5€* ab 65€ für Neukunden | Code: 2020
Hinweis: Durch ein erhöhtes Bestellaufkommen, kann es zu einer leichten Verzögerung bei der Auslieferung kommen. Für Ihr Verständnis danken wir Ihnen.

Angocin Anti-Infekt N Filmtabletten, 500 St

4.833333333333333 6 Kundenbewertungen
-28%*
Abbildung ähnlich
  • 47,99 € UVP 67,25 €
  • 480 PlusHerzen sammeln
  • inkl. MwSt. Gratis-Versand innerhalb D.
Packungseinheit Lieferbar
Produktbeschreibung ANGOCIN

Zur Besserung der Beschwerden bei akuten entzündlichen Erkrankungen der Bronchien, Nebenhöhlen und ableitenden Harnwege.

Darreichung:
Filmtabletten
Inhalt:
500 St
PZN:
06892927
Hersteller:
REPHA GmbH Biologische Arzneimittel
Information:
Packungsbeilage als PDF

Gebrauchsinformationen zum Artikel Angocin Anti-Infekt N Filmtabletten

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

ANGOCIN® Anti-Infekt N, Filmtabletten
. Anwendungsgebiete: Zur Besserung der Beschwerden bei akuten entzündlichen Erkrankungen der Bronchien, Nebenhöhlen und ableitenden Harnwege.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Quelle: Angaben der Packungsbeilage
Stand: 05/2020

Unsere Tipps & Informationen zum Artikel Angocin Anti-Infekt N Filmtabletten

  • Rein pflanzlich
  • Gegen Harnwegsinfekte
  • Lindert Erkältungssymptome
  • Für Kinder ab 6 Jahren

Pflanzliche Hilfe gegen entzündliche Infekte

Ein ständiger starker Harndrang, Brennen beim Wasserlassen: Wer schon einmal an einer Blasenentzündung litt, weiß, wie schmerzhaft diese sein kann. Grippale Infekte sind nicht minder lästig. Schnelle Hilfe ist angeraten. Eine pflanzliche Alternative zu einem chemischen Arzneimittel ist Angocin Anti-Infekt N. Der Wirkstoff in dem Arzneimittel ist eine hoch konzentrierte Kombination von Kapuzinerkressekraut-Pulver und Meerrettichwurzel-Pulver. Er wirkt

  • entzündungshemmend,
  • antibakteriell und
  • antiviral.

Die Wirksamkeit des Medikaments wurde in verschiedenen Studien bestätigt.


Was ist das Besondere an Angocin Anti-Infekt N?

Im Medikament sind Senföle aus Kapuzinerkresse und Meerrettich enthalten. Die Inhaltsstoffe helfen bei akuten Infekten in den ableitenden Harnwegen und der Atemwege. Das Medikament der REPHA GmbH ist gut verträglich. Es kann von Kindern ab sechs Jahren eingenommen werden. Die Senföle reichern sich nach der Einnahme an der Lunge und der Harnblase an. Dadurch wirken sie genau da, wo sie sollen: in den Harn- und Atemwegen bei akuten entzündlichen Erkrankungen.


Ihre Vorteile

  • Hilfe bei akuten Infekten.
  • Linderung der Beschwerden bei Harnwegsinfektionen.
  • Rein pflanzliches Arzneimittel.
  • 3fach-Wirkung: antientzündlich, antibakteriell, antiviral.
  • Für Kinder ab sechs Jahren.

Wie viele Tabletten darf ich einnehmen?

Dreimal täglich vier Filmtabletten: So wird Angocin standardmäßig für Erwachsene und Jugendliche über 12 Jahren dosiert. Die Dosis für Kinder von 6 bis 12 Jahren ist dreimal täglich drei Filmtabletten. Nehmen Sie die Tabletten am besten nach den Mahlzeiten mit ausreichend Flüssigkeit und unzerkaut ein. Die Anwendungsdauer von Angocin des Herstellers Repha GmbH Biologische Arzneimittel ist nicht begrenzt.


Was ist bei der Einnahme zu beachten?

Falls Sie eine Einnahme vergessen oder zu wenig eingenommen haben, brauchen Sie nicht die doppelte Menge einzunehmen. Die Behandlung wird mit der normalen Dosierung von Angocin Anti Infekt N Filmtabletten fortgeführt. Wenn Sie unter Magen-Darm-Beschwerden oder akuten Nierenentzündungen leiden, sollten sie Angocin nicht einnehmen. Wenn Ihre Beschwerden länger als fünf Tage anhalten oder sich verschlimmern, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.



Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Hinweis unserer Pharmazeuten:

Generell beliefern wir Sie gern mit unseren Produkten in haushaltsüblicher Menge mit maximal 15 Packungen im Quartal. Im Rahmen der Arzneimittelsicherheit behalten wir uns vor, für bestimmte Medikamente gesonderte Höchstmengen festzulegen. Dies trifft insbesondere auf Produkte zu, die nur kurzfristig angewandt werden oder ein erhöhtes Potenzial zur Überdosierung besitzen.

Anwendungsgebiete:

- Entzündungen der Harnwege
- Nasennebenhöhlenentzündung, unterstützende Behandlung
- Mandelentzündung, unterstützende Behandlung (Tonsillitis)
- Erkältungskrankheiten der Atemwege
- Erkältungskrankheiten der Atemwege
- Erkältung und grippaler Infekt
- Erkältung und grippaler Infekt
- Vorbeugung gegen Infektionen der Harnwege und Atemwege
- Vorbeugung gegen Infektionen der Harnwege und Atemwege

Dosierung und Anwendungshinweise:

Kinder von 6-12 Jahren
2-4 Tabletten
3-4 mal täglich
im Abstand von 3 Stunden, nach der Mahlzeit

Kinder über 12 Jahre und Erwachsene
4-5 Tabletten
3-5 mal täglich
im Abstand von 3 Stunden, nach der Mahlzeit

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Nehmen Sie das Arzneimittel mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein.

Dauer der Anwendung?
Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Art der Beschwerden und/oder dem Verlauf der Erkrankung. Sie sollte deshalb in Absprache mit Ihrem Arzt festgelegt werden.

Überdosierung?
Bei einer Überdosierung kann es unter anderem zu Magen-Darm-Beschwerden kommen. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung.

Einnahme vergessen?
Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Gegenanzeigen:

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Geschwüre im Verdauungstrakt, akut
- Nierenentzündung, akut

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder unter 6 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nicht angewendet werden.
- Kinder unter 12 Jahren: Das Arzneimittel darf nur nach Rücksprache mit einem Arzt oder unter ärztlicher Kontrolle angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
- Stillzeit: Lassen Sie sich auch hierzu von Ihrem Arzt oder Apotheker beraten, da es dazu keine Erkenntnisse gibt.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen:

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Magen-Darm-Beschwerden

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Zusammensetzung:

WirkstoffKapuzinerkressekraut-Pulver200 mg
WirkstoffMeerrettichwurzel-Pulver80 mg
HilfsstoffCellulose+
HilfsstoffEisenoxide und -hydroxide+
HilfsstoffHypromellose+
HilfsstoffKartoffelstärke+
HilfsstoffMacrogol+
HilfsstoffCarboxymethylstärke, Natrium+
HilfsstoffSiliciumdioxid, hochdisperses+
HilfsstoffStearinsäure+
HilfsstoffTalkum+
HilfsstoffTitandioxid+

Wirkungsweise:

Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

Die Inhaltsstoffe entstammen den Pflanzen Kapuzinerkresse und Meerrettich und wirken als natürliches Gemisch. Die Inhaltsstoffe beider Pflanzen wirken sowohl gegen Bakterien, Viren, Pilze als auch anregend und unterstützend für das Immunsystem.

Wichtige Hinweise:

Was sollten Sie beachten?
- Vorsicht bei Allergie gegen Ascorbinsäure (Vitamin C)!
- Vorsicht bei Sulfit-Allergie (E-Nummer E 220 - E 228)!
- Vorsicht bei Allergie gegen Talkum!
- Vorsicht bei Allergie gegen das Lösungsmittel Propylenglycol (E-Nummer E 477)!
- Vorsicht bei Allergie gegen das Lösungsmittel Polyethylenglycol (E-Nummer E 431)!


Aufbewahrung:

Aufbewahrung

Das Arzneimittel muss vor Hitze geschützt aufbewahrt werden.

Handelsformen:

Anbieter: REPHA, Langenhagen, www.repha.de Bearbeitungsstand: 13.05.2020

4.833333333333333

Sehr gut

4,8 / 5

6 insgesamt

5

5

4

1

3

0

2

0

1

0

4.0
Anonym  aus Berlin
22.11.2019
Dieses Produkt hat eine sehr gute Wirkung und der Preis ist bezahlbar des weiteren ist der Service durch mycare einwandfrei...:-)

Die Produktbewertung steht im Zusammenhang mit einer Gutschein-Verlosung von mycare.de
5.0
Anonym  aus Halberstadt
20.11.2019
Gute Wirkung gegen Infekte und gegen Harnwegsinfekte.

Die Produktbewertung steht im Zusammenhang mit einer Gutschein-Verlosung von mycare.de
5.0
Anonym 
09.04.2019
Nehme, da ich öfters an Blasenentzündungen leide, gleich zu Beginn Angocin und trinke dazu sehr viel. Habe immer Erfolg damit und kann eine Antibiotikatherapie vermeiden. Selbst wenn schon Blut im Urin war, erfolgreich damit behandelt. Kann ich sehr empfehlen bei Harnwegsinfekten.
5.0
Anonym  aus Rüsselsheim
05.08.2017
Gute Wirkung bei Infekten der Harnwege, zumindest im Anfangsstadium und bei Infekten der Atemwege!
5.0
Anonym  aus Bellenberg
30.08.2015
Habe seit einer Harnwegsinfektion meiner Tochter immer Angocin zu Hause, sie nimmt nichts mehr Anderes. Auch die Erkältungen meines Sohnes und mir weiten sich seither nicht mehr auf eine Kieferhöhlenentzündung aus und sind binnen 3 Tagen ausgeheilt.
5.0
Hildegard  aus Faid
28.03.2013
Ohne Angocin läuft bei uns gar nichts mehr, ob Schnupfen, Nasen-Nebenhöhlen, Kratzen im Hals, also bei jeglicher Erkältung nehmen wir (einschl. Hund) erfolgreich die Tabletten.

Produkt bewerten & PlusHerzen sichern

Bei diesen Beiträgen handelt es sich um Meinungen unserer Kunden, die eine individuelle Beratung durch einen Arzt oder Apotheker nicht ersetzen können.