Tipps für ein straffes Dekolleté

Die Haut am Dekolleté ist besonders empfindlich. Außerdem lässt mit dem Alter die Spannkraft des Bindegewebes nach. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihr Dekolleté richtig pflegen und wie Sie schöne Haut und straffe Brüste behalten.

Tipps für ein straffes Dekolleté

Foto: buritora / shutterstock.com

Jede Frau hätte gerne ein samtiges, schönes Dekolleté. Sonne und Schwerkraft setzen aber besonders der Haut an Hals und Brust zu. Denn hier ist die Haut dünner als an anderen Stellen des Körpers und den Umwelteinflüssen stärker ausgesetzt. Wenn es morgens schnell gehen muss, wird die feine Haut auf der Brust oft etwas vernachlässigt. Die wichtigste Regel daher: Cremen Sie täglich Hals und Dekolleté ein. In jungen Jahren reicht ein sanftes Pflegeprodukt, das die Haut mit Feuchtigkeit versorgt. Wenn sich bereits erste Fältchen zeigen, sollten Sie zu speziellen Produkten für das Dekolleté greifen. Solche Cremes wirken mit Feuchtigkeitskomplexen und Kollagenverbindungen und werden idealerweise morgens und abends aufgetragen. Unabdingbar ist außerdem ein guter Sonnenschutz.

Was gegen Zeichen der Hautalterung auf dem Dekolleté wirklich hilft

Die etwas reifere Haut braucht auch intensivere Pflege. In Ihrer Apotheke erhalten Sie Seren, die tiefer ins Gewebe eindringen als eine Creme. Ideal sind zum Beispiel Seren mit Hyaluronsäure, die dem Gewebe viel Feuchtigkeit spenden. Solche Produkte sollten Sie mindestens dreimal wöchentlich verwenden, im Rahmen einer Kur täglich. Wenn sich zu den Fältchen auch Pigmentflecken gesellen, können diese mit einer speziellen Creme gemindert werden. Sonnenschutz und Ausgleich bei Pigmentflecken kann auch mit Hilfe eines Kombi-Produktes erreicht werden. Einmal pro Woche verwöhnen Sie Ihre Haut mit einer Maske. Diese Masken enthalten idealerweise Antioxidantien, die Ihre Haut bei der Regeneration unterstützen. Am besten ist es, wenn Sie die Maske über Nacht einwirken lassen. Mit einem sanften Peeling stimulieren Sie die Haut und regen die Durchblutung an – perfekt für das Anti-Aging-Programm Ihres Dekolletés. Auch das Peeling sollte einmal pro Woche durchgeführt werden.

Unterstützung für Ihr Dekolleté

Neben Cremes, Seren, Masken und Peelings können Sie Ihre Haut auch mit Wechselduschen unterstützen. Denn Wechselduschen kurbeln die Durchblutung an und machen das Gewebe straffer. Duschen Sie Ihre Brust mit leicht kreisenden Bewegungen circa fünf bis zehn Minuten lang ab, anschließend eine Minute lang warm. Wiederholen Sie diesen Vorgang drei- bis fünfmal und hören Sie immer mit der kalten Brause auf.
Wenn Sie bevorzugt auf der Seite schlafen, können Sie zudem ein spezielles Schlafpad anlegen, das verhindert, dass die feine Haut am Dekolleté über Nacht Falten schlägt. Außerdem lohnt es sich, den Brustmuskel zu trainieren, um dem Dekolleté mehr Spannung zu verleihen. Ideal ist Brustschwimmen, aber auch kleine Workouts zu Hause zeigen einen positiven Effekt. Gut geeignet sind zum Beispiel die Gebetspose oder Wandliegestützen.

Passende Produkte zu diesem Thema:

Revoten Creme
Innovative All-in-one-Creme, die lästige Falten an Hals und Dekolleté bekämpft sowie unschöne Cellulite an Oberschenkeln, Po und Oberarmen.

Optolind empfindliche Haut Serum
Pflege pur für empfindliche Haut.

Dermasel Körperpeeling Mango
Befreit die Haut von verhornten Hautzellen und Talgablagerungen und regt die Mikrozirkulation der Haut an.

Schlagwörter:

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar