Aromatherapie für Sportler

Immer mehr Menschen entdecken die ganzheitliche Aromatherapie für sich. Was die Selbstheilungskräfte des Körpers stimuliert, kann im Sport Konzentration und Leistungsfähigkeit steigern oder Muskelkater bekämpfen. Finden Sie heraus, welche Aromaöle beim Sport besonders hilfreich sind!

Aromatherapie für Sportler

Foto: F8 studio/ shutterstock.com

Die Heilkraft, die aus den Pflanzen kommt, bringt Körper, Seele und Geist wieder in Einklang. Was zur Linderung von physischen und psychischen Krankheiten beiträgt und das Wohlbefinden erhöht, ist auch im Sport eine große Unterstützung. Denn die Öle entspannen und lockern Muskeln: Das hilft gegen Muskelkater und Verspannungen. Manche ätherischen Öle steigern zudem die Konzentrationsfähigkeit. Konzentration ist eine der wichtigsten mentalen Voraussetzungen im sportlichen Wettkampf. Nicht nur Sportarten wie Yoga, Qigong, Tai Chi, Schießen oder Golfen gelten als mental anspruchsvoll, auch beim Laufen, Schwimmen oder Tennis sind die Athleten auf eine gute Konzentration und mentale Leistungsfähigkeit angewiesen. Ätherische Öle können sie dabei unterstützen.

Der Klassiker – Aromaöl und Yoga

Ätherische Öle finden seit langer Zeit ihre Anwendung bei der Meditation. Auch in vielen Yogastudios werden ätherische Öle genutzt. Wenn Sie zu Hause beim Yoga ätherische Öle anwenden möchten, können Sie diese mit einem Zerstäuber in der Luft verteilen, verdünnt in einem geeigneten Trägeröl auf die Haut auftragen oder mittels Duftvase wirken lassen. Der Yogaduft soll inspirieren und Klarheit und Frische schenken. Dies gelingt zum Beispiel mit spritziger Grapefruit und frischem Salbei, eingebettet in sanft blumige Duftnoten wie Patchouli und Sandelholz, die Ruhe und Standfestigkeit geben.
Aus den USA kommt der Trend Aroma Yoga. Dabei werden die ganzheitlichen Effekte der Aromatherapie und des Yoga miteinander kombiniert.

Aromaöle und Sport – diese Öle helfen

Nicht nur beim Yoga, auch in anderen Sportarten wirkt sich der Einsatz von ätherischen Ölen positiv aus.

  • Pfefferminze hilft dabei, Konzentration, Leistungsfähigkeit und mentale Stärke zu fördern. Pfefferminze enthält außerdem viel Menthol, das schon seit langem gegen Muskelschmerzen angewandt wird.
  • Vetiver und Rosmarin unterstützen den Sportler bei der Fokussierung und tragen ebenfalls zur Konzentrationssteigerung bei.
  • die Öle von Ingwer und Zitrone, Orange, Grapefruit, Limette und Bergamotte steigern die Energie.
  • Kombinationen aus Lavendel und Mandarine werden immer beliebter und zum Entspannen eingesetzt.
  • ätherische Öle aus Eukalyptus, Latschenkiefer, Lavendel, Rosmarin und Wacholder regen die Mikrozirkulation in der Haut an, fördern die Durchblutung und vitalisieren, weshalb sich diese beispielsweise zur Bekämpfung von Muskelkater und Verspannungen eignen.

Grundsätzlich sollten nur hochwertige 100 % naturreine Bio Öle verwendet werden. In Ihrer Apotheke werden Sie mit Sicherheit fündig.

Passende Produkte zu diesem Thema:

Baldini Yogaduft Set
Schenkt Klarheit und Frische mit spritziger Grapefruit und frischem BIO Salbe.

Pfefferminze Bioaroma Baldini Ätherisches Öl
100% naturreines Aroma aus reinen ätherischen Ölen.

Vetiveröl Bio
Wirkt entspannend, erdend.

Schlagwörter:

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar