Tipps für Senioren im Hochsommer

Die meisten Senioren schätzen den Sommer. Die Wärme und die Sonnenstrahlen sind angenehm und so verbringen ältere Menschen gerne mehr Zeit an der frischen Luft. Hohe Temperaturen bergen jedoch Risiken, die sich aber mit einigen Tipps vermeiden lassen.

Foto: wavebreakmedia / shutterstock.com

Foto: wavebreakmedia / shutterstock.com

Jeder Mensch hat seine Wohlfühltemperatur. Steigt die Temperatur darüber oder fällt sie darunter, wird es unbehaglich. Mit der passenden Kleidung lässt sich der Temperaturunterschied bis zu einem gewissen Grad ausgleichen. Bei hohen Temperaturen und vor allem bei starker Sonneneinstrahlung wird es jedoch deutlich schwieriger. Zudem belasten hohe Temperaturen das Herz-Kreislaufsystem. Daher sind Senioren bei großer Hitze besonders gefährdet, Kreislaufprobleme zu bekommen. Sie sollten daher einige Dinge berücksichtigen, um das Risiko zu minimieren.

Im Alter gesund durch den Sommer

Zunächst entscheidet das eigene Wohlgefühl. Wer sich bei 25 °C während eines Sonnenbades wohlfühlt, darf das auch genießen. Senioren sollten aber bedenken, dass die Empfindlichkeit nachlassen kann. Daher sind Pausen im Schatten wichtig, damit es nicht zu gesundheitlichen Problemen kommt. Folgende Tipps sind zudem zu berücksichtigen:

• ausreichend Wasser trinken
• Hauttemperatur prüfen
• nicht in der Sonne schlafen
• Kopfbedeckung nicht vergessen
• keine körperlich anstrengenden Arbeiten

Vor allem das Thema Wasser wird zu sehr vernachlässigt. Im Alter kann das Durstgefühl deutlich nachlassen. Wassermangel belastet den gesamten Organismus. Außerdem wird das Schwitzen eingeschränkt, wenn Wasser fehlt. Das führt dazu, dass der Körper die Temperatur schlechter regulieren kann. Senioren sollten daher darauf achten, dass sie täglich zwei bis drei Liter Wasser trinken.
Als gesunde Durstlöscher eignen sich zusätzlich Fruchtsaftschorlen, Früchte- oder Kräutertee.

Als Senior in die Sonne fliegen

Immer mehr Senioren fliegen gerne in den Süden. Während der heimischen Winterzeit ist eine Reise in den Süden eine willkommene und wohltuende Abwechslung. Allerdings gibt es auch hier einiges zu beachten. Schon bei der Wahl des Reiseziels ist es wichtig, sich genau über die zu erwartenden Temperaturen zu informieren. Das gilt nicht nur für den Tagesverlauf, sondern auch für die Nacht. Es gibt Regionen, in denen es auch in der Nacht nicht abkühlt. Hier fehlt der Erholungseffekt für Senioren. Besser geeignet sind Länder, in denen zur gewünschten Jahreszeit die Temperatur am Abend abfällt. Weitere Tipps sind:

• bei der Buchung auf Klimaanlage achten
• mittags Pausen einlegen
• leichte Kost entlastet den Kreislauf
• lockere Kleidung, Kopfbedeckung und Sonnenschutz (bitte auf Themenshop Sonnenschutz verweisen) tragen
• keine körperlich anstrengenden Ausflüge buchen

Erfrischend bei Hitze wirkt außerdem AVENE THERMALWASSER SPRAY. Sprühen Sie dieses aus ca. 20 cm Entfernung auf die Haut und lassen es einige Minuten wirken.
Sehr gut beraten sind Senioren mit Anlagen, die über einen Pool verfügen. Zur Unterhaltung und für Ausflüge empfehlen sich vor allem Aktionen, die vormittags oder am Abend stattfinden. Empfehlenswert sind außerdem Anbieter, die sich auf Senioren spezialisiert haben. Sie bieten oft auch Zusatzleistungen, wie die Abholung vom Flughafen im klimatisierten Bus.

Schlagwörter:

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar