Anmelden
mycarePlus

Ketozolin 2 %, 120 ml

4.666666666666667 6 Kundenbewertungen
Tiefpreis
Abbildung ähnlich
  • 11,29 € UVP 16,14 €
  • 113 PlusHerzen sammeln
  • inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
  • Grundpreis: 9,41 € / 100 ml
Packungseinheit Lieferbar
Produktbeschreibung

Zur Behandlung und Vorbeugung von pilzbedingten Hauterkrankungen.

Darreichung:
Shampoo
Inhalt:
120 ml
PZN:
02837759
Hersteller:
DERMAPHARM AG
Information:
Packungsbeilage als PDF

Gebrauchsinformationen zum Artikel Ketozolin 2 %

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

Ketozolin 2 % Shampoo
. Wirkstoff: Ketoconazol. Anwendungsgebiete: Bei Erwachsenen und Jugendlichen zur Behandlung und Vorbeugung von Schuppen auf der Kopfhaut (seborrhoische Dermatitis); schuppiger bräunlicher Flecken auf der Haut (Pityriasis versicolor).

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


Produkteigenschaften:

Was ist Ketozolin 2 % und wofür wird es angewendet?
Wirkung:
Ketozolin 2 % zählt zu der Gruppe von Arzneimitteln, die zur Behandlung von Hautkrankheiten eingesetzt werden, deren Ursache Pilzinfektionen sind (Antimykotikum).
Ketozolin 2 % wirkt gegen ein breites Spektrum von Pilzen, das auch Hefepilze einschließt. Die Wirkung beruht auf einer Veränderung der Zellmembranen des Pilzes. Ketozolin 2 % wirkt oberflächlich (topisch) in der obersten Hautschicht und gelangt nicht in den Körper.

Anwendung:
Ketozolin 2 % wird bei Erwachsenen und Jugendlichen zur Behandlung und Vorbeugung der folgenden Arten von pilzbedingten Hauterkrankungen angewendet:
  • Schuppen auf der Kopfhaut (seborrhoische Dermatitis)
  • schuppige bräunliche Flecken auf der Haut (Pityriasis versicolor).
Ihr Arzt hat Ihnen möglicherweise eine andere Anwendung verordnet. Bitte folgen Sie den Anweisungen Ihres Arztes.

Wie ist Ketozolin 2 % anzuwenden?
Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.
Dieses Arzneimittel darf nur äußerlich angewendet werden!

Die empfohlene Dosis beträgt:
Erwachsene und Jugendliche:
Schuppige bräunliche Flecken auf der Haut (Pityriasis versicolor)
Behandlung: einmal täglich über maximal fünf Tage.
Vorbeugung: einmal täglich über maximal drei Tage vor der Sommerzeit.

Kopfschuppen (seborrhoische Dermatitis)
Behandlung: zweimal wöchentlich im Abstand von 3 - 4 Tagen über zwei bis vier Wochen.
Vorbeugung: einmal wöchentlich oder alle zwei Wochen über drei bis sechs Monate.

Die betroffenen Areale werden mit dem Shampoo gewaschen.
Spülen Sie das Shampoo nach drei bis fünf Minuten aus.
Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt an. Die individuellen Bedürfnisse sind verschieden.
Die Behandlung darf nur auf ärztlichen Rat hin verändert oder beendet werden.

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Ketozolin 2 % zu stark oder zu schwach ist.

Wenn Sie eine größere Menge von Ketozolin 2 % angewendet haben, als Sie sollten:
Ketozolin 2 % sollte nicht eingenommen werden. Wenden Sie sich im Falle einer unbeabsichtigten Einnahme von Ketozolin 2 % bitte an Ihren Arzt, die Notaufnahme oder eine Apotheke.
Um eine Aspiration zu vermeiden, sollte kein Erbrechen herbeigeführt werden.

Wenn Sie die Anwendung von Ketozolin 2 % vergessen haben:
Führen Sie die Behandlung fort, wie von Ihrem Arzt verordnet.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Wie ist Ketozolin 2 % aufzubewahren?
Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.
Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf der Tube und der äußeren Umhüllung nach "verwendbar bis" angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.
Nach dem ersten Öffnen der Tube: 6 Monate haltbar.
Nicht über 25 ?C lagern.

Das Arzneimittel darf nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall entsorgt werden. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr benötigen. Diese Maßnahme hilft, die Umwelt zu schützen.

Was Ketozolin 2 % enthält
Der Wirkstoff ist Ketoconazol.
1 g Shampoo enthält 20 mg Ketoconazol (2 %).

Die sonstigen Bestandteile sind:
Dodecylpoly(oxyethylen)-2-hydrogensulfat, Natriumsalz; Dodecylpoly(oxyethylen)-3-hydrogensulfosuccinat, Dinatriumsalz; Poly(oxyethylen)-120-methyl(D-glucopyranosid)dioleat; Macrogolglycerolcocoate (Ph.Eur.) [7 EO-Einheiten]; 1,1'-Methylenbis[3-(3-hydroxymethyl-2,5-dioxoimidazolidin-4-yl)harnstoff]; Tridodecylammoniumpolypeptide (MMG 2000); N,N-Bis(2-hydroxyethyl)cocosfettsäureamid; Natriumhydroxid; Natriumchlorid; Ponceau 4R (E 124); Salzsäure 36 %; gereinigtes Wasser.

Quelle: Angaben der Packungsbeilage
Stand: 05/2020

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Hinweis unserer Pharmazeuten:

Generell beliefern wir Sie gern mit unseren Produkten in haushaltsüblicher Menge mit maximal 15 Packungen im Quartal. Im Rahmen der Arzneimittelsicherheit behalten wir uns vor, für bestimmte Medikamente gesonderte Höchstmengen festzulegen. Dies trifft insbesondere auf Produkte zu, die nur kurzfristig angewandt werden oder ein erhöhtes Potenzial zur Überdosierung besitzen.

Anwendungsgebiete:

- seborrhoische Dermatitis der Kopfhaut
- Hautflechte durch Kleienpilz (Pityriasis versicolor)

Dosierung und Anwendungshinweise:

Jugendliche und Erwachsene
eine ausreichende Menge
2-mal wöchentlich (im Abstand von 3-4 Tagen)
unabhängig von der Tageszeit

Jugendliche und Erwachsene
eine ausreichende Menge
1-mal wöchentlich oder alle 2 Wochen
unabhängig von der Tageszeit

Jugendliche und Erwachsene
eine ausreichende Menge
1-mal täglich
unabhängig von der Tageszeit

Jugendliche und Erwachsene
eine ausreichende Menge
1-mal täglich
unabhängig von der Tageszeit

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Waschen Sie mit den Arzneimittel Haare und Kopfhaut.
Oder: Reiben Sie das Arzneimittel auf die betroffene(n) Hautstelle(n) ein.
Zuvor feuchten Sie die betroffene(n) Stelle(n) mit Wasser an. Das Arzneimittel sollte 3-5 Minuten auf der Haut einwirken. Danach spülen Sie es mit viel Wasser aus. Vermeiden Sie den versehentlichen Kontakt mit den Augen.

Dauer der Anwendung?
Die allgemeine Anwendungsdauer bei Kopfschuppen (seborrhoische Dermatitis) beträgt zur Behandlung 2-4 Wochen und zur Vorbeugung gegen ein Wiederauftreten 3-6 Monate.
Die Anwendungsdauer bei Hautflechte durch Kleienpilz (Pityriasis versicolor) beträgt zur Behandlung maximal 5 Tage und zur Vorbeugung gegen ein Wiederauftreten maximal 3 Tage.

Überdosierung?
Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Bei versehentlichem Verschlucken größerer Mengen wenden Sie sich umgehend an einen Arzt.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Gegenanzeigen:

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
- Stillzeit: Das Arzneimittel sollte nicht auf die Brust aufgetragen werden.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen:

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Entzündung des Haarfollikels
- Geschmacksverzerrung (Dysgeusie)
- Reizung des Auges
- Tränende Augen
- Akne
- Haarausfall
        - Kontaktdermatitis (Allergische Hautreaktionen, die erst bei wiederholter Anwendung auftreten)
- Austrocknung der Haut
- Haarstrukturveränderung
- Hautausschlag
- Brennen auf der Haut
- Entzündungsreaktionen der Haut
- Schuppenbildung der Haut
- Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie:
        - Hautrötung
        - Hautreizungen
        - Juckreiz
        - Hautbläschen

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Zusammensetzung:

HilfsstoffWasser, gereinigtes+
HilfsstoffNatriumchlorid+
WirkstoffKetoconazol20 mg
HilfsstoffEuxyl K200+
HilfsstoffN,N-Bis(2-hydroxyethyl)cocosfettsäureamid+
HilfsstoffPEG-7 glycerol cocoat+
HilfsstoffCochenillerot A+
HilfsstoffTridodecylammoniumpolypeptid+
HilfsstoffPoly(oxyethylen)-120-methyl(D-glucopyranosid)dioleat+
HilfsstoffDodecylpoly(oxyethylen)-(2,3)-hydrogensulfosuccinat, Dinatriumsalz+
HilfsstoffNatrium laureth-2 sulfat+
HilfsstoffNatriumhydroxid zur pH-Wert-Einstellung+
HilfsstoffSalzsäure zur pH-Wert-Einstellung+

Wirkungsweise:

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Der Wirkstoff schädigt die äußere Hülle, die sog. Zellmembran von Pilzen. Diese Hülle verliert somit einen Teil ihrer Funktionen, sie wird z.B. für Nährstoffe undurchlässiger - die Zelle hungert. Je nach Wirkstoffkonzentration werden die Pilze dadurch in ihrem Wachstum und ihrer Vermehrung gehemmt oder sie sterben durch zusätzliche Schädigungen des Zellinneren direkt ab.

Wichtige Hinweise:

Was sollten Sie beachten?
- Das Arzneimittel darf nicht vorzeitig abgesetzt werden, weil sonst mit einem (erneuten) Ausbruch der Krankheit zu rechnen ist.
- Vorsicht bei Allergie gegen Pilzmittel (z.B. Clotrimazol)!
- Vorsicht bei Allergie gegen Formaldehyd (E-Nummer E 239)!
- Vorsicht bei Allergie gegen Farbstoffe (z.B. Tartrazin (E 102), Gelborange S (E 110), Azorubin (E 122), Amaranth (E 123) und Ponceau 4R (E 124)).
- Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.


Aufbewahrung:

Aufbewahrung

Lagerung vor Anbruch
Das Arzneimittel muss vor Hitze geschützt aufbewahrt werden.
Aufbewahrung nach Anbruch oder Zubereitung
Das Arzneimittel darf nach Anbruch/Zubereitung höchstens 6 Monate verwendet werden!
Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung bei Raumtemperatur aufbewahrt werden!

Handelsformen:

Anbieter: DERMAPHARM, Grünwald, www.dermapharm.de Bearbeitungsstand: 05.09.2019

4.666666666666667

Sehr gut

4,7 / 5

6 insgesamt

5

4

4

2

3

0

2

0

1

0

5.0
Anonym  aus Wegscheid
01.12.2020
Bei juckender Kopfhaut wärmstens zu empfehlen
4.0
Anonym  aus Hamburg
17.11.2020
Mit diesem Produkt bin ich grundsätzlich zufrieden. Da ich seit langer Zeit unter schuppiger, juckender und trockener Kopfhaut leide, habe ich mich nach langer Recherche für dieses Produkt entschieden. Im Vorfeld habe ich schon viele andere Produkte getestet, doch keins hat mir bei meinen Beschwerden geholfen.. Was mir positiv aufgefallen ist: Das Shampoo schäumt gut, wodurch es sich sehr leicht auf der gesamten Kopfhaut verteilen lässt. Das Wichtigste: es hat mir bei meinen Beschwerden geholfen. Die Schuppen sind deutlich weniger geworden und die Kopfhaut ist nicht mehr so gereizt. Natürlich sind die Erfolge erst nach regelmäßiger Anwendung eingetreten. Das einzig negative an dem Produkt ist, dass ich nun nach langer Anwendungsdauer das Gefühl habe, dass meine Kopfhaut sich bereits an das Shampoo gewöhnt hat und nicht mehr ganz so gut wirkt. Fazit: Ich finde dieses Produkt gut und kann es jedem mit ähnlichen Beschwerden nur empfehlen!
5.0
Anonym 
29.09.2020
Ich hatte jahrelang schuppende, juckende Kopfhaut. Das ganze Ausmaß aber wurde sichtbar, als ich aufgrund einer Chemotherapie meine Haare verlor. Ich habe das Shampoo zwei Mal angewendet und meine Kopfhaut sah aus, als ob nie was gewesen ist. Sehr zu empfehlen. Jetzt brauche ich das Shampoo nur noch alle paar Wochen zu nehmen.
4.0
Anonym  aus Köln
28.09.2020
Nutze das Shampoo zur Behandlung von Schüben eines chronischen seborrhoischen Ekzems (leichte Form). Juckreiz und Schuppen auf der Kopfhaut und auch im Gesicht, in der Regel besonders hartnäckig überall wo Haare sind (über und in den Brauen, im Bart), bekommt man damit gut in den Griff. Leider ist das Produkt ziemlich teuer, daher einen Punkt Abzug.
5.0
Anonym  aus Wernigerode
15.05.2020
Ich habe einen permanenten Pilz auf der Kopfhaut. Mit dem shampoo gehen Schuppen und jucken super zurück. Leider hält sehr teuer.
5.0
Anonym  aus Ludwigsburg
30.09.2019
Ich hatte im ganzen Gesicht rote Flecken. Auf Empfehlung meines Arztes trage ich das Shampoo 2x pro Woche auf mein Gesicht auf. Seitdem habe ich keine roten Flecken mehr,:))

Produkt bewerten & PlusHerzen sichern

Bei diesen Beiträgen handelt es sich um Meinungen unserer Kunden, die eine individuelle Beratung durch einen Arzt oder Apotheker nicht ersetzen können.