Rezept einlösen
Ergebnisse einschränken
Kategorie
Warengruppe
Darreichungsform
Hersteller
Wirkstoff
Preis

zuletzt gesuchte Produkte

mycare auf Facebook
Adventstee
Grüner Versand bei mycare
mycare Onlinekatalog

mycare / Arzneimittel / Herz & Kreislauf
Sortierung:  
HEPATHROMBIN 60 000 Salbe

Salbe
Inhalt: 150 g
PZN: 02068686
Teofarma s.r.l.
15,85 € (inkl. MwSt.)
 
Grundpreis:
10,57 €/ 100 g




ERYFER comp. Kapseln


Inhalt: 100 St
PZN: 03053586
CHEPLAPHARM Arzn...
24,11 € (inkl. MwSt.)
UVP: 25,95 €

-
+



GODAMED 300 mg TAH Tabl.

Tabletten
Inhalt: 100 St
PZN: 03641225
Dr.R.PFLEGER Gmb...
6,04 € (inkl. MwSt.)
UVP: 6,50 €

-
+



SAPEC Drag.

Überzogene Tabletten
Inhalt: 100 St
PZN: 03747314
RIEMSER Pharma G...
24,11 € (inkl. MwSt.)
UVP: 25,95 €

-
+



THOMASIN Tropfen 15mg/ml

Tropfen
Inhalt: 20 ml
PZN: 04027065
APOGEPHA Arzneim...
8,56 € (inkl. MwSt.)
 
Grundpreis:
42,80 €/ 100 ml

-
+



Nahrungsergänzungsmittel.

Kapseln
Inhalt: 120 St
PZN: 06583652
Queisser Pharma ...
12,38 € (inkl. MwSt.)
UVP: 12,75 €

-
+



ETILEFRIN ratiopharm Tropfen.

Lösung
Inhalt: 30 ml
PZN: 07632453
ratiopharm GmbH
7,15 € (inkl. MwSt.)
UVP: 8,41 €
Grundpreis:
23,83 €/ 100 ml

-
+



ETILEFRIN ratiopharm 7,5 mg/ml Tropfen

Lösung
Inhalt: 50 ml
PZN: 07632476
ratiopharm GmbH
10,29 € (inkl. MwSt.)
UVP: 12,10 €
Grundpreis:
20,58 €/ 100 ml




Zur Unterstützung der Herz-Kreislauf-Funktion.

Überzogene Tabletten
Inhalt: 180 St
PZN: 08904132
Bayer Vital GmbH...
17,76 € (inkl. MwSt.)
 

-
+



Bei Kreislaufregulationsstörungen mit erniedrigtem Blut...

Tabletten
Inhalt: 100 St
PZN: 09155075
APOGEPHA Arzneim...
21,81 € (inkl. MwSt.)
 

-
+



Zur Unterstützung der Herz-Kreislauf-Funktion, bei Bade...

Überzogene Tabletten
Inhalt: 250 St
PZN: 09205123
SALUS Pharma Gmb...
41,38 € (inkl. MwSt.)
UVP: 46,90 €

-
+



Zur Linderung von Beschwerden und Schweregefühl der Bei...

Creme
Inhalt: 50 g
PZN: 10347288
Boehringer Ingel...
6,99 € (inkl. MwSt.)
 
Grundpreis:
13,98 €/ 100 g

-
+



<<zurück 1 ... 151617 ... 21 weiter >>
169 - 180 von 247
Produktsuche powered by FACT-Finder

Fitness für Herz und Kreislauf

Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind die häufigste Todesursache in Deutschland und dabei ein eigentlich vermeidbares Übel. Jeder kann das Risiko, einen durch Gefäßverkalkung oder Bluthochdruck verursachten Herzinfarkt oder Schlaganfall zu erleiden, durch seinen Lebensstil selbst beeinflussen.

Im Laufe der Jahre lagern sich an den Wänden der Blutgefäße Fette, Blutgerinnsel, Bindegewebe und in geringem Maße Kalk ab. Wenn sich diese Gebilde lösen, können sie feinere Gefäße wie etwa die das Herz versorgenden Koronararterien verstopfen und zu einem Sauerstoffengpass, einem Infarkt, führen. Studien haben verschiedene Risikofaktoren für die Entstehung von Gefäßablagerungen identifiziert, so dass der individuelle Lebensstil etwa in Form von Essgewohnheiten oder dem Verzicht auf bestimmte Genussmittel das Risiko eines Infarkts beeinflussen kann.

Angeführt wird die Gefahrenliste vom Rauchen. Da Nikotin eine Verengung der Blutgefäße bewirkt, erhöht sich der Druck auf bereits vorhandene Ablagerungen. In diesem Zusammenhang ist auch die regelmäßig Überprüfung des Blutdrucks und die rechtzeitige Behandlung von Bluthochdruck zentral für die Prävention von Infarkten. Weiterhin stellt starkes Übergewicht eine zusätzliche Belastung für das Herz-Kreislauf-System dar, und zwar nicht zuletzt, weil damit meist der übermäßige Verzehr der so genannten Transfettsäuren einhergeht, die als besonders gefäßschädigend gelten. Ein untrainierter Kreislauf in Form von mangelnder Bewegung tut dann sein Übriges.

So halten Sie Herz und Kreislauf gesund

  1. Versuchen Sie, vorhandenes Übergewicht zu reduzieren. Leichtes Übergewicht scheint das Herz-Kreislauf-System nicht so stark zu belasten; Menschen mit starkem Übergewicht leiden Studien zufolge jedoch häufiger an Gefäßerkrankungen als Normalgewichtige.
  2. Achten Sie auf eine ausgewogene Ernährung ohne gehärtete Fette und nicht zu viel Cholesterin.
  3. Lassen Sie Ihren Blutdruck regelmäßig kontrollieren und konsultieren Sie bei wiederholt erhöhten bzw. unklaren Werten Ihren Hausarzt.
  4. Geben Sie das Rauchen auf, oder reduzieren Sie es so weit wie möglich.
  5. Treiben Sie Ausdauersport und bewegen Sie sich möglichst oft an der frischen Luft. Auf diese Weise trainieren Sie nicht nur die Muskulatur, sondern unterstützen auch Ihren Kreislauf.

X
< Weiter einkaufen Warenkorb bearbeiten >