Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen

Stieprox - Anti-Schuppen-Pflege

Anzeigen:
  • Wirkstoff
24 48 96

Ursache von Kopfschuppen

Einer der häufigsten Auslöser für Kopfschuppen ist Pityrosporum ovale, ein Hautpilz. Dieser Hefepilz ist Teil der gesunden Kopfhautflora. Bei Schuppen ist jedoch die Anzahl des Pilzes erhöht. Dieser ernährt sich aus den Fetten der Talgdrüsen. Der Pilz gedeiht auf fettiger Kopfhaut noch besser. Durch seinen Stoffwechsel setzt der Pilz bestimmte Substanzen frei, die die Kopfhaut reizen können und so zu Juckreiz führen. So kommt es zur Beschleunigung der Zellerneuerung was wiederum zum verstärkten Abstoßen der Hautschuppen führt. Das Ergebnis sind dann die Kopfhautschuppen.
Schuppen können aber auch durch eine Veränderung des Hormonhaushalts entstehen oder durch die Störung der Talgproduktion, Stress, Klimawechsel sowie durch erbliche Veranlagungen.

Das Stieprox Wirkprinzip

Die Anti-Schuppen-Shampoos Stieprox classic, Stieprox intensiv und Stieproxal enthalten den Wirkstoff Ciclopiroxolamin, auch CPO genannt. Dieser Anti-Schuppen-Wirkstoff hemmt den verursachenden Hefepilz und verringert so das Risiko, dass sich die Schuppen neubilden können. Die gereizte Kopfhaut wird wieder normalisiert und gleichzeitig wird der Juckreiz gelindert und die Entzündung reduziert.
Zusätzlich enthält Stieproxal Salizylsäure, welche festhaftende Schuppen von der Kopfhaut löst. So können diese beim Waschen entfernt werden.
Die enthaltenen Tenside der Stieprox Anti-Schuppen-Shampoos reinigen die Kopfhaut und das Haar schonend und enthalten einen hautfreundlichen pH-Wert. Dadurch wird der natürliche Säureschutzmantel der Haut gestärkt.
Die Shampoos enthalten alle eine integrierte Spülung, welche die Haare intensiv pflegt und dem Haar Griffigkeit und Glanz verleiht. Zudem sind die Shampoos ohne Farbstoffe und wurden dermatologisch getestet und bestätigt.

Die Stieprox Anti-Schuppen intensiv Lösung wurde für übermäßig starke Schuppen und Juckreiz entwickelt. Der enthaltene Wirkstoff CPO bekämpft die Ursache der Schuppenbildung intensiv und lindert den durch den Hefepilz verursachten Juckreiz schnell. Die Lösung wird auf die Kopfhaut aufgetragen und darf nicht ausgespült werden. Die Schuppenbildung wird reduziert und der Juckreiz lässt nach. Außerdem sorgt das in der Lösung enthaltenen Glycerin dafür, dass der Austrocknung der Kopfhaut entgegengewirkt wird.