Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen
Artikelinformationen
Miconazolnitrat Creme 1A Phama 25 g
-20% *
Abbildung ähnlich

Miconazolnitrat Creme 1A Phama, 25 g

Pilzinfektionen zwischen Fingern und Zehen.

Darreichung: Creme
Inhalt: 25 g
PZN: 02161635
Hersteller: 1 A Pharma GmbH
  • UVP: 5,05 €
  • 4,04 € (inkl. MwSt.)
  • + 41 Bonus-Herzen sammeln
  • Grundpreis: 16,16 € / 100g
  • Versandkosten
  • nicht lieferbar
    Beratung für Produktalternativen:
    Tel. 0800-8770120 (gebührenfrei)

Passende Artikel:

Gebrauchsinformationen und sonstige wichtige Hinweise zum Artikel: Miconazolnitrat Creme 1A Phama

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

Miconazolnitrat Creme - 1 A Pharma, 20 mg/1 g Creme.
Wirkstoff: Miconazolnitrat. Anwendungsgebiete: Pilzinfektionen zwischen Fingern und Zehen (Interdigitalmykosen), Pilzinfektionen der Hautfalten. Enthält Benzoesäure und Butylhydroxyanisol.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker!


Gebrauchsinformation: Information für Anwender
Miconazolnitrat Creme - 1 A Pharma
Wirkstoff: Miconazolnitrat 20 mg/1 g Creme

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen. Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers an.
  • Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.
  • Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.
  • Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.
  • Wenn sich Ihre Beschwerden verschlimmern oder nach 7 Tagen keine Besserung eintritt, müssen Sie einen Arzt aufsuchen. Was in dieser Packungsbeilage steht

  1. WAS IST MICONAZOLNITRAT CREME – 1 A PHARMA UND WOFÜR WIRD SIE ANGEWENDET?
  2. WAS SOLLTEN SIE VOR DER ANWENDUNG VON MICONAZOLNITRAT CREME – 1 A PHARMA BEACHTEN?
  3. WIE IST MICONAZOLNITRAT CREME – 1 A PHARMA ANZUWENDEN?
  4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?
  5. WIE IST MICONAZOLNITRAT CREME – 1 A PHARMA AUFZUBEWAHREN?
  6. INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONEN

1. WAS IST MICONAZOLNITRAT CREME - 1 A PHARMA UND WOFÜR WIRD SIE ANGEWENDET?

Miconazolnitrat Creme - 1 A Pharma ist ein Mittel gegen Pilzerkrankungen der Haut.

Miconazolnitrat Creme - 1 A Pharma wird angewendet bei
  • Pilzinfektionen zwischen Fingern und Zehen (Interdigitalmykosen)
  • Pilzinfektionen der Hautfalten

2. WAS SOLLTEN SIE VOR DER ANWENDUNG VON MICONAZOLNITRAT CREME - 1 A PHARMA BEACHTEN?

Miconazolnitrat Creme - 1 A Pharma darf nicht angewendet werden,
  • wenn Sie allergisch gegen den Wirkstoff Miconazolnitrat bzw. gegen verwandte Wirkstoffe (Imidazol–Derivate) oder einen der in Abschnitt 6 genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen
Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Miconazolnitrat Creme - 1 A Pharma anwenden. Miconazolnitrat Creme - 1 A Pharma ist nur zur äußerlichen Anwendung bestimmt und darf nicht eingenommen werden. Miconazolnitrat Creme - 1 A Pharma darf nicht in die Augen gelangen! Die Creme darf bei Personen unter 17 Jahren nur unter strenger Nutzen/Risiko-Abwägung angewendet werden, da klinische Erfahrungen bei diesem Personenkreis nicht vorliegen. Wenn an den behandelten Stellen Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten oder bei Auftreten allergischer Reaktionen sollte die Behandlung abgebrochen werden.

Anwendung von Miconazolnitrat Creme - 1 A Pharma zusammen mit anderen Arzneimitteln
Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben oder beabsichtigen, anderen Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden.

Die Wirkung nachfolgend genannter Arzneistoffe bzw. Präparategruppen kann bei gleichzeitiger Behandlung mit Miconazolnitrat beeinflusst werden. Nach Anwendung von Miconazolnitrat auf der Haut sind Wechselwirkungen jedoch nur in sehr seltenen Fällen zu erwarten. Folgende Arzneimittel sollten mit Vorsicht angewendet werden, da die Wirkung und/oder Nebenwirkungen unter Umständen verstärkt oder verlängert werden können:
  • blutgerinnungshemmende Arzneimittel, z. B. Warfarin
  • bestimmte Arzneimittel zur Behandlung erhöhter Blutzuckerwerte, z. B. Sulfonylharnstoffe
  • bestimmte Arzneimittel zur Behandlung von Epilepsien, z. B. Phenytoin
  • bestimmte Arzneimittel zur Cholesterinsenkung, z. B. Simvastatin, Lovastatin
  • bestimmte Arzneimittel gegen hohen Blutdruck, z. B. Dihydropyridine, Verapamil

Schwangerschaft und Stillzeit
Wenn Sie schwanger sind oder stillen oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein, oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Auf der Haut angewendetes Miconazolnitrat wird in sehr geringem Ausmaß (weniger als 1 %) vom Körper aufgenommen. Es liegen keine Daten vor, ob der Wirkstoff in die Muttermilch abgegeben wird. In der Schwangerschaft und Stillzeit sollten Sie Miconazolnitrat Creme - 1 A Pharma daher erst nach Rücksprache mit einem Arzt anwenden. Wenden Sie Miconazolnitrat Creme - 1 A Pharma während der Stillzeit nicht im Brustbereich an. So vermeiden Sie den direkten Kontakt des Säuglings mit Miconazolnitrat Creme - 1 A Pharma.

Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen
Miconazolnitrat Creme - 1 A Pharma hat keinen Einfluss auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen.

Miconazolnitrat Creme - 1 A Pharma enthält Benzoesäure und Butylhydroxyanisol
Benzoesäure kann leichte Reizungen an Haut, Augen und Schleimhäuten hervorrufen. Butylhydroxyanisol kann örtlich begrenzt Hautreizungen (z. B. Kontaktdermatitis), Reizungen der Augen und der Schleimhäute hervorrufen.

3. WIE IST MICONAZOLNITRAT CREME - 1 A PHARMA ANZUWENDEN?

Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Die folgenden Angaben gelten, soweit Ihnen Ihr Arzt Miconazolnitrat Creme - 1 A Pharma nicht anders verordnet hat. Bitte halten Sie sich an die Anwendungsvorschriften, da Miconazolnitrat Creme - 1 A Pharma sonst nicht richtig wirken kann.

Empfohlene Dosis
Tragen Sie etwas Creme 2-mal täglich (möglichst morgens und abends) auf die erkrankten Hautstellen auf.

Art der Anwendung
Massieren Sie die Creme leicht ein.

Dauer der Anwendung
Sie sollten Miconazolnitrat Creme - 1 A Pharma 3 Wochen lang anwenden. Auch nach Abklingen der Beschwerden sollte die Behandlung über diesen Zeitraum durchgeführt werden. Der Behandlungserfolg sollte durch eine Pilzkultur gesichert werden. Zwischen dem letzten Auftragen der Creme und dem Anlegen der Pilzkultur sollte ein behandlungsfreies Intervall von 3 bis 4 Tagen liegen, damit das Ergebnis der Kultur nicht durch Wirkstoffreste in der Haut gestört wird. Die Anzeichen der Pilzerkrankung gehen üblicherweise innerhalb der ersten 7 Tage nach Beginn der Behandlung mit Miconazolnitrat Creme - 1 A Pharma deutlich zurück. Sollten die Anzeichen der Pilzerkrankung nicht innerhalb der ersten 7 Tage nach Behandlungsbeginn zurückgehen, müssen Sie einen Arzt aufsuchen. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Miconazolnitrat Creme - 1 A Pharma zu stark oder zu schwach ist.

Wenn Sie eine größere Menge Miconazolnitrat Creme - 1 A Pharma angewendet haben, als Sie sollten
Übermäßige Anwendung kann zu Hautreaktionen führen, die üblicherweise nach Beendigung der Therapie zurückgehen. Bei versehentlicher Einnahme von Miconazolnitrat Creme - 1 A Pharma wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt.

Wenn Sie die Anwendung von Miconazolnitrat Creme - 1 A Pharma vergessen haben
Wenden Sie nicht die doppelte Dosis an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben.

Wenn Sie die Anwendung von Miconazolnitrat Creme - 1 A Pharma abbrechen
Bei nicht ausreichend langer Behandlung kann sich die Pilzerkrankung erneut ausbreiten. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Bei den Häufigkeitsangaben zu Nebenwirkungen Werden folgende Kategorien zugrunde gelegt:
Sehr häufig:mehr als 1 Behandelter von 10
Häufig:1 bis 10 Behandelte von 100
Gelegentlich:1 bis 10 Behandelte von 1 000
Selten:1 bis 10 Behandelte von 10 000
Sehr selten:weniger als 1 Behandelter von 10 000
Nicht bekannt:Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar.


Selten:
  • Hautreizungen mit Rötung, Stechen oder Brennen

Sehr selten:
  • Überempfindlichkeitsreaktionen mit Juckreiz sowie Schwellung und Rötung der Haut; auch schwere Verläufe mit Atemnot und Blutdruckabfall
  • Nesselsucht, Kontaktekzem, Hautausschlag, Wärmeempfinden, lokal begrenzte Verminderung der normalen Hautfarbe

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

5. WIE IST MICONAZOLNITRAT CREME - 1 A PHARMA AUFZUBEWAHREN?

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton und dem Behältnis nach "verwendbar bis" angegebenen Verfallsdatum nicht mehr verwenden. Das Verfallsdatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

Hinweis auf Haltbarkeit nach Anbruch
Nach Anbruch des Behältnisses ist die Creme zum Auftragen auf die Haut 5 Wochen haltbar.

Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.

6. INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONEN

Was Miconazolnitrat Creme - 1 A Pharma enthält
Der Wirkstoff ist Miconazolnitrat.
1 g Creme enthält 20 mg Miconazolnitrat.

Die sonstigen Bestandteile sind:
Benzoesäure, Butylhydroxyanisol (Ph.Eur.), dickflüssiges Paraffin, Polyethylenglycol- 1500-(mono, di)-stearat, Poly(oxyethylen)-x-glyceroltri(oleat, linolat), gereinigtes Wasser

Wie Miconazolnitrat Creme - 1 A Pharma aussieht und Inhalt der Packung
Miconazolnitrat Creme - 1 A Pharma ist eine weiße bis gedeckt weiße, homogene Creme. Packungen mit 25 g und 50 g Creme in Aluminium-Tuben.

Pharmazeutischer Unternehmer
1 A Pharma GmbH
Keltenring 1 + 3
82041 Oberhaching
Telefon: (089) 6138825-0

Hersteller
Salutas Pharma GmbH
Lange Göhren 3
39171 Osterweddingen

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt überarbeitet im August 2012.

Quelle: Angaben der Packungsbeilage
Stand: 09/2014

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Hinweis unserer Pharmazeuten:

Generell beliefern wir Sie gern mit unseren Produkten in haushaltsüblicher Menge mit maximal 15 Packungen im Quartal. Im Rahmen der Arzneimittelsicherheit behalten wir uns vor, für bestimmte Medikamente gesonderte Höchstmengen festzulegen. Dies trifft insbesondere auf Produkte zu, die nur kurzfristig angewandt werden oder ein erhöhtes Potenzial zur Überdosierung besitzen.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Artikel: Miconazolnitrat Creme 1A Phama

  • Anwendungsgebiete:

    - Pilzinfektionen in den Körperfalten
    - Fußpilz
    - Pilzinfektionen zwischen den Zehen oder Fingern (Interdigitalmykose)

  • Dosierung und Anwendungshinweise:

    Alle Altersgruppen
    eine ausreichende Menge
    2-mal täglich
    verteilt über den Tag

    Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

    Art der Anwendung?
    Tragen Sie das Arzneimittel auf die betroffene(n) Hautstelle(n) auf.

    Dauer der Anwendung?
    Die Anwendungsdauer beträgt 3 Wochen und die Behandlung sollte nach eingetretener Beschwerdefreiheit noch mindestens 3-4 Tage fortgesetzt werden.

    Überdosierung?
    Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Bei übermäßiger Anwendung kann es zu Hautirritationen kommen. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

    Anwendung vergessen?
    Setzen Sie die Anwendung zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

    Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

    Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

  • Gegenanzeigen:

    Was spricht gegen eine Anwendung?

    - Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

    Welche Altersgruppe ist zu beachten?
    - Kinder und Jugendliche unter 17 Jahren: Das Arzneimittel ist mit besonderer Vorsicht anzuwenden.

    Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
    - Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
    - Stillzeit: Das Arzneimittel sollte nicht auf die Brust aufgetragen werden.

    Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

  • Nebenwirkungen:

    Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

    - Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie:
            - Brennen oder Stechen auf der Schleimhaut
            - Hautrötung

    Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

    Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

  • Zusammensetzung:

    WirkstoffMiconazol nitrat20 mg
    WirkstoffMiconazol17,37 mg
    HilfsstoffBenzoesäure+
    HilfsstoffButylhydroxyanisol+
    HilfsstoffParaffin, dickflüssiges+
    HilfsstoffPolyethylenglycol-1500-(mono,di)stearat+
    HilfsstoffPoly(oxyethylen)-x-glyceroltri(oleat,linolat)+
    HilfsstoffWasser, gereinigtes+
  • Wirkungsweise:

    Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

    Der Wirkstoff greift in den Stoffwechsel der Pilze ein, es kommt zu vielen Schäden in der Struktur der Pilze. So wird z.B. die äußere Hülle, die sog. Zellmembran der Pilze in ihrem Aufbau verändert. Diese Hülle verliert somit einen Teil ihrer Funktionen, sie wird z.B. für Nährstoffe undurchlässiger - die Zelle hungert. Je nach Wirkstoffkonzentration werden die Pilze dadurch in ihrem Wachstum und ihrer Vermehrung gehemmt oder sie sterben durch zusätzliche Schädigungen des Zellinneren direkt ab.

  • Wichtige Hinweise:

    Was sollten Sie beachten?
    - Vorsicht bei Allergie gegen Pilzmittel (z.B. Clotrimazol)!
    - Vorsicht bei Allergie gegen die Konservierungsmittel Benzoesäure und Benzoate (E-Nummer E 210, E 211, E 212, E 213)!
    - Vorsicht bei Allergie gegen Phenol (z.B. Pyrogallol, Triclosan und Vanillin)!
    - Vorsicht bei Allergie gegen Paraffin!
    - Vorsicht bei Allergie gegen das Lösungsmittel Polyethylenglycol (E-Nummer E 431)!


  • Aufbewahrung:

    Aufbewahrung

    Das Arzneimittel darf nach Anbruch/Zubereitung höchstens 5 Wochen verwendet werden!
    Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung bei Raumtemperatur aufbewahrt werden!

  • Handelsformen:

    Anbieter: 1A PHARMA, Oberhaching, www.1apharma.de Bearbeitungsstand: 17.06.2016
  • Miconazolnitrat Creme 1A Phama 25 g
  • Miconazolnitrat Creme 1A Phama, 25 g
  • UVP: 5,05 €
  • 4,04 € (inkl. MwSt.)
  • + 41 Bonus-Herzen sammeln
  • Grundpreis: 16,16 € / 100g
  • Versandkosten
  • nicht lieferbar
    Beratung für Produktalternativen:
    Tel. 0800-8770120 (gebührenfrei)
Produktbewertungen

Miconazolnitrat Creme 1A Phama 25 g - Bewertungen & Erfahrungen

Jetzt als Erster das Produkt bewerten & Gutschein gewinnen

Bei diesen Beiträgen handelt es sich um Meinungen unserer Kunden, die eine individuelle Beratung durch einen Arzt oder Apotheker nicht ersetzen können.

  • Miconazolnitrat Creme 1A Phama 25 g
  • Miconazolnitrat Creme 1A Phama, 25 g
  • UVP: 5,05 €
  • 4,04 € (inkl. MwSt.)
  • + 41 Bonus-Herzen sammeln
  • Grundpreis: 16,16 € / 100g
  • Versandkosten
  • nicht lieferbar
    Beratung für Produktalternativen:
    Tel. 0800-8770120 (gebührenfrei)
X
Entdecken Sie mycareplus

Gratis-Versand, Bonus-Herzen und Spar-Vorteile. Exklusiv für Sie.

Jetzt kostenfrei anmelden
Bonus Heart Outline
X
  • Bonus Heart Grey Outline
  • Bonus Heart Grey Outline
Werden Sie mycareplus-Mitglied und wir schenken Ihnen für Bestellungen über 69 € 1.000 Bonus-Herzen zusätzlich. Herzlichen Glückwunsch! Wir schenken Ihnen 1.000 Bonus-Herzen zusätzlich.
Wir übernehmen die Standard-Versandkosten. Noch 39,00 € Ihrer Bestellung hinzufügen. Wir übernehmen die Standard-Versandkosten für Ihre Bestellung.

✔ 69€

+