Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen
Artikelinformationen
Gallexier Kräuterbitter 500 ml
Abbildung ähnlich

Gallexier Kräuterbitter, 500 ml

Zur Unterstützung der Magen-Darm-Funktion.

Darreichung: Flüssigkeit
Inhalt: 500 ml
PZN: 01902897
Hersteller: SALUS Pharma GmbH
  • UVP: 17,95 €
  • 14,82 € (inkl. MwSt.)
  • Grundpreis: 29,64 € / 1l
  • Versandkosten
  • sofort lieferbar
1

Passende Artikel:

  • Gallexier Kräuterbitter Salus 250 ml Gallexier Kräuterbitter Salus 250 ml
    • 11,20 € 9,75 € (inkl. MwSt.)
    • Grundpreis: 39,00 € / 1l
    • sofort lieferbar
    • 1

Gebrauchsinformationen und sonstige wichtige Hinweise zum Artikel: Gallexier Kräuterbitter

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

Gallexier Kräuterbitter, Flüssigkeit
. Anwendungsgebiete: Traditionell angewendet zur Unterstützung der Magen-Darm-Funktion.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER

Gallexier Kräuterbitter, Flüssigkeit zur Anwendung bei Erwachsenen und Kindern ab 12 Jahren
Traditionelles pflanzliches Arzneimittel

Bitte lesen Sie die Gebrauchsinformation aufmerksam durch, weil sie wichtige Informationen darüber enthält, was Sie bei der Anwendung dieses Arzneimittels beachten sollen.

Anwendungsgebiete:
Traditionell angewendet zur Unterstützung der Magen-Darm-Funktion. Diese Angabe beruht ausschließlich auf Überlieferung und langjähriger Erfahrung.

Gegenanzeigen:
Wann dürfen Sie Gallexier Kräuterbitter nicht anwenden?
Sie dürfen Gallexier Kräuterbitter nicht anwenden, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie auf einen der Wirkstoffe, auf Korbblütler oder einen der sonstigen Bestandteile der Wirkstoffkombination überempfindlich reagiert haben. Gallexier Kräuterbitter darf nicht bei Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren, bei Gallensteinen und Verschluss der Gallenwege eingenommen werden.

Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung und Warnhinweise:
Welche Vorsichtsmaßnahmen müssen Sie beachten?
Bei gleichzeitiger Einnahme von Gallexier Kräuter bitter kann die Wirksamkeit von Antikoagulantien vom Cumarin-Typ (Phenprocumon, Warfarin) abgeschwächt werden. Daher sollten bei gleichzeitiger Einnahme engmaschige Kontrollen der Gerinnungsparameter vor allem zu Beginn und nach Beendigung der Einnahme von Gallexier Kräuterbitter erfolgen, um die Dosis der blutgerinnungshemmenden Medikamente anpassen zu können. Beim Auftreten von Krankheitszeichen, insbesondere bei Magenbeschwerden, die länger andauern oder periodisch wiederkehren, sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Was ist in Schwangerschaft und Stillzeit zu beachten?
Fragen Sie vor der Einnahme/Anwendung von allen Arzneimitteln einen Arzt oder Apotheker um Rat. Wegen nicht ausreichender Untersuchungen sollte Gallexier Kräuterbitter in der Schwangerschaft und Stillzeit nicht angewendet werden.

Was ist bei Kindern zu berücksichtigen?
Wegen nicht ausreichender Untersuchungen sollten Kinder unter 12 Jahre Gallexier Kräuter bitter nicht einnehmen.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:
Es sind keine Beeinträchtigungen bekannt.

Wichtige Informationen über bestimmte weitere Bestandteile von Gallexier Kräuterbitter:
Dieses Arzneimittel enthält Fructose. Bitte nehmen/wenden Sie Gallexier Kräuterbitter erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein/an, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern leiden.

Wechselwirkungen mit anderen Mitteln:
Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen oder anwenden bzw. vor kurzem eingenommen oder angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt. Bei gleichzeitiger Einnahme von Gallexier Kräuterbitter kann die Wirksamkeit von Antikoagulantien vom Cumarin-Typ (Phenprocumon, Warfarin) abgeschwächt werden.

Dosierungsanleitung, Art und Dauer der Anwendung:
  • Dosierung für die 3 x 20 ml Packung: Soweit nicht anders verordnet, nehmen Erwachsene und Kinder über 12 Jahre 2–mal täglich 1 — 2 Fläschchen (20 — 40 ml) ein.
  • Dosierung für die 250 ml und 500 ml–Packung: Soweit nicht anders verordnet, nehmen Erwachsene und Kinder über 12 Jahre 2–mal täglich 20 — 40 ml mit beiliegendem Messbecher ein.


Vor Gebrauch schütteln. Gallexier Kräuterbitter wird vor oder zu der Mahlzeit (mittags und abends) eingenommen.

Hinweis für Diabetiker:
20 ml entsprechen 0,3 BE.

Art der Anwendung:
Zum Einnehmen.

Dauer der Anwendung:
Prinzipiell kann das Arzneimittel auch über einen längeren Zeitraum eingenommen werden. Beachten Sie bitte die Angaben unter "Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung und Warnhinweise".

Überdosierung und Anwendungsfehler:
Wenn Sie eine wesentlich größere Menge Gallexier Kräuterbitter eingenommen haben als Sie sollten:
In der Regel hat dies keine nachteiligen Folgen. Möglicherweise treten die unten aufgeführten Nebenwirkungen verstärkt auf.

Wenn Sie die Einnahme Gallexier Kräuterbitter vergessen haben:
Nehmen Sie beim nächsten Mal nicht etwa die doppelte Menge, sondern führen Sie die Anwendung, wie in der Dosierungsanleitung beschrieben, fort.

Nebenwirkungen:
Wie alle Arzneimittel kann Gallexier Kräuterbitter Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
Bei den Häufigkeitsangaben zu Nebenwirkungen werden folgende Kategorien zugrunde gelegt:
Sehr häufig:mehr als 1 Behandelter von 10
Häufig:1 bis 10 Behandelte von 100
Gelegentlich:1 bis 10 Behandelte von 1 000
Selten:1 bis 10 Behandelte von 10 000
Sehr selten:weniger als 1 Behandelter von 10 000
Nicht bekannt:Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar.


Welche Nebenwirkungen können bei der Anwendung von Gallexier Kräuterbitter auftreten?
In seltenen Fällen können allergische Reaktionen oder nach längerer Einnahme Magenschmerzen auftreten. Gelegentlich können Kopfschmerzen auftreten. Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Meldung von Nebenwirkungen:
Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

Welche Gegenmaßnahmen sind bei Nebenwirkungen zu ergreifen?
Wenn Nebenwirkungen, insbesondere allergische Reaktionen, auftreten, sollten Sie das Arzneimittel nicht weiter einnehmen und einen Arzt aufsuchen.

Hinweise zu Aufbewahrung und Haltbarkeit:
Nicht über 25°C lagern. Haltbarkeit nach Anbruch: 4 Wochen. Die Flasche muss nach Gebrauch sofort verschlossen und im Kühlschrank aufbewahrt werden. Arzneimittel unzugänglich für Kinder aufbewahren. Dieses Arzneimittel nach Ablauf des Verfalldatums nicht mehr anwenden.

Zusammensetzung:
100 g (ca. 92 ml) Flüssigkeit enthalten als Wirkstoff: 82,0 g Auszug (1:13,63) aus 7,73 g einer Mischung von den arzneilich wirksamen Bestandteilen: Artischockenblätter, Enzianwurzel, Curcumawurzelstock, Ingwerwurzelstock (72 : 20,5 : 14,8 : 10,3); Auszugsmittel: Wasser und sonstigen Bestandteilen: Löwenzahn-Ganzpflanze, Schafgarbenkraut, bitterer Fenchel, Kamillenblüten, Pomeranzenschalen, Benediktenkraut, Bitterkleeblätter, Kardamomen, Wermutkraut (25 : 15 : 10 : 10 : 7,5 : 3,8 : 1,8 : 1,8 : 1) (im Auszug enthalten). Weiterer sonstiger Bestandteil: Fructose.

Darreichungsform und Inhalt:
Originalpackung mit 3 x 20 ml, 250 ml bzw. 500 ml Flüssigkeit.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller:
SALUS Haus GmbH & Co KG
Bahnhofstraße 24
83052 Bruckmühl
info@salus.de

Fassung der Packungsbeilage: März 2015.

Quelle: Angaben der Packungsbeilage
Stand: 02/2017

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Artikel: Gallexier Kräuterbitter

  • Anwendungsgebiete:

    - Traditionell angewendet zur Unterstützung der Magen-Darm-Funktion.

  • Dosierung und Anwendungshinweise:

    Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene
    20-40 ml
    2-mal täglich
    mittags und abends, zu der Mahlzeit

    Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

    Art der Anwendung?
    Nehmen Sie das Arzneimittel ein. Vor Gebrauch gut schütteln.

    Dauer der Anwendung?
    Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Art der Beschwerden und/oder dem Verlauf der Erkrankung. Bei länger anhaltenden oder regelmäßig wiederkehrenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.

    Überdosierung?
    Bei einer Überdosierung kann es unter anderem zu Kopfschmerzen kommen. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung.

    Einnahme vergessen?
    Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

    Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

    Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

  • Gegenanzeigen:

    Was spricht gegen eine Anwendung?

    - Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
    - Geschwüre im Verdauungstrakt
    - Gallensteinleiden
    - Gallenwegsverschluss

    Welche Altersgruppe ist zu beachten?
    - Kinder unter 12 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nicht angewendet werden.

    Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
    - Schwangerschaft: Das Arzneimittel sollte nach derzeitigen Erkenntnissen nicht angewendet werden.
    - Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen.

    Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

  • Nebenwirkungen:

    Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

    - Kopfschmerzen

    Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

    Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

  • Zusammensetzung:

    WirkstoffArtischockenblätter-Extrakt+
    WirkstoffEnzianwurzel-Extrakt+
    WirkstoffCurcumawurzel-Extrakt+
    WirkstoffIngwer-Extrakt+
    WirkstoffMisch-Extrakt aus Artischockenblätter, Enzianwurzel, Curcumawurzelstock und Ingwerwurzelstock (72:20,5:14,8:10,3)4,1 g
    HilfsstoffLöwenzahn+
    HilfsstoffSchafgarbenkraut+
    HilfsstoffFenchel+
    HilfsstoffKamillenblüten+
    HilfsstoffBitterorangenschale+
    HilfsstoffBenediktenkraut+
    HilfsstoffBitterkleeblätter+
    HilfsstoffKardamomenfrüchte+
    HilfsstoffWermutkraut+
    HilfsstoffFructose+
  • Wirkungsweise:

    Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

    Langjährige Erfahrung hat gezeigt, dass das Arzneimittel bei bestimmten Beschwerden helfen kann. Wie die einzelnen Inhaltsstoffe wirken, konnte bislang in wissenschaftlichen Studien nicht nachgewiesen werden.

  • Wichtige Hinweise:

    Was sollten Sie beachten?
    - Vorsicht bei Allergie gegen Korbblütler (lateinischer Name = Kompositen), z.B. Arnika, Ringelblume, Schafgarbe, Sonnenhut und Kamille!
    - Vorsicht bei Allergie gegen Johanniskraut und Weißdorn!
    - Vorsicht bei Allergie gegen Zimt, Birke, Pappelknospen, Propolis, Baldrian, Gelbwurz und Kolophonium!
    - Vorsicht bei Allergie gegen Gewürze, ätherische Öle und Terpentinöl!
    - Vorsicht bei Allergie gegen Parabene z.B. Konservierungsstoffe (E-Nummer E 214 - E 219) oder als Pflanzeninhaltsstoff!
    - Vorsicht bei Allergie gegen Phenol (z.B. Pyrogallol, Triclosan und Vanillin)!
    - Vorsicht bei Allergie gegen Ascorbinsäure (Vitamin C)!
    - Vorsicht bei Allergie gegen Gewürze, wie z.B. Anis, Beifuß, Dill, Fenchel, Karotte, Koriander, Kümmel, Paprika, Petersilie, Sellerie und Tomaten!
    - Vorsicht bei Allergie gegen die Konservierungsmittel Benzoesäure und Benzoate (E-Nummer E 210, E 211, E 212, E 213)!
    - Vorsicht bei Allergie gegen Kumarine!
    - Vorsicht bei Allergie gegen Anthranilsäure-Derivate, die u. A. in Schmerzmitteln, aber auch in Bitterorangen- und Zitronenschale vorkommen!
    - Vorsicht ist geboten bei einer bekannten Überempfindlichkeit gegenüber Fructose (Fruchtzucker). Es können Magen-Darm-Beschwerden ausgelöst werden.


  • Aufbewahrung:

    Aufbewahrung

    Lagerung vor Anbruch
    Das Arzneimittel muss vor Hitze geschützt aufbewahrt werden.
    Aufbewahrung nach Anbruch oder Zubereitung
    Das Arzneimittel darf nach Anbruch/Zubereitung höchstens 4 Wochen verwendet werden!
    Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung im Kühlschrank aufbewahrt werden!

  • Handelsformen:

    Anbieter: SALUS PHARMA, Bruckmühl, www.duopharm.de Bearbeitungsstand: 31.05.2016
  • Gallexier Kräuterbitter 500 ml
  • Gallexier Kräuterbitter, 500 ml
  • UVP: 17,95 €
  • 14,82 € (inkl. MwSt.)
  • Grundpreis: 29,64 € / 1l
  • Versandkosten
  • sofort lieferbar
1
Produktbewertungen

Gallexier Kräuterbitter 500 ml - Bewertungen & Erfahrungen

Jetzt als Erster das Produkt bewerten & Gutschein gewinnen

Bei diesen Beiträgen handelt es sich um Meinungen unserer Kunden, die eine individuelle Beratung durch einen Arzt oder Apotheker nicht ersetzen können.

  • Gallexier Kräuterbitter 500 ml
  • Gallexier Kräuterbitter, 500 ml
  • UVP: 17,95 €
  • 14,82 € (inkl. MwSt.)
  • Grundpreis: 29,64 € / 1l
  • Versandkosten
  • sofort lieferbar
1