5€* ab 65€ für Neukunden | Code: 2020

Heuschnupfenmittel DHU Tabletten, 100 St

4.615384615384615 13 Kundenbewertungen
-38%*
Abbildung ähnlich
  • 10,23 € UVP 16,52 €
  • 103 PlusHerzen sammeln
  • inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferbar
Produktbeschreibung DHU - Einzelmittel

Homöopathisches Arzneimittel bei Erkrankung der Atemwege.

Darreichung:
Tabletten
Inhalt:
100 St
PZN:
08436903
Hersteller:
DHU-Arzneimittel GmbH & Co. KG
Information:
Packungsbeilage als PDF

Gebrauchsinformationen zum Artikel Heuschnupfenmittel DHU Tabletten

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

Heuschnupfenmittel DHU®
. Anwendungsgebiete: Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Allergische Erkrankungen der oberen Atemwege wie z.B. Heuschnupfen (Pollinosis) und ganzjähriger allergischer Schnupfen (perenniale allergische Rhinitis). Warnhinweis: Enthält Lactose und Weizenstärke.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


Produkteigenschaften:

Was ist Heuschnupfenmittel DHU und wofür wird es angewendet?
Heuschnupfenmittel DHU ist ein homöopathisches Arzneimittel bei Erkrankung der Atemwege.
Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Allergische Erkrankungen der oberen Atemwege wie z. B. Heuschnupfen (Pollinosis) und ganzjähriger allergischer Schnupfen (perenniale allergische Rhinitis).

Wie ist Heuschnupfenmittel DHU anzuwenden?
Falls nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:
Bei akuten Beschwerden sollten Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren halbstündlich bis stündlich je 1 Tablette (höchstens 6-mal täglich) einnehmen. Eine über eine Woche hinausgehende häufige Anwendung sollte nur nach Rücksprache mit einem homöopathisch erfahrenen Therapeuten erfolgen.
In chronischen Fällen sollten Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren 1- bis 3-mal täglich je 1 Tablette einnehmen. Bei Besserung der Beschwerden ist die Häufigkeit der Einnahme zu reduzieren.
Kinder zwischen dem 6. und 12. Lebensjahr sollten zwei Drittel der Erwachsenendosis erhalten.
Sie sollten die Tablette eine halbe Stunde vor oder nach dem Essen einnehmen und sie vorzugsweise langsam im Mund zergehen lassen.
Auch homöopathische Medikamente sollten ohne ärztlichen Rat nicht über längere Zeit angewendet werden.

Wie ist Heuschnupfenmittel DHU aufzubewahren?
Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.
Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf Behältnis und äußerer Umhüllung angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden.
Für dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich.

Quelle: Angaben der Packungsbeilage
Stand: 02/2020

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Hinweis unserer Pharmazeuten:

Generell beliefern wir Sie gern mit unseren Produkten in haushaltsüblicher Menge mit maximal 15 Packungen im Quartal. Im Rahmen der Arzneimittelsicherheit behalten wir uns vor, für bestimmte Medikamente gesonderte Höchstmengen festzulegen. Dies trifft insbesondere auf Produkte zu, die nur kurzfristig angewandt werden oder ein erhöhtes Potenzial zur Überdosierung besitzen.

4.615384615384615

Sehr gut

4,6 / 5

13 insgesamt

5

11

4

1

3

0

2

0

1

1

5.0
Anonym 
07.09.2020
Hilft gut bei leichten Symptomen
5.0
Anonym 
28.02.2020
Bin zufrieden. Hilft mir sehr gut!
5.0
Anonym  aus Seeth
08.02.2020
hilft schnell, kann ich nur weiter empfehlen
5.0
Nicole   aus München
23.09.2019
Meine Tochter und ich haben das Mittel diesen Sommer probiert. Haben nicht direkt Heuschnupfen aber oft verstopfte Nase. Bei regelmäßiger Einnahme wurde es tatsächlich besser. Mein Mann ist allerdings nicht ohne seine anderen Tabletten ausgekommen.
5.0
Dorothea  aus Reutlingen
07.03.2017
Mir hilft das Mittel gut gegen die alljährliche Allergie im Frühjahr. Eine gute Alternative zu allen müde machenden Medikamenten oder zur Hyposensibilisierung.
5.0
Andreas  aus Ratingen
28.03.2016
Habe seit über 20 Jahren Heuschnupfen und bereits 2 Hypersensibilisierungen und eine Eigenbluttherapie mitgemacht. Die Sensibilisierungen halfen für je einige Jahre, die Eigenbluttherapie überhaupt nicht. Habe insofern jahrelang Antihistaminika wie Lorano genommen, was ok war. Mit Erstaunen habe ich festgestellt, dass 3 x täglich eine DHU Lutschtablette in Verbindung mit Calcium Sandoz 1000mg 1 x täglich hilft. Meine Empfehlung!
4.0
Anonym 
26.03.2015
Bei leichtem Heuschnupfen ist das Produkt zu empfehlen. Es lindert die Symptome recht schnell und man wird nicht müde. Der Preis ist ok.
5.0
Patricia  aus Vohenstrauß
07.06.2013
Die Tabletten helfen super solange die Pollenbelastung nicht zu hoch ist. Sobald es zu kribbeln anfängt nehm ich eine Tablette und 10 min später ist alles wieder gut. Wenn ich allerdings durch eine Frisch gemähte Wiese laufe oder durch sehr hohes Gras helfen die Talerten auch nichts mehr aber das ist denk ich normal. Jedenfalls eine gute Alternative zu Lorano an normalen Tagen.
1.0
Alex  aus Schwäbisch Hall
11.04.2013
Meine Symptome haben sich durch DHU noch verschlechtert , bin deshalb wieder auf Citirizin umgestiegen!!!
5.0
Anonym  aus Nürnberg
28.06.2012
Ich denke, ein sehr gutes Heuschnupfenmittel, wenn man es auch regelmäßig nimmt.... Also für mich nichts, da ich es nicht so mit der regelm. Einnahme von Tabletten habe....aber würde ich auf jeden Fall weiterempfehlen!!!! Vorallem, da es nach der Einnahme auch nicht müde macht!!!!!
5.0
Anonym  aus Schorndorf
30.05.2012
Ich leide seit einigen Jahren an Hausstauballergie. Jetzt ist vor 3 Jahren noch Heuschnupfen dazu gekommen. Konnte nur 2x täglich die Fenster öffnen und im Auto gar nicht mehr. Leide unter starken Niesattacken, welche z. B. beim Autofahren nicht gerade ungefährlich sind. Das Mittel wurde mir letztes Jahr von einer mitleidigen Angestellen einer Apotheke empfohlen - ich bin Ihr dafür echt dankbar und empfehle das Mittel gerne weiter! Die Tropfen gehen sehr schnell und die Tabeletten sind für unterwegs sehr geschickt.
5.0
Anonym  aus Münster
09.04.2012
Da ich seit ca. 40 Jahren unter Heuschnupfen leide der sich bis ins Asthma gesteigert hat und ich nicht mehr vor die Tür konnte ohne entsprechende Kortisonspritzen, habe ich es einmal mit DHU probiert. Fazit immer wieder, benötige keine Spritzen mehr nur noch gelegentlich zur Roggenblüte eine Kortisontablette. Mein Asthma ist lange nicht mehr so schlimm und ich komme fast vollständig ohne Spray aus und kann wieder Treppen nehmen statt Aufzug. Was hat man zu verlieren, mir jedenfalls geht es wesentlich besser.
5.0
Zimmermann  aus Korbach
21.09.2011
Es hat uns sehr geholfen, mein Sohn konnte ohne Nasenspry nicht mehr in die Schule, geschweige den eine Nacht ruhig schlafen, seit dem wie dieses Heuschnupfenmittel nehmen, kann er ohne Antiallergikum das Haus verlassen und wieder Sport betreiben.

Produkt bewerten & PlusHerzen sichern

Bei diesen Beiträgen handelt es sich um Meinungen unserer Kunden, die eine individuelle Beratung durch einen Arzt oder Apotheker nicht ersetzen können.