Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen
Artikelinformationen
Glucose Inf.-Lösung 5 Pe-Flaschen 10X1000 ml

Glucose Inf.-Lösung 5 Pe-Flaschen, 10X1000 ml

Zum Auflösen und Verdünnen von Arzneimitteln, gemäß den Angaben der Gebrauchsinformation der jeweiligen Arzneimittel.

Darreichung: Infusionslösung
Inhalt: 10X1000 ml
PZN: 03434911
Hersteller: Serumwerk Bernburg AG
  • UVP: 54,16 €
  • 50,16 € (inkl. MwSt.)
  • Grundpreis: 5,02 € / 1l
  • Gratis-Versand innerhalb D.
  • sofort lieferbar
1

Gebrauchsinformationen und sonstige wichtige Hinweise zum Artikel: Glucose Inf.-Lösung 5 Pe-Flaschen

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

Glucose-Infusionslösung 5.
Anwendungsgebiete: zum Auflösen und Verdünnen von Arzneimitteln, gemäß den Angaben der Gebrauchsinformation der jeweiligen Arzneimittel.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER

Glucose-Infusionslösung 5, Glucose 5 %, Elektrolytfreie Kohlenhydratlösung zur Intravenösen Infusion

Indikationsgruppe:
Elektrolytfreie Kohlenhydratlösung.

Anwendungsgebiete:
  • als Trägerlösung für kompatible Elektrolytkonzentrate und Medikamente,
  • Zufuhr freien Wassers.


Gegenanzeigen:
Glucose-Infusionslösungen dürfen nicht angewendet werden bei:
  • erhöhtem Blutzuckerspiegel, der einen Einsatz von mehr als 6 Einheiten Insu–lin/Stunde erforderlich macht,
  • vermindertem Kaliumgehalt des Blutes (Hypokaliämie, ohne gleichzeitige Elektrolytsubstitution),
  • stoffwechselbedingter Übersäuerung des Blutes (Azidose), insbesondere bei herabgesetzter Perfusion und unzureichendem Sauerstoffangebot.


Aus der mit der Glucosezufuhr verbundenen Flüssigkeitsaufnahme können weitere Gegenanzeigen resultieren. Hierzu zählen:
  • Überwässerung (Hyperhydratationszustände),
  • hypotone Dehydratation.


Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung:
Siehe auch unter Warnhinweise.

Schwangerschaft und Stillzeit:
Gegen eine Anwendung in der Schwangerschaft und Stillzeit bestehen bei entsprechender Indikation keine Bedenken.

Wechselwirkungen mit anderen Mitteln:
Beim Mischen mit anderen Arzneimitteln kann der saure pH-Wert der Glucoselösung u.a. zu Ausfällungen in der Mischung führen. Erythrozytenkonzentrate dürfen nicht in Glucose-Lösungen aufgeschwemmt werden, da dies zu einer Pseudoagglutination führen kann.

Warnhinweise:
Da glucosehaltige Infusionslösungen häufig in Stressstoffwechselsituationen (Postaggressionsstoffwechsel) mit bekannter eingeschränkter Glucoseverwertung angewendet werden, sind - in Abhängigkeit von Stoffwechselzustand und applizierter Menge - häufige Kontrollen der Blutglucosekonzentration notwendig. Darüber hinaus sind, bedingt durch die gegenseitige Beeinflussung, ggf. Kontrollen des Flüssigkeits-, Elektrolyt- und Säure-Basen-Status erforderlich. Glucose-Lösungen dürfen nicht im selben System wie Blutkonserven verabreicht werden, da dies zu einer Pseudoagglutination führen kann. Aufgrund des Energiegehaltes bei Applikation einer kaliumfreien Lösung ist eine regelmäßige Kontrolle des Kaliumspiegels zu empfehlen.

Dosierung:
Die Dosierung richtet sich nach dem Bedarf an Glucose und Flüssigkeit. Erwachsene: Eine Gesamtflüssigkeitszufuhr von 40 ml/kg Körpermasse und Tag sollte beim Erwachsenen im Rahmen einer parenteralen Ernährung nur in Ausnahmefällen überschritten werden. Für die Dosierung von Glucose gelten folgende Richtwerte:

Maximale Infusionsgeschwindigkeit:
bis zu 5 ml Glucose-Infusionslösung 5 (entsprechend bis zu 0,25 g Gluco-se)/kg Körpermasse/Stunde.

Maximale Tagesdosis:
bis zu 6,0 g Glucose/kg Körpermasse.

Unter veränderten Stoffwechselbedingungen (z. B: Postaggressionsstoffwechsel, hypoxische Zustände, Organinsuffizienz) kann die oxidative Verstoffwechselung eingeschränkt sein. Daher ist die Zufuhr ggf. auf 3 g Glucose/kg Körpermasse/ Tag zu begrenzen.

Kinder:
Die Therapie soll nur unter Verwendung von Glucose-Lösung 20 %, 40 % oder 50 % erfolgen.

Art der Anwendung:
Zur intravenösen Infusion.

Dauer der Anwendung:
Über die Dauer der Anwendung entscheidet der Arzt.

Hinweise für den Fall der Überdosierung:
Überdosierung kann zu Hyperglykämie, Glucosurie, Hyperosmolarität, hyperglykämlschem, hyperosmolarem Koma, Überwässerung und Elektrolytstörungen führen. Die primäre Therapie der Störungen besteht in einer Reduktion der Glucosezufuhr. Störungen des Kohlenhydratstoffwechsels und des Elektrolythaushaltes können mit Insulingabe und Elektrolytzufuhr behandelt werden.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Nebenwirkungen:
Bei Beachtung der Gegenanzeigen, Dosierungsempfehlungen und Hinweise sind Nebenwirkungen nicht zu erwarten. Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation aufgeführt sind.

Hinweise und Angaben zur Haltbarkeit:
Nur klare Lösungen in unversehrten Behältnissen verwenden! Nach Ablauf des Verfalldatums darf Glucose-Infusionslösung 5 nicht mehr angewendet werden.

Besondere Vorsichtsmaßnahmen für die Aufbewahrung:
Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren!

Qualitative und quantitative Zusammensetzung:

1000 ml Infusionslösung enthalten: Wirkstoff: Glucose-Monohydrat 55,0 g. Sonstiger Bestandteil: Wasser für Injektionszwecke. Steril und pyrogenfrei. pH: 3,2-6,5. Energiegehalt: 850 kJ/l (200 kcal/l). Theoretische Osmolarität:278 mOsm/l. Titrationsazidität bis pH 7,4: < 0,4 mmol/l.

Darreichungsform und Inhalt:
Infusionslösung in Glasflaschen Originalpackung mit: 1 x 100 ml, 1 x 250 ml, 10 x 250 ml, 1 x 500 ml, 10 x 500 ml, 1 x 1000 ml, 6 x 1000 ml. Infusionslösung in Infusionsbeuteln Originalpackung mit: 1 x 250 ml, 20 x 250 ml, 1 x 500 ml, 10 x 500 ml. Infusionslösung in PE-Flaschen Originalpackung mit:10 x 500 ml, 10 x 1000 ml.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller:
Serumwerk Bernburg AG
Hallesche Landstraße 105 b
06406 Bernburg (Saale)
Telefon: 03471 8600
Telefax: 03471 860408

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt überarbeitet im Juni 2007.

Quelle: Angaben der Packungsbeilage
Stand: 07/2016

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Hinweis unserer Pharmazeuten:

Bitte beachten Sie, dass sofern uns keine Großhandelserlaubnis für apothekenpflichtige Arzneimittel vorliegt, die maximale Versandmenge im Rahmen haushaltsüblicher Mengen 10 Packungen beträgt. Dies gilt jedoch nur, sofern in der obigen Artikelbeschreibung keine andere Höchstmengenangabe vorgenommen wurde.

Produktbewertungen

Glucose Inf.-Lösung 5 Pe-Flaschen 10X1000 ml - Bewertungen & Erfahrungen

Jetzt als Erster das Produkt bewerten & Gutschein gewinnen

Bei diesen Beiträgen handelt es sich um Meinungen unserer Kunden, die eine individuelle Beratung durch einen Arzt oder Apotheker nicht ersetzen können.

  • Glucose Inf.-Lösung 5 Pe-Flaschen 10X1000 ml
  • Glucose Inf.-Lösung 5 Pe-Flaschen, 10X1000 ml
  • UVP: 54,16 €
  • 50,16 € (inkl. MwSt.)
  • Grundpreis: 5,02 € / 1l
  • Gratis-Versand innerhalb D.
  • sofort lieferbar
1