Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen
Artikelinformationen
IMMUDYNAL URT 20 ml
Abbildung ähnlich

IMMUDYNAL URT, 20 ml

IMMUDYNAL Urtinktur

Darreichung: Dilution
Inhalt: 20 ml
PZN: 07621596
Hersteller: Ardeypharm GmbH
  • 3,43 € (inkl. MwSt.)
  • Grundpreis: 17,15 € / 100ml
  • Versandkosten
  • sofort lieferbar
1

Passende Artikel:

  • Immudynal Urtinktur 50 ml Immudynal Urtinktur 50 ml
    • 5,94 € (inkl. MwSt.)
    • Grundpreis: 11,88 € / 100ml
    • sofort lieferbar
    • 1
  • IMMUDYNAL URT 100 ml IMMUDYNAL URT 100 ml
    • 10,37 € (inkl. MwSt.)
    • Grundpreis: 10,37 € / 100ml
    • sofort lieferbar
    • 1

Gebrauchsinformationen und sonstige wichtige Hinweise zum Artikel: IMMUDYNAL URT

Gebrauchsinformation

Liebe Patientin, lieber Patient!
Bitte lesen Sie folgende Gebrauchsinformation aufmerksam, weil sie wichtige Informationen darüber enthält, was Sie bei der Anwendung dieses Arzneimittels beachten sollen. Wenden Sie sich bei Fragen bitte an Ihren Arzt oder Apotheker.

Immudynal®
Wirkstoff: Echinacea purpurea

Zusammensetzung:
10 ml Urtinktur enthalten:
Arzneilich wirksame Bestandteile:
10 ml Echinacea purpurea Urtinktur (HAB1)
Sonstige Bestandteile: Keine

Darreichungsform und Inhalt:
Packungen mit 20 ml Urtinktur
Packungen mit 50 ml Urtinktur, N1
Packungen mit 100 ml Urtinktur, N2

Homöopathisches Arzneimittel bei Erkältungskrankheiten

ARDEYPHARM GmbH
58313 Herdecke
Loerfeldstraße 20
Telefon (0 23 30) 977 677

Anwendungsgebiete:
Die Anwendungsgebiete entsprechen dem homöopathischen Arzneimittelbild. Dazu gehört: unterstützende Behandlung fieberhafter Infektionen. Dieses Arzneimittel dient der unterstützenden Behandlung und ersetzt nicht andere vom Arzt verordnete Medikamente (z.B. Antibiotika). Bei Fieber, das länger als 3 Tage bestehen bleibt oder über 39 °C ansteigt, sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Gegenanzeigen:
Wann dürfen Sie IMMUDYNAL9 nicht einnehmen?
IMMUDYNAL® sollte bei Überempfindlichkeit gegen Echinacea (Sonnenhut) oder andere Korbblütler und bei Überempfindlichkeit gegen einen der Hilfsstoffe nicht angewendet werden.
Aus grundsätzlichen Erwägungen darf IMMUDYNAL® nicht angewendet werden bei fortschreitenden Systemerkrankungen wie Tuberkulose, Leukämie bzw. leukämieähnlichen Erkrankungen (Leukosen), entzündlichen Erkrankungen des Bindegewebes (Kollagenosen), Autoimmunerkrankungen, multipler Sklerose, AIDS-Erkrankung, HIV-Infektion und anderen chronischen Viruserkrankungen.

Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung und Warnhinweise:
Was ist bei Kindern zu berücksichtigen ?
Zur Anwendung dieses Arzneimittels bei Kindern liegen keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vor. Es soll deshalb bei Kindern unter 12 Jahren nicht angewendet werden.

Was müssen Sie in der Schwangerschaft und Stillzeit beachten?
Da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen zur Anwendung in der Schwangerschaft und Stillzeit vorliegen, sollte das Arzneimittel nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.

Was müssen Sie im Straßenverkehr sowie bei der Arbeit mit Maschinen und bei Arbeiten ohne sicheren Halt beachten ?
Enthält 68 Vol.-% Alkohol.

Worauf müssen Sie noch achten?
Für Diabetiker keine BE-Anrechnung.
Nach Ablauf des Verfalldatums soll IMMUDYNAL® nicht mehr angewendet werden.
Achten Sie stets darauf, dass Sie IMMUDYNAL® so aufbewahren, dass es für Kinder nicht zu erreichen ist.

Wechselwirkungen mit anderen Mitteln:
Welche Genussmittel, Speisen und Getränke sollten Sie meiden?
Allgemeiner Hinweis: Die Wirkung eines homöopathischen Arzneimittels kann durch allgemein schädigende Faktoren in der Lebensweise und durch Reiz- und Genussmittel ungünstig beeinflusst werden.
Falls Sie sonstige Arzneimittel einnehmen, fragen Sie Ihren Arzt.

Dosierungsanleitung, Art und Dauer der Anwendung:
Die folgenden Angaben gelten, soweit Ihnen Ihr Arzt IMMUDYNAL® nicht anders verordnet hat. Bitte halten Sie sich an die Anwendungsvorschriften, da IMMUDYNAL® sonst nicht richtig wirken kann.

Wieviel von IMMUDYNAL® und wie oft sollten Sie IMMUDYNAL® einnehmen?
Soweit nicht anders verordnet nehmen Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren bei akuten Infekten jede Stunde je 5 Tropfen, höchstens 12-mal täglich
bei länger andauernder Erkrankung 1-3-mal täglich je 5 Tropfen.

Wie und wann sollten Sie IMMUDYNAL® einnehmen?
IMMUDYNAL® sollte unverdünnt eingenommen werden. Vorzugsweise sollen die Tropfen vor dem Herunterschlucken mit der Zunge auf der Mundschleimhaut verteilt und einige Zeit im Mund behalten werden, bei akuten Infekten jede Stunde, höchstens 12-mal täglich bei länger andauernder Erkrankung 1-3-mal täglich.

Wie lange sollten Sie IMMUDYNAL® einnehmen?
IMMUDYNAL® sollte ohne ärztlichen Rat nicht länger als 2 Wochen angewendet werden.

Überdosierung und andere Anwendungsfehler
Was ist zu tun, wenn IMMUDYNAL® in zu großen Mengen eingenommen wurde? Auch bei Einnahme zu großer Mengen (bis zu mehrfacher Tagesdosis) sind keine besonderen Maßnahmen erforderlich.

Was müssen Sie beachten, wenn Sie zuwenig IMMUDYNAL® eingenommen oder die Einnahme einmal vergessen haben?
Die Einnahme sollte ohne Berücksichtigung der ausgelassenen Tropfen fortgesetzt werden. Was müssen Sie beachten, wenn Sie die Behandlung unterbrechen oder vorzeitig beenden? Es sind bei einer Unterbrechung oder einem vorzeitigen Ende der Behandlung keine besonderen Maßnahmen erforderlich.

Nebenwirkungen:
Welche Nebenwirkungen können bei der Einnahme von IMMUDYNAL® auftreten? In Einzelfällen können Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten. Für Arzneimittel mit Zubereitungen aus Sonnenhut wurden Hautausschlag, Juckreiz, selten Gesichtsschwellung, Atemnot, Schwindel und Blutdruckabfall beobachtet. In diesen Fällen sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Arzt aufsuchen.
Bei der Einnahme eines homöopathischen Arzneimittels können sich die vorhandenen Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Arzt befragen.
Wenn Sie Nebenwirkungen bei sich beobachten, insbesondere solche, die nicht in der Packungsbeilage aufgeführt sind, teilen Sie diese bitte Ihrem Arzt oder Apotheker mit.

Welche Gegenmaßnahmen sind bei Nebenwirkungen zu ergreifen?
Sollten Nebenwirkungen auftreten, setzen Sie das Präparat bitte ab und wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Hinweise und Angaben zur Haltbarkeit des Arzneimittels:
Das Verfalldatum dieser Packung ist auf dem Umkarton aufgedruckt. Verwenden Sie diese Packung nicht mehr nach diesem Datum!

Stand der Information: Dezember 2001
Quelle: www.ardeypharm.de

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Hinweis unserer Pharmazeuten:

Bitte beachten Sie, dass sofern uns keine Großhandelserlaubnis für apothekenpflichtige Arzneimittel vorliegt, die maximale Versandmenge im Rahmen haushaltsüblicher Mengen 10 Packungen beträgt. Dies gilt jedoch nur, sofern in der obigen Artikelbeschreibung keine andere Höchstmengenangabe vorgenommen wurde.

Produktbewertungen

IMMUDYNAL URT 20 ml - Bewertungen & Erfahrungen

Jetzt als Erster das Produkt bewerten & Gutschein gewinnen

Bei diesen Beiträgen handelt es sich um Meinungen unserer Kunden, die eine individuelle Beratung durch einen Arzt oder Apotheker nicht ersetzen können.

  • IMMUDYNAL URT 20 ml
  • IMMUDYNAL URT, 20 ml
  • 3,43 € (inkl. MwSt.)
  • Grundpreis: 17,15 € / 100ml
  • Versandkosten
  • sofort lieferbar
1