Anmelden
mycarePlus

Euphrasia Augentropfen, 30X0.5 ml

Tiefpreis
Abbildung ähnlich
  • 12,49 €
  • 125 PlusHerzen sammeln
  • inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
  • Grundpreis: 832,67 € / l
Packungseinheit Lieferbar
Produktbeschreibung

Arzneimittel bei Bindehautentzündung.

Darreichung:
Augentropfen
Inhalt:
30X0.5 ml
PZN:
01448168
Hersteller:
WALA Heilmittel GmbH
Information:
Packungsbeilage als PDF

Gebrauchsinformationen zum Artikel Euphrasia Augentropfen

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

WALA Euphrasia Augentropfen
.

Anwendungsgebiete:
  • Anwendungsgebiete gemäß der anthroposophischen Menschenund Naturerkenntnis.
    Dazu gehören: Strukturierung des Flüssigkeitsorganismus im Augenbereich, z.B. katarrhalische Bindehautentzündung.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


Wirkstoffe:
  • Euphrasia ferm 33c Dil. D2
  • Rosae aetheroleum Dil. D7 (HAB, Vs. 5a; Lsg. D1 mit Ethanol 94% (m/m))
Sonstige Bestandteile:
  • Natriumchlorid
  • Natriumhydrogencarbonat
  • Wasser für Injektionszwecke
Weitere Produktinformationen:

WALA Einzeldosis Augentropfen sind Zubereitungen potenzierter Substanzen in tränenisotonischer Lösung und ohne Konservierungsstoffe, daher auch für Kontaktlinsenträger geeignet.

Anwendungsgebiete gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis.
Dazu gehören: Strukturierung des Flüssigkeitsorganismus im Augenbereich, z.B. katarrhalische Bindehautentzündung.

Dosierung und Art der Anwendung:
Soweit nicht anders verordnet, Erwachsene und Kinder aller Altersgruppen 1- bis 2-mal täglich 1 Tropfen in den Bindehautsack einträufeln (siehe Anwendungshinweis / Tropfanleitung).

Anwendungshinweis:
Öffnen: Ein Behältnis vom Riegel abtrennen und durch Abdrehen des flachen Flügels öffnen.

Tropfanleitung: Kopf nach hinten neigen. Mit dem Zeigefinger einer Hand das Unterlid des Auges leicht nach unten ziehen. Mit der anderen Hand einen Tropfen der Flüssigkeit durch leichten Fingerdruck auf das Behältnis in den Bindehautsack dosieren. Einzeldosisbehältnis nicht mit dem Auge in Berührung bringen! Danach das Auge möglichst offen halten und bewegen, damit sich die Flüssigkeit gut verteilt.

Dauer der Anwendung:
Die Behandlung einer akuten Erkrankung sollte nach 2 Wochen abgeschlossen sein. Tritt innerhalb von 2 Tagen keine Besserung ein, ist ein Arzt aufzusuchen. Die Dauer der Behandlung von chronischen Krankheiten erfordert eine Absprache mit dem Arzt.

Aufbewahrung:
Arzneimittel nach Ablauf des auf dem Behältnis und der äußeren Umhüllung angegebenen Verfalldatums nicht mehr anwenden.
Die Augentropfen in den Einzeldosisbehältnissen sind nach dem Öffnen nur für den einmaligen Gebrauch bestimmt. Die nach der Anwendung in dem Behältnis verbleibende Restmenge darf nicht mehr verwendet werden.

Zusammensetzung:
0,5 ml enthalten:
Wirkstoffe: Euphrasia ferm 33c Dil. D2 0,05 g; Rosae aetheroleum Dil. D7 (HAB, Vs. 5a; Lsg. D1 mit Ethanol 94% (m/m)) 0,05 g.

Sonstige Bestandteile: Natriumchlorid, Natriumhydrogencarbonat, Wasser für Injektionszwecke.

Quelle: Angaben der Packungsbeilage
Stand: 01/2021

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Hinweis unserer Pharmazeuten:

Generell beliefern wir Sie gern mit unseren Produkten in haushaltsüblicher Menge mit maximal 15 Packungen im Quartal. Im Rahmen der Arzneimittelsicherheit behalten wir uns vor, für bestimmte Medikamente gesonderte Höchstmengen festzulegen. Dies trifft insbesondere auf Produkte zu, die nur kurzfristig angewandt werden oder ein erhöhtes Potenzial zur Überdosierung besitzen.

Anwendungsgebiete:

- Katarrhalische Entzündung mit vermehrter Tränenabsonderung am Auge
- Lidödem

Dosierung und Anwendungshinweise:

Kinder und Erwachsene
1 Tropfen
1-2-mal täglich
morgens, mittags und abends

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Tropfen Sie das Arzneimittel in den Bindehautsack des betroffenen/jedes Auges ein. Legen Sie für die Anwendung Ihren Kopf zurück. Schließen Sie nach dem Eintropfen langsam das Auge und drücken Sie leicht mit dem Finger auf den Tränenkanal zwischen Nase und innerem Augenlid. Vermeiden Sie eine Berührung der Applikatorspitze mit Augen/Gesichtspartien oder Gegenständen.

Dauer der Anwendung?
Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht über einen längeren Zeitraum einnehmen. Die Behandlung sollte innerhalb von 2 Wochen abgeschlossen sein. Tritt innerhalb von 2 Tagen keine Besserung ein, ist ein Arzt aufzusuchen. Bei der Anwendung von homöopathischen Arzneimitteln können sich vorhandene Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollte das Arzneimittel abgesetzt und ein Arzt konsultiert werden.

Überdosierung?
Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Gegenanzeigen:

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
- Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen:

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Augenreizung
- Augenbrennen
- Rötung der Augen
- Juckreiz am Auge
- Schwellung am Auge
- Tränende Augen

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Zusammensetzung:

WirkstoffEuphrasia ferm 33c50 mg
WirkstoffRosae aetheroleum50 mg
WirkstoffEuphrasia/Rosae aetheroleum+
HilfsstoffNatriumchlorid+
HilfsstoffNatriumhydrogencarbonat+
HilfsstoffWasser für Injektionszwecke+

Wirkungsweise:

Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

Es handelt sich um ein anthrophosophisches Arzneimittel. Langjährige Erfahrung hat gezeigt, dass das anthrophosophische Arzneimittel bei bestimmten Beschwerden helfen kann.

Wichtige Hinweise:



Aufbewahrung:

Aufbewahrung

Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung innerhalb der nächsten Stunde verbraucht werden!
Das Arzneimittel ist nach Anbruch/Zubereitung nur zur einmaligen Anwendung vorgesehen. Reste müssen verworfen werden!


Handelsformen:

Anbieter: WALA, Bad Boll / Eckwälden, www.wala.de Bearbeitungsstand: 03.09.2019

5.0

5,0 / 5

13 insgesamt

5

13

4

0

3

0

2

0

1

0

5.0
Anonym 
09.08.2022
Meine Augen sind von der Arbeit am PC sehr belastet und brennen. Da sind die Euphrasia Augentropfen ein Nothelfer. Sie wirken schnell und die Wirkung hält auch eine Zeit an. Für mich ein Begleiter im Büro.
5.0
Anonym 
05.08.2022
Sehr hilfreich für unser Neugeborenes. Seit der Geburt lag eine eitrige Entzündung - ähnlich einer Bindehautentzündung - des einen Auges vor. Säuglinge leiden häufig an einem verstopften Tränendrüsenkanal, welcher sich durch verunreinigte Luft, Staub, etc. zusetzt und die natürliche Tränenbefeuchtung nicht möglich macht. Hevorragende Abhilfe schaffen hier die Euphrasia Augentropfen von Wala. Klare Kaufempfehlung.
5.0
Anonym  aus Bad Münder am Deister
17.03.2022
Habe am Wochenende Allergie oder ähnliches mit den Augen gehabt. Bin zur Apotheke vor Ort gegangen, mir wurde dann diese Tropfen vom Apotheker empfohlen. 10 Ampullen für sehr viel Geld. Zu Hause sah ich, das es,wie ich immer sage,ein Wald und Wiesen Produkt ist. Ich Habe bisher nichts von Naturmedizin gehalten, obwohl meine Frau seit Jahren ein natürliches Produkt gegen Wechseljahre nimmt. Ich habe immer gesagt, das sei Einbildung das Sie der Meinung ist es würde die Symptome lindern. Jetzt,nachdem ich die Tropfen genommen habe,denke ich anders. Mein brennen und jucken in den Augen waren kurze Zeit später verschwunden. Ich nehme sie jetzt bei Bedarf. Am Wochenende blieb mir nichts anderes übrig als diese Tropfen zu nehmen. Jetzt habe ich sie hier sogar nachbestellt. In grosser Packung zum wirklich guten Preis.
5.0
Anonym  aus Vöhringen
26.04.2020
Ich habe diese das erste mal genommen, als ich den Verdacht auf Bindehautentzündung hatte, sie haben einiges besser gemacht, ganz weg ging es leider nicht. Seit dem habe ich diese immer daheim und die einzelnen verpackten immer in einer Tasche, dass wenn ich unterwegs bei meiner Allergie auch juckende Augen bekomme, ich diese nehmen kann
5.0
Andrea  aus Chemnitz
08.04.2020
Ich nutze die Tropfen, sobald die Augen durch Allergie/Wind gerötet sind. Das hilft sehr schnell. Die Einzeldosen sind auch super für unterwegs.
5.0
Anonym 
07.03.2020
Ich nehme diese Augentropfen beim Pollenflug. Sie lindern die Symptome von trockenen und juckenden Augen sehr gut.
5.0
Anonym  aus Tangermünde
19.02.2020
Sobald which bei meinem Sohn eine Bindehautentzündung ankündigt, behandeln wir es mit diesen Augentropfen. Nach kurzer Zeit hat er keine Beschwerden mehr.
5.0
Anonym 
30.12.2019
Habe diese tropfen auf anrat meiner hebamme bei eitriger infektion vom auge meines kindes (gerade einige wochen alt) gekauft. Nach einigen anwendungen war der eiterfluß weg (habe allerdings größere menge verwendet, als in beipackzettel angegeben).
5.0
Marion  aus Enger
25.09.2019
Ich benutze dieses Produkt hauptsächlich für meinen Sohn, wenn er mal wieder durch planschen im Wasser oder Spielen im Sand stark gerötete und tränende teilweise auch schmierende Augen hat. Es hilft im Prinzip schon ab der ersten Anwendung und bei uns reicht meistens schon eine 1 Tages Kur aus.
5.0
Anonym  aus Albershausen
22.09.2019
Ich nehme Euphrasia Augentrost immer während des Pollenflugs. Die Augen sind dann nicht mehr gerötet und trocken. Eine echte Erleichterung. Eben Augentrost.

Produkt bewerten & PlusHerzen sichern

Bei diesen Beiträgen handelt es sich um Meinungen unserer Kunden, die eine individuelle Beratung durch einen Arzt oder Apotheker nicht ersetzen können.