Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen
Artikelinformationen
Angocin Anti-Infekt N Filmtabletten 500 St
Abbildung ähnlich

Angocin Anti-Infekt N Filmtabletten, 500 St

Zur Besserung der Beschwerden bei akuten entzündlichen Erkrankungen der Bronchien, Nebenhöhlen und ableitenden Harnwege.

Darreichung: Filmtabletten
Inhalt: 500 St
PZN: 06892927
Hersteller: REPHA GmbH Biologische Arzneimittel
  • 49,95 € (inkl. MwSt.)
  • Gratis-Versand innerhalb D.
  • sofort lieferbar
1

Passende Artikel:

  • Angocin Anti-Infekt N Filmtabletten 50 St Angocin Anti-Infekt N Filmtabletten 50 St
    • 7,18 € (inkl. MwSt.)
    • sofort lieferbar
    • 1
  • Angocin Anti-Infekt N Filmtabletten 100 St Angocin Anti-Infekt N Filmtabletten 100 St
    • 12,95 € (inkl. MwSt.)
    • sofort lieferbar
    • 1
  • Angocin Anti-Infekt N Filmtabletten 200 St Angocin Anti-Infekt N Filmtabletten 200 St
    • 21,95 € (inkl. MwSt.)
    • sofort lieferbar
    • 1

Gebrauchsinformationen und sonstige wichtige Hinweise zum Artikel: Angocin Anti-Infekt N Filmtabletten

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

ANGOCIN® Anti-Infekt N. Anwendungsgebiete: ANGOCIN® Anti-Infekt N wird angewendet, zur Besserung der Beschwerden bei akuten entzündlichen Erkrankungen der Bronchien, Nebenhöhlen und ableitenden Harnwege.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER

ANGOCIN® Anti-Infekt N
Filmtabletten
Wirkstoffe: Kapuzinerkressenkrautpulver und Meerrettichwurzelpulver

Bitte lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie. Dieses Arzneimittel ist ohne Verschreibung erhältlich. Um einen bestmöglichen Behandlungserfolg zu erzielen, muss ANGOCIN® Anti-Infekt N jedoch vorschriftsmäßig angewendet werden.
  • Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.
  • Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.
  • Wenn sich Ihre Symptome verschlimmern oder keine Besserung eintritt, müssen Sie auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen.
  • Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.

Diese Packungsbeilage beinhaltet:
  1. WAS IST ANGOCIN® ANTI–INFEKT N UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?
  2. WAS MÜSSEN SIE VOR DER EINNAHME VON ANGOCIN® ANTI–INFEKT N BEACHTEN?
  3. WIE IST ANGOCIN® ANTI–INFEKT N EINZUNEHMEN?
  4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?
  5. WIE IST ANGOCIN® ANTI–INFEKT N AUFZUBEWAHREN?
  6. WEITERE INFORMATIONEN

1. WAS IST ANGOCIN® ANTI-INFEKTN UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?

Stoffgruppe:
ANGOCIN® Anti-Infekt N ist ein pflanzliches Arzneimittel zur Infektabwehr. Die Wirkstoffe sind:
  • Kapuzinerkressenkrautpulver
  • Meerrettichwurzelpulver

Anwendungsgebiete:
ANGOCIN® Anti-Infekt N wird angewendet, zur Besserung der Beschwerden bei akuten entzündlichen Erkrankungen der Bronchien, Nebenhöhlen und ableitenden Harnwege.

2. WAS MÜSSEN SIE VOR DER EINNAHME VON ANGOCIN® ANTI-INFEKT NBEACHTEN?

ANGOCIN® Anti-Infekt N darf nicht eingenommen werden:
  • wenn Sie unter akuten Magen– und Darmgeschwüren und/oder akuten Nierenentzündungen leiden
  • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Kapuzinerkressenkraut, Meerrettichwurzel oder einen der sonstigen Bestandteile von ANGOCIN® Anti–Infekt N sind. Die vollständige Liste der sonstigen Bestandteile finden Sie in Abschnitt 6.

Besondere Vorsicht bei der Einnahme von ANGOCIN® Anti-Infekt N ist erforderlich:
  • bei Kindern von 6 bis 12 Jahren sollte die Einnahme des Arzneimittels nur nach Rücksprache mit einem Arzt erfolgen
  • zur Anwendung von ANGOCIN® Anti–Infekt N bei Kindern unter 6 Jahren liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Es soll deshalb bei dieser Altersgruppe nicht angewendet werden.

Bei Einnahme von ANGOCIN® Anti-Infekt N mit anderen Arzneimitteln:
Der Wirkstoff Kapuzinerkressenkrautpulver enthält Vitamin K. Eine Verminderung der Wirkung gerinnungshemmender Medikamente wie Phenprocoumon und Warfarin(sog. Vitamin-K-Antagonisten) bei gleichzeitiger Einnahme von ANGOCIN® Anti-Infekt N kann nicht ausgeschlossen werden. Bei Einnahme der genannten gerinnungshemmenden Medikamente (z.B. Coum-adin®,Marcumar® oder andere Produkte mit diesen Wirkstoffen) wird daher empfohlen, den Quickwert bzw. INR-Wert engmaschig zu kontrollieren bzw. kontrollieren zu lassen und mit dem behandelnden Arzt Rücksprache zu nehmen.

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen, bzw. vor kurzem eingenommen haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Schwangerschaft und Stillzeit:
Fragen Sie vor der Einnahme/Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Nehmen Sie ANGOCIN® Anti-Infekt N während der Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein. Für ANGOCIN® Anti-Infekt N gibt es noch keine ausreichenden Daten über eine Verwendung während der Schwangerschaft. Es ist nicht bekannt, ob die Wirkstoffe von ANGOCIN® AntiInfekt N in die Muttermilch übergehen.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:
Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

Sonstige Hinweise:
Zur Anwendung bei Atemwegsinfekten:
Bei Beschwerden, die länger als eine Woche anhalten oder beim Auftreten von Atemnot, Fieber wie auch bei eitrigem oder blutigem Auswurf sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Zur Anwendung bei Harnwegsinfekten:
Bei Blut im Urin, bei Fieber, bei Anhalten der Beschwerden über 5 Tage sollte ein Arzt aufgesucht werden.

3. WIE IST ANGOCIN® ANTI-INFEKT N EINZUNEHMEN?
Nehmen Sie ANGOCIN® Anti-Infekt N immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:
Erwachsene und Jugendliche über 12 Jahre: 3-5mal täglich je 4-5 Tabletten (Standarddosis: 3mal täglich 4 Tabletten).

Kinder von 6 bis 12 Jahren:
3-4mal täglich je 2-4 Tabletten (Standarddosis: 3mal täglich 3 Tabletten).

Art der Anwendung:
Nehmen Sie die Tabletten bitte unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit nach den Mahlzeiten ein.

Dauer der Anwendung:
Die Dauer der Anwendung von ANGOCIN® Anti-Infekt N ist nicht begrenzt. Bei akuten Infekten empfehlen wir für Erwachsene und Kinder über 12 Jahren eine mehrtägige Stoßtherapie mit einem anschließenden "Ausschleichen" der Medikation. Hierzu nimmt man alle drei Stunden 4-5 Filmtabletten ein. Diese Dosis sollte über 3 bis 5 Tage beibehalten werden. Bessert sich nach dieser hohen Initialdosis das Befinden, kann die Dosis auf 3mal 4 Filmtabletten täglich reduziert werden. Diese Dosis sollte ca. 1 Woche lang beibehalten werden und danach (bei weiterer Stabilisierung des Gesundheitszustandes) auf 3mal 2 Filmtabletten täglich verringert werden (erneut 1 Woche lang). In der Regel ist danach der Organismus ausreichend gegen einen möglichen Rückfall stabilisiert, so dass die akute Therapie beendet werden kann.

Wenn Sie eine größere Menge ANGOCIN® Anti-Infekt N eingenommen haben, als Sie sollten:
Vergiftungen infolge einer Überdosierung sind bisher nicht bekannt geworden. Wenn Sie versehentlich einmal mehr Tabletten als empfohlen eingenommen haben, so hat dies in der Regel keine nachteiligen Folgen. Bei Einnahme von deutlich darüber hinausgehenden Mengen benachrichtigen Sie bitte Ihren Arzt. Dieser kann über gegebenenfalls erforderliche Maßnahmen entscheiden. Möglicherweise treten die unten aufgeführten Nebenwirkungen verstärkt auf.

Wenn Sie die Einnahme von ANGOCIN® Anti-Infekt N vergessen haben:
Sollten Sie eine Einnahme vergessen oder versehentlich zu wenig eingenommen haben, nehmen Sie beim nächsten Mal nicht die doppelte Menge ein, sondern setzen Sie die Einnahme mit der nächsten Dosis fort, so wie von Ihrem Arzt verordnet oder in der Packungsbeilage beschrieben.

4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?

Wie alle Arzneimittel kann ANGOCIN® Anti-Infekt N Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem Patienten auftreten müssen. Bei den Häufigkeitsangaben zu Nebenwirkungen werden folgende Kategorien zugrunde gelegt:

Sehr häufig: mehr als 1 Behandelter von 10
Häufig: 1 bis 10 Behandelte von 100
Gelegentlich: 1 bis 10 Behandelte von 1.000
Selten: 1 bis 10 Behandelte von 10.000
Sehr selten: weniger als1 Behandelter von 10.000

Bei ANGOCIN® Anti-Infekt N wurden folgende Nebenwirkungen beobachtet:
Häufig:
Magen- und Darmbeschwerden wie Übelkeit, Oberbauchdruck, Durchfall, Blähungen oder Sodbrennen. In diesem Fall empfehlen wir, die Dosis zu reduzieren. Wenn die Beschwerden dennoch weiterbestehen, sollten Sie das Arzneimittel absetzen und mit Ihrem Arzt sprechen.

Gelegentlich:
Systemische allergische Reaktionen sowie Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut (z. B. Hautrötungen mit Hitzegefühl, Hautausschlag und/oder Juckreiz.

In diesem Fall sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Rücksprache mit Ihrem Arzt nehmen. Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

5. WIE IST ANGOCIN® ANTI-INFEKT N AUFZUBEWAHREN?

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Behältnis (Durchdrückpackung) und der Faltschachtel angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.
Aufbewahrungsbedingungen:
Nicht über 30°C lagern.

6. WEITERE INFORMATIONEN

Was ANGOCIN® Anti-Infekt N enthält:
Die Wirkstoffe sind:
1 Filmtablette enthält: Kapuzinerkressenkrautpulver 200 mg, Meerrettichwurzelpulver 80 mg.

Die sonstigen Bestandteile sind:
Cellulose, Eisenoxide und -hydroxide E 172, Hypromellose, Kartoffelstärke, Macrogol, Natriumcarboxymethylstärke, hochdisperses Siliciumdioxid, Stearinsäure, Talkum, Titandioxid E 171.

Wie ANGOCIN® Anti-Infekt N aussieht und Inhalt der Packung:
ANGOCIN® Anti-Infekt N sind hellbraune, runde Filmtabletten mit glatter und nach außen gewölbter Oberfläche. Originalpackungen mit 50 (N1), 100 (N2), 200 (N3) und 500 Filmtabletten.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller:
REPHA GmbH Biologische Arzneimittel
Alt-Godshorn 87
30855 Langenhagen
Tel. 05 11/ 7 86 10-0
Fax 05 11/ 7 86 10-99
Internet: www.repha.de
E-Mail: info@repha.de

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt überarbeitet im Juli 2013.

Quelle: Angaben der Packungsbeilage
Stand: 12/2015

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Hinweis unserer Pharmazeuten:

Bitte beachten Sie, dass sofern uns keine Großhandelserlaubnis für apothekenpflichtige Arzneimittel vorliegt, die maximale Versandmenge im Rahmen haushaltsüblicher Mengen 10 Packungen beträgt. Dies gilt jedoch nur, sofern in der obigen Artikelbeschreibung keine andere Höchstmengenangabe vorgenommen wurde.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Artikel: Angocin Anti-Infekt N Filmtabletten

  • Anwendungsgebiete:

    - Entzündungen der Harnwege
    - Nasennebenhöhlenentzündung, unterstützende Behandlung
    - Mandelentzündung, unterstützende Behandlung (Tonsillitis)
    - Erkältungskrankheiten der Atemwege
    - Erkältungskrankheiten der Atemwege
    - Erkältung und grippaler Infekt
    - Erkältung und grippaler Infekt
    - Vorbeugung gegen Infektionen der Harnwege und Atemwege
    - Vorbeugung gegen Infektionen der Harnwege und Atemwege

  • Dosierung und Anwendungshinweise:

    Kinder von 6-12 Jahren
    2-4 Tabletten
    3-4 mal täglich
    im Abstand von 3 Stunden, nach der Mahlzeit

    Kinder über 12 Jahre und Erwachsene
    4-5 Tabletten
    3-5 mal täglich
    im Abstand von 3 Stunden, nach der Mahlzeit

    Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

    Art der Anwendung?
    Nehmen Sie das Arzneimittel mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein.

    Dauer der Anwendung?
    Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Art der Beschwerden und/oder dem Verlauf der Erkrankung. Sie sollte deshalb in Absprache mit Ihrem Arzt festgelegt werden.

    Überdosierung?
    Bei einer Überdosierung kann es unter anderem zu Magen-Darm-Beschwerden kommen. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung.

    Einnahme vergessen?
    Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

    Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

    Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

  • Gegenanzeigen:

    Was spricht gegen eine Anwendung?

    - Geschwüre im Verdauungstrakt, akut
    - Nierenentzündung, akut

    Welche Altersgruppe ist zu beachten?
    - Kinder unter 6 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nicht angewendet werden.
    - Kinder unter 12 Jahren: Das Arzneimittel darf nur nach Rücksprache mit einem Arzt oder unter ärztlicher Kontrolle angewendet werden.

    Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
    - Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
    - Stillzeit: Lassen Sie sich auch hierzu von Ihrem Arzt oder Apotheker beraten, da es dazu keine Erkenntnisse gibt.

    Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

  • Nebenwirkungen:

    Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

    - Magen-Darm-Beschwerden

    Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

    Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

  • Zusammensetzung:

    WirkstoffKapuzinerkressenkraut-Pulver200 mg
    WirkstoffMeerrettichwurzel-Pulver80 mg
    HilfsstoffCellulose+
    HilfsstoffEisenoxide und -hydroxide+
    HilfsstoffHypromellose+
    HilfsstoffKartoffelstärke+
    HilfsstoffMacrogol+
    HilfsstoffCarboxymethylstärke, Natrium+
    HilfsstoffSiliciumdioxid, hochdisperses+
    HilfsstoffStearinsäure+
    HilfsstoffTalkum+
    HilfsstoffTitandioxid+
  • Wirkungsweise:

    Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

    Die Inhaltsstoffe entstammen den Pflanzen Kapuzinerkresse und Meerrettich und wirken als natürliches Gemisch. Die Inhaltsstoffe beider Pflanzen wirken sowohl gegen Bakterien, Viren, Pilze als auch anregend und unterstützend für das Immunsystem.

  • Wichtige Hinweise:

    Was sollten Sie beachten?
    - Vorsicht bei Allergie gegen Ascorbinsäure (Vitamin C)!
    - Vorsicht bei Sulfit-Allergie (E-Nummer E 220 - E 228)!
    - Vorsicht bei Allergie gegen Talkum!
    - Vorsicht bei Allergie gegen das Lösungsmittel Propylenglycol (E-Nummer E 477)!
    - Vorsicht bei Allergie gegen das Lösungsmittel Polyethylenglycol (E-Nummer E 431)!


  • Aufbewahrung:

    Aufbewahrung

    Das Arzneimittel muss vor Hitze geschützt aufbewahrt werden.

  • Handelsformen:

    Anbieter: REPHA, Langenhagen, www.repha.de Bearbeitungsstand: 26.04.2016
  • Angocin Anti-Infekt N Filmtabletten 500 St
  • Angocin Anti-Infekt N Filmtabletten, 500 St
  • 49,95 € (inkl. MwSt.)
  • Gratis-Versand innerhalb D.
  • sofort lieferbar
1
Produktbewertungen

Angocin Anti-Infekt N Filmtabletten 500 St - Bewertungen & Erfahrungen

Produkt bewerten & Gutschein gewinnen

5.0
Anonym aus Bellenberg schrieb am 30.08.2015

Habe seit einer Harnwegsinfektion meiner Tochter immer Angocin zu Hause, sie nimmt nichts mehr Anderes. Auch die Erkältungen meines Sohnes und mir weiten sich seither nicht mehr auf eine Kieferhöhlenentzündung aus und sind binnen 3 Tagen ausgeheilt.


5.0
Hildegard aus Faid schrieb am 28.03.2013

Ohne Angocin läuft bei uns gar nichts mehr, ob Schnupfen, Nasen-Nebenhöhlen, Kratzen im Hals, also bei jeglicher Erkältung nehmen wir (einschl. Hund) erfolgreich die Tabletten.


Produkt bewerten & Gutschein gewinnen

Bei diesen Beiträgen handelt es sich um Meinungen unserer Kunden, die eine individuelle Beratung durch einen Arzt oder Apotheker nicht ersetzen können.

  • Angocin Anti-Infekt N Filmtabletten 500 St
  • Angocin Anti-Infekt N Filmtabletten, 500 St
  • 49,95 € (inkl. MwSt.)
  • Gratis-Versand innerhalb D.
  • sofort lieferbar
1