Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen
Artikelinformationen
Acidophilus Jura N Pulver 150 g
Abbildung ähnlich

Acidophilus Jura N Pulver, 150 g

Mild wirkendes Arzneimittel zur Unterstützung der Darmfunktion.

Darreichung: Pulver
Inhalt: 150 g
PZN: 01554203
Hersteller: JURA Pharm.Fabrik Gollwitzer KG
Achtung Kühlware! Artikel wird gekühlt verschickt, daher Versand nur von Mo-Do (nicht an Packstationen oder Postfilialen).
  • 10,60 € (inkl. MwSt.)
  • + 106 Bonus-Herzen sammeln
  • Grundpreis: 7,07 € / 100g
  • Versandkosten
  • sofort lieferbar
1

Gebrauchsinformationen und sonstige wichtige Hinweise zum Artikel: Acidophilus Jura N Pulver

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

ACIDOPHILUS-JURA® N. Anwendungsgebiete: Traditionell angewendet als mild wirkendes Arzneimittel zur Unterstützung der Darmfunktion.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

Acidophilus-Jura N Pulver.
Anwendungsgebiete: Traditionell angewendet als mild wirkendes Arzneimittel zur Unterstützung der Darmfunktion.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER

Acidophilus-Jura N Pulver zum Einnehmen
Traditionelles Arzneimittel

Liebe Patientin, lieber Patient! Bitte lesen Sie die folgende Gebrauchsinformation aufmerksam, weil sie wichtige Informationen darüber enthält, was Sie bei der Anwendung dieses Arzneimittels beachten sollen. Wenden Sie sich bei Fragen bitte an Ihren Arzt oder Apotheker.

Stoff- oder Indikationsgruppe:
Traditionelles Arzneimittel.

Anwendungsgebiete:
Traditionell angewendet als mild wirkendes Arzneimittel zur Unterstützung der Darmfunktion. Bei Auftreten von Krankheitszeichen wie z.B. länger als 2 Tage anhaltenden Darmstörungen sowie bei sonstigen länger andauernden bzw. unklaren Beschwerden Im Magen-Darm-Bereich sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Gegenanzeigen:
Bei bekannter Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff oder einen der sonstigen Inhaltsstoffe darf Acidophilus-Jura N nicht eingenommen werden. Bei Kleinkindern bis zum vollendeten 6. Lebensjahr darf Acidophilus-Jura N nur unter ärztlicher Überwachung verwendet werden. Wegen des bisher nicht einschätzbaren Risikos einer generalisierten Besiedelung mit Lactobacillus acidophilus dürfen Patienten mit geschwächter Immunabwehr (z.B. HIV-Infektion, Organtransplantation, Leukämie, bösartige Tumore, Bestrahlung, Chemotherapie, langzeitig hochdosierte Kortisonbehandlung) Acidophilus-Jura N nicht einnehmen. Dieses Arzneimittel ist wegen des Gehaltes an Lactose ungeeignet für Patienten mit der selten vorkommenden ererbten Galactose-Unverträglichkeit (Galactose-Intoleranz), einem genetischen Lactasemangel oder einer Glucose-Galactose-Malabsorption.

Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung und Warnhinweise:
Was ist in Schwangerschaft und Stillzeit zu beachten?
Zur Anwendung dieses Arzneimittels in Schwangerschaft und Stillzeit liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Aus der verbreiteten Anwendung von Lactobacillus acidophilus als Arzneimittel oder in Lebensmitteln haben sich bisher keine Anhaltspunkte für Risiken ergeben; dennoch wird wegen der ungenügenden Untersuchungen die Einnahme von Acidophilus-Jura N in der Schwangerschaft und Stillzeit nicht empfohlen.

Was ist bei Säuglingen und Kleinkindern zu beachten?
Zur Anwendung des Arzneimittels bei Säuglingen liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Die Anwendung von Acidophilus-Jura N bei Kindern unter 1 Jahr wird daher nicht empfohlen. Bitte beachten Sie zur Behandlung von Kleinkindern die Anwendungseinschränkungen unter „Gegenanzeigen“.

Allgemeine Hinweise:
Bei vorübergehenden „Darmverstimmungen“ bitten wir Sie, auf einen angemessenen Flüssigkeitsersatz zu achten und empfehlen den vorübergehenden Verzicht auf feste Nahrung („Teepause“). Der häufige und dauernde Gebrauch dieses Arzneimittels kann schädlich für die Zähne sein.

Wechselwirkungen mit anderen Mitteln:
Bisher nicht bekannt geworden.

Dosierungsanleitung, Art und Dauer der Anwendung:
Die folgenden Angaben gelten, soweit Ihnen Ihr Arzt Acidophilus-Jura N nicht anders verordnet hat. Bitte halten Sie sich an die Anwendungsvorschriften, da Acidophilus-Jura N sonst nicht richtig wirken kann.

Wie viel von Acidophilus-Jura N und wie oft sollten Sie Acidophilus-Jura N einnehmen?
Erwachsene nehmen 4 mal täglich je 1 gestrichenen Messlöffel Acidophilus-Jura N ein.

Kinderdosierung:
Kleinkinder 2-5 Jahre 4 mal täglich 1/4 Messlöffel. Schulkinder 6-10 Jahre 4 mal täglich 1/2 Messlöffel.

Wie und wann sollten Sie Acidophilus-Jura N einnehmen?
Das Pulver wird vor oder zwischen den Mahlzeiten über den Tag verteilt eingenommen. Wir empfehlen dabei, das Pulver mit etwas Milch, Wasser, Joghurt o.ä. gut zu verrühren.

Dauer der Anwendung:
Die Anwendungsdauer von Acidophilus-Jura N ist prinzipiell nicht begrenzt. Beachten Sie hierzu bitte die Angaben unter „Anwendungsgebiete“.

1 Messlöffel enthält 4 g Lactose (2 g Glucose und 2 g Galactose). Dies ist bei Patienten mit Diabetes mellitus zu berücksichtigen.

Nebenwirkungen:
Bisher nicht bekannt geworden. Wenn Sie Nebenwirkungen bei sich beobachten, teilen Sie diese bitte Ihrem Arzt oder Apotheker mit.

Besondere Aufbewahrungs- und Haltbarkeitshinweise:
Bei 2 - 8°C gut verschlossen aufbewahren. Das Verfalldatum dieser Packung ist auf der Faltschachtel und der Dose angegeben. Verwenden Sie diese Packung nicht mehr nach diesem Datum! Haltbarkeit nach Anbruch der Packung: 1 Monat. Die Wirksamkeit nimmt nach Ablauf des Verfalldatums ab, ohne dass damit eine gesundheitliche Schädigung verbunden wäre. Lactobacillus acidophilus Kulturen unterliegen, wie alle Bakterienkulturen, beim Anzucht- und Ernteprozess natürlichen Wachstumsveränderungen. Das Aussehen von Acidophilus-Jura N - Pulver unterliegt deshalb von Herstellungscharge zu Herstellungscharge leichten Veränderungen. Auf Qualität und Wirksamkeit hat dies keinen Einfluss.

Zusammensetzung:
4 g Pulver (1 Messlöffel) enthalten: Arzneilich wirksame Bestandteile: 4 µg Lyophilisat aus Lactobacillus acidophilus (ID237) mit Restkulturmedium bestehend aus Trockenmagermilch, Pepton, Hefe-Trockenextrakt, Lactose-Monohydrat, Natriumacetat 3H20, Ascorbinsäure, Polysorbat 80, Methionin, Di-Kaliumhydrogenphosphat, Mangan(II)-sulfat 1H20, Eisen(II)-sulfat, Kupfer(II)-sulfat, Natrium-ascorbat, Natriumcitrat 2H20, Sucrose, entsprechend 103-104 lebensfähigen Bakterien pro g, 4 g Lactose-Monohydrat (Milchzucker). Sonstige Bestandteile: 60 µg Vanillin. Hinweis für Diabetiker: 4 g Pulver enthalten 4 g Lactose (2 g Glucose und 2 g Galactose), entsprechend ca. 0,33 Broteinheiten.

Name und Anschrift des pharmazeutischen Unternehmers/Herstellers:
Fa. JURA Pharmazeutische Fabrik Gollwitzer KG
Nestgasse 2
78464 Konstanz
Telefon 07531/31487
Telefax 07531/33403

Stand der Information: Februar 2002.

Quelle: Angaben der Packungsbeilage
Stand: 03/2017

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Hinweis unserer Pharmazeuten:

Generell beliefern wir Sie gern mit unseren Produkten in haushaltsüblicher Menge mit maximal 15 Packungen im Quartal. Im Rahmen der Arzneimittelsicherheit behalten wir uns vor, für bestimmte Medikamente gesonderte Höchstmengen festzulegen. Dies trifft insbesondere auf Produkte zu, die nur kurzfristig angewandt werden oder ein erhöhtes Potenzial zur Überdosierung besitzen.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Artikel: Acidophilus Jura N Pulver

  • Anwendungsgebiete:

    - Traditionell angewendet als mild wirksames Arzneimittel zur Unterstützung der Darmfunktion, z.B. bei Darmträgheit und Durchfall.

  • Dosierung und Anwendungshinweise:

    Kinder von 2-5 Jahren
    1 g
    4mal täglich
    vor oder zwischen den Mahlzeiten

    Kinder von 6-10 Jahren
    2 g
    4mal täglich
    vor oder zwischen den Mahlzeiten

    Erwachsene
    4 g
    4mal täglich
    vor oder zwischen den Mahlzeiten

    Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

    Art der Anwendung?
    Trinken Sie das Arzneimittel nach Auflösen bzw. nach Zerfallenlassen in Wasser (z.B. ein Glas). Das Arzneimittel kann auch in breiförmiger Nahrung vermischt verabreicht werden.

    Dauer der Anwendung?
    Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 2 Tage anwenden. Bei länger anhaltenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.

    Überdosierung?
    Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

    Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

    Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

  • Gegenanzeigen:

    Was spricht gegen eine Anwendung?

    Immer:
    - Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

    Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker:
    - Abwehrschwäche, z. B. HIV-Infektionen, Organtransplantationen, langzeitig hochdosierte Kortisonbehandlung

    Welche Altersgruppe ist zu beachten?
    - Säuglinge unter 1 Jahr: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.
    - Kinder unter 6 Jahren: Das Arzneimittel darf nur nach Rücksprache mit einem Arzt oder unter ärztlicher Kontrolle angewendet werden.

    Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
    - Schwangerschaft: Das Arzneimittel sollte nach derzeitigen Erkenntnissen nicht angewendet werden.
    - Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen.

    Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

  • Nebenwirkungen:

    Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

    Für das Arzneimittel sind derzeit keine Nebenwirkungen bekannt.

    Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

    Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

  • Zusammensetzung:

    WirkstoffLactobacillus acidophilus-Kulturlyophilisat1000-10000 Keime 1 Mikrogramm
    HilfsstoffKulturmedium+
    HilfsstoffTrockenmagermilch+
    HilfsstoffProtein-Hydrolysat+
    HilfsstoffHefe-Trockenextrakt+
    HilfsstoffLactose-1-Wasser1 g
    HilfsstoffGlucose0,5 g
    HilfsstoffGalactose0,5 g
    HilfsstoffNatriumacetat-3-Wasser+
    HilfsstoffAscorbinsäure+
    HilfsstoffPolysorbat 80+
    HilfsstoffMethionin+
    HilfsstoffDikaliumhydrogenphosphat-3-Wasser+
    HilfsstoffMangan(II)-sulfat-1-Wasser+
    HilfsstoffEisen(II)-sulfat+
    HilfsstoffKupfer(II)-sulfat+
    HilfsstoffNatrium ascorbat+
    HilfsstoffNatriumcitrat-2-Wasser+
    HilfsstoffSaccharose+
    HilfsstoffVanillin0,015 mg
  • Wirkungsweise:

    Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

    Langjährige Erfahrung hat gezeigt, dass das Arzneimittel bei bestimmten Beschwerden helfen kann.
    Die Schleimhäute des Menschen sind in gesundem Zustand mit verschiedenen Bakterien- und Pilzarten besiedelt. Milchsäurebakterien, dazu gehört auch der Lactobacillus, zählen zu den wichtigsten Bewohnern des Dünndarmbereichs. Indem sie Milchsäure bilden, entsteht ein leicht saures Milieu im Darm, das die Ausbreitung unerwünschter Krankheitserreger verhindert. Zudem stimulieren sie das Immunsystem. Milchsäurebakterien finden bei Infektionen der Schleimhäute, vor allem im Darmbereich Einsatz, z.B. bei Durchfall oder Darmträgheit. Diese Wirkung wird durch den enthaltenen Milchzucker unterstützt.

  • Wichtige Hinweise:

    Was sollten Sie beachten?
    - Vorsicht bei Allergie gegen Phenol (z.B. Pyrogallol, Triclosan und Vanillin)!


  • Aufbewahrung:

    Aufbewahrung

    Lagerung vor Anbruch
    Das Arzneimittel muss
            - im Kühlschrank
            - vor Frost geschützt
            - vor Feuchtigkeit geschützt (z.B. im fest verschlossenen Behältnis)
    aufbewahrt werden.
    Aufbewahrung nach Anbruch oder Zubereitung
    Das Arzneimittel darf nach Anbruch/Zubereitung höchstens 1 Monat verwendet werden!
    Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung im Kühlschrank aufbewahrt werden!

  • Handelsformen:

    Anbieter: JURA, Konstanz Bearbeitungsstand: 29.04.2015
  • Acidophilus Jura N Pulver 150 g
  • Acidophilus Jura N Pulver, 150 g
  • 10,60 € (inkl. MwSt.)
  • + 106 Bonus-Herzen sammeln
  • Grundpreis: 7,07 € / 100g
  • Versandkosten
  • sofort lieferbar
1
Produktbewertungen

Acidophilus Jura N Pulver 150 g - Bewertungen & Erfahrungen

Jetzt als Erster das Produkt bewerten & Gutschein gewinnen

Bei diesen Beiträgen handelt es sich um Meinungen unserer Kunden, die eine individuelle Beratung durch einen Arzt oder Apotheker nicht ersetzen können.

  • Acidophilus Jura N Pulver 150 g
  • Acidophilus Jura N Pulver, 150 g
  • 10,60 € (inkl. MwSt.)
  • + 106 Bonus-Herzen sammeln
  • Grundpreis: 7,07 € / 100g
  • Versandkosten
  • sofort lieferbar
1
X
Entdecken Sie mycareplus

Gratis-Versand, Bonus-Herzen und Spar-Vorteile. Exklusiv für Sie.

Jetzt kostenfrei anmelden
Bonus Heart Outline
X
  • Bonus Heart Grey Outline
  • Bonus Heart Grey Outline
Werden Sie mycareplus-Mitglied und wir schenken Ihnen für Bestellungen über 69 € 1.000 Bonus-Herzen zusätzlich. Herzlichen Glückwunsch! Wir schenken Ihnen 1.000 Bonus-Herzen zusätzlich.
Wir übernehmen die Standard-Versandkosten. Noch 39,00 € Ihrer Bestellung hinzufügen. Wir übernehmen die Standard-Versandkosten für Ihre Bestellung.

✔ 69€

+