Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen
Artikelinformationen
EMSER SALZ 1.475G+NA DU JU 1 P
20% * sparen
Abbildung ähnlich

EMSER SALZ 1.475G+NA DU JU, 1 P

Zur unterstützenden Behandlung durch Befeuchtung, Reinigung und Abschwellung der Nasenschleimhaut.

Darreichung: Kombipackung
Inhalt: 1 P
PZN: 06478010
Hersteller: SIEMENS & Co
  • UVP: 15,20 €
  • 12,16 € (inkl. MwSt.)
  • Versandkosten
  • sofort lieferbar
1

Gebrauchsinformationen und sonstige wichtige Hinweise zum Artikel: EMSER SALZ 1.475G+NA DU JU

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

Emser Salz®
. Wirkstoff: Natürliches Emser Salz. Anwendungsgebiete: Zur unterstützenden Behandlung durch Befeuchtung, Reinigung und Abschwellung der Nasenschleimhaut bei banalen akuten Infektionen der oberen Atemwege und chronischen Nasen- und Nasennebenhöhlenentzündungen und als begleitende Behandlungsmaßnahmen zur Beschleunigung des Heilungsprozesses nach Nebenhöhlenoperationen.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


GEBRAUCHSANWEISUNG,
bitte aufmerksam lesen!

Liebe Patientin, lieber Patient!
Sie haben sich für eine Emser® Nasendusche mit Nasenspülsalz entschieden. Hierbei handelt es sich um ein hoch wertiges, auf einander abgestimmtes, System zur Durchführung von Nasenspülungen. Bitte lesen Sie die folgende Gebrauchsinformation aufmerksam, weil sie wich tige Informationen darüber enthält, was Sie bei der Anwendung dieser Medizinprodukte beachten sollten. Wenden Sie sich bei Fragen bitte an Ihren Arzt oder Apotheker.

Was ist die Emser® Nasendusche?

Die Emser® Nasendusche ist ein einfaches medizinisches Gerät, welches als Appli ka tions hilfe zur Spülung der Nasenhaupthöhle mit Spüllösung eingesetzt wird.

Was ist Emser® Nasenspülsalz und was ist darin enthalten?

Emser® Nasenspülsalz ist ein Pulver, welches zur Herstellung einer Nasenspüllösung ver wendet wird. Es enthält eine Mineralsalzmischung mit 5% Na türlichem Emser Salz und anderen wertvollen Mineralsalzen. (Analysedaten der Mineralsalzmischung: Ionen in g/kg: Natrium 356, Kalium 9,2, Chlorid 449, Hydro gen carbonat 173, Sulfat 11,5). Das Natürliche Emser Salz enthält zahlreiche wertvolle Mineralstoffe und Spurenelemente in einzigartiger Ausgewogenheit und Kombination. Die Herkunft aus den Tiefen der Erde bedingt seine natürliche Reinheit. Seine besondere Zusammensetzung verursacht sei ne außer or dent lich gute Verträglichkeit und verstärkt die Wirk sam keit mechanischer Spülbehandlungen der Nasen haupt höhle. Emser® Nasenspülsalz enthält keine che mi schen Zusätze zur Konservierung oder Verbesserung der Fließeigenschaften.

Wofür wird die Emser® Nasendusche und das Emser® Nasenspülsalz eingesetzt?

Emser® Nasendusche und Emser® Nasenspülsalz werden zur gründlichen Spülung der Nasenhaupthöhle eingesetzt. Durch eine Spülung der Nasenhaupthöhle wird die Nasen schleimhaut befeuchtet und die Nasenhöhle gereinigt. Spülungen der Nasenhaupt höhle werden in folgenden Situationen eingesetzt:
- Vorbeugung vor Erkältungskrankheiten
- Akute und chronische Nasen- und Nasennebenhöhlenentzündungen
- Trockene Nase mit festen Borken
- Pollen- und Hausstauballergie
- Starke Staub- und Schmutzbelastung
- Schnarchneigung aufgrund katarrhalischer Zustände
- Nachbehandlung nach operativen Eingriffen im Bereich der Nase und der Nasennebenhöhlen

Spülungen mit Emser® Nasenspülsalz haben sich besondersbewährt zur Vorbeugung vor Erkältungskrankheiten, bei starker Staub- und Schmutzbelastung, bei starkem Pollenflug und zur intensiven und reizarmen Befeuchtung chronischer trockener Nasen schleimhäute.

Wann darf die Nase nicht gespült werden?

Die Nase darf nicht gespült werden:

- wenn durch Verletzungen am Nasendach und den Nebenhöhlenwänden eine direkte Verbindung zu den Flüssigkeitsräumen des Gehirns besteht
- bei starkem Nasenbluten

Wann darf die Nase nicht mit Emser® Nasenspülsalz gespült werden?

Die Nase darf nicht mit Emser® Nasenspülsalz gespült werden, wenn Unverträglichkeiten gegenüber den Inhaltsstoffen von Emser® Nasenspülsalz bekannt sind.

Womit kann die Nase außerdem gespült werden?

Nasenspülungen sollten immer mit isotonen Salzlösungen durchgeführt werden, d.h. mit Salzlösungen, die in ihrer Konzentration dem Mineralstoffgehalt des Blutes angepasst sind. Zu hohe oder zu niedrige Konzentrationen (z. B. reines Wasser) können zu unangenehmen Reizerscheinungen und Nebenwirkungen führen. Alle Nasenspülsalze von Emser® sind auf das Füllvolumen der Nasendusche abgestimmt und in Beuteln vorportioniert. Sollten Sie andere Salze verwenden, fragen Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, welche Menge Sie zur Herstellung einer isotonen Lösung benötigen. Das Füllvolumen der Emser® Nasendusche beträgt 250 ml. Bitte verwenden Sie ausschließlich Salze in Pharmaqualität, da andere Salze z. B. Speisesalze meistens z.T. nicht deklarierte Fließregulierungsmittel enthalten, die die Nasenschleimhaut schädigen können.

Was ist bei Kindern, älteren Menschen und Schwangeren zu berücksichtigen?

Nasenspülungen mit der Emser® Nasendusche und isotonen Salzlösungen sind für alle o. g. Patientengruppen bedenkenlos durchführbar. Die Emser® Nasendusche ist so konzipiert, dass sie sowohl für Erwachsene wie auch für Kinder ab ca. 3 Jahren problemlos Anwendung finden kann.

Was muss ich vor der Anwendung der Emser® Nasendusche grundsätzlich beachten?

Vor jeder Anwendung sollten Sie Ihre Hände gründlich waschen und die Emser® Nasen dusche mit heißem Wasser ausspülen, um Keimverschleppungen zu vermeiden.

Wie befülle ich die Emser® Nasendusche?

Zum Befüllen den Verschlussdeckel abnehmen und das Nasenansatzstück waagerecht nach vorne stellen. Damit ist das Ventil verschlossen. Nun die Nasendusche mit warmem Wasser bis zur Markierung: 250 ml befüllen und Salz hinzugeben. Zur Herstellung einer isotonen Salzlösung aus Emser® Nasenspülsalz wird ein Dosierbeutel Nasenspülsalz zu gegeben.
Hinweis:
Das zur Herstellung eingesetzte Wasser muss mindestens Trinkwasserqualität aufweisen und sollte immer frisch sein. Nie abgestandenes Wasser verwenden oder Reste der Spüllösung aufbewahren, da es zu Verkeimungen kommen kann. Bei besonders exponierten Patienten wie z.B. Patienten mit cystischer Fibrose oder Frischoperierte in den ersten 3 Tagen nach der OP kann die Verwendung von sterilem oder abgekochtem Wasser notwendig sein.

Verschlussdeckel wieder aufsetzen und das Löchlein in diesem mit dem Finger verschließen. Anschließend die Nasendusche solange schwenken, bis sich das Salz vollständig aufgelöst hat.
Hinweis:
Aus Sicherheitsgründen ist die Nasendusche auch bei geschlossenem Ventil nicht vollständig dicht, denn die Aufbewahrung von Spüllösung birgt das Risiko der Verkeimung und Infektion. Befüllen Sie die Nasendusche deshalb immer am Waschbecken.

Wie spüle ich die Nase mit der Emser® Nasendusche?

Die fertig befüllte Nasendusche in die eine Hand nehmen und dabei das Löchlein im Verschlussdeckel mit dem Zeigefinger verschließen. Das Nasenansatzstück bis zum Anschlag nach oben stellen und die Nasendusche dabei, wie auch im weiteren Verlauf der Anwendung, mit der anderen Hand von unten unterstützend halten. Jetzt das Nasenansatzstück sanft an ein Nasenloch ansetzen, so dass das Nasenloch verschlossen wird. Nun den Kopf leicht über ein Waschbecken vorbeugen und den Mund weit öffnen. So schließt sich das Gaumensegel und die Spül flüssigkeit fließt nicht in den Rachen. Jetzt das Löchlein im Verschluss deckel durch Heben des Zeigefingers öffnen. Dadurch fließt die Spüllösung automatisch in den unteren Teil der Nasenhöhle, umspült die Nasenscheidewand und fließt aus dem anderen Nasenloch wieder heraus. Um die oberen Teile der Nasenhöhle zu durchspülen, Löchlein im Verschlussdeckel wieder mit dem Finger verschließen und die Wände der Nasendusche unterhalb der Markierung: 250 ml leicht zusammendrücken. Jetzt ist der Spüldruck erhöht und die Spüllösung fließt durch den oberen Teil der Nasenhaupthöhle. Vorgänge mehrmals wiederholen, wobei die Nasendusche auch an das andere Nasenloch angesetzt werden sollte. Bitte achten Sie darauf, dass beim Loslassen des Behälters Luft angezogen wird und damit Sekret angesaugt werden könnte. Daher vor dem Loslassen die Nasendusche unbedingt vom Nasenloch entfernen.
Wichtig:
Wenn Sie unmittelbar nach der Spülbehandlung die Nase ein wenig schnäuzen möchten, achten Sie darauf, dass Sie immer nur ein Nasenloch verschließen, damit Sie den Druck in der Nasenhöhle nicht er höhen. Der auf diese Weise erzeugte Druck kann Lösung und Sekret in die Verbindungsgänge von der Nase zu den Ohren oder den Nebenhöhlen drücken. In der Regel läuft die Flüssigkeit in kürzester Zeit von selbst zurück. In seltenen Fällen kann die Anwendung abschwellender Nasentropfen hilfreich sein.

Was tun, wenn die Spüllösung nicht in die Nase läuft?

Wenn die Nase stark verstopft ist oder sich nur noch ein kleiner Rest Spülflüssigkeit in der Nasendusche befindet, reicht der Spüldruck der Emser® Nasendusche nicht aus. In diesem Fall den Spüldruck wie oben beschrieben erhöhen.

Was tun, wenn Spüllösung in den Rachen läuft?

Bei weit geöffnetem Mund und leicht vor gebeugter Haltung ist das Gaumensegel meistens so fest verschlossen, dass die Spülflüssigkeit nicht in Ihren Rachen fließt. Geringe Mengen können dennoch immer in den Rachen gelangen. Diese können dann einfach ausgespuckt werden. Wenn ein Nasenloch so verstopft ist, dass die Spüllösung nicht zurückfließen kann, sollten Sie die Spülung auf dieser Seite beginnen. Die Spülflüssigkeit kann dann ungehindert durch das offene Nasenloch abfließen.

Was tun, wenn Spülflüssigkeit noch lange nach der Behandlung aus der Nase läuft?

Dieses Problem tritt bei einigen Anwendern auf, die über eine Nase mit vielen Nischen verfügen. Diese sollten nach jeder Spül behandlung den Kopf über dem Wasch becken mehrmals zu allen Seiten drehen, damit die Spülflüssigkeit gänzlich aus der Nase herausläuft.

Wie reinige ich die Emser® Nasendusche?

Vor und nach jeder Benutzung sollten Sie die Emser® Nasendusche kurz mit heißem Wasser durch spülen. Zwischen den Anwendungen sollten Sie das Nasenansatzstück nach hinten einklappen und die Emser® Nasendusche aufrecht hingestellt trocknen lassen. Der Deckel sollte zunächst quer auf dem Behälter abgelegt werden, damit die Verschlusslamellen restlos austrocknen können. Bitte be ach ten Sie, dass ungenügende Reinigung oder Trocknung zu Verkeimungen der Nasendusche führen kann, die Krankheiten auslösen oder verschlimmern können. Zur intensiven Reinigung kann das Nasenansatzstück vom Behälter der Emser® Nasendusche getrennt werden. Hierzu stellen Sie das Nasenansatzstück waagerecht und ziehen Sie es nach vorne aus seiner Verankerung. Das Nasen ansatz stück sitzt relativ fest, sodass dieser Vorgang etwas Kraft erfordert. So zerlegt kann die Nasendusche in der Spülmaschine gereinigt, im Topf mit Wasser ausgekocht oder mit Standardverfahren (121°C, 20 Minuten im Autoklaven) sterilisiert werden.
Vorsicht:
Der Deckel der Nasendusche ist nicht mikrowellen geeignet!

Wie oft und wie lange sollten Nasenspülungen durchgeführt werden?

Nasenspülungen sollten in der Regel 1- bis 2-mal täglich mit 250 - 500 ml Spüllösung durchgeführt werden. In besonders schweren Fällen können auch häufigere Nasenspülungen sinnvoll sein. Im Rahmen langfristiger Spültherapien (mehrere Monate bzw. Jahre) haben sich je nach individueller Konstitution auch Spülbehandlungen alle 2 - 3 Tage bewährt. Grundsätzlich können Nasenspülungen mit isotonen Salzlösungen ohne Begrenzung von Häufigkeit und Dauer durchgeführt werden.

Welche unerwünschten Wirkungen können bei Nasenspülungen mit der Emser® Nasendusche auftreten?

Gelegentlich kann es zu leichten Reizerscheinungen wie Kribbeln und Brennen in der Nase kommen, selten wurden unmittelbar nach Spülbehandlungen auch Kopf schmerzen beobachtet. Bei Verwendung zu niedrig konzentrierter Salzlösungen kann es zu starken Reizerscheinungen mit Anschwellen der Nasenschleimhaut und Schmerzen kommen. Bei Anwendung zu hoch konzentrierter Salzlösungen kommt es gehäuft zu Nasenbluten. Bei dauernder Anwendung zu hoch konzentrierter Salzlösungen kann es zur Austrocknung und Verödung der Nasen schleimhaut bis hin zur Stinknase kommen.

Was ist sonst noch zu beachten?

Die Emser® Nasendusche ist eine Applikationshilfe mit beschränkter Nutzungs- und Haltbarkeitsdauer, sodass sie regelmäßig er setzt werden sollte. Wir empfehlen schon aus hygienischen Gründen die maximale Benutzung über ca. 200 Anwendungen bzw. 1 Jahr. Bitte achten Sie auch darauf, dass jedes Familienmitglied aus hygienischen Gründen seine eigene Emser® Nasendusche benutzt. Bitte verwenden Sie die Emser® Nasendusche nur zur Nasenspülung. Befüllen Sie die Emser® Nasendusche insbesondere nicht mit Lösungen, die nicht zur Nasenspülung geeignet sind. Emser® Nasenspülsalz enthält keine Konservierungsstoffe. Spüllösungen hergestellt aus Emser® Nasenspülsalz sind daher unmittelbar nach Herstellung zu verbrauchen und können nicht aufbewahrt werden. Emser® Nasenspülsalz sollte nicht mehr nach Ablauf des auf der Packung aufgedruckten Verfalldatums verwendet werden. Bitte lagern Sie Emser® Nasenspülsalz immer außerhalb der Reichweite von Kindern.

Welche Packungen sind erhältlich?
Die Emser® Nasendusche ist als Kombipackung mit 4 Beuteln Emser® Nasenspülsalz in der Apotheke erhältlich. Emser® Nasenspülsalz ist in Packungen mit 20, 50 und 100 Dosierbeuteln in der Apotheke erhältlich.

Stand der Information: Februar 2007

Herstellung und Vertrieb:
Siemens & Co
Postfach 1262,
D-56119 Bad Ems
Tel.: 02603 / 9604-0
Fax: 02603 / 9604-40
Internet: www.emser.de
E-Mail: info@emser.de

Quelle: Angaben der Packungsbeilage
Stand: 10/2012

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Hinweis unserer Pharmazeuten:

Bitte beachten Sie, dass sofern uns keine Großhandelserlaubnis für apothekenpflichtige Arzneimittel vorliegt, die maximale Versandmenge im Rahmen haushaltsüblicher Mengen 10 Packungen beträgt. Dies gilt jedoch nur, sofern in der obigen Artikelbeschreibung keine andere Höchstmengenangabe vorgenommen wurde.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Artikel: EMSER SALZ 1.475G+NA DU JU

  • Anwendungsgebiete:

    - Infektionen der Atemwege, vor allem im oberen Bereich der Atemwege, unterstützende Behandlung
    - Nasennebenhöhlenentzündung (Sinusitis), unterstützende Behandlung
    - Beschleunigung des Heilungsprozesses nach Nebenhöhlenoperationen, unterstützende Behandlung

  • Dosierung und Anwendungshinweise:

    alle Altersgruppen
    1 Beutel
    3-4 mal täglich
    verteilt über den Tag

    Kinder von 3 bis 12 Jahre
    1 Beutel
    1-3 mal täglich
    verteilt über den Tag

    Jugendliche ab 12 Jahre und Erwachsene
    2 Beutel
    1-3 mal täglich
    verteilt über den Tag

    Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

    Art der Anwendung?
    Bereiten Sie das Arzneimittel zu und inhalieren Sie die zubereitete Lösung. Atmen Sie durch die Nase. Benutzen Sie ein entsprechendes Gerät (z.B. Vernebler). Oder bereiten Sie das Arzneimittel zu und spülen Sie mit der zubereiteten Lösung die Nase. Benutzen Sie ein entsprechendes Gefäss. Zuvor erwärmen Sie die Arzneimittel auf Körpertemperatur. Die Anwendung sollte nur erfolgen, wenn der sichere Umgang mit dem Arzneimittel gewährt ist. Lassen Sie sich zu der Anwendung von Ihrem Arzt oder Apotheker beraten.

    Dauer der Anwendung?
    Prinzipiell ist die Dauer der Anwendung zeitlich nicht begrenzt, das Arzneimittel kann daher längerfristig angewendet werden.

    Überdosierung?
    Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

    Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

    Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

  • Gegenanzeigen:

    Was spricht gegen eine Anwendung?

    - Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
    - Bronchien, die überempfindlich reagieren, z.B. auf verschiedene Stoffe, Kälte etc.
    - Asthma bronchiale
    - Verletzungen im Inneren der Nase oder der Nebenhöhlen, verbunden mit Ausfluss

    Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
    - Schwangerschaft: Nach derzeitigen Erkenntnissen hat das Arzneimittel keine schädigenden Auswirkungen auf die Entwicklung Ihres Kindes oder die Geburt.
    - Stillzeit: Es gibt nach derzeitigen Erkenntnissen keine Hinweise darauf, dass das Arzneimittel während der Stillzeit nicht angewendet werden darf.

    Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

  • Nebenwirkungen:

    Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

    - Reizerscheinungen in der Nase, wie:
            - Kribbeln auf den Schleimhäuten
            - Brennen der Schleimhäute
    - Kopfschmerzen

    Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

    Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

  • Zusammensetzung:

    WirkstoffEmser Salz, natürlich1,475 g
  • Wirkungsweise:

    Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

    Emser Salz lässt einen akuten und chronischen Schnupfen schneller abklingen und fördert die Genesung nach Operationen an den Nasennebenhöhlen. Es ist ein Gemisch aus vielen verschiedenen Salzen, wie z.B. Natrium, Kalium, Magnesium, Calcium oder Chlorid. Diese Salzmischung hilft die Schleimhautoberfläche der Nase feucht zu halten und zähes Sekret auf zu lösen. Außerdem lässt sie die winzigen Härchen im Riechorgan schneller schlagen, so dass sie den dickflüssigen Auswurf oder schädliche Erreger rascher abtransportieren.

  • Wichtige Hinweise:



  • Aufbewahrung:

    Aufbewahrung

    Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung innerhalb der nächsten Stunde verbraucht werden!


  • Handelsformen:

    Anbieter: SIEMENS, Bad Ems, www.emser.de Bearbeitungsstand: 30.07.2015
  • EMSER SALZ 1.475G+NA DU JU 1 P
  • EMSER SALZ 1.475G+NA DU JU, 1 P
  • UVP: 15,20 €
  • 12,16 € (inkl. MwSt.)
  • Versandkosten
  • sofort lieferbar
1
Produktbewertungen

EMSER SALZ 1.475G+NA DU JU 1 P - Bewertungen & Erfahrungen

Jetzt als Erster das Produkt bewerten & Gutschein gewinnen

Bei diesen Beiträgen handelt es sich um Meinungen unserer Kunden, die eine individuelle Beratung durch einen Arzt oder Apotheker nicht ersetzen können.

  • EMSER SALZ 1.475G+NA DU JU 1 P
  • EMSER SALZ 1.475G+NA DU JU, 1 P
  • UVP: 15,20 €
  • 12,16 € (inkl. MwSt.)
  • Versandkosten
  • sofort lieferbar
1