Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen
Artikelinformationen
Marduk Farblos Gel 40 g
Abbildung ähnlich

Marduk Farblos Gel, 40 g

Wirkt primär antimikrobiell insbesondere gegen Aknebakterien; es hemmt zusätzlich die Verhornung der Talgdrüsen und unterstützt die Auflösung der Komedonen.

Darreichung: Gel
Inhalt: 40 g
PZN: 04319046
Hersteller: S & K Pharma GmbH
  • 5,42 € (inkl. MwSt.)
  • Grundpreis: 13,55 € / 100g
  • Versandkosten
  • sofort lieferbar
1

Gebrauchsinformationen und sonstige wichtige Hinweise zum Artikel: Marduk Farblos Gel

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

Marduk 50mg/g Gel
. Wirkstoff: Dibenzoylperoxid als wasserhaltiges Benzoylperoxid. Anwendungsgebiete: wirkt primär antimikrobiell insbesondere gegen Aknebakterien; es hemmt zusätzlich die Verhornung der Talgdrüsen und unterstützt die Auflösung der Komedonen.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER

Marduk 50mg/g Gel, zur topischen Behandlung aller Formen der Akne (Akne vulgaris)
Wirkstoff: 50 mg Dibenzoylperoxid als wasserhaltiges Benzoylperoxid

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie. Dieses Arzneimittel ist ohne Verschreibung erhältlich. Um einen bestmöglichen Behandlungserfolg zu erzielen, muss Marduk jedoch vorschriftsmäßig angewendet werden.
  • Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie sie später nochmals lesen.
  • Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.
  • Wenn sich Ihre Symptome verschlimmern oder keine Besserung eintritt, sollten Sie auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen.
  • Wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind, informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.


Diese Packungsbeilage beinhaltet:
  1. WAS IST MARDUK UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?
  2. WAS MÜSSEN SIE VOR DER ANWENDUNG VON MARDUK BEACHTEN?
  3. WIE IST MARDUK ANZUWENDEN?
  4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?
  5. WIE IST MARDUK AUFZUBEWAHREN?
  6. WEITERE INFORMATIONEN.


1. WAS IST MARDUK UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?

Marduk ist ein äußerlich anzuwendendes Aknetherapeutikum. Das Arzneimittel wirkt primär antimikrobiell insbesondere gegen Aknebakterien; es hemmt zusätzlich die Verhornung der Talgdrüsen und unterstützt die Auflösung der Komedonen.

2. WAS MÜSSEN SIE VOR DER ANWENDUNG VON MARDUK BEACHTEN?

Marduk darf nicht angewendet werden, wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen den Wirkstoff Dibenzoylperoxid, Propylenglycol oder einen der sonstigen Bestandteile von Marduk sind.

Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Marduk ist erforderlich:
  • bei trockener Haut und Haut mit verminderter Talgproduktion (Atopiker). Fragen Sie in diesem Fall Ihren Arzt um Rat.
  • Bringen Sie Marduk nicht mit den Augen, Schleimhäuten, Nasenund Mundwinkel sowie abgeschürfter Haut in Berührung.


Während einer Behandlung mit Marduk sollten Sie eine gleichzeitige intensive UV-Bestrahlung (z.B. Sonnenbäder oder Solarien) der behandelten Hautflächen vermeiden. Wegen der Bleichwirkung des Wirkstoffes Dibenzoylperoxid soll Marduk nicht an den Augenbrauen, im Bartbereich oder an der Stirnhaargrenze angewendet werden. Bitte vermeiden Sie auch die Berührung mit farbigen Textilien, da diese gebleicht oder farblich verändert werden können.

Bei Anwendung von Marduk mit anderen Arzneimitteln:
Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel anwenden bzw. vor kurzem angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt. Vom zusätzlichen Gebrauch hautreizender Mittel, die andere Wirkstoffe enthalten, wird abgeraten.

Schwangerschaft und Stillzeit:
Fragen Sie vor der Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Sie können Marduk nach Rücksprache mit Ihrem Arzt bei bestimmungsgemäßem Gebrauch während der Schwangerschaft und Stillzeit anwenden.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:
Marduk hat keinen Einfluss auf die Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen.

Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von Marduk:
Propylenglycol kann Hautreizungen hervorrufen.

3.WIE IST MARDUK ANZUWENDEN?

Wenden Sie Marduk immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Tragen Sie das Gel nach vorheriger Reinigung der Haut dünn auf die befallenen Stellen auf. Falls vom Arzt nicht anders verordnet soll das Gel 1 - 2-mal täglich angewendet werden. Bei empfindlicher Haut kann das Gel zu Behandlungsbeginn 1-mal täglich abends angewendet werden. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Marduk zu stark oder zu schwach ist. Wenden Sie Marduk so lange an, bis sich die Akneerkrankung gebessert hat oder die Hauterscheinungen abgeklungen sind. Die Behandlungsdauer beträgt etwa 4 - 8 Wochen.

Wenn Sie eine größere Menge angewendet haben, als Sie sollten:
Die Anwendung zu großer Mengen von Marduk kann übermäßiges Austrocknen und verstärktes Schälen der Haut zur Folge haben. Setzen Sie in diesen Fällen die Anwendung von Marduk aus und suchen Sie ggf. einen Arzt auf.

Wenn Sie die Anwendung von Marduk vergessen haben:
Wenn Sie einmal zu wenig Marduk angewendet haben oder eine Anwendung vergessen haben, setzen Sie bitte die Behandlung entsprechend der angegebenen Dosierungsanleitung fort.

Wenn Sie die Anwendung von Marduk abbrechen:
Wenn Sie die Therapie mit Marduk abbrechen oder unterbrechen wollen, sind keine besonderen Maßnahmen erforderlich.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

4.WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?

Wie alle Arzneimittel kann auch Marduk Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden üblicherweise folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:

Bei den Häufigkeitsangaben zu Nebenwirkungen Werden folgende Kategorien zugrunde gelegt:
Sehr häufig:mehr als 1 Behandelter von 10
Häufig:1 bis 10 Behandelte von 100
Gelegentlich:1 bis 10 Behandelte von 1 000
Selten:1 bis 10 Behandelte von 10 000
Sehr selten:weniger als 1 Behandelter von 10 000
Nicht bekannt:Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar.


Wenn Sie von einer der nachfolgend genannten Nebenwirkungen betroffen sind, wenden Sie Marduk nicht weiter an und suchen Sie Ihren Arzt möglichst umgehend auf. Austrocknen und mäßiges Schälen der Haut gehören zur therapeutischen Wirkung. Wenn diese Anzeichen länger als 5 Tage anhalten oder sich verstärken, sollten Sie Marduk nicht mehr anwenden und Ihren Arzt oder Apotheker um Rat fragen. Zu Beginn der Behandlung kann es durch Einsetzen der Wirkung zu leichten Hautreizungen wie Rötung, Juckreiz, Spannungsgefühl und Brennen kommen. Diese Erscheinungen klingen normalerweise nach einigen Tagen ab. In seltenen Fällen können Dibenzoylperoxid oder sonstige Bestandteile von Marduk, wie z.B. Propylenglycol zu Überempfindlichkeitsreaktionen führen. In solchen Fällen ist von der weiteren Anwendung des Gels Abstand zu nehmen. Die versehentliche Einnahme von Dibenzoylperoxid kann Beschwerden im Bereich der Speiseröhre und des Magens hervorrufen. Suchen Sie in diesem Fall einen Arzt auf. Ein versehentlicher Kontakt mit den Augen führt zu Rötung und Brennen. Das Auge soll dann ca. 15 Minuten mit reichlich fließendem Wasser gespült werden.

Meldung von Nebenwirkungen:
Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger Allee 3, D-53175 Bonn, Webseite: www.bfarm.de anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

5. WIE IST MARDUK AUFZUBEWAHREN?

Nicht über 25°C lagern. Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton und dem Tubenfalz angegebenen Verfallsdatum nicht mehr anwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats. Nach Anbruch der Tube ist das Gel aus Haltbarkeitsgründen nicht länger als 6 Wochen zu verwenden. Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren! Das Arzneimittel darf nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall entsorgt werden. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr benötigen. Diese Maßnahme hilft die Umwelt zu schützen.

6. WEITERE INFORMATIONEN

Was Marduk enthält:
Wirkstoff: 50 mg Dibenzoylperoxid als wasserhaltiges Benzoylperoxid. 1 g Gel enthält 62,92 mg wasserhaltiges Benzoylperoxid, entsprechend 50 mg Dibenzoylperoxid. Sonstige Bestandteile: Propylenglycol, alpha-Dodecyl-w-hydroxypoly-(oxyethylen)-23, Carbomer, Natriumhydroxid, Cetearylisononanoat, Gereinigtes Wasser.

Aussehen und Inhalt der Packung:
Marduk ist ein weißes, homogenes Gel. Originalpackung mit Tube zu 25g und 40g.

Pharmazeutischer Unternehmer:
S&K Pharma Schumann und Kohl GmbH
Maienbergstraße 10-12
15562 Rüdersdorf bei Berlin
Tel.: (033638) 749 38
Fax: (033638) 749 62
Mail: info@SuK-Pharma.de

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet im Juni 2015.

Quelle: Angaben der Packungsbeilage
Stand: 02/2017

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Hinweis unserer Pharmazeuten:

Bitte beachten Sie, dass sofern uns keine Großhandelserlaubnis für apothekenpflichtige Arzneimittel vorliegt, die maximale Versandmenge im Rahmen haushaltsüblicher Mengen 10 Packungen beträgt. Dies gilt jedoch nur, sofern in der obigen Artikelbeschreibung keine andere Höchstmengenangabe vorgenommen wurde.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Artikel: Marduk Farblos Gel

  • Anwendungsgebiete:

    - Akne

  • Dosierung und Anwendungshinweise:

    Alle Altersgruppen
    eine ausreichende Menge
    1-2 mal täglich
    verteilt über den Tag

    Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

    Art der Anwendung?
    Tragen Sie das Arzneimittel auf die betroffene(n) Hautstelle(n) auf. Zuvor reinigen Sie die betroffene(n) Stelle(n). Waschen Sie nach der Anwendung gründlich die Hände. Vermeiden Sie den versehentlichen Kontakt mit Schleimhäuten oder den Bereichen der Mund- und Nasenwinkel sowie der Augen.

    Dauer der Anwendung?
    Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Art der Beschwerden und/oder dem Verlauf der Erkrankung. Die durchschnittliche Anwendungsdauer beträgt 4-8 Wochen.

    Überdosierung?
    Bei versehentlichem Verschlucken wenden Sie sich umgehend an einen Arzt. Es kann zu Magenschmerzen, Übelkeit und Erbrechen kommen.

    Anwendung vergessen?
    Setzen Sie die Anwendung zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

    Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

    Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

  • Gegenanzeigen:

    Was spricht gegen eine Anwendung?

    Immer:
    - Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

    Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker:
    - Trockene Haut bei gleichzeitiger Neigung zu Allergien

    Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
    - Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
    - Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können.

    Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

  • Nebenwirkungen:

    Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

    - Lokale Reizerscheinungen am Applikationsort, wie:
            - Austrocknung der Haut, mit Spannungsgefühl
            - Schuppenbildung der Haut
            - Brennen auf der Haut
            - Juckreiz
            - Hautrötung

    Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

    Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

  • Zusammensetzung:

    WirkstoffBenzoylperoxid50 mg
    HilfsstoffPropylenglycol+
    HilfsstoffMacrogol-23-laurylether+
    HilfsstoffCarbomer+
    HilfsstoffNatriumhydroxid+
    HilfsstoffCetylstearylisononanoat+
    HilfsstoffWasser, gereinigtes+
  • Wirkungsweise:

    Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

    Der Wirkstoff hat antimikrobielle Eigenschaften und reguliert eine überschüssige Talgproduktion und Verhornung der Haut. Dadurch werden Entzündungen der Haut vor allem bei Akne gemildert.

  • Wichtige Hinweise:

    Was sollten Sie beachten?
    - Vermeiden Sie übermäßige UV-Strahlung, z.B. in Solarien oder bei ausgedehnten Sonnenbädern, weil die Haut während der Anwendung des Arzneimittels empfindlicher reagiert.
    - Vorsicht bei Allergie gegen die Konservierungsmittel Benzoesäure und Benzoate (E-Nummer E 210, E 211, E 212, E 213)!
    - Vorsicht bei Allergie gegen das Lösungsmittel Propylenglycol (E-Nummer E 477)!
    - Vorsicht bei Allergie gegen das Lösungsmittel Polyethylenglycol (E-Nummer E 431)!
    - Vorsicht bei Allergie gegen Emulgatoren (z.B. Cetylstearylalkohol)!
    - Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.


  • Aufbewahrung:

    Aufbewahrung

    Lagerung vor Anbruch
    Das Arzneimittel muss vor Hitze geschützt aufbewahrt werden.
    Aufbewahrung nach Anbruch oder Zubereitung
    Das Arzneimittel darf nach Anbruch/Zubereitung höchstens 6 Wochen verwendet werden!
    Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung bei Raumtemperatur aufbewahrt werden!

  • Handelsformen:

    Anbieter: S&K PHARMA, Rüdersdorf Bearbeitungsstand: 14.12.2010
  • Marduk Farblos Gel 40 g
  • Marduk Farblos Gel, 40 g
  • 5,42 € (inkl. MwSt.)
  • Grundpreis: 13,55 € / 100g
  • Versandkosten
  • sofort lieferbar
1
Produktbewertungen

Marduk Farblos Gel 40 g - Bewertungen & Erfahrungen

Jetzt als Erster das Produkt bewerten & Gutschein gewinnen

Bei diesen Beiträgen handelt es sich um Meinungen unserer Kunden, die eine individuelle Beratung durch einen Arzt oder Apotheker nicht ersetzen können.

  • Marduk Farblos Gel 40 g
  • Marduk Farblos Gel, 40 g
  • 5,42 € (inkl. MwSt.)
  • Grundpreis: 13,55 € / 100g
  • Versandkosten
  • sofort lieferbar
1