Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen
Artikelinformationen
Elugan N Kautabletten 100 St
Top Angebot
Abbildung ähnlich

Elugan N Kautabletten, 100 St

ELUGAN N Kautabl. Zur symptomatischen Behandlung gasbedingter Magen-Darm-Beschwerden.

Darreichung: Kautabletten
Inhalt: 100 St
PZN: 03639926
Hersteller: NORDMARK Arzneimittel GmbH & Co.KG
1

Passende Artikel:

  • Elugan N Kautabletten 20 St Elugan N Kautabletten 20 St
    • 3,16 € (inkl. MwSt.)
    • sofort lieferbar
    • 1
  • Elugan N Kautabletten 50 St Elugan N Kautabletten 50 St
    • 5,24 € (inkl. MwSt.)
    • sofort lieferbar
    • 1

Gebrauchsinformationen und sonstige wichtige Hinweise zum Artikel: Elugan N Kautabletten

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

ELUGAN N Kautabletten. Wirkstoff: Simeticon. Anwendungsgebiete: Übermäßige Gasbildung im Magen-Darm-Bereich, wie z.B. Blähungen, Völlegefühl und Spannungsgefühl im Oberbauch; Erleichterung bildgebender Untersuchungen im Bauchbereich.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


1. Bezeichnung des Arzneimittels
Elugan N
Wirkstoff: Dimeticon/gefälltes Siliciumdioxid
97/3 (Simeticon)
2. Verschreibungsstatus/
Apothekenpflicht
Apothekenpflichtig
3. Zusammensetzung des Arzneimittels
3.1 Stoff- oder Indikationsgruppe
Polysiloxan, Entschäumer
3.2 Arzneilich wirksamer Bestandteil
1 Kautablette Elugan N enthält
41,2 mg Dimeticon/gefälltes Siliciumdioxid
97/3 (Simeticon).
3.3 Sonstige Bestandteile
Sucrose (Saccharose), wasserfreie Glucose
(Ph.Eur.), selbstemulgierendes Glycerolmonostearat
(BP) bestehend aus: Glycerolmonostearat,
höherkettigen Partialglyceriden,
Natriumstearat; bitteres Fenchelöl, Pfefferminzöl,
Korianderöl.
4. Anwendungsgebiete
- Zur symptomatischen Behandlung gasbedingter
Magen-Darm-Beschwerden,
z. B. Meteorismus.
- Als Hilfsmittel zur Diagnostik im Bauchbereich,
wie z. B. Röntgen und Sonographie.
5. Gegenanzeigen
Bisher keine bekannt.
Anwendung in Schwangerschaft und
Stillzeit
Es bestehen keine Bedenken gegen die Einnahme
von Elugan N während der Schwangerschaft
und Stillzeit.
6. Nebenwirkungen
Nebenwirkungen im Zusammenhang mit
der Anwendung von Elugan N wurden bisher
nicht beobachtet.
7. Wechselwirkungen mit
anderen Mitteln
Bisher keine bekannt.
8. Warnhinweise
Keine.
9. Wichtigste Inkompatibilitäten
Bisher keine bekannt.
10. Dosierung mit Einzel- und Tagesgaben
Bei gasbedingten Magen-Darm-Beschwerden:
Erwachsene und Jugendliche:
Die empfohlene Dosierung beträgt 1 - 4
Elugan N Kautabletten (entsprechend
41,2 - 164,8 mg Simeticon) 3 - 4-mal täglich.
Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren:
Die empfohlene Dosierung beträgt 1 - 2
Elugan N Kautabletten (entsprechend
41,2 - 82,4 mg Simeticon) 3 - 4-mal täglich.
11. Art und Dauer der Anwendung
Bei gasbedingten Magen-Darm-Beschwerden:
Elugan N Kautabletten werden zu oder nach
den Mahlzeiten, bei Bedarf auch vor dem
Schlafengehen eingenommen.
Die Dauer der therapeutischen Anwendung
richtet sich nach dem Verlauf der Beschwerden.
Elugan N Kautabletten können, falls erforderlich,
auch über längere Zeit eingenommen
werden.
Zur Vorbereitung für bildgebende Untersuchungen:
Die empfohlene Dosierung beträgt 4 - 9
Elugan N Kautabletten (entsprechend
164,8 - 370,8 mg Simeticon) am Tag vor der
Untersuchung und 2 - 4 Elugan N Kautabletten
(entsprechend 82,4 - 164,8 mg Simeticon)
am Morgen des Untersuchungstages.
Hinweis:
Bei neu auftretenden und/oder länger anhaltenden
Bauchbeschwerden sollten diese klinisch
abgeklärt werden.
Die Kautablette sollte gut zerkaut werden.
12. Notfallmaßnahmen, Symptome und
Gegenmittel
Intoxikationen nach Anwendung von Simeticon
sind bisher nicht bekannt geworden.
13. Pharmakologische und toxikologische
Eigenschaften, Pharmakokinetik, Bioverfügbarkeit,
soweit diese Angaben
für die therapeutische Verwendung erforderlich
sind
13.1 Pharmakologische Eigenschaften
Elugan N enthält als wirksamen Bestandteil
Simeticon, ein stabiles, oberflächenaktives
Polydimethylsiloxan.
Es verändert die Oberflächenspannung der
im Nahrungsbrei und im Schleim des Verdauungstraktes
eingebetteten Gasblasen,
die dadurch zerfallen. Die dabei frei werdenden
Gase können nun von der Darmwand
resorbiert sowie durch die Darmperistaltik
eliminiert werden.
Simeticon wirkt ausschließlich physikalisch,
beteiligt sich nicht an chemischen Reaktionen
und ist pharmakologisch und physiologisch
inert.
13.2 Toxikologische Eigenschaften
Simeticon verhält sich chemisch inert und
wird nicht aus dem Darmlumen resorbiert.
Systemisch toxische Wirkungen sind daher
nicht zu erwarten. Präklinische Daten lassen
auf der Grundlage von Studien zur Toxizität
bei wiederholter Verabreichung zum karzinogenen
Potential und zur Reproduktionstoxizität
keine besonderen Gefahren für den
Menschen erkennen.
13.3 Pharmakokinetik
Simeticon wird nach oraler Gabe nicht resorbiert
und nach Passage des Magen-Darm-
Traktes unverändert wieder ausgeschieden.
13.4 Bioverfügbarkeit
Simeticon wird nicht resorbiert.
14. Sonstige Hinweise
Hinweis für Diabetiker:
Für den Diabetiker ist zu beachten, dass eine
Kautablette ca. 0,05 Broteinheiten (BE) enthält.
15. Dauer der Haltbarkeit
Die Dauer der Haltbarkeit beträgt 4 Jahre.
Dieses Arzneimittel soll nach Ablauf des
Verfallsdatums nicht mehr angewendet werden.
16. Besondere Lagerund
Aufbewahrungshinweise
Nicht über 30C lagern.
17. Darreichungsformen und
Packungsgrößen
Kautabletten
Blisterpackungen zu
20 Kautabletten N 1
50 Kautabletten N 2
100 Kautabletten N 3
18. Stand der Information
August 2002
19. Name oder Firma und Anschrift
des pharmazeutischen
Unternehmers
Asche Chiesi GmbH
Gasstraße 6
22761 Hamburg
Telefon: 040/897 24-0
Telefax: 040/897 24-212
www.asche-chiesi.de

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Hinweis unserer Pharmazeuten:

Bitte beachten Sie, dass sofern uns keine Großhandelserlaubnis für apothekenpflichtige Arzneimittel vorliegt, die maximale Versandmenge im Rahmen haushaltsüblicher Mengen 10 Packungen beträgt. Dies gilt jedoch nur, sofern in der obigen Artikelbeschreibung keine andere Höchstmengenangabe vorgenommen wurde.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Artikel: Elugan N Kautabletten

  • Anwendungsgebiete:

    - Übermäßige Gasbildung im Magen-Darm-Bereich, wie z.B. Blähungen, Völlegefühl und Spannungsgefühl im Oberbauch.
    - Erleichterung bildgebender Untersuchungen im Bauchbereich

  • Dosierung und Anwendungshinweise:

    Kinder von 6-14 Jahren
    1-2 Kautabletten
    3-4 mal täglich
    morgens, mittags und abends, evtl. auch vor dem Schlafengehen, zu der Mahlzeit

    Jugendliche ab 14 Jahren und Erwachsene
    1-4 Kautabletten
    3-4 mal täglich
    morgens, mittags und abends, evtl. auch vor dem Schlafengehen, zu der Mahlzeit

    Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene
    1-3 Kautabletten
    3-4 mal täglich (4-9 Kautabletten pro Tag)
    1 Tag vor der Untersuchung, zu der Mahlzeit

    Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene
    2-4 Kautabletten
    2-4 Kautabletten
    morgens, am Tag der Untersuchung, zu der Mahlzeit

    Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

    Art der Anwendung?
    Kauen Sie das Arzneimittel gut.

    Dauer der Anwendung?
    Die Anwendungsdauer ist nicht begrenzt. Sie richtet sich nach der Art der Beschwerden und/oder dem Verlauf der Erkrankung.

    Überdosierung?
    Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

    Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

    Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

  • Gegenanzeigen:

    Was spricht gegen eine Anwendung?

    - Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

    Welche Altersgruppe ist zu beachten?
    - Kinder unter 6 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Gruppe in der Regel nicht angewendet werden. Es gibt Präparate, die von der Wirkstoffstärke und/oder Darreichungsform besser geeignet sind.

    Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
    - Schwangerschaft: Nach derzeitigen Erkenntnissen hat das Arzneimittel keine schädigenden Auswirkungen auf die Entwicklung Ihres Kindes oder die Geburt.
    - Stillzeit: Es gibt nach derzeitigen Erkenntnissen keine Hinweise darauf, dass das Arzneimittel während der Stillzeit nicht angewendet werden darf.

    Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

  • Nebenwirkungen:

    Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

    Für das Arzneimittel sind derzeit keine Nebenwirkungen bekannt.

    Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

    Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

  • Zusammensetzung:

    WirkstoffSimeticon41,2 mg
    WirkstoffDimeticon 300040 mg
    HilfsstoffSaccharose550 mg
    HilfsstoffGlucose+
    HilfsstoffPartialglyceride, langkettige+
    HilfsstoffNatrium stearat+
    HilfsstoffStearinsäure+
    HilfsstoffGlycerol+
    HilfsstoffBitterfenchelöl+
    HilfsstoffPfefferminzöl+
    HilfsstoffKorianderöl+
  • Wirkungsweise:

    Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

    Der Wirkstoff hilft gegen Blähungen. Diese werden durch aufgestaute Gase im Magen-Darm-Trakt verursacht, die in Form eines feinen Schaums vorliegen. Der Wirkstoff fördert den Abgang der Gase, indem er diesen Schaum zerstört.

  • Wichtige Hinweise:

    Was sollten Sie beachten?
    - Vorsicht bei Allergie gegen Gewürze, ätherische Öle und Terpentinöl!
    - Vorsicht bei Allergie gegen Kumarine!
    - Vorsicht bei Allergie gegen Gewürze, wie z.B. Anis, Beifuß, Dill, Fenchel, Karotte, Koriander, Kümmel, Paprika, Petersilie, Sellerie und Tomaten!
    - Vorsicht bei Allergie gegen die Konservierungsmittel Benzoesäure und Benzoate (E-Nummer E 210, E 211, E 212, E 213)!
    - Vorsicht bei Allergie gegen Parabene z.B. Konservierungsstoffe (E-Nummer E 214 - E 219) oder als Pflanzeninhaltsstoff!
    - Vorsicht bei Allergie gegen Phenol (z.B. Pyrogallol, Triclosan und Vanillin)!
    - Vorsicht bei Allergie gegen Zimt, Birke, Pappelknospen, Propolis, Baldrian, Gelbwurz und Kolophonium!


  • Aufbewahrung:

    Aufbewahrung

    Das Arzneimittel muss vor Hitze geschützt aufbewahrt werden.

  • Handelsformen:

    Anbieter: APOXX, Oberhaching, www.apoxx.info Bearbeitungsstand: 27.03.2015
  • Elugan N Kautabletten 100 St
  • Elugan N Kautabletten, 100 St
1
Produktbewertungen

Elugan N Kautabletten 100 St - Bewertungen & Erfahrungen

Jetzt als Erster das Produkt bewerten & Gutschein gewinnen

Bei diesen Beiträgen handelt es sich um Meinungen unserer Kunden, die eine individuelle Beratung durch einen Arzt oder Apotheker nicht ersetzen können.

  • Elugan N Kautabletten 100 St
  • Elugan N Kautabletten, 100 St
1