Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen
Nelsons Bachblüten Markenshop

Bach Original Rescue

Im Notfall stehen Rescue-Tropfen oder Creme zur Verfügung. Rescue-Tropfen ist eine Kombination aus 5 Bachblütenkonzentraten (Star of Bethlehem, Rock Rose, Impatiens, Cherry Plum und Clematis) und eine erste Hilfe bei kleineren und größeren Notfallsituationen. Notfalltropfen gibt es auch als Spray, welches innerlich und äußerlich angewendet werden kann. In den Rescue-Pastillen ist nur eine relativ schwache Dosierung von Rescue-Tropfen enthalten. Rescue gibt es zur lokalen äußeren Anwendung auch als Creme (mit Crab Apple kombiniert). Notfalltropfen stabilisieren das emotionale Gleichgewicht und wirken oft schon nach wenigen Minuten.

weiterlesen

Anzeigen:
  • Darreichung
24 48 96

Bachblüten zum Einnehmen

Im akuten Fall 2 Tropfen des Konzentrats unverdünnt direkt auf die Zunge geben oder vom Handrücken ablecken. Eine andere Möglichkeit ist die Herstellung einer Lösung, indem 4 Tropfen Konzentrat mit 0,2l Flüssigkeit (Saft, Wasser, Tee) verdünnt, innerhalb von 15min in kleinen Schlucken getrunken werden. Beim Spray genügen anstelle der Tropfen jeweils zwei bis drei Sprühstöße.
Die Einnahme der Notfalltropfen kann bei Bedarf beliebig oft für ein bis zwei Tage wiederholt werden.

Für Kinder sollte eine Lösung hergestellt werden von 4 Tropfen Konzentrat in 20 ml. Als Grundlage dient hierbei Wasser ohne Kohlensäure. Eingenommen werden dann 4 Tropfen in kurzen Abständen, verabreicht auf Lippen oder Zunge. Für unterwegs eignen sich die Pastillen. Das Kind bei Bedarf drei bis vier Pastillen lutschen lassen.
Zur Anwendung für einen erholsamen Schlaf stehen auch Rescue-Night als Tropfen, Spray oder Gelperlen zur Verfügung.

Bachblüten zur äußerlichen Anwendung

Zur äußerlichen Anwendung steht die Rescue-Creme zur Verfügung, welche bei Verspannungen, leichten Verbrennungen und Verletzungen sowie Hautproblemen angewendet werden kann. Eine andere Möglichkeit ist die Herstellung einer Lösung aus sechs Tropfen Konzentrat in 0,5l Wasser. Damit können Umschläge, Wickel oder Kompressen gemacht werden. Alternativ kann auch das Spray äußerlich verwendet, allerdings kann kurz ein brennendes Gefühl durch den Alkohol auftreten.