Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen
X

Entdecken Sie mycareplus

Gratis-Versand, Bonus-Herzen und Spar-Vorteile. Exklusiv für Sie.

Jetzt kostenfrei anmelden
Bonus Heart Outline
X
  • Bonus Heart Grey Outline
  • Bonus Heart Grey Outline
Werden Sie mycareplus Mitglied und wir schenken Ihnen für Bestellungen über 69€ 1.000 Bonus-Herzen zusätzlich. Herzlichen Glückwunsch! Wir schenken Ihnen 1.000 Bonus-Herzen zusätzlich.
Wir übernehmen die Standard-Versandkosten. Noch 20,00 € Ihrer Bestellung hinzufügen. Wir übernehmen die Standard-Versandkosten für Ihre Bestellung.

✔ 69€

+
Artikelinformationen
ELMEX GELEE 25 g
-36% *
Abbildung ähnlich

ELMEX GELEE, 25 g

Zur Vorbeugung gegen Karies, zur Unterstützung der Behandlung der Initialkaries und zur Behandlung überempfindlicher Zahnhälse.

Darreichung: Gel
Inhalt: 25 g
PZN: 03120822
Hersteller: CP GABA GmbH
  • UVP: 9,41 €
  • 5,99 € (inkl. MwSt.)
  • + 60 Bonus-Herzen sammeln
  • Grundpreis: 23,96 € / 100g
  • Versandkosten
  • sofort lieferbar
1

Gebrauchsinformationen und sonstige wichtige Hinweise zum Artikel: ELMEX GELEE

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

elmex® gelée 1,25 % Dentalgel. Anwendungsgebiete: elmex® gelée ist ein Mittel zur Vorbeugung gegen Karies, zur Unterstützung der Behandlung der Initialkaries und zur Behandlung überempfindlicher Zahnhälse.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER

elmex® gelée 1,25 % Dentalgel
Zur Anwendung bei Erwachsenen und Kindern ab dem vollendeten 6. Lebensjahr
Wirkstoffe: Dectaflur, Olaflur, Natriumfluorid

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen. Wenden Sie dieses Arzneinmittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes, Zahnarztes, Apothekers oder des medizinischen/zahnmedizinischen Fachpersonals an.
  • Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.
  • Fragen Sie Ihren Arzt/Zahnarzt oder Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.
  • Wenn Sie Nebenwirkungen beraei ken, wenden sie sich an Ihren Arzt, Zahnarzt, Apotheker oder medizinisches/zahnmedizinisch es Fachpersonal. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Siehe Abschnitt 4.
  • Wenn sich Ihre Symptome verschlimmern oder keine Besserung eintritt, müssen Sie auf jeden Fall einen Arzt/Zahnarzt aufsuchen.

Was in dieser Packungsbeilage steht:
  1. WAS IST ELMEX® GELÉE UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?
  2. WAS SOLLTEN SIE VOR DER ANWENDUNG VON ELMEX® GELÉE BEACHTEN?
  3. WIE IST ELMEX® GELÉE ANZUWENDEN?
  4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?
  5. WIE IST ELMEX® GELÉE AUFZUBEWAHREN?
  6. INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONEN

1. WAS IST ELMEX® GELÉE UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?

elmex® gelée ist ein Mittel zur Vorbeugung gegen Karies, zur Unterstützung der Behandlung der Initialkaries und zur Behandlung überempfindlicher Zahnhälse.

Prophylaxe:
elmex® gelee wird angewendet zur Vorbeugung gegen Karies (Kariesprophylaxe), insbesondere bei Kindern, Jugendlichen sowie bei Patienten mit Zahnspangen, anderen kieferorthopädischen (orthodontischen) Apparaten und Teilprothesen.

Therapie:
elmex® gelee wird angewendet zur Unterstützung der Behandlung der beginnenden Karies (Initialkaries) und zur Behandlung überempfindlicher Zahnhälse.

2. WAS SOLLTEN SIE VOR DER ANWENDUNG VON ELMEX® GELÉE BEACHTEN?

elmex® gelée darf nicht angewendet werden:
  • wenn Sie allergisch gegen Dectaflur, Olaflur, Natriumfluoridoder einen in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile von elmex* gelee sind.
  • beim Vorlipcien von Ahschilfprunqen (pathologischdesquamativen Veränderungen) an der Mundschleimhaut.
  • bei Personen, bei denen die Kontrolle über den Schluckreflex nicht gewährleistet ist.
  • zu Hause bei Kindern vor Vollendung des 6. Lebensjahres
  • In der Zahnarztpraxis/Gruppenprophyiaxe bei Kindern unter 3 Jahren wegen des Gehaltes an Pfefferminz–Aroma und Krauseminzöl.
  • Bei Knochen und/oder Zahnfluorose

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen:
  • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt, Zahnarzt oder Apotheker bevor Sie elmex® gelée anwenden.
  • Wegen des Gehaltes an Pfefferminz–Aroma undKrauseminzöl sollten Patienten mit Asthma bronchiale oder anderen Atemwegserkrankungen vor der Anwendung von elmex– gelee Rücksprache mit Ihrem Arzt/Zahnarzt halten.
  • Die Anwendung von Miniplastschienen in der Zahnarztpraxis ist bei Kindern erst ab dem 8. Lebensjahr angezeigt.
  • elmex® gelée ist inkompatibel mit an ionischen Tensiden und anderen anionischen großen Molekülen.

Anwendung von elmex® gelée mit anderen Arzneimitteln:
Bitte informieren Sie Ihren Arzt/Zahnarzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen. Nach Anwendung von elmex® gelee sollte eine systematische Fluoridzufuhr (z.B. durch Fluorid-Tabletten) für einige Tage ausgesetzt werden. Die unmittelbare Einnahme von Aluminium (Arzneimittel zur Behandlung von Magenbeschwerden; Antacida) nach der Behandlung mit elmex® gelee kann die Wirkung der Fluoride beeinträchtigen.

Anwendung von elmex® gelée zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken:
Die Einnahme von Calcium und Magnesium (z. B. Milch) unmittelbar nach der Behandlung mit elmex® gelee kann die Wirkung der Fluoride beeinträchtigen.

Schwangerschaft und Stillzeit:
Es liegen bisher keine oder nur begrenzte Erfahrungen mit einer Anwendung der in elmex gelee enthaltenen Wirkstoffe bei Schwangeren vor. Falls notwendig, kann eine Anwendung von elmex® gelée während der Schwangerschaft in Betracht gezogen werden. Fluoride gehen in die Muttermilch über, elmex® gelee sollte deshalb während der Stillzeit mit Vorsicht angewendet werden. Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung von elmex® gelee Ihren Arzt, Zahnarzt oder Apotheker um Rat.

Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen:
Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich. elmex® gelée enthält Propylenglycol. Propylenglycol kann Hautreizungen hervorrufen.

3. WIE IST ELMEX® GELÉE ANZUWENDEN?

Wenden Sie elmex® gelée immer genauwie in dieser Packungsanweisung beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt/Zahnarzt oder Apotheker getroffenen Absprache an. Fraqen Sie bei Ihrem Arzt/Zahnarzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Zur dentalen Anwendung. Die nachstehend aufgeführte Dosierung kann in Zeiten erhöhten Kariesrisikos und zur Behandlung überempfindlicher Zahnhälse gesteigert werden. Dies gilt insbesondere für Patienten mit kieferorthopädischen Apparaturen. Falls vom Arzt/Zahnarzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis: Bei der Anwendung zu Hause Einmal wöchentlich etwa 1 cm elmex® gelee (ca. 0,5 g Gel entsprechend 6,25 mg Fluorid) auf die Zahnbürste auftragen und die Zähne bürsten. Nach 2 bis 3 Minuten ausspülen. Die Gesamtzeit der Anwendung (Putz- und Einwirk-zeit) darf 5 Minuten nicht überschreiten. Am besten abends vor dem Schlafengehen anwenden. Zur gezielten Behandlung überempfindlicher Zahnhälse ist elmex"' gelee auf die betroffenen Flächen aufzubringen, elmex® gelee soll erst angewendet werden, wenn das Ausspucken des Schaums beherrscht wird. Bei der Anwendung in der Zahnarztpraxis Im Rahmen der zahnärztlichen Behandlung oder bei individualprophylaktischen Aktivitäten ca. zweimal bzw. bei Patienten mit hohem Kariesrisiko mehrmals pro Jahr anwenden:
  • in der Miniplastschiene ca. 3 g elmex® gelee (entsprechend ca. 37,5 mg Fluorid);
  • mit der stumpfen Kanüle aus niner gefüllten Einmalspritze auf die Kauflächen und in die Interdentalräume applizieren (0,5 bis 1 g elmex"1 gelee, entsprechend 6,25 bis 1 2,5 mg Fluorid).

Die Anwendung der Miniplastschiene ist ab dem 8. Lebensjahr angezeigt. Eine ausreichende Kontaktzeit des Dentalgels mit den Zähnen (mindestens 2 bis 4 Minuten) muss gewährleistet sein. Sie darf jedoch 5 Minuten nicht überschreiten. Nach der Anwendung wild ausgespült. elmex® gelée darf bei Kindern ab 3 Jahren, die wegen eines erhöhten Kariesrisikos unter zahnärztlicher Kontrolle sind, angewendet werden.

Dies gilt sowohl für Kinder in der Individualpro-phylaxe wie auch für solche in der Gruppenprophylaxe. Nach der Anwendung wird mit Wasser ausgespült. Bei der Anwendung in der Gruppenprophylaxe Im Rahmen der gruppenprophylaktischen Aktivitäten ca. zweimal pro Jahr mit elmex® gelee die Zähne bürsten, insbesondere bei Kindern und Jugendlichen mit erhöhtem Kariesrisiko auch mehrmals pro Jahr. Nach 2 bis 3 Minuten ausspülen. Die Gesamtzeit der Anwendung (Putz- und Einwirkzeit) darf 5 Minuten nicht überschreiten.

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt/Zahnarzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von elmex " gelee zu stark oder zu schwach ist.

elmex® gelee 25 g ist mit einem kindergesicherten Verschluss ausgestattet. Er lässt sich so öffnen:
  1. drücken
  2. drehen

Wenn Sie eine größere Menge von elmex® gelee angewendet haben, als Sie sollten:
Bei zu langer Kontaktzeit können Reizungen an der Schleimhaut auftreten. In diesem Falfunter-brechen Sie die Behandlung, und sprechen Sie mit Ihrem Arzt/Zahnarzt oder Apotheker. Fahren Sie mit der angegebenen Dosierung erst nach Abklingen der Beschwerden fort. In Abhängigkeit von der Dosierung und Art der Verabreichung können im Extremfall (z. ß. bei Verwenden der Miniplastschiene in der Zahn-arztpaxis) bis zu 37.5 mg Fluorid, entsprechend 3 g elmex* gclöc, in die Mundhöhle eingebracht werden. Das Verschlucken derartiger Mengen kann zu Übelkeit, Erbrechen und Durchfall führen. Diese Symptome treten in den meisten Fällen innerhalb der ersten Stunde nach der Anwendung auf und gehen nach etwa 3 bis 6 Stunden zurück. Bei Vergiftungserscheinungen sollten Sie calci-umhaltige Getränke (Milch, Calcium-Brauseta-bletten) einnehmen, um das Fluorid zu binden. Danach sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Bei regelmäßigem Überschreiten einer täglichen Gesamtfluoridaufnahme von 2 mg während der Zahnentwicklung bis etwa zum 8. Lebensjahr kannes zu Störungen bei der Mineralisierung des Zahnschmelzes kommen. Sie äußert sich im Auftreten von geflecktem Zahnschmelz. Diese auch als Zahnfluorose bezeichnete Störung ist nach abgeschlossener Zahnentwicklung auch bei höheren Tagesdosen nicht mehr möglich. Bei Auftreten dieser Symptome sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt/Zahnarzt oder Apotheker.

Wenn Sie die Anwendung von elmex® gelee vergessen haben:
Sie können die Anwendung jederzeit nachholen. Wenden Sie nicht die doppelte Menge an wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben. Halten Sie trotzdem den vorgeschriebenen Abstand von einer Woche bis zur nächsten Anwendung ein. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie ihren Arzt/Zahnarzt oder Apotheker.

4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?

Wie alle Arzneimittel kann elmex® gelee Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:
Sehr häufig: mehr als 1 Behandelter von 10
Häufig: 1 bis 10 Behandelte von 100
Gelegentlich: 1 bis 10 Behandelte von 1000
Selten 1 bis 10 Behandelte von 10 000
Sehr selten: weniger als 1 Behandelter von 10 000
Nicht bekannt: Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar

Sehr selten:
  • Abschilferungen (desquamative Veränderungen) an der Mundschleimhaut.
  • Entzündung der Mundschleimhaut (Stomatitis), Rötung, Brennen oder Juckreiz im Mund, Taubheitsgefühl, Schwellung, Geschmackstörungen, Mundtrockenheit, Zahnfleischentzündungen (Gingivitis)
  • oberflächliche Defekte (Erosionen) bzw. Geschwüre oder Blasen an der Mundschleimhaut.
  • Übelkeit oder Erbrechen
  • Überempflindlichkeitsreaktionen

Bei entsprechend sensibilisierten Patienten können durch Pfefferminz-Aroma und Krauseminzöl Überempfindlichkeitsreaktionen (einschließlich Atemnot) ausgelöst werden.

Meldung von Nebenwirkungen:
Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt, Zahnarzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt über das folgende nationale Meldesystem anzeigen: Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger Allee 3, 531 75 Bonn, Website: www.bfarm.de. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

5. WIE IST ELMEX® GELEE AUFZUBEWAHREN?

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf. Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf der Faltschachtel und auf der Prägenaht am Tubenende nach "Verwendbar bis" angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

Aufbewahrungsbedingungen:
Nicht über 25°C lagern.

Hinweis auf Haltbarkeit nach Anbruch:
Nach Öffnen des Behältnisses ist das Arzneimittel 20 Monate bis höchstens zum Ablauf des Verfalldatums haltbar.

6. INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONEN

Was elmex® gelee enthält:
Die Wirkstoffe sind: Dectaflur, Olaflur und Natriumfluorid.

100 g Dentalgel enthalten:
Aminfluorid Dectaflur: 0,287 g; Aminfluorid Olaflur: 3,032 g; Natriumfluorid: 2,210 q; das entspricht einem Fluondgehalt von 1,25 %. 1 cm elmex® gelee (ca. 0,5 g Gel) entsprechen: 6,25 mg Fluorid.

Die sonstigen Bestandteile sind:
Gereinigtes Wasser, Propylenglycol, Hyetellose, Saccharin, Apfel-Aroma, Pfefferminz-Aroma, Krauseminzöl, Menthon-Aroma, Bananen-Aroma.

Wie elmex® gelee aussieht und Inhalt der Packung:
elmex® gelee ist ein klares, hellgelbes Gel. elmex® gelee ist in Packungen mit 25 g erhältlich.

Pharmazeutischer Unternehmer:
CP GABA GmbH
Beim Strohhause 17
D-20097 Hamburg

Hersteller:
Thepenier Pharma Industrie,
Route d'Alencon, Saint-Langis-Les-Mortagne,
61 00 Mortagne
Frankreich

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet im Januar2014.

Quelle: Angaben der Packungsbeilage
Stand: 03/2016

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Hinweis unserer Pharmazeuten:

Generell beliefern wir Sie gern mit unseren Produkten in haushaltsüblicher Menge mit maximal 15 Packungen im Quartal. Im Rahmen der Arzneimittelsicherheit behalten wir uns vor, für bestimmte Medikamente gesonderte Höchstmengen festzulegen. Dies trifft insbesondere auf Produkte zu, die nur kurzfristig angewandt werden oder ein erhöhtes Potenzial zur Überdosierung besitzen.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Artikel: ELMEX GELEE

  • Anwendungsgebiete:

    - Vorbeugung gegen Karies, bei Kindern und Jugendlichen sowie Zahnspangen- und Prothesenträgern
    - Behandlung von Karies im Anfangsstadium, zusätzlich zu weiteren Maßnahmen
    - Behandlung überempfindlicher Zahnhälse

  • Dosierung und Anwendungshinweise:

    Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene
    ca. 1 cm Stranglänge
    1mal wöchentlich
    abends vor dem Schlafengehen

    Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

    Art der Anwendung?
    Tragen Sie das Arzneimittel auf die Zähne auf. Sie können dazu Ihre Zahnbürste verwenden. Nach 2-3 Minuten die Mundhöhle ausspülen. Die Anwendung sollte nur erfolgen, wenn der sichere Umgang mit dem Arzneimittel gewährt ist.

    Dauer der Anwendung?
    Die Anwendungsdauer bestimmt Ihr Zahnarzt.

    Überdosierung?
    Bei einer Überdosierung kann es unter anderem zu lokalen Schleimhautreizungen, Übelkeit, Erbrechen sowie zu Durchfall kommen. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung.

    Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

    Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

  • Gegenanzeigen:

    Was spricht gegen eine Anwendung?

    - Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
    - Wunden in der Mundschleimhaut, sowohl tiefe, als auch eher oberflächliche (schuppende) Wunden

    Welche Altersgruppe ist zu beachten?
    - Kinder unter 6 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Gruppe in der Regel nicht angewendet werden. Es gibt Präparate, die von der Wirkstoffstärke und/oder Darreichungsform besser geeignet sind.

    Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
    - Schwangerschaft: Nach derzeitigen Erkenntnissen hat das Arzneimittel keine schädigenden Auswirkungen auf die Entwicklung Ihres Kindes oder die Geburt.
    - Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können.

    Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

  • Nebenwirkungen:

    Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

    Für das Arzneimittel sind nur Nebenwirkungen beschrieben, die bisher nur in Ausnahmefällen aufgetreten sind.

    Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

    Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

  • Zusammensetzung:

    WirkstoffOlaflur30,32 mg
    WirkstoffDectaflur2,87 mg
    WirkstoffNatriumfluorid22,1 mg
    WirkstoffFluorid-Ioninsgesamt 12,5 mg
    HilfsstoffWasser, gereinigtes+
    HilfsstoffPropylenglycol+
    HilfsstoffHyetellose+
    HilfsstoffSaccharin+
    HilfsstoffApfel-Aroma+
    HilfsstoffPfefferminz-Aroma+
    HilfsstoffKrauseminzöl+
    HilfsstoffMenthon-Aroma+
    HilfsstoffBananen-Aroma+
  • Wirkungsweise:

    Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

    Für das Arzneimittel werden folgende Mechanismen diskutiert: Hemmung von säureproduzierenden Mikroorganismen im Zahnbelag, Einbau von Fluor in den Zahnschmelz und dadurch eine höhere Widerstandsfähigkeit gegen Säuren, sowie eine Verbesserung des Mineralhaushaltes des Zahnschmelzes.

  • Wichtige Hinweise:

    Was sollten Sie beachten?
    - Vorsicht bei Allergie gegen das Lösungsmittel Propylenglycol (E-Nummer E 477)!
    - Vorsicht bei Allergie gegen das Süßungsmittel Saccharin (E-Nummer E 954) oder gegen Sulfonamide!
    - Vorsicht bei Allergie gegen Gewürze, ätherische Öle und Terpentinöl!
    - Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.


  • Aufbewahrung:

    Aufbewahrung

    Lagerung vor Anbruch
    Das Arzneimittel muss vor Hitze geschützt aufbewahrt werden.
    Aufbewahrung nach Anbruch oder Zubereitung
    Das Arzneimittel darf nach Anbruch/Zubereitung höchstens 20 Monate verwendet werden!
    Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung bei Raumtemperatur aufbewahrt werden!

  • Handelsformen:

    Anbieter: CP GABA, Hamburg Bearbeitungsstand: 24.05.2016
  • ELMEX GELEE 25 g
  • ELMEX GELEE, 25 g
  • UVP: 9,41 €
  • 5,99 € (inkl. MwSt.)
  • + 60 Bonus-Herzen sammeln
  • Grundpreis: 23,96 € / 100g
  • Versandkosten
  • sofort lieferbar
1
Produktbewertungen

ELMEX GELEE 25 g - Bewertungen & Erfahrungen

Produkt bewerten & Gutschein gewinnen

5.0
Anonym aus Mosbahc schrieb am 21.03.2017

Bei Mycare ist das Produkt dauerhaft fast die Hälfte günstiger als in der Apotheke


5.0
Michaela aus Marlow schrieb am 01.11.2016

Sehr gute Wirkung,auch für den längeren Gebrauch zu empfehlen


5.0
Hans-Richard aus Bad Bevensen schrieb am 11.07.2016

Ich habe das Gefühl, dass elmex Gelee wirklich hilft Karies vorzubeugen. Der Zahnschmelz wird durch die Fluoride so gehärtet, dass die Zähne säureresistent werden. Ich bin von der Wirkung sehr überzeugt.


5.0
Nils aus Kaufungen schrieb am 19.06.2015

Ich habe sehr empfindliche Zähne, weil die Zahnhälse sehr frei liegen. Auf Empfehlung habe ich das Gelee ausprobiert und es funktioniert wirklich. Man merkt sehr schnell eine Besserung.


5.0
Richard schrieb am 25.03.2015

Hat mir mein Zahnarzt wegen meiner empfindlichen Zahnhälsen empfohlen. Inzwischen benutze ich es regelmäßig und empfehle es sehr gern und oft weiter.


5.0
Anonym aus Aachen schrieb am 26.06.2013

Ich benutze Elmex Gelee schon seit einiger Zeit und bin sehr zufrieden. Es hilft sehr gut bei der Kariesvorbeugung.


5.0
Anonym aus Buxtehude schrieb am 28.11.2012

Ich benutze Elmex Gelee jetzt schon länger Zeit, weil es mir von einer Freundin empfohlen wurde. Ich bin sehr zufrieden damit. Die Tube reicht lange aus. Ich kann Elmex in jedem Fall weiter empfehlen.


5.0
Anonym schrieb am 11.11.2012

Bei regelmäßigem Gebrauch wird die Empfindlichkeit der Zähne deutlich besser !


5.0
Herbert aus Augsburg schrieb am 11.07.2012

Elmex Gelee wende ich immer Sonntags an und merke die Wirkung dieses Gelees. Meine Zähne fühlen sich glatter und fester an. Außerdem habe ich keine Entzündungen des Zahnschmelz mehr. Deshalb sehr empfehlenswert!


5.0
Dieter schrieb am 21.06.2012

Benutze Elmex Gelee jetzt schon über lange Zeit und bin sehr zufrieden damit. Die Tube reicht ziemlich lange da das Gelee nur sparsam genutzt wird. In jedem Fall fühlen sich die Zähne nach der Anwendung schön glatt an und auch mein Zahnarzt war zufrieden, so dass ich Elmex in jedem Fall empfehlen kann.


5.0
Christina aus Heilbronn schrieb am 14.06.2012

Nachdem mir mein Zahnarzt das Gelee zur wöchentlichen Anwendung empfohlen hat, nutze ich auch Elmex Sensitiv Zahnpasta. Ist für mich eine optimale Kombination. Kaum noch Probleme mit meinen empfindlichen Zähnen. Ich empfehle es weiter.


5.0
Karin aus Saal schrieb am 20.01.2012

Ich bin Prophylaxefachkraft und wir verwenden bei unseren kleinen Patienten in der Zahnarztpraxis sehr gerne Elmex gelee. Auch meine Kinder benutzen genau so wie ich einmal in der Woche dieses Fluoridpräparat nach dem Zähneputzen.


Produkt bewerten & Gutschein gewinnen

Bei diesen Beiträgen handelt es sich um Meinungen unserer Kunden, die eine individuelle Beratung durch einen Arzt oder Apotheker nicht ersetzen können.

  • ELMEX GELEE 25 g
  • ELMEX GELEE, 25 g
  • UVP: 9,41 €
  • 5,99 € (inkl. MwSt.)
  • + 60 Bonus-Herzen sammeln
  • Grundpreis: 23,96 € / 100g
  • Versandkosten
  • sofort lieferbar
1