Anmelden
mycarePlus

Lefax intens Flüssigkapseln, 20 St

Abbildung ähnlich
  • 5,99 €
  • 60 PlusHerzen sammeln
  • inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Packungseinheit Lieferbar
Produktbeschreibung Lefax

Bei gasbedingten Magen-Darm-Beschwerden.

Darreichung:
Weichkapseln
Inhalt:
20 St
PZN:
10537847
Hersteller:
Bayer Vital GmbH
Information:
Packungsbeilage als PDF

Gebrauchsinformationen zum Artikel Lefax intens Flüssigkapseln

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

Lefax® intens Flüssigkapseln
. Wirkstoff: 250 mg Simeticon. Anwendungsgebiete: Zur Linderung und symptomatischen Behandlung gasbedingter Magen-Darm-Beschwerden wie Blähungen (Meteorismus), Völlegefühl, Aufstoßen, krampfartige Bauchschmerzen, postoperative gasbedingte Schmerzen und funktionelle Dyspepsie; zur Vorbereitung der Diagnostik im Bauchbereich, wie z.B. Endoskopie, Röntgen und Sonographie.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


Weitere Informationen
1 Weichkapsel enthält 250 mg Simeticon.

Die sonstigen Bestandteile sind:
Gelatine, Glycerol, gereinigtes Wasser.

Quelle: Angaben der Packungsbeilage
Stand: 11/2020

Unsere Tipps & Informationen zum Artikel Lefax intens Flüssigkapseln

  • Gegen Blähungen
  • Wirkstoff: Simeticon
  • Ohne Farb- und Aromastoffe
  • Ab 14 Jahre

Wenn zu viel Luft im Bauch zum Problem wird

Menschen die unter gasbedingten Schmerzen leiden, wissen wie schmerzhaft die durch zu viel Luft bedingten Beschwerden werden sein können. Zu den gasbedingten Magen-Darm-Beschwerden zählen unter anderem Blähungen, Völlegefühl sowie ein unangenehmes Spannungsgefühl im Oberbauch. Wie entsteht Gas im Darm? Als natürliche Quelle von Luft im Darm gilt das Zusammenspiel von Nahrung und Darmbakterien während der Verdauung. Aber auch Stress und hastiges Essen, Reizdarm oder Schwangerschaft können gasbedingte Bauchkrämpfe verursachen. Die Lefax Flüssigkapseln mit dem Wirkstoff Simeticon

  • lösen Gasbläschen zuverlässig sowie schonend auf,
  • vermindern Neubildung von Luft im Bauch
  • und helfen somit gasbedingte Beschwerden zu lindern.

Das Medizinprodukt ist von der Bayer Vital GmbH entwickelt und hergestellt worden und ist besonders bei stärkeren Blähungen das Mittel der Wahl.


Rein physikalisch stark gegen Blähungen

Lefax intens ist das höchstdosierte Präparat in der Lefax-Produktfamilie. Es enthält wie alle Lefax Produkte Simeticon als wirksamen Bestandteil. Simeticon wirkt rein physikalisch und löst die bei der Verdauung eingeschlossenen Luftbläschen im Magen-Darm-Bereich einfach auf. Somit können damit verbundene Schmerzen oder auch Spannungsgefühle gelindert werden.


Ihre Vorteile

  • Hohe Dosierung.
  • Gut verträglich.
  • Wirkt schnell.
  • Geschmacksneutral.

Wie nehme ich Lefax intens Flüssigkapseln richtig ein?

Die geschmacksneutralen Flüssigkapseln sind für Jugendliche ab 14 Jahre und Erwachsene geeignet. Bei Bedarf wird 1 Kapsel unzerkaut zur oder nach der Mahlzeit optimal mit einem Glas Wasser geschluckt. Je nach Intensität der Beschwerden wird die Tagesdosierung von 4 Kapseln auf die 3 Hauptmahlzeiten zuzüglich einer Dosis vor dem Schlafengehen verteilt. Mehr als 4 Kapseln am Tag sollten nicht eingenommen werden.


Worauf ist bei der Anwendung zu achten?

Die Dauer der Anwendung orientiert sich am Verlauf der Beschwerden. Sollte es erforderlich sein, kann Lefax auch über einen längeren Zeitraum eingesetzt werden. Spätestens nach 30 Tagen sollten die Symptome weitestgehend abgeklungen sein. Andernfalls konsultieren Sie bitte einen Arzt zur Abklärung. Lefax intens ist auch zur Vorbereitung diagnostischer Untersuchungen, zum Beispiel einer Sonographie des Bauches oder bei vermehrten Gasansammlungen nach einer Bauchoperation geeignet. Da der Wirkstoff vom Körper nicht aufgenommen wird, kann Lefax intens auch während der Schwangerschaft allgemein eingenommen werden.

Für dieses Produkt sind keine Bewertungen vorhanden

Produkt bewerten & PlusHerzen sichern

Bei diesen Beiträgen handelt es sich um Meinungen unserer Kunden, die eine individuelle Beratung durch einen Arzt oder Apotheker nicht ersetzen können.