Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen

Pflichtangaben               Teilnahmebedingungen

 

Die Marke Regaine® hat sich bei der Wahl Ihrer Produkte, auf den Haarverlust von Männern und Frauen spezialisiert.

Die Produkte enthalten den Wirkstoff Minoxidil, der sich als effizienter Bekämpfer gegen erblich bedingtem Haarausfall durchgesetzt hat. Regaine® regt die Haarfolikel an wodurch das ausfallen der Haare gemindert wird.

Wissenswertes zu Regaine



Regaine
So wird es gemacht:

Produkte für Frauen


 

Infos zum Thema Haarausfall

 


Alle Produkte auf einen Blick


 

Haarige Fragen

 

Wirkt REGAINE® bei jedem? 
Da jeder Mensch anders auf die Behandlung reagiert, kann kein Versprechen gegeben werden, ob REGAINE® bei  Ihnen die gewünschte Wirkung zeigt. Verschiedene Faktoren beeinflussen die Wirkung auf das Haarwachstum und entscheiden, ob die Therapie bei Ihnen wirkt oder nicht.
Bedenken Sie bitte, dass Sie ein wenig Geduld brauchen, bis die Wirkung von REGAINE® sichtbar wird. Wie Sie auf die Behandlung ansprechen, lässt sich nach etwa 3 bis 4 Monaten beurteilen. Um dem Haarverlust entgegenzuwirken, muss REGAINE® regelmäßig und täglich angewendet werden.
Ist es nötig das Haar zu waschen bevor man REGAINE® verwendet? Und wie lange sollte man nach der Anwendung mit dem Haare waschen warten?
Die Haare vor der Anwendung von REGAINE® zu waschen ist nicht notwendig. Da REGAINE® nur auf trockener Haut angewendet werden sollte, föhnen Sie die Haare im Falle einer Wäsche zunächst trocken. Für eine optimale Aufnahme des Wirkstoffs sollten Sie die Haare 4 Stunden nach dem Auftragen nicht waschen.

Was ist der Shedding Effekt und wie lange dauert er?
Der Shedding-Effekt ist ein gutes Zeichen für das Ansprechen auf die Behandlung mit REGAINE®. Dabei bilden die Haarfollikel neue, kräftigere Haare. Die alten Haare werden herausgeschoben und durch neue, meist stärker pigmentierte Haare ersetzt. Bei einigen Patienten wurde innerhalb von zwei bis sechs Wochen nach Behandlungsbeginn ein vorübergehender Anstieg des Haarverlustes beobachtet.
Kann es zu Nebenwirkungen kommen?
Über viele Jahre hinweg hat sich die gute Verträglichkeit von REGAINE® bestätigt.  Aus diesem Grund ist das Haarwuchsmittel ein freiverkäufliches Medikament in der Apotheke. Da die Therapie äußerlich auf die betroffenen Stellen der Kopfhaut aufgetragen wird, kann es in Ausnahmefällen zu Hautreizungen oder Trockenheit der Kopfhaut kommen. Der Hormonhaushalt sowie der Kreislauf werden dabei nicht beeinflusst, da REGAINE® nur lokal wirkt.
Wie lange dauert es, bis die Wirkung von REGAINE® eintritt? 
Ein Therapieerfolg zeigt sich nach 3 bis 4 Monaten. Für einen langfristigen Erfolg muss das Serum täglich auf der Kopfhaut angewendet werden. Der Wirkstoff Minoxidil wirkt direkt an der Haarwurzel und sorgt dort für eine bessere Durchblutung. Die Haarfollikel werden stimuliert und die Lebensdauer der Haare somit verlängert. Die Anwendung beugt auf diese Weise weiterem Haarverlust vor. Bei unregelmäßiger Anwendung oder Abbruch der Behandlung kann das gewünschte Ergebnis nicht erzielt werden.

Alle Produkte auf einen Blick


 

Haarausfall ist nicht gleich Haarausfall

 

Ob kurz oder lang, glatt oder lockig – glänzendes, dichtes Haar verkörpert Attraktivität und Vitalität und prägt unseren optischen Eindruck ganz entscheidend. Während splissige Haare oder Schuppen meist vorübergehend sind und sich mit der richtigen Pflege beseitigen lassen, ist Haarausfall häufig ein dauerhaftes Problem. Haarausfall liegt dann vor, wenn über einen längeren Zeitraum mehr als 100 Haare täglich ausfallen oder das Haar in bestimmten Bereichen der Kopfhaut sehr dünn wird.

Haarausfall ist nicht gleich Haarausfall

Manche Betroffene führen ihren übermäßigen Haarausfall auf falsche Haarpflege, schlechte Ernährung, eine Krankheit oder Umweltverschmutzung zurück. Auch Stress wird häufig als Grund angenommen. Diese Gründe sind jedoch nur selten die Ursache von Haarausfall. Und selbst wenn, ist der Haarverlust in diesen Fällen meist nur ein vorübergehendes Phänomen, das nach ein paar Monaten von selbst wieder verschwindet – auch ohne eine Behandlung. In 80 % der Fälle sind erbliche Faktoren die Ursache für Haarausfall. Dabei ist diese vererbte Form des Haarverlustes bei Weitem kein Einzelschicksal: in Deutschland leiden etwa 60‐80 % der Männer und 20‐30 % der Frauen unter erblich bedingtem Haarausfall – d.h. fast jeder 5. Erwachsene! Die Anlage zu Haarausfall wird genauso vererbt wie z.B. die Augenfarbe. Daher findet man häufig in der Familie weitere Betroffene. Diese Art des Haarausfalls, die in der Fachsprache auch "androgenetische Alopezie" genannt wird, kann nicht von selbst wieder verschwinden – im Gegenteil: mit zunehmendem Alter schreitet der Haarverlust sogar fort.

Die Wirkung von Regaine

Regaine mit dem Wirkstoff Minoxidil wurde speziell zur Behandlung des erblich bedingten Haarausfalls entwickelt. Es ist ein wirksames und gut verträgliches Arzneimittel in Form einer Lösung, die gezielt dort eingesetzt wird, wo sie wirken soll: äußerlich auf der Kopfhaut.

Täglich morgens und abends angewendet beeinflusst Regaine den Haarzyklus:

  • Verbesserte Blut‐ und Nährstoffversorgung des Haarfollikels
  • Aktivierung der Haarfollikel in der Ruhephase
  • Verlängerung der Wachstumsphase

Damit sind die Voraussetzungen für das Nachwachsen gesunder Haare geschaffen und die neuen Haare werden wieder dicker und kräftiger.

Regaine Männer enthält eine 5%ige Konzentration des Wirkstoffs Minoxidil. Regaine Frauen enthält eine 2%ige Konzentration

Zufriedene Verwender bestätigen die Wirksamkeit von Regaine!

Durch die Behandlung mit Regaine wird der neue Haarwuchs dicker und dunkler, bis er in Farbe und Struktur dem vorhandenen Kopfhaar gleicht. Der Wirkungseintritt und der Grad der Verdichtung des Kopfhaares sind je nach Patient verschieden.

Auswertung der Befragung von 688 Frauen und 7.424 Männern zur Wirksamkeit von Regaine nach 12 Monaten



Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

REGAINE® Männer Schaum, 50 mg/g
. Wirkstoff: Minoxidil. Anwendungsgebiet: REGAINE® Männer Schaum stabilisiert den Verlauf des anlagebedingten Haarverlustes (androgenetische Alopezie) im Tonsurbereich der Kopfhaut bei Männern im Alter von 21 bis 49 Jahren. Die Behandlung kann so dem Fortschreiten des anlagebedingten Haarverlustes entgegenwirken. Beginn und Ausmaß dieser Wirkung können individuell unterschiedlich sein und sind nicht vorhersagbar. Warnhinweis: Enth. Butylhydroxytoluol (E321), Cetylalkohol, Stearylalkohol.

REGAINE® Männer/ REGAINE® Frauen. Wirkstoff: Minoxidil. Anwendungsgebiet: REGAINE® Männer stabilisiert den Verlauf der erblich bedingten Glatzenbildung (androgenetische Alopezie) im Tonsurbereich der Kopfhaut von 3–10 cm Durchmesser bei Männern im Alter von 18–49 Jahren. REGAINE® Frauen stabilisiert den Verlauf der androgenetischen Alopezie bei Frauen (charakteristische erblich bedingte diffuse Kopfhaarverdünnung im Parietalbereich) und kann so dem Fortschreiten dieser Alopezie entgegen wirken. Die Behandlung mit REGAINE® Frauen fördert das Haarwachstum und wirkt dem Fortschreiten der androgenetischen Alopezie entgegen. Warnhinweis: Enth. Propylenglykol.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.