Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen
X

Entdecken Sie mycareplus

Gratis-Versand, Bonus-Herzen und Spar-Vorteile. Exklusiv für Sie.

Jetzt kostenfrei anmelden
Bonus Heart Outline
X
  • Bonus Heart Grey Outline
  • Bonus Heart Grey Outline
Werden Sie mycareplus Mitglied und wir schenken Ihnen für Bestellungen über 69€ 1.000 Bonus-Herzen zusätzlich. Herzlichen Glückwunsch! Wir schenken Ihnen 1.000 Bonus-Herzen zusätzlich.
Wir übernehmen die Standard-Versandkosten. Noch 20,00 € Ihrer Bestellung hinzufügen. Wir übernehmen die Standard-Versandkosten für Ihre Bestellung.

✔ 69€

+
Hametum Markenshop

Trockene, rissige Haut und kleine Verletzungen

Kleine Wunden und Verletzungen sowie trockene, rissige und entzündete Haut sind seit Generationen das Einsatzgebiet von Hametum® Wund- und Heilsalbe.

weiterlesen
Anzeigen:
24 48 96


Welche Haut braucht Hilfe?

Hautverletzungen

Schürfwunden und andere kleine Verletzungen können einem aktiven Menschen jederzeit passieren. Mit Hametum® Wund- und Heilsalbe in Ihrer Hausapotheke sind Sie gerüstet. Am besten versorgen Sie am Anfang die betroffenen Hautstellen mehrmals am Tag. Danach reicht die einmal tägliche Anwendung. Kleiner Tipp: Tetanus-Impfschutz nicht vergessen! Auch kleinere Wunden können gefährlich werden.

Reife Haut

Kommt unsere Haut in die Jahre, wird sie anfälliger für Ekzeme, kleinere Verletzungen sowie Bakterien- und Pilzinfektionen. Oft ist reife Haut sehr trocken, schuppig und rissig. Betroffene leiden häufig unter einem starken Juckreiz. Besonders trockene Hautstellen, z.B. an den Schienbeinen, bedürfen meist mehr Pflege als kosmetische Produkte zu leisten vermögen. Hametum® Wund- und Heilsalbe hilft reifer Haut, ihr Fett- und Flüssigkeitsgleichgewicht und damit ihre Widerstandskraft neu zu finden.

Medikamentenbelastete Haut

Gerade ältere Menschen leiden häufig an chronischen Erkrankungen, die eine regelmäßige Einnahme von lebensnotwendigen Medikamenten verlangen. Oft sind diese nicht frei von Nebenwirkungen auf die Haut. Sie wird trocken, rau und spröde, rötet sich, juckt unangenehm. Schienbeine und Oberarme sind besonders betroffen. Zu den Auslösern gehören Diuretika, Herzmedikamente, Antirheumatika oder Schilddrüsenpräparate. Ob Ihr Medikament Nebenwirkungen auf die Haut hat, können Sie in der Regel dem Beipackzettel entnehmen.

Angegriffene Babyhaut:

Ein wunder Po bei Babys tritt sehr oft auf. In der Windelphase sind die meisten Kleinkinder mindestens ein Mal von einer Windeldermatitis betroffen. Schon bei den ersten Anzeichen eines wunden Popos sollten Eltern aktiv werden. Mit einer wirksamen Hauthilfe, wie der Hametum® Wund- und Heilsalbe, die entzündungshemmend und antimikrobiell wirkt, kann sich die Ausbreitung einer Entzündung verhindern lassen. Damit die Babyhaut auch in der Windel intakt bleibt.

Gut zu wissen:
Empfindliche Stellen gibt es auch bei reifen Pos. Die Hautpflege bei Inkontinenz ist wichtig. Wunde Stellen sind schmerzhaft und Pilze oder Bakterien könnten sich einnisten.

Haut- und Schleimhautentzündungen

Eine entzündete Haut oder Schleimhaut kann häufig aus kleineren Verletzungen entstehen, denen man sonst keine größere Aufmerksamkeit beimisst. Die wertvollen Inhaltsstoffe von Hamamelis fördern die Wundheilung. Ihre gefäßabdichtende Wirkung erschwert das Eindringen von Krankheitserregern wie Bakterien oder Pilzen und hemmt so Entzündungen. In flüssiger Form als Hametum® Extrakt eignet sich Hamamelis auch gut zur Behandlung von Wunden im Bereich der Mundschleimhaut, bei entzündetem Zahnfleisch und als Sitzbad.