Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen
Artikelinformationen
Bad Heilbrunner Salbei Tee 8 St
Abbildung ähnlich

Bad Heilbrunner Salbei Tee, 8 St

Verdauungsbeschwerden mit leichten Krämpfen im Magen-Darm-Bereich, Völlegefühl, Blähungen: vermehrter Schweißsekretion. Äußerliche Anwendung bei: Entzündungen der Mund- und Rachenschleimhaut.

Darreichung: Filterbeutel
Inhalt: 8 St
PZN: 02296128
Hersteller: Bad Heilbrunner Naturheilm.GmbH&Co.KG
1

Gebrauchsinformationen und sonstige wichtige Hinweise zum Artikel: Bad Heilbrunner Salbei Tee

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

Bad Heilbrunner Salbeitee, Arzneitee
. Anwendungsgebiete: innerliche Anwendung bei: Verdauungsbeschwerden mit leichten Krämpfen im Magen-Darm-Bereich, Völlegefühl, Blähungen: vermehrter Schweißsekretion. Äußerliche Anwendung bei: Entzündungen der Mund- und Rachenschleimhaut.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER

Bad Heilbrunner Salbeitee, Arzneitee
Arzneitee mit Lindenblüten, Anis und Thymian

Stoff- oder Indikationsgruppe:
Pflanzliches Magen-Darmmittel/ Mund-und Rachenmittel.

Anwendungsgebiete:
Innerliche Anwendung bei: Verdauungsbeschwerden mit leichten Krämpfen im Magen-Darm-Bereich, Völlegefühl, Blähungen: vermehrter Schweißsekretion. Äußerliche Anwendung bei: Entzündungen der Mund- und Rachenschleimhaut.

Gegenanzeigen:
Bei Anwendung eines Teeaufgusses keine bekannt.

Wechselwirkungen mit anderen Mitteln:
Keine bekannt.

Dosierungsanleitung und Art der Anwendung:
Arzneitee zum Einnehmen sowie zum Spülen oder Gurgeln nach Bereitung eines Teeaufgusses. Soweit nicht anders verordnet, wird bei Verdauungsbeschwerden oder bei vermehrter Schweißsekretion 3-4mal täglich eine Tasse des wie folgt zubereiteten Teeaufgusses getrunken: 1 Filterbeutel wird mit 150 ml kochendem Wasser übergossen, abgedeckt 10 - 15 Minuten ziehen lassen, danach Beutel aus der Tasse nehmen. Für die Anwendung bei Entzündungen im Mund-Rachen-Bereich wird mit einem wie folgt zubereiteten Teeaufguss gespült oder gegurgelt. 1 - 2 Filterbeutel werden mit ca. 100 ml kochendem Wasser übergossen, abgedeckt 10 - 15 Minuten ziehen lassen, dann Beutel aus der Tasse nehmen. Bei Fragen zur Klärung der Anwendung befragen Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.

Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung:
Bei länger andauernden Beschwerden, suchen Sie bitte einen Arzt auf.

Nebenwirkungen:
Bei Anwendung eines Teeaufgusses keine bekannt.

Meldung von Nebenwirkungen:
Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

Hinweise:
In der Originalpackung lagern, um den Inhalt vor Licht und Feuchtigkeit zu schützen. Für Kinder unzugänglich aufbewahren. Der Arzneitee soll nach Ablauf des Verfalldatums nicht mehr angewendet werden.

Zusammensetzung:
1 Filterbeutel a 2,0 g enthält als Wirkstoff: 2,0 g Salbeiblätter.

Darreichungsform und Inhalt:
Arzneitee, Filterbeutel mit 2,0 g Tee

Pharmazeutischer Unternehmer:
Bad Heilbrunner Naturheilmittel GmbH & Co. KG
Am Krebsenbach 5-7
D-83670 Bad Heilbrunn

Stand der Information: Januar 2014.

Quelle: Angaben der Packungsbeilage
Stand: 02/2017

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Artikel: Bad Heilbrunner Salbei Tee

  • Anwendungsgebiete:

    - Leichte krampfartige Verdauungsstörungen
            - Völlegefühl
            - Blähungen
    - Vermehrte Schweißabsonderung
    - Entzündungen im Mund- und Rachenraum

  • Dosierung und Anwendungshinweise:

    Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene
    1 Teebeutel
    3-4mal täglich
    unabhängig von der Mahlzeit

    Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene
    1-2 Teebeutel
    mehrmals täglich
    bei Auftreten von Beschwerden

    Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

    Art der Anwendung?
    Bei Verdauungsstörungen oder vermehrter Schweißabsonderung: Bereiten Sie den Tee zu und trinken Sie ihn gleich. Übergießen Sie dafür den Tee mit siedendem Wasser (ca. 150 ml) und lassen Sie den Teeaufguß ca. 10 bis 15 Minuten ziehen.
    Bei Entzündungen im Mund- und Rachenraum: Bereiten Sie das Arzneimittel zu und gurgeln Sie damit.
    Oder: Bereiten Sie das Arzneimittel zu und spülen Sie damit die Mundhöhle.
    Übergießen Sie dafür den Tee mit siedendem Wasser (ca. 100 ml) und lassen Sie den Teeaufguß ca. 10 bis 15 Minuten ziehen.

    Dauer der Anwendung?
    Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 1 Woche anwenden. Bei länger anhaltenden oder regelmäßig wiederkehrenden Beschwerden sollten sie Ihren Arzt aufsuchen.

    Überdosierung?
    Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

    Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

    Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

  • Gegenanzeigen:

    Was spricht gegen eine Anwendung?

    - Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

    Welche Altersgruppe ist zu beachten?
    - Kinder unter 12 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nicht angewendet werden.

    Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
    - Schwangerschaft: Es gibt dazu keine Erkenntnisse. Lassen Sie sich im Zweifelsfalle von Ihrem Arzt oder Apotheker beraten.
    - Stillzeit: Lassen Sie sich auch hierzu von Ihrem Arzt oder Apotheker beraten, da es dazu keine Erkenntnisse gibt.

    Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

  • Nebenwirkungen:

    Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

    Für das Arzneimittel sind derzeit keine Nebenwirkungen bekannt.

    Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

    Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

  • Zusammensetzung:

    WirkstoffSalbeiblätter2 g
  • Wirkungsweise:

    Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

    Die Inhaltsstoffe entstammen der Pflanze Salbei und wirken als natürliches Gemisch. Zu der Pflanze selbst:
            - Aussehen: Ca. 50 cm hoher Strauch mit graugrünen Blättern mit einer leicht genoppten Oberfläche und einer behaarten Unterseite
            - Vorkommen: Vor allem im Mittelmeerraum bis hin zum Mittleren Osten
            - Hauptsächliche Inhaltsstoffe: Gerbstoffe und ätherische Öle, welche unter anderem Thujon, Cineol und Campher enthalten
            - Verwendete Pflanzenteile und Zubereitungen: Extrakte und Tinkturen aus Blüten und vor allem Blättern, Salbeiöl
    Die ätherischen Öle der Pflanze hemmen das Wachstum von Bakterien, Pilzen und Viren. Sie werden dabei unterstützt durch die eiweißfällende Wirkung der ebenfalls enthaltenen Gerbstoffe. Gemeinsam dämmen Öl und Gerbstoffe oberflächliche Entzündungen ein. Salbei kann ausserdem Krämpfe im Verdauungstrakt lösen.

  • Wichtige Hinweise:

    Was sollten Sie beachten?
    - Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.


  • Aufbewahrung:

    Aufbewahrung

    Das Arzneimittel muss
            - vor Feuchtigkeit geschützt (z.B. im fest verschlossenen Behältnis)
            - im Dunkeln (z.B. im Umkarton)
    aufbewahrt werden.

  • Handelsformen:

    Anbieter: BAD HEILBRUNNER NATURH, Bad Heilbrunn, www.bad-heilbrunner.de Bearbeitungsstand: 08.06.2017
  • Bad Heilbrunner Salbei Tee 8 St
  • Bad Heilbrunner Salbei Tee, 8 St
1
Produktbewertungen

Bad Heilbrunner Salbei Tee 8 St - Bewertungen & Erfahrungen

Jetzt als Erster das Produkt bewerten & Gutschein gewinnen

Bei diesen Beiträgen handelt es sich um Meinungen unserer Kunden, die eine individuelle Beratung durch einen Arzt oder Apotheker nicht ersetzen können.

  • Bad Heilbrunner Salbei Tee 8 St
  • Bad Heilbrunner Salbei Tee, 8 St
1