Anmelden
mycarePlus

Aconit Schmerzöl, 100 ml

4.888888888888889 9 Kundenbewertungen
Tiefpreis
Abbildung ähnlich
  • 9,99 €
  • 100 PlusHerzen sammeln
  • inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
  • Grundpreis: 9,99 € / 100 ml
Packungseinheit Lieferbar
Produktbeschreibung

Bei schmerzhaften Verspannungen, Gelenkerkrankungen und Nervenschmerzen.

Darreichung:
Öl
Inhalt:
100 ml
PZN:
01448576
Hersteller:
WALA Heilmittel GmbH
Information:
Packungsbeilage als PDF

Gebrauchsinformationen zum Artikel Aconit Schmerzöl

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

Aconit Schmerzöl, Ölige Einreibung
. Anwendungsgebiete: Anwendungsgebiete gemäß der anthroposophischen Menschenund Naturerkenntnis. Dazu gehören: Anregung des Wärmeorganismus und Integration von Stoffwechselprozessen bei schmerzhaften entzündlichen Erkrankungen, die vom Nerven-Sinnes-System ausgehen, z.B. Nervenschmerzen (Neuralgien), Nervenentzündungen (Neuritiden), Gürtelrose (Herpes zoster), rheumatische Gelenkerkrankungen. Warnhinweis: Enthält Erdnussöl.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


Produkteigenschaften:

Was ist Aconit Schmerzöl und wofür wird es angewendet?
Aconit Schmerzöl ist ein anthroposophisches Arzneimittel bei schmerzhaften Verspannungen, Gelenkerkrankungen und Nervenschmerzen.

Anwendungsgebiete gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis.
Dazu gehören:
Anregung des Wärmeorganismus und Integration von Stoffwechselprozessen bei schmerzhaften entzündlichen Erkrankungen, die vom Nerven-Sinnes-System ausgehen, z.B. Nervenschmerzen (Neuralgien), Nervenentzündungen (Neuritiden), Gürtelrose (Herpes zoster), rheumatische Gelenkerkrankungen.

Wie ist Aconit Schmerzöl anzuwenden?
Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Dosierung und Art der Anwendung:
Soweit nicht anders verordnet, gilt für Kinder ab 6 Jahre und Erwachsene:
Aconit Schmerzöl 1- bis 3-mal täglich an den schmerzhaften Stellen einreiben. In Abhängigkeit von der Größe des betroffenen Organbereiches werden pro Anwendung ca. 1 bis 3 ml Öl verwendet.

Dauer der Anwendung:
Die Behandlung einer akuten Erkrankung sollte nach 2 Wochen abgeschlossen sein. Tritt innerhalb von 2-5 Tagen keine Besserung ein, ist ein Arzt aufzusuchen.
Die Dauer der Behandlung von chronischen Krankheiten erfordert eine Absprache mit dem Arzt.

Wenn Sie eine größere Menge von Aconit Schmerzöl angewendet haben als Sie sollten,
sind bei einmalig 1-2 Einzeldosen zu viel keine nachteiligen Folgen zu erwarten.
Sollten Sie deutlich mehr angewendet haben und wenn es bei Ihnen zu Beschwerden kommt, benachrichtigen Sie bitte einen Arzt. Grundsätzlich soll die Dosierungsempfehlung eingehalten werden.
Falls ein Kind versehentlich Aconit Schmerzöl verschluckt, sollten Sie unverzüglich einen Arzt aufsuchen, der die nötige Behandlung durchführen kann. Versuchen Sie nicht, Erbrechen auszulösen!

Wenn Sie die Anwendung von Aconit Schmerzöl vergessen haben,
holen Sie die Anwendung sobald wie möglich nach oder warten Sie bis zum gewohnten Zeitpunkt entsprechend der vorgegebenen Dosierung. Wenden Sie nicht die doppelte Dosis an.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Wie ist Aconit Schmerzöl aufzubewahren?
Für dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich.
Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.
Nach Anbruch 10 Wochen haltbar.
Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Behältnis und dem Umkarton angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

Was Aconit Schmerzöl enthält
10 g (11 ml) enthalten:
Wirkstoffe:
  • Aconitum napellus e tubere ferm 33c Dil. D9 oleos. (HAB, Vs. 33c und 12j, in raffiniertem Erdnussöl) 1,0 g
  • D-Campher 0,1 g
  • Lavandulae aetheroleum 0,1 g
  • Quarz Dil. D9 oleos. (HAB, Vs. 8a und 12j, in raffiniertem Erdnussöl) 1,0 g
Sonstiger Bestandteil:
Raffiniertes Erdnussöl.

Quelle: Angaben der Packungsbeilage
Stand: 09/2021

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Hinweis unserer Pharmazeuten:

Generell beliefern wir Sie gern mit unseren Produkten in haushaltsüblicher Menge mit maximal 15 Packungen im Quartal. Im Rahmen der Arzneimittelsicherheit behalten wir uns vor, für bestimmte Medikamente gesonderte Höchstmengen festzulegen. Dies trifft insbesondere auf Produkte zu, die nur kurzfristig angewandt werden oder ein erhöhtes Potenzial zur Überdosierung besitzen.

Anwendungsgebiete:

- Schmerzhafte entzündliche Erkrankungen des Nerven-Sinne-Systems
- Nervenschmerzen (anthroposophisch)
- Nervenentzündung (anthroposophisch)
- Gürtelrose (Herpes zoster-Infektion)
- Gelenkerkrankung (rheumatisch; anthroposophisch)

Dosierung und Anwendungshinweise:

Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene
1-3 ml Öl
1-3-mal täglich
unabhängig von der Tageszeit

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Reiben Sie das Arzneimittel an den schmerzhaften Stellen ein.

Dauer der Anwendung?
Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht über einen längeren Zeitraum anwenden. Tritt innerhalb von 2-5 Tagen keine Besserung auf, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt.

Überdosierung?
Bei einer Überdosierung kann es zu Hautreizungen kommen. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Gegenanzeigen:

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder unter 6 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
- Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen:

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Überempfindlichkeit
- Hautrötung an der Anwendungsstelle
- Hautausschlag an der Anwendungsstelle

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Zusammensetzung:

WirkstoffD-Campher10 mg
HilfsstoffErdnussöl, raffiniert+
WirkstoffLavendelöl10 mg
WirkstoffQuarz oleosum100 mg
WirkstoffAconitum napellus e tubere ferm 33c oleosum100 mg
WirkstoffAconitum/Camphora comp.+

Wirkungsweise:

Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

Es handelt sich um ein anthrophosophisches Arzneimittel. Langjährige Erfahrung hat gezeigt, dass das anthrophosophische Arzneimittel bei bestimmten Beschwerden helfen kann.

Wichtige Hinweise:

Was sollten Sie beachten?
- Vorsicht bei Allergie gegen Erdnüsse und Soja.


Aufbewahrung:

Aufbewahrung

Das Arzneimittel darf nach Anbruch/Zubereitung höchstens 10 Wochen verwendet werden!
Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung bei Raumtemperatur aufbewahrt werden!

Handelsformen:

Anbieter: WALA, Bad Boll / Eckwälden, www.wala.de Bearbeitungsstand: 04.09.2019

4.888888888888889

Sehr gut

4,9 / 5

9 insgesamt

5

8

4

1

3

0

2

0

1

0

5.0
Maria  aus Schwalmtal
16.10.2020
Ich hatte totale Brustschmerzen aufgrund einer Zerrung. Nachdem ich zwei Tage dieses Öl auf meine Haut eingerieben habe, waren die Schmerzen fast weg. Das Öl hat einen angenehmen Geruch und zieht gut ein, so dass es auf der Kleidung keine Flecken hinterlässt. Es ist ein pflanzliches Mittel und sollte in jeder Hausapotheke sein.
5.0
Anonym  aus Mietingen
26.09.2020
Das beste pflanzliche Mittel, das ich kenne, um schmerzende Stellen einzureiben. Hilft schnell, reizt nicht die Haut, hinterlässt keinen öligen Film auf der Haut.
4.0
Anonym  aus Lüdenscheid
30.08.2020
gute Wirkung zieht schnell ein als Alternative zu Salbe zu empfehlen
5.0
Anonym  aus Berlin
13.03.2020
Ich nehme dieses Öl für Schmerzen in den Armen und Schultern, mir hilft es sehr gut und es riecht für mich sehr angenehm.
5.0
Anonym 
13.11.2019
Hilft mir sehr gut. Gute Verträglichkeit. Keine Nebenwirkungen.
5.0
Anonym 
16.02.2019
Tolles Produkt! Ich habe das Schmerzöl für meine Mutter gekauft, die Arthrose hat. Sie sagt, es lindert die Schmerzen wirklich, also klare Empfehlung von uns!
5.0
Thomas  aus Hildburghausen
14.09.2018
Ein sehr gutes Schmerzöl, kann es jedem empfehlen.
5.0
Anonym  aus 95691Hohenberg
04.06.2017
Es hilft mir gut gegen Polyneuropathie
5.0
Anonym  aus Freinsheim
17.10.2014
Super! Meinen Nacken reibe ich morgens und abends damit ein! Nach 2 Tagen sind die tiefen Muskelverspannungen so gut wie weg! Auch bei Ischias! Oder bei Ohrenweh, außen und hinten am Ohr verteilen..... bin sehr zufrieden, sollte in der Hausapotheke nicht fehlen.

Produkt bewerten & PlusHerzen sichern

Bei diesen Beiträgen handelt es sich um Meinungen unserer Kunden, die eine individuelle Beratung durch einen Arzt oder Apotheker nicht ersetzen können.