Anmelden
mycarePlus

KETOconazol Klinge 20 mg/g Shampoo, 120 ml

Abbildung ähnlich
  • 12,79 € UVP 16,47 €
  • 128 PlusHerzen sammeln
  • inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
  • Grundpreis: 106,58 € / l
Packungseinheit Lieferbar
Produktbeschreibung

Medizinisches Shampoo zur Vorbeugung und Behandlung von Kopfhautschuppen. Für alle Haartypen geeignet.

Darreichung:
Shampoo
Inhalt:
120 ml
PZN:
16923190
Hersteller:
Klinge Pharma GmbH
Information:
Packungsbeilage als PDF

Gebrauchsinformationen zum Artikel KETOconazol Klinge 20 mg/g Shampoo

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

KETOconazol Klinge 20 mg/g Shampoo
. Anwendungsgebiete: Zur Vorbeugung und Behandlung von Infektionen der Kopfhaut, die von dem Pilz Pityrosporum hervorgerufen werden. Warnhinweis: Enthält Benzylalkohol.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Quelle: Angaben der Packungsbeilage
Stand: 02/2023

Unsere Tipps & Informationen zum Artikel KETOconazol Klinge 20 mg/g Shampoo

  • Enthält Ketoconazol
  • Mit Dexpanthenol
  • Für alle Haartypen geeignet
  • Enthält Benzylalkohol
  • Klinisch getestet

Schuppen und Bakterien entgegenwirken

Pilzinfektionen der Kopfhaut oder seborrhoische Dermatitis, eine fettig-schuppende Entzündung, sind unangenehm und Betroffene wollen meist schnelle Linderung. Wichtig dabei ist unter anderem, dass Kopfhaut und Haar durch die Behandlung gepflegt und weiteren Entzündungen im besten Fall vorgebeugt wird. Die Wirkstoffe des KETOconazol Klinge Shampoos sind daher ausgewählt, um

  • Kopfschuppen vorzubeugen,
  • zur Behandlung von Schuppenpilz beizutragen und
  • den Juckreiz zu lindern.

Das Shampoo wird von der Klinge Pharma GmbH hergestellt.


Intensive Pflege für die Kopfhaut

Das KETOconazol Shampoo trägt zur Behandlung schuppender und juckender Kopfhaut bei und kann auch der Vorbeugung von Kopfschuppen dienen. Zudem trägt das Klinge Produkt auch zur Behandlung der Ursache bei, statt nur der Symptome wie häufigen Juckreiz zu behandeln. Der im Shampoo enthaltene Hilfsstoff Dexpanthenol trägt zu einer schonenden Pflege der Hautregionen bei.


Ihre Vorteile

  • Behandlung gegen seborrhoischer Dermatitis.
  • Dexpanthenol pflegt beanspruchte Haut.
  • Ursachen und Symptome können behandelt werden.
  • Kann der Ausbreitung von Pilzinfektionen entgegenwirken.

Wie wende ich das Shampoo an?

Das KETOconazol Shampoo wird bei Erwachsenen, älteren Personen und Jugendlichen angewandt. Benetzen Sie Ihre Haare und Kopfhaut zunächst mit Wasser und massieren Sie dann ca. 5 ml Shampoo ein. Spülen Sie nach 3-5 Minuten Einwirkzeit das Shampoo gründlich aus. Bei einer akuten Behandlung sollten Sie das Shampoo 2 Mal wöchentlich innerhalt von 2-4 Wochen anwenden. Nutzen Sie das Shampoo zur Vorbeugung, sollte eine Anwendung alle ein bis zwei Wochen reichen.


Was muss ich bei der Anwendung beachten?

Bei Kontakt mit den Augenschleimhäuten sollten Sie diese gründlich mit kaltem Wasser ausspülen. Der enthaltene Wirkstoff Benzylalkohol kann zudem allergische Reaktionen sowie lokale Reizungen hervorrufen. In diesem Fall sollten Sie die Behandlung beenden und einen Arzt aufsuchen. Das Produkt ist zur Anwendung auf der Haut bestimmt und sollte nicht verzehrt werden.


Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Hinweis unserer Pharmazeuten:

Generell beliefern wir Sie gern mit unseren Produkten in haushaltsüblicher Menge mit maximal 15 Packungen im Quartal. Im Rahmen der Arzneimittelsicherheit behalten wir uns vor, für bestimmte Medikamente gesonderte Höchstmengen festzulegen. Dies trifft insbesondere auf Produkte zu, die nur kurzfristig angewandt werden oder ein erhöhtes Potenzial zur Überdosierung besitzen.

Anwendungsgebiete:

- seborrhoische Dermatitis der Kopfhaut
- Hautflechte durch Kleienpilz (Pityriasis versicolor)

Dosierung und Anwendungshinweise:

Jugendliche und Erwachsene
eine ausreichende Menge (ca. 5 ml)
2-mal wöchentlich
unabhängig von der Tageszeit

Jugendliche und Erwachsene
eine ausreichende Menge (ca. 5 ml)
1-mal wöchentlich oder alle 2 Wochen
unabhängig von der Tageszeit

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Waschen Sie mit den Arzneimittel Haare und Kopfhaut.
Oder: Reiben Sie das Arzneimittel auf die betroffene(n) Hautstelle(n) ein.
Zuvor feuchten Sie die betroffene(n) Stelle(n) mit Wasser an. Das Arzneimittel sollte 3-5 Minuten auf der Haut einwirken. Danach spülen Sie es mit viel Wasser aus. Vermeiden Sie den versehentlichen Kontakt mit den Augen.

Dauer der Anwendung?
Die allgemeine Anwendungsdauer zur Behandlung bei Kopfschuppen (seborrhoische Dermatitis) und Hautflechte durch Kleienpilz (Pityriasis versicolor) beträgt 2-4 Wochen.

Überdosierung?
Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Bei versehentlichem Verschlucken größerer Mengen wenden Sie sich umgehend an einen Arzt.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Gegenanzeigen:

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
- Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen:

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Entzündung des Haarfollikels
- Geschmacksverzerrung (Dysgeusie)
- Reizung des Auges
- Tränende Augen
- Akne
- Haarausfall
        - Kontaktdermatitis (Allergische Hautreaktionen, die erst bei wiederholter Anwendung auftreten)
- Austrocknung der Haut
- Haarstrukturveränderung
- Hautausschlag
- Brennen auf der Haut
- Entzündungsreaktionen der Haut
- Schuppenbildung der Haut
- Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie:
        - Hautrötung
        - Hautreizungen
        - Juckreiz
        - Hautbläschen

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Zusammensetzung:

WirkstoffKetoconazol20 mg
HilfsstoffNatriumdodecylsulfat+
HilfsstoffDinatrium-3-dodecyloxycarbonyl-2/3-sulfopropanoat+
HilfsstoffNatriumchlorid+
HilfsstoffCitronensäure monohydrat+
HilfsstoffBenzylalkohol5 mg
HilfsstoffTetranatrium edetat-2-Wasser+
HilfsstoffEuxyl K200+
HilfsstoffPolyquaternium-7+
HilfsstoffDexpanthenol+
HilfsstoffMacrogol-2-laurylether+
HilfsstoffNatriumhydroxid zur pH-Wert-Einstellung+
HilfsstoffErythrosin+
HilfsstoffWasser, gereinigtes+

Wirkungsweise:

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Der Wirkstoff schädigt die äußere Hülle, die sog. Zellmembran von Pilzen. Diese Hülle verliert somit einen Teil ihrer Funktionen, sie wird z.B. für Nährstoffe undurchlässiger - die Zelle hungert. Je nach Wirkstoffkonzentration werden die Pilze dadurch in ihrem Wachstum und ihrer Vermehrung gehemmt oder sie sterben durch zusätzliche Schädigungen des Zellinneren direkt ab.

Wichtige Hinweise:

Was sollten Sie beachten?
- Das Arzneimittel darf nicht vorzeitig abgesetzt werden, weil sonst mit einem (erneuten) Ausbruch der Krankheit zu rechnen ist.
- Vorsicht bei Allergie gegen Pilzmittel (z.B. Clotrimazol)!
- Vorsicht bei Allergie gegen Formaldehyd (E-Nummer E 239)!
- Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.


Aufbewahrung:

Aufbewahrung

Das Arzneimittel muss
        - vor Hitze geschützt
        - vor Feuchtigkeit geschützt (z.B. im fest verschlossenen Behältnis)
        - im Dunkeln (z.B. im Umkarton)
aufbewahrt werden.

Handelsformen:

Anbieter: KLINGE PHARMA, Holzkirchen, www.klinge-pharma.com Bearbeitungsstand: 15.11.2022

Für dieses Produkt sind keine Bewertungen vorhanden

Produkt bewerten & PlusHerzen sichern

Bei diesen Beiträgen handelt es sich um Meinungen unserer Kunden, die eine individuelle Beratung durch einen Arzt oder Apotheker nicht ersetzen können.