine weiße, glänzende Creme
zur Anwendung auf der Haut.
LAMISIL Creme ist in Packungen zu 15 g Creme/N1
und 30 g Creme/N2 erhältlich.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller
Novartis Consumer Health GmbH
81366 München
Zielstattstraße 40, 81379 München

Telefon (089) 78 77-0
Telefax (089) 78 77-444

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet
im Juni 2008



WEITERE DARREICHUNGSFORMEN
LAMISIL DermGel Packung zu 15 g Gel/N1
LAMISIL Once Packung zu 4 g Lösung/N1
LAMISIL Spray Packungen zu 15 ml Lösung/N1 und 30 ml Lösung/N1

PATIENTENINFORMATION

MIT WELCHEN MASSNAHMEN KANN MAN DIE
BEHANDLUNG UNTERSTÜTZEN?
. Waschen Sie die erkrankten Hautstellen täglich. Trocknen
Sie danach die Füße sorgfältig ab. Einmalhandtücher
eignen sich hierfür hervorragend.
. Wechseln Sie täglich Ihre Handtücher, Waschlappen und
Strümpfe/Socken. Waschen Sie alle Wäschestücke, die
mit dem infizierten Hautbereich in Berührung kommen,
bei mindestens 60 °C.
. Kratzen Sie nicht! Dadurch kann sich die befallene Stelle
vergrößern oder entzünden, und der Pilz kann auf andere
Körperstellen (z. B. die Hände) übertragen werden.


WIE KANN MAN SICH VOR FUSSPILZ SCHÜTZEN?
. Tragen Sie Badeschlappen an Orten, wo viele Menschen
barfuß laufen.
. Trocknen Sie Ihre Füße und Zehenzwischenräume nach
dem Duschen gut ab.
. Lüften Sie Ihre Schuhe (besonders Ihre feuchten
Sportschuhe) regelmäßig, damit sie trocknen können.
. Bevorzugen Sie natürliche Materialien. Tragen Sie
Baumwollsocken.
. Verwenden Sie hautschonende, pH-neutrale Seifen und
Kosmetika, damit auch bei häufigem Waschen der
natürliche Schutzmantel der Haut nicht angegriffen wird.
. Tragen Sie gut sitzendes, bequemes Schuhwerk, in dem
sich möglichst wenig Wärme staut. Druck- und Schürfstellen
von schlecht passenden Schuhen können dem
Fußpilz Tür und Tor öffnen.


Quelle: Angaben der Packungsbeilage
Stand: 09/2012


Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Lamisil Creme 30 g - Bewertungen/Erfahrungen


Jetzt Produkt bewerten >>
5 Sterne
Elisabeth aus Steinhorst schrieb am 31.08.2011
wirkt - zumindest in meiner Familie - sehr schnell und zuverlässig wurde mir privat empfohlen und ich habe es auch schon weiterempfohlen Preis-Leistung echt in Ordnung

Jetzt Produkt bewerten >>

Bei diesen Beiträgen handelt es sich um Meinungen unserer Kunden, die eine individuelle Beratung durch einen Arzt oder Apotheker nicht ersetzen können.
1 - 1 von 1


X
< Weiter einkaufen Warenkorb bearbeiten >