Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen
Artikel
Abtei Johanniskraut-Rotöl Kapseln 30 St
Abbildung ähnlich

Abtei Johanniskraut-Rotöl Kapseln, 30 St

Bei nervlicher Überreizung, günstige Wirkung auf Magen und Darm.

Darreichung: Kapseln
Inhalt: 30 St
PZN: 10169438
Hersteller: Omega Pharma Deutschland GmbH
  • Expresslieferung möglich
  • Produkt ist blisterfähig
  • UVP: 3,99 €
  • 3,98 € (inkl. MwSt.)
  • Versandkosten
  • sofort lieferbar
1

Gebrauchsinformationen und sonstige wichtige Hinweise zum Artikel: Abtei Johanniskraut-Rotöl Kapseln

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

Abtei Johanniskraut-Rotöl Kapseln. Anwendungsgebiete: Baut nervliche Überreizung ab, hebt die Stimmungslage; Günstige Wirkung auf Magen und Darm; Stärkt die Nerven.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


Gebrauchsinformation: Information für den Anwender

Abtei Johanniskraut-Rotöl Kapseln
Wirkstoff:
1 Weichkapsel enthält:
340 mg Johanniskrautölmazerat (0,075:1)
Auszugsmittel: Maiskeimöl


Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie.
Dieses Arzneimittel ist ohne Verschreibung erhältlich. Um einen bestmöglichen Behandlungserfolg zu erzielen, müssen Johanniskraut-Rotöl Kapseln jedoch vorschriftsmäßig angewendet werden.
- Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.
- Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.
- Wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind, informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.

Diese Packungsbeilage beinhaltet:
1. Was sind Johanniskraut-Rotöl Kapseln und wofür werden sie angewendet?
2. Was müssen Sie vor der Einnahme von Johanniskraut-Rotöl Kapseln beachten?
3. Wie sind Johanniskraut-Rotöl Kapseln einzunehmen?
4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?
5. Wie sind Johanniskraut-Rotöl Kapseln aufzubewahren?
6. Weitere Informationen

1. WAS SIND JOHANNISKRAUT-ROTÖL KAPSELN UND WOFÜR WERDEN SIE ANGEWENDET?

Johanniskraut-Rotöl Kapseln sind ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur Besserung des Befindens bei nervlicher Belastung.

Anwendungsgebiete:
Baut nervliche Überreizung ab, hebt die Stimmungslage. Günstige Wirkung auf Magen und Darm. Stärkt die Nerven.

2. WAS MÜSSEN SIE VOR DER EINNAHME VON JOHANNISKRAUT-ROTÖL KAPSELN BEACHTEN?

2.1 Johanniskraut-Rotöl Kapseln dürfen nicht eingenommen werden:
-wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegenüber Johanniskraut, Soja, Erdnuss, Ponceau 4R oder einem der sonstigen Bestandteile von Johanniskraut-Rotöl Kapseln sind.

2.2 Bei Einnahme von Johanniskraut-Rotöl Kapseln mit anderen Arzneimitteln ist folgendes zu beachten:
Es sind keine Wechselwirkungen mit anderen Mitteln bekannt. Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

2.3 Bei Einnahme von Johanniskraut-Rotöl Kapseln zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken:
Es sind keine Wechselwirkungen mit Nahrungsmitteln und Getränken bekannt.

2.4 Schwangerschaft und Stillzeit:
Johanniskraut-Rotöl Kapseln sollen wegen nicht ausreichender Untersuchungen in der Schwangerschaft und Stillzeit nicht eingenommen werden.

2.5 Kinder:
Zur Anwendung dieses Arzneimittels bei Kindern liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Es soll deshalb bei Kindern unter 12 Jahren nicht angewendet werden.

2.6 Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:
Es sind keine Beeinträchtigungen bekannt.

2.7 Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von Johanniskraut-Rotöl Kapseln:
Dieses Arzneimittel enthält Ponceau 4R, das bei Personen, die gegen diesen Stoff besonders empfindlich sind, allergieartige Reaktionen hervorrufen kann.

3. WIE SIND JOHANNISKRAUT-ROTÖL KAPSELN EINZUNEHMEN?

Nehmen Sie Johanniskraut-Rotöl Kapseln immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:
2-mal täglich 1 Weichkapsel.

Art der Anwendung:
Nehmen Sie die Kapseln bitte unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit, vorzugsweise einem Glas Wasser, ein.

Dauer der Anwendung:
Die Dauer der Anwendung dieses Arzneimittels ist nicht eingeschränkt.
Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Johanniskraut-Rotöl Kapseln zu stark oder zu schwach ist.

Wenn Sie eine größere Menge Johanniskraut-Rotöl Kapseln eingenommen haben, als Sie sollten:
Wenn Sie versehentlich einmal 1 oder 2 Einzeldosen mehr als vorgesehen eingenommen haben, so hat dies in der Regel keine nachteiligen Folgen. Setzen Sie in diesem Fall die Einnahme so fort, wie es in der Dosierungsanleitung beschrieben ist oder von Ihrem Arzt verordnet wurde.
Falls Sie dieses Arzneimittel erheblich überdosiert haben, können die unter Nebenwirkungen beschriebenen Symptome verstärkt auftreten. In diesem Fall benachrichtigen Sie bitte Ihren Arzt. Dieser kann über gegebenenfalls erforderliche Maßnahmen entscheiden.

Wenn Sie die Einnahme von Johanniskraut-Rotöl Kapseln vergessen haben:
Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, sondern setzen Sie die Einnahme so fort, wie es in dieser Packungsbeilage angegeben ist oder von Ihrem Arzt verordnet wurde.

Wenn Sie die Einnahme von Johanniskraut-Rotöl Kapseln abbrechen:
Eine Unterbrechung oder vorzeitige Beendigung der Behandlung ist in der Regel unbedenklich.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?

Wie alle Arzneimittel können Johanniskraut-Rotöl Kapseln Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem Behandelten auftreten müssen.
Photosensibilisierung ist möglich, insbesondere bei hellhäutigen Personen. Phospholipide aus Sojabohnen können sehr selten allergische Reaktionen hervorrufen. Ponceau 4R kann Überempfindlichkeitsreaktionen hervorrufen.

Meldung von Nebenwirkungen:
Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem:
Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte Abt. Pharmakovigilanz
Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3
D-53175 Bonn
Website: www.bfarm.de anzeigen.
Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

5. WIE SIND JOHANNISKRAUT-ROTÖL KAPSELN AUFZUBEWAHREN?

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren. Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf der Faltschachtel bzw. Blister angegebenen Verfalldatum "verwendbar bis" nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.

Aufbewahrungsbedingungen:
Für dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich.

6. Was Johanniskraut-Rotöl Kapseln enthalten:

Der Wirkstoff ist:
Johanniskrautölmazerat 1 Weichkapsel enthält: 340 mg Johanniskrautölmazerat (0,075:1) Auszugsmittel: Maiskeimöl

Die sonstigen Bestandteile sind:
Phospholipide aus Sojabohnen, Gelatine, Glycerol, Gereinigtes Wasser, Ponceau 4R (E124)

Erhältliche Packungsgrößen:
Originalpackung mit 30 Weichkapseln

Pharmazeutischer Unternehmer:
Abtei OP Pharma GmbH,
Abtei 1,
37696 Marienmünster

Zulassungsinhaber:
Swiss Caps GmbH,
Grassingerstrasse 9,
83043 Bad Aibling

Hersteller:
Swiss Caps GmbH,
Grassingerstrasse 9,
83043 Bad Aibling

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet im Dezember 2013.

Quelle: Angaben der Packungsbeilage
Stand: 03/2015

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Artikel: Abtei Johanniskraut-Rotöl Kapseln

  • Anwendungsgebiete:

    - Traditionell angewendet zur Besserung des Befindens bei nervlicher Belastung.

  • Dosierung und Anwendungshinweise:

    Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene
    1 Kapsel
    2-mal täglich
    zum gleichen Zeitpunkt, unabhängig von der Mahlzeit

    Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

    Art der Anwendung?
    Nehmen Sie das Arzneimittel mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein.

    Dauer der Anwendung?
    Prinzipiell ist die Dauer der Anwendung zeitlich nicht begrenzt. Fragen Sie dazu im Zweifelsfalle Ihren Arzt oder Apotheker.

    Überdosierung?
    Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

    Einnahme vergessen?
    Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

    Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

    Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

  • Gegenanzeigen:

    Was spricht gegen eine Anwendung?

    - Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

    Welche Altersgruppe ist zu beachten?
    - Kinder unter 12 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nicht angewendet werden.

    Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
    - Schwangerschaft: Das Arzneimittel sollte nach derzeitigen Erkenntnissen nicht angewendet werden.
    - Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen.

    Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

  • Nebenwirkungen:

    Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

    - Erhöhte Lichtempfindlichkeit der Haut, dadurch bedingt sonnenbrand-ähnliche Erscheinungen

    Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

    Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

  • Zusammensetzung:

    WirkstoffJohanniskraut-Ölmazerat340 mg
    HilfsstoffPhospholipide (Sojabohne)+
    HilfsstoffGelatine+
    HilfsstoffGlycerol+
    HilfsstoffWasser, gereinigtes+
    HilfsstoffCochenillerot A+
  • Wirkungsweise:

    Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

    Langjährige Erfahrung hat gezeigt, dass das Arzneimittel bei bestimmten Beschwerden helfen kann. Wie die einzelnen Inhaltsstoffe wirken, konnte bislang in wissenschaftlichen Studien nicht nachgewiesen werden.

  • Wichtige Hinweise:

    Was sollten Sie beachten?
    - Die Wirkung der Anti-Baby-Pille kann durch das Arzneimittel beeinträchtigt werden. Für die Dauer der Einnahme sollten Sie deshalb zusätzliche Maßnahmen zur Empfängnisverhütung treffen.
    - Vermeiden Sie übermäßige UV-Strahlung, z.B. in Solarien oder bei ausgedehnten Sonnenbädern, weil die Haut während der Anwendung des Arzneimittels empfindlicher reagiert.
    - Vorsicht bei Allergie gegen Johanniskraut und Weißdorn!
    - Vorsicht bei Allergie gegen Zimt, Birke, Pappelknospen, Propolis, Baldrian, Gelbwurz und Kolophonium!
    - Vorsicht bei Allergie gegen Gewürze, ätherische Öle und Terpentinöl!
    - Vorsicht bei Allergie gegen Ascorbinsäure (Vitamin C)!
    - Vorsicht bei Allergie gegen Erdnüsse, Soja und Hülsenfrüchte, evtl. auch gegen Lupinien (als Mehl in Fertigteigzubereitung für Pizza und Brötchen)!
    - Vorsicht bei Allergie gegen Farbstoffe (z.B. Tartrazin (E 102), Echtgelb (E 105), Gelborange S (E 110) und Ponceau 4R (E 124))!
    - Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.


  • Aufbewahrung:

    Aufbewahrung

    Das Arzneimittel muss vor Hitze geschützt aufbewahrt werden.

  • Handelsformen:

    Anbieter: OMEGA PHARMA, Herrenberg, www.deutsche-chefaro.de Bearbeitungsstand: 13.05.2014
  • Abtei Johanniskraut-Rotöl Kapseln 30 St
  • Abtei Johanniskraut-Rotöl Kapseln, 30 St
  • UVP: 3,99 €
  • 3,98 € (inkl. MwSt.)
  • Versandkosten
  • sofort lieferbar
1
Produktbewertungen

Abtei Johanniskraut-Rotöl Kapseln 30 St - Bewertungen & Erfahrungen

Jetzt als Erster das Produkt bewerten & Gutschein gewinnen

Bei diesen Beiträgen handelt es sich um Meinungen unserer Kunden, die eine individuelle Beratung durch einen Arzt oder Apotheker nicht ersetzen können.

  • Abtei Johanniskraut-Rotöl Kapseln 30 St
  • Abtei Johanniskraut-Rotöl Kapseln, 30 St
  • UVP: 3,99 €
  • 3,98 € (inkl. MwSt.)
  • Versandkosten
  • sofort lieferbar
1