Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen
Artikelinformationen
Carotaben Hartkapseln 100 St
Abbildung ähnlich

Carotaben Hartkapseln, 100 St

Zur Behandlung von erythropoetischer Protoporphyrie, verschiedenen sonnenlichtbedingten Hautveränderungen und Pigmentstörungen

Darreichung: Hartkapseln
Inhalt: 100 St
PZN: 02084018
Hersteller: ALMIRALL HERMAL GmbH
  • 36,20 € (inkl. MwSt.)
  • + 362 Bonus-Herzen sammeln
  • Versandkosten
  • nicht lieferbar
    Beratung für Produktalternativen:
    Tel. 0800-8770120 (gebührenfrei)

Gebrauchsinformationen und sonstige wichtige Hinweise zum Artikel: Carotaben Hartkapseln

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

Carotaben 25 mg Hartkapseln
Wirkstoff: Betacaroten. Anwendungsgebiete: zur Behandlung von erythropoetischer Protoporphyrie (EPP - bestimmte Stoffwechselstörung beim Aufbau der roten Blutkörperchen), verschiedenen sonnenlichtbedingten Hautveränderungen (polymorphe Lichtdermatosen) und Pigmentstörungen (z.B. Weißfleckenkrankheit, sog. Vitiligo; dunkle Hautflecken, sog. Hyperpigmentierungen).

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER

Carotaben 25 mg Hartkapseln
Wirkstoff: Betacaroten

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie. Dieses Arzneimittel ist ohne ärztliche Verschreibung erhältlich. Um einen bestmöglichen Behandlungserfolg zu erzielen, muss Carotaben jedoch vorschriftsmäßig eingenommen werden.
  • Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.
  • Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.
  • Wenn sich Ihre Beschwerden verschlimmern oder keine Besserung eintritt, müssen Sie einen Arzt aufsuchen.
  • Wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind, informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker. Siehe Abschnitt 4.


Diese Packungsbeilage beinhaltet:
  1. WAS IST CAROTABEN UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?
  2. WAS MÜSSEN SIE VOR DER EINNAHME VON CAROTABEN BEACHTEN?
  3. WIE IST CAROTABEN EINZUNEHMEN?
  4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?
  5. WIE IST CAROTABEN AUFZUBEWAHREN?
  6. WEITERE INFORMATIONEN


1. WAS IST CAROTABEN UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?

Carotaben ist ein Carotinoid zur Behandlung von Lichtdermatosen und Pigmentstörungen.

Carotaben wird angewendet zur Behandlung von:
  • erythropoetischer Protoporphyrie (EPP – bestimmte Stoffwechselstörung beim Aufbau der roten Blutkörperchen),
  • verschiedenen sonnenlichtbedingten Hautveränderungen (polymorphe Lichtdermatosen),
  • Pigmentstörungen (z. B. Weißfleckenkrankheit, sog. Vitiligo; dunkle Hautflecken, sog. Hyperpigmentierungen).


2. WAS MÜSSEN SIE VOR DER EINNAHME VON CAROTABEN BEACHTEN?

Carotaben darf nicht eingenommen werden:
  • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegenüber dem arzneilich wirksamen Bestandteil oder einem der sonstigen Bestandteile von Carotaben sind,
  • bei Leberschäden,
  • wenn Sie starker Raucher (20 oder mehr Zigaretten pro Tag) sind. In klinischen Studien war das Risiko für das Auftreten von Lungenkrebserkrankungen bei Rauchern erhöht, wenn zusätzlich zur normalen

Ernährung täglich 20 mg Betacaroten über einen längeren Zeitraum (bis 24 Monate) eingenommen wurden.

Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Carotaben ist erforderlich bei Nierenerkrankungen. Die Einnahme von Carotaben führt zu einer Hautfärbung, welche die Haut nicht vor Sonnenbrand schützt. Die Anwendung eines Lichtschutzmittels ist - falls erforderlich - daher in gleichem Maße wie ohne Einnahme von Carotaben notwendig. Die Gelbfärbung der Haut, der Finger und des Stuhls ist harmlos und tritt bei Dosierungen über 30 mg Betacaroten pro Tag und längerer Einnahme von mehr als 3 Wochen ein.

Bei Einnahme/Anwendung von Carotaben mit anderen Arzneimitteln:
Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt. Carotaben sollte nicht zusammen mit Vitamin-A-haltigen Präparaten eingenommen werden, da es zu einer Überdosierung kommen kann.

Schwangerschaft und Stillzeit:
Fragen Sie vor der Einnahme oder Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Obgleich für Betacaroten keine Berichte über die Entstehung von Fehlbildungen beim Ungeborenen vorliegen, sollte Carotaben in der Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt angewendet werden. Betacaroten passiert die Plazenta und geht in die Muttermilch über.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:
Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

Wichtige Informationen über bestimmte Bestandteile von Carotaben:
Dieses Arzneimittel enthält Sucrose (Zucker). Bitte nehmen Sie Carotaben daher erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern leiden.

3. WIE IST CAROTABEN EINZUNEHMEN?

Nehmen Sie Carotaben immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, wird folgende Dosierung empfohlen: Erythropoetische Protoporphyrie und polymorphe Lichtdermatosen: Die Anzahl der zu verabreichenden Hartkapseln (Dosierung) ist abhängig vom Schweregrad der Erkrankung und von der Stärke der Sonneneinstrahlung. Erfahrungsgemäß müssen bei stärkerer Sonneneinstrahlung in den Sommermonaten mehr Hartkapseln eingenommen werden. Nach etwa einer Woche tritt als nicht unbedingt erwünschte Begleiterscheinung der Behandlung eine bräunlichgelbe Hautverfärbung an Händen und Füßen (den so genannten Akren) auf. Die Behandlung wird mit der Einnahme von 2-8 Hartkapseln täglich eingeleitet. Die Anfangsdosis kann vom Arzt in der Regel später reduziert werden. Bei Kindern im Vorschulalter können 2-3 Hartkapseln täglich und bei Kindern im Schulalter 2-5 Hartkapseln als Einnahmemenge gelten. Pigmentstörungen: Es wird empfohlen, anfangs 3-5 Hartkapseln täglich einzunehmen. Ist nach 3-5 Wochen die gewünschte Hauttönung erreicht, so kommt man im allgemeinen mit einer weiteren Einnahme von täglich 1-2 Hartkapseln und in den Wintermonaten von nur einer Hartkapsel aus. Nehmen Sie die Carotaben Hartkapseln mit reichlich Flüssigkeit (z.B. ein Glas Wasser, Milch, Saft) ein. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Carotaben zu stark oder zu schwach ist.

Wenn Sie eine größere Menge von Carotaben eingenommen haben, als Sie sollten:
Bei Überdosierung sind außer einer Dosisnormalisierung keine weitergehenden Maßnahmen erforderlich. Überschüssiges Betacaroten wird mit dem Stuhl ausgeschieden.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?

Wie alle Arzneimittel kann Carotaben Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem Behandelten auftreten müssen. Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:

Bei den Häufigkeitsangaben zu Nebenwirkungen Werden folgende Kategorien zugrunde gelegt:
Sehr häufig:mehr als 1 Behandelter von 10
Häufig:1 bis 10 Behandelte von 100
Gelegentlich:1 bis 10 Behandelte von 1 000
Selten:1 bis 10 Behandelte von 10 000
Sehr selten:weniger als 1 Behandelter von 10 000
Nicht bekannt:Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar.


Gelegentlich kann es zu Stuhlunregelmäßigkeiten (Diarrhöe) kommen, die jedoch keine Unterbrechung der Behandlung erfordern.

Meldung von Nebenwirkungen:
Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte Abt. Pharmakovigilanz Kurt-Georg-Kiesinger Allee 3 D-53175 Bonn Website: www.bfarm.de anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

5. WIE IST CAROTABEN AUFZUBEWAHREN?

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren. Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf der Faltschachtel und dem Flaschenetikett nach „Verwendbar bis:“ angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Für dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich. Einmal geöffnete Packungen sollten innerhalb eines halben Jahres verbraucht werden.

6. WEITERE INFORMATIONEN

Was Carotaben enthält:
Der arzneilich wirksame Bestandteil ist Betacaroten. Eine Hartkapsel enthält: Betacaroten 25 mg Die sonstigen Bestandteile sind: Gelatine; Sucrose; Maisstärke; Maiskeimöl; Palmitoylascorbinsäure; alpha-Tocopherol; Titandioxid (E 171); Eisen(III)-hydroxid-oxid × H2O (E 172); Eisen(III)-oxid (E 172).

Wie Carotaben aussieht und Inhalt der Packung:
Carotaben ist eine orange-rote, undurchsichtige Hartkapsel. Der mehr oder weniger ausgeprägte Geruch von Carotaben ist durch den Herstellungsprozess des Wirkstoffes bedingt und hat keinen Einfluss auf die Wirksamkeit des Präparates. Carotaben ist in Glasflaschen mit 100 Hartkapseln erhältlich.

Eigenschaften von Betacaroten:
Der Wirkstoff von Carotaben heißt Betacaroten. Betacaroten ist eine natürliche in Pflanzen vorkommende Substanz. Im Körper wird Betacaroten direkt in den Zellen und Zellmembranen der Haut eingelagert und übernimmt dort wichtige Schutzfunktionen. Betacaroten kann die einfließende Strahlenenergie der UV-Strahlen aufnehmen und ohne Schädigung des Gewebes als Wärme ableiten. Auf diese Weise werden die negativen Wirkungen von UV-Strahlung im Gewebe verhindert. Darüber hinaus ist Betacaroten in der Lage, hochreaktive Substanzen (z. B. freie Radikale), die unter Einwirkung von Sonnenlicht in der Haut entstehen, zu neutralisieren. Auf diese Weise kann den Schädigungen der Hautzellen vorgebeugt werden. Durch die Einlagerung von Betacaroten in die Haut kommt es nach regelmäßiger Einnahme über einige Wochen zu einer bräunlichen Tönung der Haut.

Polymorphe Lichtdermatosen:
Charakteristisch für die sog. Polymorphen Lichtdermatosen sind z. B. quälender Juckreiz, Bläschen, Pusteln und Knötchen, die an den unbedeckten Körperstellen nach Sonnenexposition auftreten. Auch bei Polymorphen Lichtdermatosen lässt sich ein Schutzeffekt durch Betacaroten feststellen. Zur Erzielung einer optimalen Schutzfunktion sollte Carotaben rechtzeitig, d.h. ca. 4 Wochen vor Sonnenexposition eingenommen werden. Bei sehr sonnenempfindlicher Haut empfiehlt sich die Einnahme über die gesamte sonnenreiche Jahreszeit. Neben der Einnahme von Carotaben empfiehlt sich das Vermeiden von UV-Bestrahlung bzw. auf einen konsequenten Lichtschutz zu achten.

Pigmentstörungen:
Bei Pigmentstörungen kommt es durch die Einnahme von Carotaben zu einer Farbangleichung. Auf dieser Wirkung beruht die Behandlung der Weißfleckenkrankheit (Vitiligo) und der dunklen Hautflecken (Hyperpigmentierung) mit Carotaben. Neben der Einnahme von Carotaben ist insbesondere in den Sommermonaten auf einen Schutz vor zu starker Sonnenbestrahlung zu achten, um die unterschiedlichen Hauttönungen nicht deutlicher hervortreten zu lassen. Die Einnahme von Carotaben ersetzt nicht den äußerlichen Sonnenschutz der Haut. Lassen Sie sich ggf. von Ihrem Arzt oder Apotheker beraten.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller:
Almirall Hermal GmbH
Scholtzstraße 3
21465 Reinbek
Telefon: (040) 727 04 0
Telefax: (040) 7229296
info@almirall.de
www.almirall.de

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet im Februar 2015.

Quelle: Angaben der Packungsbeilage
Stand: 03/2016

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Hinweis unserer Pharmazeuten:

Generell beliefern wir Sie gern mit unseren Produkten in haushaltsüblicher Menge mit maximal 15 Packungen im Quartal. Im Rahmen der Arzneimittelsicherheit behalten wir uns vor, für bestimmte Medikamente gesonderte Höchstmengen festzulegen. Dies trifft insbesondere auf Produkte zu, die nur kurzfristig angewandt werden oder ein erhöhtes Potenzial zur Überdosierung besitzen.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Artikel: Carotaben Hartkapseln

  • Anwendungsgebiete:

    - Erythropoetische Protoporphyrie (Stoffwechselkrankheit, die die roten Blutkörperchen betrifft)
    - Polymorphe Lichtdermatose, wie z.B. die sog. Mallorca-Akne
    - Pigmentstörungen der Haut, wie:
            - Vitiligo (Weißfleckenkrankheit)
            - Hyperpigmentierung (dunkle Hautflecken)

  • Dosierung und Anwendungshinweise:

    Art der Anwendung?
    Nehmen Sie das Arzneimittel mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein.

    Dauer der Anwendung?
    Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Art der Beschwerden und/oder dem Verlauf der Erkrankung. Sie sollte deshalb in Absprache mit Ihrem Arzt festgelegt werden.

    Überdosierung?
    Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

    Einnahme vergessen?
    Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

    Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

    Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

  • Gegenanzeigen:

    Was spricht gegen eine Anwendung?

    Immer:
    - Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
    - Leberschäden

    Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker:
    - Nierenerkrankungen
    - Rauchen

    Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
    - Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
    - Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können.

    Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

  • Nebenwirkungen:

    Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

    - Durchfälle
    - Gelbfärbung des Stuhls, die unbedenklich ist
    - Gelbfärbung der Haut, die unbedenklich ist

    Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

    Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

  • Zusammensetzung:

    WirkstoffBetacaroten25 mg
    HilfsstoffGelatine+
    HilfsstoffSaccharose+
    HilfsstoffMaisstärke+
    HilfsstoffMaiskeimöl+
    HilfsstoffPalmitoylascorbinsäure+
    HilfsstoffDL-?-Tocopherol+
    HilfsstoffTitandioxid+
    HilfsstoffEisen(III)-oxidhydrat, schwarz+
    HilfsstoffEisen(III)-oxid+
  • Wirkungsweise:

    Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

    Der Wirkstoff stellt die Vorstufe von Vitamin A und wird im Körper in dieses Vitamin umgewandelt. Vitamin A steuert im Körper eine Reihe von Funktionen, zum Beispiel den Aufbau und Erhalt der Haut, des Blutes, der Knochen, der Nerven und der Sehkraft.

  • Wichtige Hinweise:

    Was sollten Sie beachten?
    - Vorsicht bei Allergie gegen Ascorbinsäure (Vitamin C)!


  • Aufbewahrung:

    Aufbewahrung

    Das Arzneimittel darf nach Anbruch/Zubereitung höchstens 6 Monate verwendet werden!
    Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung bei Raumtemperatur aufbewahrt werden!

  • Handelsformen:

    Anbieter: ALMIRALL HERMAL, Reinbek, www.hermal.de Bearbeitungsstand: 25.07.2016
  • Carotaben Hartkapseln 100 St
  • Carotaben Hartkapseln, 100 St
  • 36,20 € (inkl. MwSt.)
  • + 362 Bonus-Herzen sammeln
  • Versandkosten
  • nicht lieferbar
    Beratung für Produktalternativen:
    Tel. 0800-8770120 (gebührenfrei)
Produktbewertungen

Carotaben Hartkapseln 100 St - Bewertungen & Erfahrungen

Produkt bewerten & Bonus-Herzen sammeln

5.0
Mandy aus Stuttgart schrieb am 08.09.2012

Die Carotin-Kapseln haben eine hervorrangende Wirkung bezüglich des Sonnenschutzaufbaus. Rechtzeitig vor dem Urlaub eingenommen, kann man diesen unbeschwert genießen selbst bei Sonnenallergie.


Produkt bewerten & Bonus-Herzen sammeln

Bei diesen Beiträgen handelt es sich um Meinungen unserer Kunden, die eine individuelle Beratung durch einen Arzt oder Apotheker nicht ersetzen können.

  • Carotaben Hartkapseln 100 St
  • Carotaben Hartkapseln, 100 St
  • 36,20 € (inkl. MwSt.)
  • + 362 Bonus-Herzen sammeln
  • Versandkosten
  • nicht lieferbar
    Beratung für Produktalternativen:
    Tel. 0800-8770120 (gebührenfrei)
X
Entdecken Sie mycareplus

Gratis-Versand, Bonus-Herzen und Spar-Vorteile. Exklusiv für Sie.

Jetzt kostenfrei anmelden
Bonus Heart Outline
X
  • Bonus Heart Grey Outline
  • Bonus Heart Grey Outline
Wir schenken mycareplus-Mitgliedern 1.000 extra Bonus-Herzen für Bestellungen über 69 € Einkaufswert. Herzlichen Glückwunsch! Wir schenken Ihnen 1.000 Bonus-Herzen zusätzlich.
Wir übernehmen die Standard-Versandkosten. Fügen Sie noch 39,00 € Ihrer Bestellung hinzu. Wir übernehmen die Standard-Versandkosten für Ihre Bestellung.

✔ 69€

+