Anmelden
mycarePlus

Alleosal 20 Vet, 10X2 ml

-27%*
Abbildung ähnlich
  • 16,31 € UVP 22,50 €
  • 164 PlusHerzen sammeln
  • inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
  • Grundpreis: 815,50 € / l
Packungseinheit Nicht lieferbar
Produktbeschreibung

Homöopathisches Arzneimittel für Zootiere, Hunde, Katzen, Kleintiere.

Darreichung:
Ampullen
Inhalt:
10X2 ml
PZN:
01838567
Hersteller:
Biokanol Pharma GmbH

Gebrauchsinformationen zum Artikel Alleosal 20 Vet

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

WERAVET 20 Alleosal. Anwendungsgebiete: Registriertes homöopathisches Arzneimittel, daher ohne Angabe einer therapeutischen Indikation. Vor der Anwendung sollte eine tierärztliche Untersuchung erfolgen.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker.


GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWNEDER

Pharmazeutischer Unternehmer:
Dr. Assmann Veterinärspezialitäten GmbH
Kehler Str. 7
76437 Rastatt

Mitvertreiber und Hersteller:
Biokanol Pharma GmbH
Kehler Str. 7
76437 Rastatt

WERAVET 20 Alleosal
Flüssige Verdünnung zur Injektion:
für Zootiere, Hunde und Katzen, Kleintiere
Homöopathisches Arzneimittel für Tiere

ZUSAMMENSETZUNG:

1 Ampulle à 2 ml (2 g) flüssige Verdünnung zur Injektion enthält:

Wirkstoffe:
Apis mellifica Dil. C6 200 mg, Arsenum iodatum Dil. C12 200 mg, Urtica urens Dil. C6 200 mg.

Sonstige Bestandteile:
Natriumchlorid, Wasser für Injektionszwecke.

ANWENDUNGSGEBIETE:

Registriertes homöopathisches Arzneimittel, daher ohne Angabe einer therapeutischen Indikation. Vor der Anwendung sollte eine tierärztliche Untersuchung erfolgen.

GEGENANZEIGEN:

Nicht anwenden bei Überempfindlichkeit gegen Bienengift.

NEBENWIRKUNGEN

Keine bekannt

Hinweis:
Bei der Behandlung mit einem homöopathischen Arzneimittel können sich die vorhandenen Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Tierarzt befragen. Falls Sie eine Nebenwirkung bei Ihrem Tier feststellen, die nicht in der Packungsbeilage aufgeführt ist, teilen Sie diese bitte Ihrem Tierarzt oder Apotheker mit.

ZIELTIERARTEN:

Zootiere, Hunde, Katzen, Kleintiere

DOSIERUNG FÜR JEDE TIERART, ART UND DAUER DER ANWENDUNG

Soweit nicht anders verordnet:
Zootiere 1 - 3 ml
Hunde und Katzen 1 - 2 ml
Kleintiere, die nicht der Lebensmittelgewinnung dienen, entsprechend der Körpergröße 1 - 2 ml.

ART DER ANWENDUNG:

Zur s.c., i.m., i.v. Injektion

DAUER DER ANWENDUNG:

An 2 - 3 Tagen jeweils eine Injektion. Wiederholung je nach Krankheitszustand. Die Anwendung sollte beendet werden, wenn die für das Arzneimittelbild relevanten Symptome nicht mehr auftreten. Befragen Sie gegebenenfalls hierzu Ihren Tierarzt.

WARTEZEIT:

Entfällt.

BESONDERE LAGERUNGSHINWEISE:

Nicht über 25?C lagern. Arzneimittel unzugänglich für Kinder aufbewahren! Nach Anbruch sofort verbrauchen. Angebrochene Ampullen sind zu verwerfen. Das Arzneimittel nach Ablauf des auf Behältnis und äußerer Umhüllung angegebenen Verfalldatums nicht mehr anwenden.

BESONDERE WARNHINWEISE:

VORSICHTSMASSNAHMEN FÜR DIE ANWENDUNG:

Eine Injektion dieses Arzneimittels sollte nur von Tierärzten oder von Personen durchgeführt werden, die die jeweilige Injektionstechnik sicher beherrschen. Die Anwendung des Arzneimittels sollte nicht ohne tierärztlichen Rat erfolgen und ersetzt nicht andere vom Tierarzt diesbezüglich verordnete Arzneimittel. Bei anhaltenden, unklaren oder neu auftretenden Beschwerden, Fieber oder schweren Störungen des Allgemeinbefindens sollte umgehend ein Tierarzt aufgesucht werden. Der subcutanen Applikation ist der Vorzug zu geben, intramuskuläre und intravenöse Injektionen sind auf Grund der damit verbundenen Risiken nur nach strenger Indikationsstellung durchzuführen. Nach der Applikation ist das Tier über einen Zeitraum von etwa 30 Minuten zu beobachten, um bei Anzeichen einer anaphylaktischen Reaktion den Tierarzt verständigen zu können.

BESONDERE VORSICHTSMASSNAHMEN FÜR DIE BESEITIGUNG VON NICHT VERWENDETEN ARZNEIMITTELN ODER SONSTIGE BESONDERE VORSICHTSMASSNAHMEN, UM GEFAHREN FÜR DIE UMWELT ZU VERMEIDEN:

Entfällt.

ANWENDUNG WÄHREND DER TRÄCHTIGKEIT UND LAKTATION:

Zur Anwendungssicherheit von WERAVET 20 Alleosal, während der Trächtigkeit und der Laktation liegen keine Untersuchungsergebnisse vor. Wie alle Arzneimittel sollten auch homöopathische Arzneimittel während der Trächtigkeit und Laktation nur nach Rücksprache mit dem Tierarzt angewendet werden.

WECHSELWIRKUNGEN MIT ANDEREN ARZNEIMITTELN ODER MITTELN, SOWEIT SIE DIE WIRKUNG DES ARZNEIMITTELS BEEINFLUSSEN KÖNNEN:

Wie bei allen Arzneimitteln können auch bei homöopathischen Arzneimitteln Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln auftreten. Wenn Weravet 20 Alleosal gleichzeitig mit einem anderen Arzneimittel angewendet werden soll, fragen Sie dazu Ihren Tierarzt.

WEITERE ANGABEN:

Originalpackung mit 10 Ampullen, 40 Ampullen und 100 Ampullen mit 2 ml flüssiger Verdünnung zur Injektion.

Apothekenpflichtig

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt überarbeitet im Januar 2010.

Quelle: Angaben der Packungsbeilage
Stand: 03/2014

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker.

Hinweis unserer Pharmazeuten:

Generell beliefern wir Sie gern mit unseren Produkten in haushaltsüblicher Menge mit maximal 15 Packungen im Quartal. Im Rahmen der Arzneimittelsicherheit behalten wir uns vor, für bestimmte Medikamente gesonderte Höchstmengen festzulegen. Dies trifft insbesondere auf Produkte zu, die nur kurzfristig angewandt werden oder ein erhöhtes Potenzial zur Überdosierung besitzen.

Für dieses Produkt sind keine Bewertungen vorhanden

Produkt bewerten & PlusHerzen sichern

Bei diesen Beiträgen handelt es sich um Meinungen unserer Kunden, die eine individuelle Beratung durch einen Arzt oder Apotheker nicht ersetzen können.