Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen
Artikelinformationen
Mallebrin Halstabletten 50 St
Abbildung ähnlich

Mallebrin Halstabletten, 50 St

Zur Behandlung von Entzündungen der Schleimhaut des Mund- und Rachenraumes.

Darreichung: Tabletten
Inhalt: 50 St
PZN: 04654431
Hersteller: Krewel Meuselbach GmbH
  • UVP: 9,97 €
  • 8,48 € (inkl. MwSt.)
  • Versandkosten
  • sofort lieferbar
1

Passende Artikel:

  • Mallebrin Halstabletten 20 St Mallebrin Halstabletten 20 St
    • 5,97 € 5,08 € (inkl. MwSt.)
    • sofort lieferbar
    • 1

Gebrauchsinformationen und sonstige wichtige Hinweise zum Artikel: Mallebrin Halstabletten

Produkteigenschaften:

Liebe Patientin, lieber Patient!
Bitte lesen Sie diese Gebrauchsinformation aufmerksam, weil sie wichtige Informationen darüber enthält, was Sie bei der Anwendung dieses Medizinproduktes beachten sollen. Wenden Sie sich bei Fragen bitte an Ihren Arzt oder Apotheker.

Was ist in Mallebrin® Halstabletten enthalten?
1 Tablette enthält 9 mg Aluminiumkaliumsulfat (Alaun) 12 H2O.
Sonstige Bestandteile: Sorbitol, Pfefferminzaroma, Magnesiumstearat.

Wann werden Mallebrin® Halstabletten angewendet?
Die Lutschtabletten werden bei Entzündungen der Mund- und Rachenschleimhaut angewendet. Alaun hat eine zusammenziehende und verfestigende Wirkung auf Eiweißstoffe und bewirkt eine Abstoßung von schädlichen Stoffen auf der Schleimhaut. Krankheitserreger können sich dadurch schlechter auf der Schleimhaut vermehren, und die Wundheilung wird gefördert.

Wann dürfen Mallebrin® Halstabletten nicht angewendet werden?
Mallebrin® Halstabletten dürfen nicht bei Überempfindlichkeit gegen einen der Inhaltsstoffe angewendet werden. Bei Fructoseunverträglichkeit, Patienten mit Morbus Alzheimer oder Parkinsonsyndrom sowie bei dialysepflichtigen Personen soll die Behandlung nur nach Rücksprache mit dem Arzt erfolgen.

Wann ist bei der Anwendung von Mallebrin® Halstabletten Vorsicht geboten?
Bei bestimmungsgemäßem Gebrauch sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen zu beachten. Bei Kindern wird die Anwendung von Lutschtabletten erst ab 4 Jahren empfohlen, um ein versehentliches Verschlucken zu vermeiden. Das enthaltene Sorbitol kann eine leicht abführende Wirkung haben.

Dürfen Mallebrin® Halstabletten während der Schwangerschaft und Stillzeit angewendet werden?
Zur Anwendung dieses Medizinproduktes in der Schwangerschaft und Stillzeit liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Daher sollte die Anwendung von Mallebrin® Halstabletten in der Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt erfolgen.

Wie werden Mallebrin® Halstabletten angewendet?
Bis zu 8-mal täglich 1 Tablette lutschen.

Hinweis für Diabetiker:
1 Tablette enthält 1,46 g Sorbitol, entspr. 0,13 BE.

Wie lange dürfen Sie Mallebrin® Halstabletten anwenden?
Falls die Beschwerden nach 3-tägiger Anwendung nicht weitestgehend abgeklungen sind, sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Welche Hinweise zur Haltbarkeit und Lagerung sind zu beachten?
Das Verfalldatum ist auf der Faltschachtel und dem Blister aufgedruckt. Verwenden Sie diese Packung nicht mehr nach diesem Datum! Die Lutschtabletten sind trocken und nicht über 25 °C zu lagern.

Quelle: Angaben der Packungsbeilage
Stand: 02/2017
Produktbewertungen

Mallebrin Halstabletten 50 St - Bewertungen & Erfahrungen

Jetzt als Erster das Produkt bewerten & Gutschein gewinnen

Bei diesen Beiträgen handelt es sich um Meinungen unserer Kunden, die eine individuelle Beratung durch einen Arzt oder Apotheker nicht ersetzen können.

  • Mallebrin Halstabletten 50 St
  • Mallebrin Halstabletten, 50 St
  • UVP: 9,97 €
  • 8,48 € (inkl. MwSt.)
  • Versandkosten
  • sofort lieferbar
1