Was Fingernägel über Ihre Gesundheit verraten

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+

Ihre Fingernägel können Ihnen viel über den Zustand Ihrer Gesundheit verraten und gelten bei Alternativ-Medizinern als Spiegel Ihres Wohlbefindens. Was Ihnen Flecken und Rillen auf den Nägeln verraten, erfahren Sie hier!

Was Fingernägel über Ihre Gesundheit verraten

Foto: Tania Zbrodko/ shutterstock.com

Ganzheitliche Therapeuten bedienen sich der Nageldiagnostik. Das bedeutet, dass jedem Symptom auf dem Fingernagel eine Krankheit oder Störung zugewiesen wird. So sollen gelbe Fingernägel auf Leberleiden, Quellen oder Furchen im Nagel auf eine Lungenentzündung, Durchfall oder Blutvergiftung zurückzuführen sein. Wissenschaftlich belegt sind die meisten dieser Zusammenhänge bislang jedoch nicht. Trotzdem können Sie an verschiedenen Erscheinungsformen Ihrer Nägel Krankheiten oder Störungen ablesen – die meisten betreffen jedoch die Nägel selbst. So sind

  • weiße Flecken manchmal lediglich auf harmlose Lufteinschlüsse zurückzuführen, die beim Nagelwachstum entstehen
  • gelbe Verfärbungen meist auf den Kontakt mit Putzmitteln zurückzuführen
  • hellbraune Verfärbungen oft ein Anzeichen von Nagelpilz, was den Gang zum Arzt erforderlich macht
  • dunkelbraune oder schwarze Flecken, die nicht mit herauswachsen, möglicherweise ein Melanom und sollten immer von einem Hautarzt untersucht werden.

Was Rillen in den Fingernägeln über die Gesundheit verraten

Der menschliche Fingernagel wächst sehr langsam. Nur drei Millimeter sind es etwa pro Monat. Immer wieder können Sie auch Rillen und Furchen in Ihren Nägeln feststellen:

  • Feine Längsriffel sind in der Regel völlig normal und angeboren. Im Alter verstärkt sich die Riffel-Struktur auf dem Nagel. Zu wenig Flüssigkeit kann ebenfalls für die Riffel verantwortlich sein. Trinken Sie daher für ein gesundes Nagelwachstum ausreichend. Längsrillen können aber z.B. auch auf eine rheumatische Erkrankung hinweisen.
  • Querrillen treten nach einer durchgemachten Infektion wie zum Beispiel einem Magen-Darm-Infekt oder einer Grippe auf. Auch Stress oder eine Chemotherapie können für Querrillen in den Nägeln verantwortlich sein.
  • Brüchige Fingernägel sind meistens auf eine ausgelaugte Nagelplatte zurückzuführen. Sie können zudem auf einen Vitaminmangel oder auf eine Schilddrüsenunterfunktion hinweisen. In diesem Fall sollten Sie die Ursache ärztlich abklären lassen. Verschiedene nagelstärkende Präparate, auch für die äußerliche Anwendung wie z.B. spezieller Nagellack, Ölstift oder Tropfen erhalten Sie in Ihrer Apotheke.

Welche Nahrungsmittelergänzungen helfen?

In Ihrer Apotheke erhalten Sie generell zahlreiche Nahrungsergänzungsmittel, die Ihre Nägel bei einem gesunden Wachstum unterstützen. Das bekannteste davon ist Biotin, auch Vitamin B7 oder Vitamin H genannt. Biotin wird vom Körper für gesunde Haare, Haut und Nägel benötigt. Außerdem ist das Vitamin an vielen Stoffwechselprozessen beteiligt und hilft bei der Regulierung des Blutzuckerspiegels. Der menschliche Körper kann Biotin nicht selbst herstellen, es muss ihm über die Nahrung oder Nahrungsergänzungsmittel zugeführt werden. In der Regel reicht eine ausgewogene Ernährung aus, um den Tagesbedarf eines Erwachsenen zu decken. So ist Biotin zum Beispiel in Leber, Eiern, Milchprodukten, aber auch Nüssen, Bananen, Spinat oder Erdbeeren enthalten. Wenn Sie den Verdacht haben, dass Sie unter Vitaminmangel leiden, sollten Sie dies von einem Arzt prüfen lassen.

Passende Produkte zu diesem Thema:

Biotin Beta 5 Tabletten
Zur Vorbeugung und Behandlung eines Biotinmangels

Bio-H-Tin Vitamin H 2,5 mg für 12 Wochen Tabletten
zur Vorbeugung und Behandlung eines Biotin-Mangels.

Biomaris Nagel Ölpflegestift
Der reichhaltige beauty colors nagel-ölpflegestift pflegt gezielt spröde und brüchige Nägel sowie trockene Nagelhaut.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+
Schlagwörter:

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar