Anmelden
mycarePlus

Emser Salz Pulver, 20 St

Abbildung ähnlich
  • 7,15 € UVP 8,35 €
  • 72 PlusHerzen sammeln
  • inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferbar
Produktbeschreibung Emser

Ein salzhaltiges Lokaltherapeutikum zur Behandlung von Erkrankungen der Atemwege.

Darreichung:
Pulver
Inhalt:
20 St
PZN:
06478027
Hersteller:
Sidroga Gesellschaft für Gesundheitsprodukte mbH
Information:
Packungsbeilage als PDF

Gebrauchsinformationen zum Artikel Emser Salz Pulver

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

Emser Salz Pulver.
Wirkstoff: Natürliches Emser Salz. Anwendungsgebiete: Zur unterstützenden Behandlung durch Befeuchtung, Reinigung und Abschwellung der Nasenschleimhaut bei banalen akuten Infektionen der oberen Atemwege und chronischen Rhinosinusitiden und als begleitende Behandlungsmaßnahme zur Beschleunigung des Heilungsprozesses nach endonasalen Nebenhöhlenoperationen.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


Produkteigenschaften:

Was ist Emser Salz Pulver und wofür wird es angewendet?
Emser Salz ist ein salzhaltiges Lokaltherapeutikum zur Behandlung von Erkrankungen der Atemwege.

Anwendungsgebiete: Emser Salz wird angewendet: zur unterstützenden Behandlung durch Befeuchtung, Reinigung und Abschwellung der Nasenschleimhaut bei banalen akuten Infektionen der oberen Atemwege und chronischen Rhinosinusitiden und als begleitende Behandlungsmaßnahme zur Beschleunigung des Heilungsprozesses nach endonasalen Nebenhöhlenoperationen. Wenn Sie sich nach 4 bis 5 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Wie wird Emser Salz Pulver angewendet?
Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Emser Salz muss vor Anwendung in Wasser gelöst werden. In der Regel sollte Emser Salz in isoosmotischer (d.h. dem Mineralstoffgehalt des Blutes angepasster) Konzentration zur Anwendung kommen. Dazu wird der Inhalt eines Beutels mit 1,475 g in 125 ml Wasser bzw. eines Beutels mit 2,95 g in 250 ml Wasser gelöst. Höhere Konzentrationen sind nur nach Maßgabe des Arztes möglich. Niedrigere Konzentrationen sollten nicht verwendet werden.

Folgende Punkte sind bei der Herstellung einer gebrauchsfertigen Lösung zu beachten:
Bitte achten Sie auf die vollständige Lösung des Salzes durch kräftiges Schütteln oder Schwenken. Das zur Herstellung der Spüllösung eingesetzte Wasser sollte nicht wärmer als 50 °C sein. Die Qualität des einzusetzenden Wassers richtet sich nach dem Anwendungszweck.

Bei Verneblung mittels eines geeigneten Zerstäubungsapparates ist die Verwendung von destilliertem Wasser zu empfehlen, da andernfalls die Düsen der Geräte verstopfen könnten. Das eingesetzte destillierte Wasser sollte entweder frisch destilliert sein, andernfalls empfiehlt sich Abkochen.

Zur Herstellung einer Nasenspülung kann grundsätzlich Leitungswasser (Trinkwasserqualität, möglichst handwarm) verwendet werden. In den ersten 3 Tagen nach endonasalen Eingriffen sollte abgekochtes Leitungswasser verwendet werden.

Zur Nasenspülung:
Erwachsene und Kinder ab 3 Jahren sollten 1 bis 3 mal täglich mit 100 bis 300 ml isoosmotischer Lösung die Nase spülen, wobei für Kinder bis 12 Jahre Volumen bis 125 ml meist ausreichend sind. Für Jugendliche über 12 Jahre und Erwachsene empfehlen sich Spülvolumen ab 250 ml.

Zur Inhalation durch die Nase:
Die Inhalation durch die Nase sollte 3 bis 4 mal täglich mit einer isoosmotischen Lösung aus Emser Salz erfolgen. Die Inhalation sollte immer mit einem geeigneten Zerstäubungsgerät durchgeführt werden. Es eignen sich pressluftgetriebene oder Ultraschallinhalationsgeräte, die über eine Nasenmaske bzw. ein Nasenansatzstück verfügen. Je nach Gerätetyp kann das Volumen, das zur Zerstäubung eingesetzt werden muss, stark variieren (5 bis 300 ml). In jedem Fall sollte in das Inhalationsgerät so viel Lösung eingefüllt werden, dass eine Inhalationszeit von 10 bis 15 Minuten gewährleistet wird.

Die Dauer der Anwendung von Emser Salz ist nicht begrenzt, bitte halten Sie sich an die Anweisungen Ihres Arztes.

Zur Beachtung bei natriumdefinierter (natriumarmer/kochsalzarmer) bzw. kaliumdefinierter (kaliumarmer) Diät:
100 ml Lösung enthalten 363 mg Natrium und 7 mg Kalium.

Wie ist Emser Salz Pulver aufzubewahren?
Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf. Für dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich. Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Beutel und dem Umkarton nach "Verwendbar bis" bzw "Verw. bis." angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats. Emser Salz enthält keine Konservierungsstoffe. Die frisch zubereitete Lösung aus Emser Salz ist sofort zu verbrauchen.

Was Emser Salz Pulver enthält
Der Wirkstoff ist: Natürliches Emser Salz.
1 Beutel a 1,475 g Pulver enthält 1,475 g Natürliches Emser Salz.
1 Beutel a 2,95 g Pulver enthält 2,95 g Natürliches Emser Salz.

Analysedaten in g/kg: Lithium-Ion 0,21; Natrium-Ion 308,7; Kalium-Ion 6,11; Magnesium-Ion 0,291; Calcium-Ion 0,016; Mangan-Ion 0,0001; Eisen (II, III)-Ion 0,003; Fluorid-Ion 0,078; Chlorid-Ion 188,4; Bromid-Ion 0,202; Iodid-Ion 0,005; Nitrat-Ion 0,355; Sulfat-Ion 9,24; Hydrogencarbonat-Ion 474,4; Carbonat-Ion 14,0).

Die sonstigen Bestandteile sind: keine.

Quelle: Angaben der Packungsbeilage
Stand: 09/2021


Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Hinweis unserer Pharmazeuten:

Generell beliefern wir Sie gern mit unseren Produkten in haushaltsüblicher Menge mit maximal 15 Packungen im Quartal. Im Rahmen der Arzneimittelsicherheit behalten wir uns vor, für bestimmte Medikamente gesonderte Höchstmengen festzulegen. Dies trifft insbesondere auf Produkte zu, die nur kurzfristig angewandt werden oder ein erhöhtes Potenzial zur Überdosierung besitzen.

Anwendungsgebiete:

- Infektionen der Atemwege, vor allem im oberen Bereich der Atemwege, unterstützende Behandlung
- Nasennebenhöhlenentzündung (Sinusitis), unterstützende Behandlung
- Beschleunigung des Heilungsprozesses nach Nebenhöhlenoperationen, unterstützende Behandlung

Dosierung und Anwendungshinweise:

alle Altersgruppen
1 Beutel
3-4 mal täglich
verteilt über den Tag

Kinder von 3 bis 12 Jahre
1 Beutel
1-3 mal täglich
verteilt über den Tag

Jugendliche ab 12 Jahre und Erwachsene
2 Beutel
1-3 mal täglich
verteilt über den Tag

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Bereiten Sie das Arzneimittel zu und inhalieren Sie die zubereitete Lösung. Atmen Sie durch die Nase. Benutzen Sie ein entsprechendes Gerät (z.B. Vernebler). Oder bereiten Sie das Arzneimittel zu und spülen Sie mit der zubereiteten Lösung die Nase. Benutzen Sie ein entsprechendes Gefäss. Zuvor erwärmen Sie die Arzneimittel auf Körpertemperatur. Die Anwendung sollte nur erfolgen, wenn der sichere Umgang mit dem Arzneimittel gewährt ist. Lassen Sie sich zu der Anwendung von Ihrem Arzt oder Apotheker beraten.

Dauer der Anwendung?
Prinzipiell ist die Dauer der Anwendung zeitlich nicht begrenzt, das Arzneimittel kann daher längerfristig angewendet werden.

Überdosierung?
Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Gegenanzeigen:

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
- Bronchien, die überempfindlich reagieren, z.B. auf verschiedene Stoffe, Kälte etc.
- Asthma bronchiale
- Verletzungen im Inneren der Nase oder der Nebenhöhlen, verbunden mit Ausfluss

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Nach derzeitigen Erkenntnissen hat das Arzneimittel keine schädigenden Auswirkungen auf die Entwicklung Ihres Kindes oder die Geburt.
- Stillzeit: Es gibt nach derzeitigen Erkenntnissen keine Hinweise darauf, dass das Arzneimittel während der Stillzeit nicht angewendet werden darf.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen:

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Reizerscheinungen in der Nase, wie:
        - Kribbeln auf den Schleimhäuten
        - Brennen der Schleimhäute
- Kopfschmerzen

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Zusammensetzung:

WirkstoffEmser Salz, natürlich1,475 g

Wirkungsweise:

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Emser Salz lässt einen akuten und chronischen Schnupfen schneller abklingen und fördert die Genesung nach Operationen an den Nasennebenhöhlen. Es ist ein Gemisch aus vielen verschiedenen Salzen, wie z.B. Natrium, Kalium, Magnesium, Calcium oder Chlorid. Diese Salzmischung hilft die Schleimhautoberfläche der Nase feucht zu halten und zähes Sekret auf zu lösen. Außerdem lässt sie die winzigen Härchen im Riechorgan schneller schlagen, so dass sie den dickflüssigen Auswurf oder schädliche Erreger rascher abtransportieren.

Wichtige Hinweise:



Aufbewahrung:

Aufbewahrung

Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung innerhalb der nächsten Stunde verbraucht werden!


Handelsformen:

Anbieter: SIDROGA / BAD EMS, Bad Ems Bearbeitungsstand: 05.09.2016

5.0

5,0 / 5

3 insgesamt

5

3

4

0

3

0

2

0

1

0

5.0
Rosa  aus Stuttgart
25.10.2022
Aufgrund meiner Allergie spüle ich regelmäßig meine Nase mit dieser Salzlösung. Kann ich daher mit gutem Gewissen weiterempfehlen. Die Dosierung in einzelnen Beuteln finde ich auch extrem praktisch.
5.0
Nadine  aus Kaiserslautern
18.10.2022
Bei starker Erkältung benutze ich immer das Emser Salz in Kombination mit einer Nasendusche. Das Salz lässt die gereizte Schleimhaut abschwellen und beschleunigt den Heilungsprozess.
5.0
Lilly  aus Hamburg
10.10.2022
Für mich das beste Salz was es auf dem Markt zu kaufen gibt. Schon nach der ersten Anwendung bemerkt eine deutliche Befreiung der oberen Atemwege.

Produkt bewerten & PlusHerzen sichern

Bei diesen Beiträgen handelt es sich um Meinungen unserer Kunden, die eine individuelle Beratung durch einen Arzt oder Apotheker nicht ersetzen können.