5€* ab 65€ für Neukunden | Code: 2020

Dentinox Gel N Zahnungshilfe, 10 g

4.421052631578948 19 Kundenbewertungen
Abbildung ähnlich
  • 4,50 € UVP 5,49 €
  • 45 PlusHerzen sammeln
  • inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
  • Grundpreis: 45,00 € / 100g
Lieferbar
Produktbeschreibung

Zur kurzzeitigen Linderung der Beschwerden bei der ersten Zahnung

Darreichung:
Gel
Inhalt:
10 g
PZN:
03556643
Hersteller:
Dentinox Lenk & Schuppan KG

Gebrauchsinformationen zum Artikel Dentinox Gel N Zahnungshilfe

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

Dentinox®-Gel N Zahnungshilfe
. Wirkstoff: Tinktur aus Kamillenblüten, Lidocainhydrochlorid, Macrogollaurylether. Anwendungsgebiete: Dentinox-Gel N Zahnungshilfe wird im Mundraum angewendet: Traditionell angewendet als mild wirkendes Arzneimittel zur kurzzeitigen Linderung der Beschwerden bei der ersten Zahnung. Treten stärkere Zahnfleischrötungen und -schwellungen oder ausgeprägte Begleitbeschwerden auf, sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


Gebrauchsinformation: Information für den Anwender
Dentinox®-Gel N
Zahnungshilfe
Gel zur Anwendung in der Mundhöhle für das zahnende Kind
Tinktur aus Kamillenblüten 150,0 mg/g
Lidocainhydrochlorid 1 H2O 3,4 mg/g
Macrogollaurylether 3,2 mg/g

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Infor mationen für Sie. Dieses Arzneimittel ist ohne Verschreibung erhältlich. Um einen bestmöglichen Behandlungserfolg zu erzielen, muss Dentinox-Gel N Zahnungshilfe jedoch vorschriftsmäßig angewendet werden.
- Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.
- Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.
- Wenn sich Ihre Symptome verschlimmern oder nach einer Woche keine Besserung eintritt, müssen Sie auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen.
- Wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Neben wirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchs information angegeben sind, informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.

Diese Packungsbeilage beinhaltet:
1. Was ist Dentinox-Gel N Zahnungshilfe und wofür wird es angewendet?
2. Was müssen Sie vor der Anwendung von Dentinox-Gel N Zahnungshilfe beachten?
3. Wie ist Dentinox-Gel N Zahnungshilfe anzuwenden?
4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?
5. Wie ist Dentinox-Gel N Zahnungshilfe aufzubewahren?
6. Weitere Informationen

1. WAS IST DENTINOX-GEL N ZAHNUNGSHILFE UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?

Dentinox-Gel N Zahnungshilfe ist ein Traditionelles Arzneimittel.

Anwendungsgebiet:
Dentinox-Gel N Zahnungshilfe wird im Mundraum angewendet:
Traditionell angewendet als mild wirkendes Arzneimittel zur kurzzeitigen Linderung der Beschwerden bei der ersten Zahnung. Treten stärkere Zahnfleischrötungen und -schwellungen oder ausgeprägte Begleitbeschwerden auf, sollte ein Arzt aufgesucht werden.

2. WAS MÜSSEN SIE VOR DER ANWENDUNG VON DENTINOX-GEL N ZAHNUNGSHILFE BEACHTEN?

Dentinox-Gel N Zahnungshilfe darf nicht angewendet werden:
bei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber Kamille, anderen Korbblütlern, Lidocain oder verwandten örtlichen Betäubungsmitteln (Lokal anästhetika vom Amidtyp) oder gegenüber einem der anderen Wirkstoffe und sonstigen Inhaltsstoffe des Arzneimittels sowie bei Fructose-Unverträglichkeit (hereditäre Fructoseintoleranz). (Siehe unten.)

Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Dentinox-Gel N Zahnungshilfe ist erforderlich:
wenn stärkere Zahnfleischrötungen und -schwellungen oder ausgeprägte Begleitbeschwerden auf treten. Siehe unter "Anwendungsgebiet:". Der Kontakt von Dentinox-Gel N Zahnungshilfe mit den Augen ist zu vermeiden. Siehe unter Art der Anwendung:.

Bei Anwendung von Dentinox-Gel N Zahnungshilfe mit anderen Arzneimitteln:
Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel anwenden bzw. vor kurzem angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arznei mittel handelt.

Bei Anwendung von Dentinox-Gel N Zahnungshilfe zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken:
Keine besonderen Angaben erforderlich.

Schwangerschaft und Stillzeit:
Da es sich bei diesem Präparat um ein Arzneimittel handelt, welches ausschließlich im Kindes alter zur Linderung der Beschwerden bei der ersten Zahnung angewendet wird, entfallen Hinweise zu Schwangerschaft und Stillzeit.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:
Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von Dentinox-Gel N Zahnungshilfe:
Dieses Arzneimittel ist wegen des Gehalts an Sorbitol ungeeignet für Patienten mit der selten vor kommenden ererbten Fructose-Unverträglichkeit (hereditäre Fructoseintoleranz). 10 g Gel enthalten 1 g Sorbitol (entspricht 0,25 g Fructose), entsprechend weniger als 0,1 Broteinheiten. Der Kalorienwert beträgt 2,6 kcal/g Sorbitol. Beim Auftragen auf die Mundschleimhaut ist aufgrund des Gehalts an Propylenglycol eine lokale Reizung möglich.

3. WIE IST DENTINOX-GEL N ZAHNUNGSHILFE ANZUWENDEN?

Wenden Sie Dentinox-Gel N Zahnungshilfe immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apo theker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:
Bei Zahnungsbeschwerden wird ein erbsengroßes Stück Gel auf die betroffene Stelle des Zahnfleischs aufgetragen und leicht einmassiert. Die Anwendung sollte 2-3 mal täglich wiederholt werden. 1 g enthält 100 mg Sorbitol, 25 mg Fructose entsprechend. Der Kalorienwert beträgt 2,6 kcal/g Sorbitol.

Art der Anwendung:
Tragen Sie Dentinox-Gel N Zahnungshilfe mit einem sauberen Finger oder einem sauberen Wattestäbchen auf die betroffene Stelle des Zahnfleischs auf und massieren Sie es leicht ein, insbe sondere nach den Mahlzeiten und vor dem Einschlafen. Der Kontakt von Dentinox-Gel N Zahnungshilfe mit den Augen ist zu vermeiden.

Dauer der Anwendung:
Die Anwendung von Dentinox-Gel N Zahnungshilfe erfolgt bei Bedarf. Sie kann bis zum Durchtritt aller Milchzähne einschließlich der späteren Backenzähne fortgesetzt werden. Beachten Sie bitte die Angaben unter "Anwendungsgebiet:". Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Dentinox-Gel N Zahnungshilfe zu stark oder zu schwach ist.

Wenn Sie eine größere Menge Dentinox-Gel N Zahnungshilfe angewendet haben, als Sie sollten;
- können die Nebenwirkungen verstärkt auftreten (siehe Nebenwirkungen). Sollte dies der Fall sein, setzen Sie Dentinox-Gel N Zahnungshilfe bitte ab und suchen Sie einen Arzt auf.

Wenn Sie die Anwendung von Dentinox-Gel N Zahnungshilfe vergessen haben:
Wenden Sie nicht die doppelte Menge von Dentinox-Gel N Zahnungshilfe an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.

4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?

Wie alle Arzneimittel kann Dentinox-Gel N Zahnungshilfe Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Bedeutsame Nebenwirkungen oder Zeichen, auf die Sie achten sollten, und Maßnahmen, wenn Sie betroffen sind:
Insbesondere aufgrund des Lidocain-Gehalts können allergische Reaktionen auftreten. Bei Auftreten von Überempfindlichkeitsreaktionen an Haut oder Schleimhäuten ist die Anwendung von Dentinox-Gel N Zahnungshilfe zu beenden und ggf. ein Arzt aufzusuchen. Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.

5. WIE IST DENTINOX-GEL N ZAHNUNGSHILFE AUFZUBEWAHREN?

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren! Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf der Tube und auf dem Umkarton nach "Verwendbar bis:" bzw. "Verw. bis:" angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.

Aufbewahrungsbedingungen:
Bewahren Sie Dentinox-Gel N Zahnungshilfe bitte dicht verschlossen und nicht über 25°C auf.

Hinweis auf Haltbarkeit nach Anbruch:
Die Haltbarkeit nach Anbruch der Tube beträgt 12 Monate.

6. WEITERE INFORMATIONEN

Was Dentinox-Gel N Zahnungshilfe enthält:
10 g Gel enthalten als Wirkstoffe:
Tinktur aus Kamillenblüten (1:5), Auszugsmittel: Ethanol 70 % (V/V) 1500 mg, Lidocainhydrochlorid 1 H2O 34 mg, Macrogollaurylether 32 mg.

Die sonstigen Bestandteile sind:
Sorbitol-Lösung 70 % (nicht kristallisierend) (Ph.Eur.), Xylitol, Propylenglycol, Carbomer 974 P, Natriumhydroxid-Lösung (10%), Polysorbat 20, Natrium edetat (Ph.Eur.), Saccharin-Natrium, Ge rei nigtes Wasser. 10 g Gel enthalten 1 g Sorbitol (entspricht 0,25 g Fructose), entsprechend weniger als 0,1 Broteinheiten. Der Kalorienwert beträgt 2,6 kcal/g Sorbitol.

Wie Dentinox-Gel N Zahnungshilfe aussieht und Inhalt der Packung:
Dentinox-Gel N Zahnungshilfe ist ein Gel zur Anwendung in der Mundhöhle. Aufgrund des pflanzlichen Wirkstoffs (Tinktur aus Kamillenblüten) hat es eine hellbraune Farbe. Dentinox-Gel N Zahnungshilfe ist in Packungen mit 10 g Gel erhältlich.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller:
Dentinox Gesellschaft für pharmazeutische Präparate Lenk & Schuppan KG
Nunsdorfer Ring 19
12277 Berlin
Tel.: (030) 7200340
Fax: (030) 7211038
dentinox@dentinox.de

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet im Februar 2008.

Quelle: Angaben der Packungsbeilage
Stand: 03/2014

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Anwendungsgebiete:

- Traditionell angewendet als mild wirkendes Arzneimittel zur kurzzeitigen Linderung der Beschwerden bei der ersten Zahnung

Dosierung und Anwendungshinweise:

Säuglinge und Kleinkinder
ein erbsengroßes Stück
2-3 mal täglich
nach der Mahlzeit und vor den Einschlafen

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Tragen Sie das Arzneimittel auf das Zahnfleisch auf. Massieren Sie das Arzneimittel danach leicht ein. Verwenden Sie dafür Ihren sauberen Finger oder saubere Wattestäbchen. Vermeiden Sie den versehentlichen Kontakt mit Augen und offenen Hautstellen.

Dauer der Anwendung?
Die Anwendungsdauer ist nicht begrenzt. Sie kann bis zum Durchtritt aller Milchzähne einschließlich der späteren Backenzähne erfolgen.

Überdosierung?
Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Gegenanzeigen:

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Es gibt dazu keine Erkenntnisse. Lassen Sie sich im Zweifelsfalle von Ihrem Arzt oder Apotheker beraten.
- Stillzeit: Lassen Sie sich auch hierzu von Ihrem Arzt oder Apotheker beraten, da es dazu keine Erkenntnisse gibt.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen:

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Allergische Reaktionen der Haut und im Mund- und Rachenraum

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Zusammensetzung:

WirkstoffKamillenblüten-Tinktur150 mg
WirkstoffLidocain hydrochlorid-1-Wasser3,4 mg
WirkstoffLidocain2,76 mg
WirkstoffMacrogollaurylether3,2 mg
HilfsstoffSorbitol100 mg
HilfsstoffFructose25 mg
HilfsstoffXylitol+
HilfsstoffPropylenglycol+
HilfsstoffCarbomer 974 P+
HilfsstoffNatriumhydroxid zur pH-Wert-Einstellung+
HilfsstoffPolysorbat 20+
HilfsstoffDinatrium edetat-2-Wasser+
HilfsstoffSaccharin natrium+
HilfsstoffWasser, gereinigtes+

Wirkungsweise:

Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

Langjährige Erfahrung hat gezeigt, dass das Arzneimittel bei bestimmten Beschwerden helfen kann. Wie die einzelnen Inhaltsstoffe wirken, konnte bislang in wissenschaftlichen Studien nicht nachgewiesen werden.

Wichtige Hinweise:

Was sollten Sie beachten?
- Vorsicht bei Allergie gegen Johanniskraut und Weißdorn!
- Vorsicht bei Allergie gegen Kumarine!
- Vorsicht bei Allergie gegen die Konservierungsmittel Benzoesäure und Benzoate (E-Nummer E 210, E 211, E 212, E 213)!
- Vorsicht bei Allergie gegen Gewürze, ätherische Öle und Terpentinöl!
- Vorsicht bei Allergie gegen Phenol (z.B. Pyrogallol, Triclosan und Vanillin)!
- Vorsicht bei Allergie gegen Gewürze, wie z.B. Anis, Beifuß, Dill, Fenchel, Karotte, Koriander, Kümmel, Paprika, Petersilie, Sellerie und Tomaten!
- Vorsicht bei Allergie gegen Zimt, Birke, Pappelknospen, Propolis, Baldrian, Gelbwurz und Kolophonium!
- Vorsicht bei Allergie gegen Korbblütler (lateinischer Name = Kompositen), z.B. Arnika, Ringelblume, Schafgarbe, Sonnenhut und Kamille!
- Vorsicht bei Allergie gegen Mittel zur örtlichen Betäubung (Lokalanästhetika wie Articain, Bupivacain, Lidocain, Mepivacain, Prilocain, Ropivacain)!
- Vorsicht bei Allergie gegen das Lösungsmittel Polyethylenglycol (E-Nummer E 431)!
- Vorsicht bei Allergie gegen das Lösungsmittel Propylenglycol (E-Nummer E 477)!
- Vorsicht bei Allergie gegen Komplexbildner (z.B. EDTA und Triethylentetramin)!
- Vorsicht bei Allergie gegen das Süßungsmittel Saccharin (E-Nummer E 954) oder gegen Sulfonamide!
- Vorsicht ist geboten bei einer bekannten Überempfindlichkeit gegenüber Fructose (Fruchtzucker). Es können Magen-Darm-Beschwerden ausgelöst werden.


Aufbewahrung:

Aufbewahrung

Lagerung vor Anbruch
Das Arzneimittel muss
        - vor Hitze geschützt
        - vor Feuchtigkeit geschützt (z.B. im fest verschlossenen Behältnis)
aufbewahrt werden.
Aufbewahrung nach Anbruch oder Zubereitung
Das Arzneimittel darf nach Anbruch/Zubereitung höchstens 12 Monate verwendet werden!
Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung
        - bei Raumtemperatur
        - vor Feuchtigkeit geschützt (z.B. im fest verschlossenen Behältnis)
        - im Dunkeln (z.B. im Umkarton)
aufbewahrt werden!

Handelsformen:

Anbieter: DENTINOX, Berlin, www.dentinox.de Bearbeitungsstand: 01.07.2020

4.421052631578948

Sehr gut

4,4 / 5

19 insgesamt

5

12

4

5

3

1

2

0

1

1

5.0
Anonym  aus Völklingen
04.08.2020
Bei allen meiner 3 kinder benutzt beruhigte sehr schnell
4.0
Anonym  aus Erftstadt
28.01.2020
Keinerlei Nebenwirkungen,jedoch bin ich mir nicht sicher, ob das Produkt wirklich zu 100% wirkt
5.0
Jürgen  aus Dillingen
22.09.2019
Wir haben Dentinox schon vor knapp mehr als 20 Jahren bei unserer Tochter verwendet und verwenden es jetzt auch bei unserer Enkeltochter. Hat den Mädels damals wie heute sehr gut geholfen. Wir konnten keine Nebenwirkungen feststellen.
5.0
Uwe  aus Dresden
29.08.2019
Wir verwenden das Dentinox bei all unseren Kindern in der Zahnungsphase. Funktioniert tadellos. Nebenwirkungen sind keine aufgetreten.
5.0
Anonym  aus Zörbig
18.06.2019
Hilft sehr gut. Scheint die Schmerzen gut einzudämmen. Verwende ich bei jedem Zahnen.
5.0
Angela  aus Dresden
29.12.2017
Verwende Dentinox Gel N Zahnungshilfe jetzt schon bei meinem zweiten Kind und bin nach wie vor sehr zufrieden mit dem Produkt. Die Wirkung beginnt kurz nach dem Auftragen und hält für mehrere Stunden an. Es hat einen angenehmen Geschmack, ist zuckerfrei und enthält Xylit der karieshemmend wirkt. Meine Kinder lassen sich das Gel ohne Probleme auftragen, ich glaube, weil sie wissen, dass die Schmerzen dann bald weg sind. Verwende es vor allem abends damit die Kleinen besser einschlafen können und nicht ständig aufwachen und wegen den Schmerzen schreien. Das Gel ist mir eine riesen Hilfe, ich kann es jedem weiterempfehlen!
4.0
Maria  aus Kempten
31.08.2017
Auf jeden Fall ein nützliches Zahnungsgel. Ich benutzte es zwar nicht sehr oft, aber wenn unser Spatz mal wirklich Schmerzen hat wirkt das Gel zuverlässig und gut. Tagsüber kann ich ihn meistens ohne Medis auf Trab halten, abends oder wenn ich ihn mittags schlafen lege ist es allerdings schwieriger. Da hilft dieses Gel echt super gut!! Ich trage meistens auch nur super wenig auf, das reicht dann auch schon. Andere gebe ich ihm bis jetzt kaum, da reicht Dentinox als Notlösung ganz gut aus. Andere gebe ich ihm bis jetzt kaum, da reicht Dentinox als Not Lösung ganz gut aus.
5.0
Silvia  aus Sögel
18.01.2016
Hat sich schon bei meinen Kindern sehr bewehrt. Jetzt nehmen wir es auch bei unserer Enkelin.
4.0
Beate  aus Eching
01.04.2015
Das Dentinox Gel hat uns das Zahnen schon sehr erleichtert. Besonders nachts wurde meine Tochter sehr gequält von den Schmerzen, sie ist sehr schlecht eingeschlafen und dann immer wieder weinend aufgewacht. Mit Dentinox Gel waren die Schmerzen bald vorbei und sie konnte wieder schlafen. Man kann es gut im Mund auftragen, es hat einen angenehmen Geschmack und wirkt dann auch direkt nur dort, wo man es auf dem Zahnfleisch einmassiert hat. In seltenen Fällen hat allerdings auch das Gel nicht mehr geholfen, da mussten dann Zäpfchen her. Dentinox ist bei uns nun ein fester Bestandteil der Hausapotheke und bereit für die Zähnchen von Baby Nummer zwei.
5.0
Anonym  aus Regensburg
23.10.2014
Kenne das Zahnungsgel von Dentinox schon ewig und habe es nun auch bei meinen Kindern angewendet. Einfaches Auftragen des Gels, guter Geschmack und wirkt auch sofort. Hilft wirklich gut und stillt den Schmerz, den Kleinen geht es gleich viel besser.
1.0
Anonym 
19.01.2014
Nichts für Säuglinge! Hier ist nicht nur Betäubungsmittel, sondern auch Alkohol drin! Würde ich meinen Babys niemals geben! Zumal es genug pflanzliche Alternativen gibt, die sehr gut helfen.
5.0
Anonym  aus Delitzsch
11.04.2013
Von dem Zahnungsgel halten wir nicht sehr viel, da dieses nur kurz wirkt und weil Alkohol enthalten ist.
4.0
Anonym  aus Delitzsch
11.04.2013
Unserem Sohn hat dieser Saft besonders in der Zahnungszeit (vorallem Backenzähne) sehr geholfen und uns allen zu mehr Schlaf gebracht. Gerade in den Zeiten wo er sehr zu tun hatte, haben wir ihm vor dem Zubett gehen, den Saft verabreicht und er konnte beruhigt schlafen. Würden es immer wieder empfehlen.
5.0
Anonym  aus Schwarzheide
20.03.2013
Hat gut bei meiner Tochter geholfen sie war viel ruhiger und entspannter beim Zahnen
4.0
Monika  aus München
10.10.2012
Mein Sohn hat bei den Backenzähnen sehr gelitten. Das Gel war für mich eine große Hilfe.
5.0
Susanne  aus Bernburg
27.09.2012
Meine Kinder lieben es. Es hilft und schmeckt, wenn man es nicht aus der Reichweite legt ist es schnell alle. Hilft auch beim Einschlafen.
3.0
Juliane  aus Liebenau
26.06.2012
Meinem Sohn schmeckt das Zahnungsgel ganz gut, aber scheinbar kühlt es wenig und hilft es nur kurz. Osanit scheint besser zu sein.
5.0
Anonym 
30.10.2011
Die Geheimwaffe gegen "schlaflose Nächte" mann muss nur gucken, dass der/die Kleine nicht zu nah an die Tube kommt, denn sonst wird die einfach mal "leergesaugt" und dann wirds Teuer im Geldbeutel. :-) Spaß bei Seite: Super Mittel gegen die Zahnschmerzen der kleinen. Hilft auch etwas wenn man als Erwachsener Zahnschmerzen hat.
5.0
Christin  aus Fichtelberg
15.09.2011
Ich benutze Dentinox gerne für meinen kleinen. Es hilft sofort gegen seinen Zahnschmerz, bzw. sein Zahnfleischschmerz. Ich nehme eine Fingerkuppe und massiere es auf das Zahnfleisch und gebe den Schmuller. Er ist sofort ruhig. Kann ich also nur empfehlen.

Produkt bewerten & PlusHerzen sichern

Bei diesen Beiträgen handelt es sich um Meinungen unserer Kunden, die eine individuelle Beratung durch einen Arzt oder Apotheker nicht ersetzen können.