Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen
Artikelinformationen
Alkala N Pulver 150 g
Top Angebot
Abbildung ähnlich

Alkala N Pulver, 150 g

mild wirkendes Arzneimittel bei Sodbrennen und säurebedingten Magenbeschwerden.

Darreichung: Pulver
Inhalt: 150 g
PZN: 03972904
Hersteller: SANUM-KEHLBECK GmbH & Co. KG
  • 6,44 € (inkl. MwSt.)
  • Grundpreis: 4,29 € / 100g
  • Versandkosten
  • sofort lieferbar
1

Passende Artikel:

  • Alkala N Pulver 1500 g Alkala N Pulver 1500 g
    • 66,22 € (inkl. MwSt.)
    • Grundpreis: 44,15 € / 1kg
    • sofort lieferbar
    • 1

Gebrauchsinformationen und sonstige wichtige Hinweise zum Artikel: Alkala N Pulver

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

Alkala "N", Pulver.
Anwendungsgebiete: angewendet als mild wirkendes Arzneimittel bei Sodbrennen und säurebedingten Magenbeschwerden.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER

Alkala "N", Pulver
Wirkstoffe: Natriumhydrogencarbonat, Kaliumhydrogencarbonat und Natriumcitrat

Liebe Patientin, lieber Patient!
Bitte lesen Sie diese Gebrauchsinformation aufmerksam, weil sie wichtige Informationen darüber enthält, was Sie bei der Anwendung dieses Arzneimittels beachten sollen. Wenden Sie sich bei Fragen bitte an Ihren Arzt oder Apotheker.

Stoffgruppe: Traditionelles Arzneimittel.

Anwendungsgebiete:
Traditionell angewendet als mild wirkendes Arzneimittel bei Sodbrennen und säurebedingten Magenbeschwerden. Bei Beschwerden, wie Sodbrennen und säurebedingten Magenbeschwerden, die länger als eine
Woche andauern oder wiederholt auftreten, sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Gegenanzeigen:
Wann darf Alkala "N" nicht angewendet werden?
Bei Mangel an Magensäure, Störungen im Säure-Base-Haushalt (Alkalose), Kaliummangel oder bei Durchführung einer natriumarmen Diät darf Alkala "N" nicht eingenommen werden. Bei Säureverätzung des Magens darf Alkala "N" nicht angewendet werden.

Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung und Warnhinweise:
Da keine ausreichenden Untersuchungen vorliegen, soll Alkala "N" bei Schwangeren, während der Stillzeit und bei Kindern unter 12 Jahren nicht angewendet werden. Wegen der Gefahr der Magenruptur darf Alkala "N" bei Säureverätzung des Magens nicht angewendet werden.

Wechselwirkungen mit anderen Mitteln:
Welche anderen Arzneimittel beeinflussen die Wirkung von Alkala "N"?
Natriumhydrogencarbonat ist mit den meisten Arzneimitteln unverträglich. Falls Sie noch andere Arzneimittel nehmen, befragen Sie hierzu Ihren Arzt oder Apotheker. Über die Erhöhung des pH-Wertes im Magen und Harn kann die Resorption und Ausscheidung von schwachen Säuren und Basen beeinflußt werden. Funktionelle Wechselwirkungen sind mit Gluco- und Mineralocorticoiden, Androgenen und Diuretika, die die Kaliumausscheidung erhöhen, möglich.

Dosierungsanleitung, Art und Dauer der Anwendung:
Die folgenden Angaben gelten, soweit Ihnen Ihr Arzt Alkala "N" nicht anders verordnet hat. Bitte halten Sie sich an die Anwendungsvorschriften, da Alkala "N" sonst nicht richtig wirken kann!

Wie viel von Alkala "N" und wie oft sollten Sie Alkala "N" anwenden?
Soweit nicht anders verordnet, wird ein gestrichener Meßlöffel (3 g) voll Alkala "N" in ein halbes Glas Flüssigkeit aufgelöst und schluckweise über den ganzen Tag verteilt eingenommen. Grundsätzlich sollte ein Abstand von ein bis zwei Stunden zwischen der Einnahme von Alkala "N" und der von anderen Medikamenten eingehalten werden. Beachten Sie bitte den Hinweis unter Anwendungsgebiete. Die Anwendungsdauer ist prinzipiell nicht begrenzt, beachten Sie jedoch die Angaben unter Anwendungsgebiete.

Nebenwirkungen:
Welche Nebenwirkungen können bei der Anwendung von Alkala "N" auftreten?
Häufig sind nach der Einnahme von Alkala "N" Völlegefühl und Aufstoßen aufgetreten. Lang anhaltender Gebrauch kann die Bildung von Kalzium- oder Magnesiumphosphatsteinen in der Niere begünstigen.

Welche Gegenmaßnahmen sind bei Nebenwirkungen zu ergreifen?
Sollten Nebenwirkungen auftreten, ist das Präparat abzusetzen und gegebenenfalls ein Arzt aufzusuchen. Wenn Sie Nebenwirkungsreaktionen beobachten, die nicht in dieser Packungsbeilage aufgeführt sind, teilen Sie diese bitte Ihrem Arzt oder Apotheker mit.

Hinweise und Angaben zur Haltbarkeit des Arzneimittels:
Das Verfalldatum ist auf der Dose und der äußeren Umhüllung aufgedruckt. Verwenden Sie diese Packung nicht mehr nach diesem Datum! Haltbarkeit nach Anbruch: 6 Monate. Nicht über 250 C aufbewahren.

Zusammensetzung:
150 g Pulver zur Herstellung einer Lösung enthalten:
Arzneilich wirksame Bestandteile: Natriumhydrogencarbonat 133,93 g, Kaliumhyarogencarbonat 13,40 g, Natriumcitrat x 2 H2O 2,67 g

Darreichungsform und Inhalt:
Dose mit 150 g und Bündelpackung mit 10 x 150 g Pulver zur Herstellung einer Lösung.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller:
Sanum-Kehlbeck GmbH & Co. KG
Arzneimittelherstellung
Postfach 1355
D-27316 Hoya

Stand der Information: März 2011.

Quelle: Angaben der Packungsbeilage
Stand: 01/2016

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Hinweis unserer Pharmazeuten:

Bitte beachten Sie, dass sofern uns keine Großhandelserlaubnis für apothekenpflichtige Arzneimittel vorliegt, die maximale Versandmenge im Rahmen haushaltsüblicher Mengen 10 Packungen beträgt. Dies gilt jedoch nur, sofern in der obigen Artikelbeschreibung keine andere Höchstmengenangabe vorgenommen wurde.

Produktbewertungen

Alkala N Pulver 150 g - Bewertungen & Erfahrungen

Produkt bewerten & Gutschein gewinnen

4.0
Barbara aus Krefeld schrieb am 07.01.2013

sehr gutes Mittel, wirkt schnell und zuverlässig auch für Langzeit zu empfehlen


Produkt bewerten & Gutschein gewinnen

Bei diesen Beiträgen handelt es sich um Meinungen unserer Kunden, die eine individuelle Beratung durch einen Arzt oder Apotheker nicht ersetzen können.

  • Alkala N Pulver 150 g
  • Alkala N Pulver, 150 g
  • 6,44 € (inkl. MwSt.)
  • Grundpreis: 4,29 € / 100g
  • Versandkosten
  • sofort lieferbar
1