Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen
DHU Schuessler Salze 3+1 Aktion Taschenspiegel
DHU Schuessler Salze

DHU Schüßler-Salze - Das Original seit 1873

Anzeigen:
  • Darreichung
  • Wirkstoff
24 48 96
  • 1
  • 6

Wer hat die Schüssler Salze entdeckt?

Der Arzt Dr. Wilhelm Schüßler entdeckte vor fast 150 Jahren, dass aus diesen Salzen Heilmittel hergestellt werden können, die sehr viel mehr bewirken als die reinen Mineralstoffe. Sie regen wichtige Körperfunktionen an, bzw. ermöglichen sie erst wieder und normalisieren damit Fehlfunktionen des Organismus.

Damit helfen sie dem Organismus im Krankheitsfall Störungen in der Mineralstoffverteilung und  Aufnahmestörungen von Mineralstoffen auszugleichen. Die Schüßler-Salze gingen aus der Homöopathie hervor. Dr. Schüßler entdeckte die gesundheitsfördernde Wirkung verschiedener Mineralsalze, die erst durch homöopathische Potenzierung für die Aufnahme durch die Körperzellen aufgeschlüsselt werden. Mit ihren zwölf Funktionsmitteln ist die Biochemie nach Dr. Schüßler erheblich übersichtlicher und leichter verständlich als die Homöopathie mit ihren tausenden von Mitteln. Inzwischen wurden die 12 Salze durch 12 so genannte "Ergänzungssalze" erweitert. Für die Hausapotheke und die Selbstmedikation sind die Ergänzungssalze im Allgemeinen von untergeordneter Bedeutung. Dagegen ist die „Heiße Sieben“ schon längst kein Geheimtipp mehr, sondern wird in vielen Haushalten schon selbstverständlich bei Bedarf als milde Alternative zu schulmedizinischen Präparaten eingesetzt.