Anmelden
mycarePlus

Hylo-Vision Gel sine Einzeldosispipetten, 60X0.35 ml

-26%*
Abbildung ähnlich
  • 21,99 € UVP 29,95 €
  • 220 PlusHerzen sammeln
  • inkl. MwSt. Gratis-Versand innerhalb D.
  • Grundpreis: 1.047,14 € / l
Packungseinheit Lieferbar
Produktbeschreibung Hylo-Vision

Benetzende Augentropfen zur Befeuchtung und zum Schutz der Augenoberfläche mit Hyaluronsäure. Bei stärkerem und chronischem Trockenheitsgefühl.

Darreichung:
Einzeldosispipetten
Inhalt:
60X0.35 ml
PZN:
04522014
Hersteller:
OmniVision GmbH
Information:
Packungsbeilage als PDF

Gebrauchsinformationen zum Artikel Hylo-Vision Gel sine Einzeldosispipetten

Produkteigenschaften:

Was ist Hylo-Vision® Gel sine?
Hylo-Vision® Gel sine ist ein steriles, konservierungsmittelfreies, hochviskoses Benetzungsmittel. Es enthält Hyaluronsäure und dient der verbesserten und langanhaltenden Befeuchtung der Augenoberfläche. Hyaluronsäure ist eine natürliche Substanz, die auch in Strukturen des menschlichen Auges und im Tränenfilm vorkommt und dadurch besonders gut verträglich ist. Sie zeichnet sich durch ein hohes Wasserbindungsvermögen aus, haftet gut auf der Augenoberfläche (mucoadhäsive Eigenschaften) und ist viskoelastisch. Somit befeuchtet, benetzt und schützt Hylo-Vision® Gel sine die Oberfläche des Auges und sorgt für einen gleichmäßigen, stabilen und besonders lang haftenden Feuchtigkeitsfilm auf der Augenoberfläche.
Hylo-Vision® Gel sine bewirkt so eine intensive Befeuchtung und langanhaltende Linderung besonders bei stärkerem und chronischem Trockenheitsgefühl. Es eignet sich auch postoperativ und zur nächtlichen Anwendung.
Hylo-Vision® Gel sine ist zur Benetzung von Kontaktlinsen gut geeignet. Dadurch wird der Tragekomfort der Kontaktlinsen deutlich verbessert.

Hylo-Vision® Gel sine kann bei folgenden Indikationen verwendet werden:
  • bei trockenen Augen, die z.B. durch das Sjögren Syndrom verursacht werden
  • bei Umweltstress, z.B. durch Klimaanlagen, Wind, Kälte, Trockenheit oder Luftverschmutzung, beispielsweise durch Zigarettenrauch
  • bei Müdigkeit und Sehstress durch intensives Sehen, z.B. an Computerbildschirmen, Mikroskopen oder langen Autofahrten
  • bei mechanischer Beanspruchung, z.B. durch das Tragen von harten oder weichen Kontaktlinsen oder durch diagnostische Eingriffe am Auge.
Welche Vorsichtsmaßnahmen und Warnhinweise sind zu beachten?
  • Nicht verwenden bei beschädigtem Ein-Dosis-Behältnis.
  • Das Auge mit dem Ein-Dosis-Behältnis nicht berühren, um Infektionen oder Verletzungen des Auges zu vermeiden.
  • Die Öffnung des Ein-Dosis-Behältnisses darf nicht mit anderen Gegenständen oder Körperteilen berührt werden.
  • Nicht zur alleinigen Behandlung einer Augeninfektion anwenden.
  • Verwenden Sie die Augentropfen nicht nach Ablauf des Verfallsdatums. Dieses wird auf jedem Ein-Dosis-Behältnis sowie auf der Faltschachtel angegeben.
  • Nach initialer Öffnung des Ein-Dosis-Behältnisses kann Hylo-Vision® Gel sine zwölf Stunden (12 h) angewendet werden.
  • Ein einzelnes Ein-Dosis-Behältnis darf nicht von mehreren Patienten benutzt werden.
  • Hylo-Vision® Gel sine ist nicht als Aufbewahrungsflüssigkeit von Kontaktlinsen geeignet.
  • Hylo-Vision® Gel sine sollte außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahrt werden.
  • Wenn Ihre Beschwerden während der Anwendung von Hylo-Vision® Gel sine anhalten, suchen Sie bitte Ihren Augenarzt auf.
Wie wird Hylo-Vision® Gel sine angewendet?
Nur für den äußerlichen Gebrauch.

Schritt 1: Waschen Sie sich vor der Anwendung von Hylo-Vision® Gel sine die Hände.
Schritt 2: Trennen Sie ein Ein-Dosis-Behältnis vom Riegel ab. Vergewissern Sie sich, dass jedes Ein-Dosis-Behältnis unbeschädigt ist.
Schritt 3: Zum Öffnen drehen Sie das flache Ende des Ein-Dosis-Behältnisses ab (nicht ziehen).
Schritt 4: Legen Sie nun den Kopf zurück (Nackenposition) und ziehen Sie das Unterlid mit der freien Hand leicht vom Auge ab. Träufeln Sie einen bis zwei Tropfen Hylo-Vision® Gel sine in den Bindehautsack jeden Auges ein. Achten Sie bitte darauf, Ihre Augen mit dem Ein-Dosis-Behältnis nicht zu berühren. Schließen Sie langsam die Augen, so dass sich Hylo-Vision® Gel sine gleichmäßig auf der Augenoberfläche verteilen kann.
Alternativ, wenn die Tropfen in Verbindung mit Kontaktlinsen angewendet werden, bringen Sie einen bis zwei Tropfen auf jede Kontaktlinse auf, bevor Sie diese in Ihre Augen einsetzen, anstatt die Tropfen direkt in Ihre Augen zu geben.
Hylo-Vision® Gel sine kann auch während des Tragens von Kontaktlinsen getropft werden.
Nach initialer Öffnung des Ein-Dosis-Behältnisses kann Hylo-Vision® Gel sine zwölf Stunden (12 h) angewendet werden. Die Ein-Dosis-Behältnisse sollten nach Anbruch wieder verschlossen werden.

Wie oft und wie lange sollte man Hylo-Vision® Gel sine anwenden?
Wenden Sie Hylo-Vision® Gel sine nach Bedarf oder nach Anweisung des Arztes an.
Hylo-Vision® Gel sine ist für eine Daueranwendung geeignet, allerdings sollten Sie - wie bei allen Erkrankungen - bei länger anhaltenden Beschwerden einen Augenarzt um Rat fragen.
Im Falle einer zusätzlichen lokalen Behandlung der Augen sollte zwischen den beiden Anwendungen ein zeitlicher Abstand von ca. 30 Minuten bestehen. Hylo-Vision® Gel sine sollte nach den anderen Produkten appliziert werden.

Welche Hinweise zur Lagerung und Entsorgung sind zu beachten?
Bei 5 °C bis 25 °C lagern.
Vor Frost und direkter Sonneneinstrahlung schützen.
Angaben zur Lotnummer und zum Verfallsdatum finden Sie auf dem Ein-Dosis-Behältnis sowie auf der Faltschachtel.
Hylo-Vision® Gel sine kann im Hausmüll entsorgt werden.

Zusammensetzung:
Natriumhyaluronat (0,30 %), Natriumchlorid, Natriummonohydrogenphosphat, Natriumdihydrogenphosphat, gereinigtes Wasser.

Quelle: Angaben der Packungsbeilage
Stand: 12/2021
5.0

5,0 / 5

2 insgesamt

5

2

4

0

3

0

2

0

1

0

5.0
Hannelore  aus Oberhausen
27.11.2022
Sehr hilfreich bei trockenen Augen, Pipette wiedervershließbar.
5.0
Anonym  aus Lütjenburg
17.01.2021
gut für beanspruchte Augen, kann man auch mit weichen Kontaktlinsen tragen

Produkt bewerten & PlusHerzen sichern

Bei diesen Beiträgen handelt es sich um Meinungen unserer Kunden, die eine individuelle Beratung durch einen Arzt oder Apotheker nicht ersetzen können.