Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen
Artikelinformationen
Broncholind Hustensaft 200 ml
Abbildung ähnlich

Broncholind Hustensaft, 200 ml

Zur Linderung von Hustenreiz bei Erkältungskrankheiten der Atemwege.

Darreichung: Saft
Inhalt: 200 ml
PZN: 03843006
Hersteller: MCM KLOSTERFRAU Vertr. GmbH
  • 6,11 € (inkl. MwSt.)
  • Grundpreis: 3,06 € / 100ml
  • Versandkosten
  • sofort lieferbar
1

Gebrauchsinformationen und sonstige wichtige Hinweise zum Artikel: Broncholind Hustensaft

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

Broncholind Hustensaft
. Wirkstoff: Spitzwegerich-Fluidextrakt. Anwendungsgebiete: zur Linderung von Hustenreiz bei Erkältungskrankheiten der Atemwege. Warnhinweis: Enthält 3 Vol.-% Alkohol!

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER

Broncholind Hustensaft, zur Anwendung bei Kindern ab 2 Jahren und Erwachsenen
Sirup mit 24 g Spitzwegerich-Fluidextrakt pro 200 ml

Liebe Patientin, lieber Patient, lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie. Dieses Arzneimittel ist ohne Verschreibung erhältlich. Um einen bestmöglichen Behandlungserfolg zu erzielen, muss Broncholind Hustensaft jedoch vorschriftsmäßig angewendet werden.
  • Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.
  • Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.
  • Wenn sich Ihre Symptome verschlimmern oder nach einer Woche keine Besserung eintritt, müssen Sie auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen.
  • Wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind, informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.


Diese Packungsbeilage beinhaltet:
  1. WAS IST BRONCHOLIND HUSTENSAFT UND WOFÜR WIRD ER ANGEWENDET?
  2. WAS MÜSSEN SIE VOR DER EINNAHME VON BRONCHOLIND HUSTENSAFT BEACHTEN?
  3. WIE IST BRONCHOLIND HUSTENSAFT EINZUNEHMEN?
  4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?
  5. WIE IST BRONCHOLIND HUSTENSAFT AUFZUBEWAHREN?
  6. WEITERE INFORMATIONEN


1. WAS IST BRONCHOLIND HUSTENSAFT UND WOFÜR WIRD ER ANGEWENDET?

Broncholind Hustensaft ist ein pflanzliches Arzneimittel bei Erkältungskrankheiten der Atemwege. Anwendungsgebiet: Zur Linderung von Hustenreiz bei Erkältungskrankheiten der Atemwege.

2. WAS MÜSSEN SIE VOR DER EINNAHME/ANWENDUNG VON BRONCHOLIND HUSTENSAFT BEACHTEN?

Broncholind Hustensaft darf nicht eingenommen werden bei bekannter Überempfindlichkeit gegen Spitzwegerich oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels.

Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung und Warnhinweis:
Bei Beschwerden, die länger als eine Woche anhalten, bei unklaren oder neu auftretenden Beschwerden, oder bei Auftreten von Atemnot, Fieber wie auch bei eitrigem oder blutigem Auswurf, sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Was ist bei Kindern zu berücksichtigen?
Zur Anwendung von Broncholind Hustensaft bei Kindern unter 2 Jahren liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Es ist deshalb bei Kindern unter 2 Jahren nicht anzuwenden.

Was müssen Sie in Schwangerschaft und Stillzeit beachten ?
Broncholind Hustensaft soll wegen nicht ausreichender Untersuchungen in Schwangerschaft und Stillzeit nicht angewendet werden.

Enthält 3,0 Vol.-% Alkohol.

Wechselwirkungen:
Welche anderen Arzneimittel beeinflussen die Wirkung von Broncholind Hustensaft bzw. wie beeinflusst Broncholind Hustensaft die Wirkung anderer Arzneimittel?
Es sind bisher keine Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln bekannt. Untersuchungen mit Broncholind Hustensaft zu möglichen Wechselwirkungen mit anderen gleichzeitig verabreichten Arzneimitteln liegen nicht vor. Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von Broncholind Hustensaft:
Dieses Arzneimittel enthält eine Mischung aus Glucose und Fructose. Bitte nehmen Sie Broncholind Hustensaft erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern leiden. 1 Messbecher (15 ml) enthält 7,8 g einer Mischung aus Glucose und Fructose entsprechend ca. 0,65 Broteinheiten (BE). Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie dies berücksichtigen.

3. WIE IST BRONCHOLIND HUSTENSAFT EINZUNEHMEN?

Nehmen Sie Broncholind Hustensaft immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

In welcher Menge und wie oft sollten Sie Broncholind Hustensaft anwenden?
Heranwachsende über 12 Jahren und Erwachsene nehmen 3-mal täglich 15 ml (1 Messbecher) Broncholind Hustensaft ein (Einzeldosis 1,8 g, Tagesdosis 5,4 g Spitzwegerichfluidextrakt), Kinder zwischen 4 und 12 Jahren nehmen 3-mal täglich 10 ml Broncholind Hustensaft ein (Einzeldosis 1,2 g, Tagesdosis 3,6 g Spitzwegerichfluidextrakt) und Kinder zwischen 2 und 4 Jahren nehmen 3-mal täglich 5 ml Broncholind Hustensaft ein (Einzeldosis 0,6 g, Tagesdosis 1,8 g Spitzwegerichfluidextrakt).

Wie sollten Sie Broncholind Hustensaft einnehmen?
Nehmen Sie Broncholind Hustensaft unverdünnt oder mit Wasser verdünnt ein.

Wie lange sollten Sie Broncholind Hustensaft einnehmen?
Die Dauer der Anwendung ist nicht grundsätzlich begrenzt, richtet sich aber nach Art, Schwere und Verlauf der Erkrankung. Im Zweifelsfall befragen Sie einen Arzt. Beachten Sie in jedem Fall die Angaben im ersten Absatz unter "Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung und Warnhinweise" sowie die Angaben unter "Nebenwirkungen".

Anwendungsfehler und Überdosierung:
Was ist zu tun, wenn Broncholind Hustensaft in zu großen Mengen eingenommen wurde (beabsichtigte oder versehentliche Überdosierung)?
Vergiftungen mit Zubereitungen aus Spitzwegerich sind bisher nicht bekannt geworden. Bei Einnahme zu großer Mengen von Broncholind Hustensaft benachrichtigen Sie bitte gegebenenfalls einen Arzt. Dieser kann über eventuell erforderliche Maßnahmen entscheiden.

Was müssen Sie beachten, wenn Sie zu wenig Broncholind Hustensaft angewendet oder eine Anwendung vergessen haben?
Nehmen Sie beim nächsten Mal nicht etwa die doppelte Menge ein, sondern fahren Sie mit der Einnahme, wie von Ihrem Arzt verordnet oder in der Dosierungsanleitung beschrieben, fort.

Was müssen Sie beachten, wenn Sie die Behandlung unterbrechen oder vorzeitig beenden?
Das Absetzen von Broncholind Hustensaft ist in der Regel unbedenklich.

4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?

Wie alle Arzneimittel kann Broncholind Hustensaft Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Welche Nebenwirkungen können bei der Anwendung von Broncholind Hustensaft auftreten?
Es können Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut auftreten. Bei auftretenden Nebenwirkungen sollte das Arzneimittel abgesetzt und ein Arzt aufgesucht werden. Bei den ersten Anzeichen einer Überempfindlichkeitsreaktion darf Broncholind Hustensaft nicht nochmals eingenommen werden.

Meldung von Nebenwirkungen:
Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

5. WIE IST BRONCHOLIND HUSTENSAFT AUFZUBEWAHREN?

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren. Das Verfalldatum dieser Packung ist auf der äußeren Umhüllung und dem Behältnis aufgedruckt. Verwenden Sie diese Packung nicht mehr nach diesem Datum! Nicht über 25°C lagern. Die Haltbarkeit nach Anbruch beträgt 5 Tage.

6. WEITERE INFORMATIONEN

Was Broncholind Hustensaft enthält:
Der Wirkstoff in 200 ml ist: 24 g Fluidextrakt aus Spitzwegerichkraut (1:1), Auszugsmittel: Ethanol 20 % (m/m). Die sonstigen Bestandteile sind: Kaliumsorbat ((E,E)-Hexa-2,4-diensäure, Kaliumsalz), Invertzuckersirup (35 g Sucrose, 34 g D-Glucose, 34 g D-Fructose), gereinigtes Wasser.

Darreichungsform und Inhalt:
Flasche mit 200 ml Sirup. Diesem Arzneimittel ist ein Messbecher (Medizinprodukt CE 0408) der Fa. Kunststoffwerk Kremsmünster, Kremsmünster (Österreich) beigefügt.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller:
Divapharma GmbH
Motzener Straße 41
12277 Berlin
Tel. 030 / 7 20 07 - 266
Fax 030 / 7 20 07 - 326

Mitvertreiber:
M.C.M. Klosterfrau Vertriebs GmbH
Gereonsmühlengasse 1-11
50670 Köln

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet im Juli 2014.

Quelle: Angaben der Packungsbeilage
Stand: 02/2017

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Artikel: Broncholind Hustensaft

  • Anwendungsgebiete:

    - Erkältungskrankheiten der Atemwege

  • Dosierung und Anwendungshinweise:

    Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene
    15 ml Saft
    3mal täglich
    unabhängig von der Mahlzeit

    Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

    Art der Anwendung?
    Nehmen Sie das Arzneimittel unverdünnt ein.
    Oder: Bereiten Sie das Arzneimittel zu und nehmen Sie es ein. Dazu verdünnen Sie es mit heißem Wasser oder Tee.

    Dauer der Anwendung?
    Die Anwendungsdauer ist nicht begrenzt. Bei länger anhaltenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.

    Überdosierung?
    Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

    Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

    Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

  • Gegenanzeigen:

    Was spricht gegen eine Anwendung?

    - Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

    Welche Altersgruppe ist zu beachten?
    - Kinder unter 12 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nicht angewendet werden.

    Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
    - Schwangerschaft: Das Arzneimittel sollte nach derzeitigen Erkenntnissen nicht angewendet werden.
    - Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen.

    Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

  • Nebenwirkungen:

    Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

    Für das Arzneimittel sind derzeit keine Nebenwirkungen bekannt.

    Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

    Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

  • Zusammensetzung:

    WirkstoffSpitzwegerichblätter-Fluidextrakt (1:1); Auszugsmittel: Ethanol 20% (m/m)600 mg
    HilfsstoffKalium sorbat+
    HilfsstoffInvertzucker-Lösung+
    HilfsstoffSaccharose875 mg
    HilfsstoffFructose850 mg
    HilfsstoffGlucose850 mg
    HilfsstoffWasser, gereinigtes+
    HilfsstoffEthanol+
  • Wirkungsweise:

    Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

    Die Inhaltsstoffe entstammen der Pflanze Spitzwegerich und wirken als natürliches Gemisch. Zu der Pflanze selbst:
            - Aussehen: Krautige Pflanze, deren Blätter am Boden zu einer Rosette geordnet sind und einem in der Mitte entspringenden 10-50 cm langen Stängel und einer kleinen Ähre.
            - Vorkommen: Weltweit, in eher kühl-gemäßigten Zonen
            - Hauptsächliche Inhaltsstoffe: Schleimstoffe, Aucubin (Bitterstoff), Gerbstoffe
            - Verwendete Pflanzenteile und Zubereitungen: Extrakte, Tinkturen, Sirup und Presssaft aus Blätter, Blüten, Stängel und Kraut
    Sowohl innerlich als auch äusserlich angewendet zeigt Spitzwegerich reizmildernde, die (Schleim-)Haut zusammenziehende und keimtötende Wirkung, die unter anderem auf die Gerbstoffe und die Bitterstoffe zurückgeht. Spitzwegerich ist ausserdem auswurffördernd und wirkt krampflösend in den Bronchien. Die Schleimstoffe bilden auf den Schleimhäuten der Atemwege eine schützende Schicht, halten so Reize ab und hemmen den Reizhusten vor Ort.

  • Wichtige Hinweise:

    Was sollten Sie beachten?
    - Vorsicht bei Allergie gegen das Konservierungsmittel Sorbinsäure (E-Nummer E 200, E 201, E 202, E 203)!
    - Das Arzneimittel enthält in geringen Mengen Alkohol, sollte deshalb von Alkoholikern gemieden werden.
    - Vorsicht ist geboten bei einer bekannten Überempfindlichkeit gegenüber Fructose (Fruchtzucker). Es können Magen-Darm-Beschwerden ausgelöst werden.


  • Aufbewahrung:

    Aufbewahrung

    Lagerung vor Anbruch
    Das Arzneimittel muss vor Hitze geschützt aufbewahrt werden.
    Aufbewahrung nach Anbruch oder Zubereitung
    Das Arzneimittel darf nach Anbruch/Zubereitung höchstens 5 Tage verwendet werden!
    Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung bei Raumtemperatur aufbewahrt werden!

  • Handelsformen:

    Anbieter: KLOSTERFRAU, Köln, www.klosterfrau.de Bearbeitungsstand: 22.06.2016
  • Broncholind Hustensaft 200 ml
  • Broncholind Hustensaft, 200 ml
  • 6,11 € (inkl. MwSt.)
  • Grundpreis: 3,06 € / 100ml
  • Versandkosten
  • sofort lieferbar
1
Produktbewertungen

Broncholind Hustensaft 200 ml - Bewertungen & Erfahrungen

Jetzt als Erster das Produkt bewerten & Gutschein gewinnen

Bei diesen Beiträgen handelt es sich um Meinungen unserer Kunden, die eine individuelle Beratung durch einen Arzt oder Apotheker nicht ersetzen können.

  • Broncholind Hustensaft 200 ml
  • Broncholind Hustensaft, 200 ml
  • 6,11 € (inkl. MwSt.)
  • Grundpreis: 3,06 € / 100ml
  • Versandkosten
  • sofort lieferbar
1