Anmelden
mycarePlus

Linola sept Hautcreme mit Clioquinol, 15 g

Abbildung ähnlich
  • 6,22 € UVP 7,33 €
  • 63 PlusHerzen sammeln
  • inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
  • Grundpreis: 41,47 € / 100 g
Packungseinheit Lieferbar
Produktbeschreibung Linola

Bei abgeschürfter, entzündeter oder eitriger Haut. Mit antibakteriellem Wirkstoff.

Darreichung:
Creme
Inhalt:
15 g
PZN:
16740555
Hersteller:
Dr. August Wolff GmbH & Co.KG Arzneimittel
Information:
Packungsbeilage als PDF

Gebrauchsinformationen zum Artikel Linola sept Hautcreme mit Clioquinol

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

Linola® sept Hautcreme mit Clioquinol
. Anwendungsgebiete: Behandlung infizierter Hauterkrankungen.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


Produkteigenschaften:

Was ist Linola sept Hautcreme und wofür wird es angewendet?
Linola sept Hautcreme ist eine antiseptisch wirkende Creme zur Anwendung auf der Haut.
Linola sept Hautcreme wird angewendet bei infizierten Hauterkrankungen.

Wie ist Linola sept Hautcreme anzuwenden?
Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Linola sept Hautcreme ist eine Creme zur Anwendung auf der Haut.
Tragen Sie Linola sept Hautcreme 2-mal täglich dünn auf die erkrankten Hautstellen auf und verreiben Sie die Creme dann leicht.
Wenden Sie Linola sept Hautcreme bis zur Besserung des Hautzustandes bzw. entsprechend den Anweisungen Ihres Arztes an.

Wenn Sie eine größere Menge von Linola sept Hautcreme angewendet haben, als Sie sollten:
Wird Linola sept Hautcreme in zu großer Menge oder zu häufig angewendet, so können Nebenwirkungen auf der Haut verstärkt auftreten. In diesem Fall ist es ausreichend, die Behandlung zu beenden. Danach bilden sich die Reizungen schnell von selbst wieder zurück.

Wenn Sie die Anwendung von Linola sept Hautcreme vergessen haben:
Wenden Sie nicht die doppelte Menge an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben. Setzen Sie die Behandlung bei der nächsten Anwendung mit der üblichen Menge fort.

Wenn Sie die Anwendung von Linola sept Hautcreme abbrechen:
Besprechen Sie die weitere Vorgehensweise mit Ihrem Arzt oder Apotheker, da der Behandlungserfolg sonst möglicherweise gefährdet ist.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Wie ist Linola sept Hautcreme aufzubewahren?
Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.
Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton und der Tube nach "Verwendbar bis" angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.
Für dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich.
Nach Anbruch 1 Jahr haltbar.
Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.

Was Linola sept Hautcreme enthält
  • Der Wirkstoff ist: Clioquinol. 100 g Creme enthalten 0,5 g Clioquinol.
  • Die sonstigen Bestandteile sind: Carbomer 980, Decyloleat, ungesättigte Fettsäuren (C18), Glycerolmonostearat, Macrogolstearylether (3) (Ph. Eur.), Methyl-4-hydroxybenzoat (Ph. Eur.) (E218), Natriumethyl-4-hydroxybenzoat (E215), Stearinsäure (Ph. Eur.) (E570), Trometamol, gebleichtes Wachs, gereinigtes Wasser.
Quelle: Angaben der Packungsbeilage
Stand: 05/2021

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Hinweis unserer Pharmazeuten:

Generell beliefern wir Sie gern mit unseren Produkten in haushaltsüblicher Menge mit maximal 15 Packungen im Quartal. Im Rahmen der Arzneimittelsicherheit behalten wir uns vor, für bestimmte Medikamente gesonderte Höchstmengen festzulegen. Dies trifft insbesondere auf Produkte zu, die nur kurzfristig angewandt werden oder ein erhöhtes Potenzial zur Überdosierung besitzen.

Anwendungsgebiete:

- infizierte Hauterkrankung (Dermatose)

Dosierung und Anwendungshinweise:

Kinder ab 2 Jahren, Jugendliche und Erwachsene
eine ausreichende Menge
2-mal täglich
unabhängig von der Tageszeit

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Tragen Sie das Arzneimittel auf die betroffene(n) Hautstelle(n) auf. Massieren Sie das Arzneimittel danach leicht ein. Die mit dem Arzneimittel behandelte(n) Stelle(n) sollten mit einem Verband bedeckt werden.
Waschen Sie nach der Anwendung gründlich die Hände.
Vermeiden Sie den versehentlichen Kontakt mit den Augen.

Dauer der Anwendung?
Die Anwendung sollte bis zum Abklingen der Symptome fortgesetzt werden. Falls nach Abschluss der Behandlung erneut Beschwerden auftreten, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt.

Überdosierung?
Bisher sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Gegenanzeigen:

Was spricht gegen eine Anwendung?

Immer:
- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
- Allergie gegen Jod
- Mittelohrentzündung

Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker:
- Schilddrüsenerkrankung, bei Langzeitanwendung

Das Arzneimittel ist nicht zur Anwendung auf der Bindehaut des Auges geeignet.

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Säuglinge und Kleinkinder unter 2 Jahren: Das Arzneimittel darf nur nach Rücksprache mit einem Arzt oder unter ärztlicher Kontrolle angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.
- Stillzeit: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen:

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Überempfindlichkeit
- Änderung der Haarfarbe (rötliche Verfärbung von weißem Kopfhaar), bei Anwendung auf der Kopfhaut

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Zusammensetzung:

WirkstoffClioquinol5 mg
HilfsstoffCarbomer 980+
HilfsstoffDecyloleat+
HilfsstoffFettsäuren (C18:2), ungesättigt+
HilfsstoffGlycerolmonostearat+
HilfsstoffPolyethylenglycol (3) stearylether+
HilfsstoffMethyl-4-hydroxybenzoat+
HilfsstoffNatrium-4-ethoxycarbonylphenolat+
HilfsstoffStearinsäure+
HilfsstoffTrometamol+
HilfsstoffWachs, gebleichtes+
HilfsstoffWasser, gereinigtes+

Wirkungsweise:

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Der Wirkstoff gehört zur Gruppe der Antiseptika und hat eine antibakterielle und antimykotische Wirkung. Clipquinol wird zur Behandlung von Infektionen der Haut durch Bakterien und Pilze eingesetzt.

Wichtige Hinweise:

Was sollten Sie beachten?
- Parabene (Konservierungsstoffe z.B. E 214 - E 219) können Überempfindlichkeitsreaktionen, auch mit zeitlicher Verzögerung, hervorrufen.
- Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.


Aufbewahrung:

Aufbewahrung

Das Arzneimittel darf nach Anbruch/Zubereitung höchstens 1 Jahr verwendet werden!
Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung bei Raumtemperatur aufbewahrt werden!

Handelsformen:

Anbieter: WOLFF/BIEL, Bielefeld, www.wolff-arzneimittel.de Bearbeitungsstand: 16.09.2020

Für dieses Produkt sind keine Bewertungen vorhanden

Produkt bewerten & PlusHerzen sichern

Bei diesen Beiträgen handelt es sich um Meinungen unserer Kunden, die eine individuelle Beratung durch einen Arzt oder Apotheker nicht ersetzen können.