Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen
Artikelinformationen
LIQUIGEL 3X10 g
Abbildung ähnlich

LIQUIGEL, 3X10 g

zur symptomatischen Therapie des trockenen Auges und wird als Ersatz für die natürliche Tränenflüssigkeit angewendet, wenn die Augenoberfläche unzureichend befeuchtet wird oder der Tränenfilm instabil ist.

Darreichung: Augengel
Inhalt: 3X10 g
PZN: 01389721
Hersteller: Thea Pharma GmbH
  • 12,79 € (inkl. MwSt.)
  • + 128 Bonus-Herzen sammeln
  • Grundpreis: 42,63 € / 100g
  • Versandkostenfrei mit mycareplus
  • sofort lieferbar
1

Passende Artikel:

  • LIQUIGEL 10 g LIQUIGEL 10 g
    • 5,37 € (inkl. MwSt.)
    • Grundpreis: 53,70 € / 100g
    • nicht lieferbar
      Beratung für Produktalternativen:
      Tel. 0800-8770120 (gebührenfrei)

Gebrauchsinformationen und sonstige wichtige Hinweise zum Artikel: LIQUIGEL

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

Liquigel 2,5 mg/g, Augengel.
Wirkstoff: Carbomer 974 P. Anwendungsgebiete: zur symptomatischen Therapie des trockenen Auges und wird als Ersatz für die natürliche Tränenflüssigkeit angewendet, wenn die Augenoberfläche unzureichend befeuchtet wird oder der Tränenfilm instabil ist.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER

Liquigel 2,5 mg/g, Augengel
Wirkstoff: Carbomer 974 P

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen. Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers an.
  • Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.
  • Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.
  • Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.


Was in dieser Packungsbeilage steht:
  1. WAS IST LIQUIGEL UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?
  2. WAS SOLLTEN SIE VOR DER ANWENDUNG VON LIQUIGEL BEACHTEN?
  3. WIE IST LIQUIGEL ANZUWENDEN?
  4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?
  5. WIE IST LIQUIGEL AUFZUBEWAHREN?
  6. INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONEN


1. WAS IST LIQUIGEL UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?

Liquigel ist ein Augengel, das zur symptomatischen Therapie des trockenen Auges angewendet wird. Das Arzneimittel wird als Ersatz für die natürliche Tränenflüssigkeit angewendet, wenn die Augenoberfläche unzureichend befeuchtet wird oder der Tränenfilm instabil ist. Liquigel enthält das Polymer Carbomer 974 P.

2. WAS SOLLTEN SIE VOR DER ANWENDUNG VON LIQUIGEL BEACHTEN?

Liquigel darf nicht angewendet werden, wenn Sie allergisch gegen Carbomer 974 P oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen:
Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Liquigel ist erforderlich, wenn Sie Kontaktlinsen tragen. Kontaktlinsen müssen vor jeder Anwendung von Liquigel entfernt werden und dürfen frühestens nach 30 Minuten wieder eingesetzt werden.

Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre:
Die Wirksamkeit und Sicherheit bei Kindern und Jugendlichen in der empfohlenen Dosierung für Erwachsene basiert auf klinischer Erfahrung. Es liegen keine Daten aus klinischen Studien vor.

Anwendung von Liquigel zusammen mit anderen Arzneimitteln:
Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt. Falls Sie ein weiteres Arzneimittel am Auge anwenden möchten, sollte zwischen der Anwendung der Arzneimittel ein Abstand von mindestens 15 Minuten liegen. Liquigel sollte zuletzt angewendet werden.

Schwangerschaft und Stillzeit:
Es liegen keine Erfahrungen über die Anwendung von Liquigel während der Schwangerschaft und Stillzeit vor. Liquigel sollte nur angewendet werden, wenn der Arzt eine sorgfältige Nutzen-Risiko-Analyse durchgeführt hat.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:
Unmittelbar nach dem Eintropfen kann Liquigel kurzzeitiges Schleiersehen verursachen. Sollten Sie davon betroffen sein, dürfen Sie Fahrzeuge und Maschinen erst dann bedienen, wenn Sie wieder klar sehen können.

Liquigel enthält das Konservierungsmittel Benzalkoniumchlorid:
Benzalkoniumchlorid kann Reizungen am Auge hervorrufen. Vermeiden Sie den Kontakt mit weichen Kontaktlinsen. Benzalkoniumchlorid kann zur Verfärbung weicher Kontaktlinsen führen. Kontaktlinsen müssen Sie vor der Anwendung entfernen und dürfen diese frühestens 30 Minuten nach der Anwendung wieder einsetzen.

3. WIE IST LIQUIGEL ANZUWENDEN?

Wenden Sie Liquigel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Liquigel Augengel wird am Auge angewendet. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis 1 Tropfen, den Sie je nach Bedarf 1 - 4 mal täglich in das Auge eintropfen.

Anwendung bei Kindern und Jugendlichen bis 18 Jahre:
Die Wirksamkeit und Sicherheit bei Kindern und Jugendlichen in der empfohlenen Dosierung für Erwachsene basiert auf klinischer Erfahrung. Es liegen keine Daten aus klinischen Studien vor.

Hinweise zur Anwendung:
Verwenden Sie die Flasche nicht, wenn das Schutzsiegel am Verschluss vor dem erstmaligen Gebrauch beschädigt ist. Waschen Sie sich vor dem Öffnen der Flasche die Hände. Neigen Sie den Kopf leicht nach hinten und sehen Sie an die Decke. Ziehen Sie das Unterlid vorsichtig nach unten, bis sich eine kleine Tasche bildet. Drehen Sie die Flasche um und drücken Sie auf die Flasche, bis ein Tropfen in das zu behandelnde Auge fällt. Lassen Sie das Unterlid los und blinzeln Sie einige Male. Wiederholen Sie Schritt 1 bis 3 am anderen Auge, falls dieses auch behandelt werden muss. Wenn ein Tropfen nicht in das Auge gelangt, versuchen Sie es nochmals. Berühren Sie mit der Tropfspitze nicht das Auge oder andere Oberflächen, um eine Verunreinigung von Liquigel zu vermeiden. Verschließen Sie die Flasche nach jeder Anwendung wieder fest und stellen Sie diese zurück in den Umkarton. Damit sich Liquigel bei der nächsten Anwendung besser tropfen lässt, sollten Sie die Flasche auf dem Kopf stehend aufbewahren. Liquigel ist für die Dauertherapie geeignet und sollte nach ärztlicher Anweisung solange angewendet werden, wie es die Beschwerden erfordern. Falls während der Behandlung mit Liquigel Reizungen, Schmerzen, Rötungen oder Änderungen im Sehvermögen auftreten oder Sie den Eindruck haben, dass sich Ihr Zustand verschlechtert, sollten Sie die Behandlung beenden und mit Ihrem Arzt oder Apotheker sprechen.

Wenn Sie eine größere Menge von Liquigel angewendet haben, als Sie sollten:
Wenn Sie versehentlich zu viele Tropfen am Auge angewendet haben, ist es unwahrscheinlich, dass dies zu unerwünschten Nebenwirkungen führt. Spülen Sie lhr/e Auge/n mit klarem Wasser aus, falls Sie zu viele Tropfen am Auge angewendet haben. Führen Sie die nächste Anwendung zum vorgesehenen Zeitpunkt durch.

Wenn Sie die Anwendung von Liquigel vergessen haben:
Wenden Sie nicht die doppelte Menge an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben. Wenn es bereits Zeit ist für die nächste Dosis, wenden Sie die nächste Dosis wie gewohnt an und setzen Sie die Behandlung planmäßig fort.

Wenn Sie die Anwendung von Liquigel abbrechen:
Sie sollten die Behandlung mit Liquigel nicht beenden oder die von Ihnen angewendete Menge verringern, bis Ihr Arzt Ihnen dies rät, da sich Ihre Beschwerden sonst verschlimmern könnten.

Liquigel sollte nach Anweisung Ihres Arztes angewendet werden. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?
Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:

Bei den Häufigkeitsangaben zu Nebenwirkungen Werden folgende Kategorien zugrunde gelegt:
Sehr häufig:mehr als 1 Behandelter von 10
Häufig:1 bis 10 Behandelte von 100
Gelegentlich:1 bis 10 Behandelte von 1 000
Selten:1 bis 10 Behandelte von 10 000
Sehr selten:weniger als 1 Behandelter von 10 000
Nicht bekannt:Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar.


Mögliche Nebenwirkungen:
Es ist bekannt, dass nach Anwendung von Liquigel folgende Nebenwirkungen am Auge auftreten können; die Anzahl der Behandelten, bei denen sie aufgetreten sind, ist jedoch nicht bekannt: leichtes, vorübergehendes Schleiersehen, Augenbrennen. Überempfindlichkeitsreaktionen sind sehr selten.

Meldung von Nebenwirkungen
Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt über das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger Allee 3, D-53175 Bonn, Website: http://www.bfarm.de, anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

5. WIE IST Liquigel AUFZUBEWAHREN?
Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf. Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Etikett und dem Umkarton nach "verwendbar bis" angegebenen Verfalldatum nicht mehr anwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats. Nach Anbruch darf Liquigel höchstens 4 Wochen lang verwendet werden. Nicht über 25°C lagern. Nicht einfrieren. Flasche im Umkarton aufbewahren, um den Inhalt vor Licht zu schützen. Wie im Abschnitt 3. "Wie ist Liquigel" anzuwenden" erwähnt, sollte die Flasche, wenn sie nicht benutzt wird, auf dem Kopf stehend im Umkarton aufbewahrt werden.

6. WEITERE INFORMATIONEN
Was Liquigel enthält:
Der Wirkstoff ist: Carbomer 974 P 2,5 mg/g. Die sonstigen Bestandteile sind: Benzalkoniumchlorid, Poly(vinylalkohol), Sorbitol (Ph.Eur.), Natriumacetat-Trihydrat, Lysin-Monohydrat und Wasser für lnjektionszwecke.

Wie Liquigel aussieht und Inhalt der Packung:
Liquigel ist ein farbloses bis blassgelbes Gel in einer Tropfflasche aus Kunststoff mit einem Schraubverschluss. Jede Flasche enthält 10 g Augengel. Packungsgrößen: 1 x 10 g und 3 x 10 g. Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in Verkehr gebracht.

Pharmazeutischer Unternehmer:
Laboratoires THEA
12, rue Louis Bleriot
63017 CLERMONT-FERRAND Cedex 2
Frankreich

Örtlicher Vertreter:
Théa Pharma GmbH
Schillerstraße 3
D-10625 Berlin

Hersteller:
URSAPHARM Arzneimittel GmbH & Co. KG
Industriestraße
66129 Saarbrücken

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt überarbeitet im März 2015.

Quelle: Angaben der Packungsbeilage
Stand: 02/2016

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Hinweis unserer Pharmazeuten:

Generell beliefern wir Sie gern mit unseren Produkten in haushaltsüblicher Menge mit maximal 15 Packungen im Quartal. Im Rahmen der Arzneimittelsicherheit behalten wir uns vor, für bestimmte Medikamente gesonderte Höchstmengen festzulegen. Dies trifft insbesondere auf Produkte zu, die nur kurzfristig angewandt werden oder ein erhöhtes Potenzial zur Überdosierung besitzen.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Artikel: LIQUIGEL

  • Anwendungsgebiete:

    - Trockene Augen

  • Dosierung und Anwendungshinweise:

    Erwachsene
    1 Tropfen
    1-4-mal täglich
    verteilt über den Tag

    Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

    Art der Anwendung?
    Tropfen Sie das Arzneimittel in den Bindehautsack des betroffenen Auges ein. Legen Sie für die Anwendung Ihren Kopf zurück. Schließen Sie nach dem Eintropfen langsam das Auge und drücken Sie leicht mit dem Finger auf den Tränenkanal zwischen Nase und innerem Augenlid. Wenn Sie Kontaktlinsen tragen, sollten Sie diese vor der Anwendung des Arzneimittels entfernen und erst ca. 30 Minuten nach dem Eintropfen wieder einsetzen.

    Dauer der Anwendung?
    Prinzipiell ist die Dauer der Anwendung zeitlich nicht begrenzt, das Arzneimittel kann daher längerfristig angewendet werden. Die Anwendungsdauer richtet sich jedoch nach der Art der Beschwerde und/oder Dauer der Erkrankung und wird von Ihrem Arzt bestimmt.

    Überdosierung?
    Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung.

    Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

    Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

  • Gegenanzeigen:

    Was spricht gegen eine Anwendung?

    - Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

    Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
    - Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
    - Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können.

    Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

  • Nebenwirkungen:

    Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

    Für das Arzneimittel sind nur Nebenwirkungen beschrieben, die bisher nur in Ausnahmefällen aufgetreten sind.

    Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

    Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

  • Zusammensetzung:

    WirkstoffCarbomer 974 P2,5 mg
    HilfsstoffBenzalkonium chlorid+
    HilfsstoffPoly(vinylalkohol)+
    HilfsstoffSorbitol+
    HilfsstoffNatriumacetat-3-Wasser+
    HilfsstoffLysin-1-Wasser+
    HilfsstoffWasser für Injektionszwecke+
  • Wirkungsweise:

    Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

    Der Wirkstoff des Arzneimittels ist Carbomer. Carbomergele werden ohne pharmakologisch wirksame Bestandteile als Tränenersatzmittel eingesetzt. Das hydrophile Carbomergel des Arzneimittels ist ein Filmbildner und wirkt als Gleitmittel. Die Kontaktzeit des Tränenfilms auf der Hornhaut wird verlängert und das Tränenvolumen erhöht.

  • Wichtige Hinweise:

    Was sollten Sie beachten?
    - Falls mehrere Augentropfen/Augensalben verwendet werden, ist ein Abstand zwischen den Anwendungen erforderlich.
    - Das Arzneimittel enthält einen Konservierungsstoff, der sich in weichen Kontaktlinsen anreichern kann. Diese sollten deshalb frühestens 15 Minuten nach der Anwendung wieder eingesetzt werden.
    - Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.


  • Aufbewahrung:

    Aufbewahrung

    Lagerung vor Anbruch
    Das Arzneimittel muss
            - vor Hitze geschützt
            - vor Frost geschützt
            - im Dunkeln (z.B. im Umkarton)
    aufbewahrt werden.
    Aufbewahrung nach Anbruch oder Zubereitung
    Das Arzneimittel darf nach Anbruch/Zubereitung höchstens 4 Wochen verwendet werden!
    Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung
            - bei Raumtemperatur
            - im Dunkeln (z.B. im Umkarton)
    aufbewahrt werden!

  • Handelsformen:

    Anbieter: THEA PHARMA, Berlin, www.theapharma.de Bearbeitungsstand: 07.02.2017
  • LIQUIGEL 3X10 g
  • LIQUIGEL, 3X10 g
  • 12,79 € (inkl. MwSt.)
  • + 128 Bonus-Herzen sammeln
  • Grundpreis: 42,63 € / 100g
  • Versandkostenfrei mit mycareplus
  • sofort lieferbar
1
Produktbewertungen

LIQUIGEL 3X10 g - Bewertungen & Erfahrungen

Jetzt als Erster das Produkt bewerten & Bonus-Herzen sammeln

Bei diesen Beiträgen handelt es sich um Meinungen unserer Kunden, die eine individuelle Beratung durch einen Arzt oder Apotheker nicht ersetzen können.

  • LIQUIGEL 3X10 g
  • LIQUIGEL, 3X10 g
  • 12,79 € (inkl. MwSt.)
  • + 128 Bonus-Herzen sammeln
  • Grundpreis: 42,63 € / 100g
  • Versandkostenfrei mit mycareplus
  • sofort lieferbar
1
X
Spar-Vorteile mit mycareplus
  • Jederzeit Gratis-Versand
  • Kostenfrei und unverbindlich
  • Sofort-Rabatte sichern
  • u.v.m.
Jetzt anmelden »
Bonus Heart Outline
X
  • Bonus Heart Grey Outline
  • Bonus Heart Grey Outline
1.000 Bonus-Herzen geschenkt ab 69 €. Für mycareplus-Mitglieder » 1.000 Bonus-Herzen zusätzlich erhalten.
Gratis-Versand möglich! Nur noch 19,00 € Ihrer Bestellung hinzufügen. Gratis-Versand

✔ 69€

+