Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen

Scholl Druck und Reibung

Druckstellen entstehen überall dort, wo die Fußhaut zu stark beansprucht wird, regelmäßigem Druck oder häufiger Reibung ausgesetzt ist.

weiterlesen
Anzeigen:
24 48 96

Ursachen von Druckstellen

  • Enge, nicht eingetragene Schuhe
  • Barfußlaufen in Schuhen
  • Fußfehlstellungen, entweder angeboren oder durch falsches Schuhwerk und nicht behandelte Fußbeschwerden entstanden.
  • Häufige Fehlstellungen: Hallux valgus, Hammer- oder Krallenzehen

Folgen von Druckstellen

  • Gereizte, gerötete Haut
  • Verstärkte Hornhautbildung
  • Schmerzhafte Hühneraugen
  • Blasen
  • Veränderungen des Bewegungsablaufs

Vorbeugung und Behandlung

  • Empfindliche Stellen mit speziellen Druckschutzpflastern oder –polstern schützen
  • Regelmäßig Fußpflege betreiben, um die Hautelastizität zu erhalten
  • Schwitzende Füße mit speziellen Fußantitranspiranten behandeln
  • Korrekturhilfen verwenden, die die Auswirkungen von Fußfehlstellungen lindern
  • Bequemes Schuhwerk tragen

Hinweis für Diabetiker:

Spät erkannte bzw. nicht geschützte Druckstellen können bei Diabetikern zu Entzündungen führen.