Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen
Artikelinformationen
MIGRAENE KRANIT 500MG TABL 10 St
26% * sparen
Abbildung ähnlich

MIGRAENE KRANIT 500MG TABL, 10 St

MIGRAENE KRANIT 500 mg Tabletten

Darreichung: Tabletten
Inhalt: 10 St
PZN: 03438004
Hersteller: Krewel Meuselbach GmbH
  • UVP: 5,47 €
  • 4,01 € (inkl. MwSt.)
  • Versandkosten
  • sofort lieferbar
1

Passende Artikel:

  • Migräne Kranit 500 mg Tabletten 20 St Migräne Kranit 500 mg Tabletten 20 St
    • 8,48 € 6,41 € (inkl. MwSt.)
    • sofort lieferbar
    • 1
  • MIGRAENE KRANIT 500MG TABL 50 St MIGRAENE KRANIT 500MG TABL 50 St
    • 16,48 € 13,20 € (inkl. MwSt.)
    • sofort lieferbar
    • 1
  • MIGRAENE KRANIT 500MG TABL 100 St MIGRAENE KRANIT 500MG TABL 100 St
    • 29,99 € 25,10 € (inkl. MwSt.)
    • sofort lieferbar
    • 1

Gebrauchsinformationen und sonstige wichtige Hinweise zum Artikel: MIGRAENE KRANIT 500MG TABL

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

Migräne-Kranit® 500mg Tabletten.
Wirkstoff: Phenazon. Anwendungsgebiete: gegen Kopfschmerzen bei Migräneanfall und leichten bis mäßig starken Schmerzen.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Hinweis unserer Pharmazeuten:
Dieses Arzneimittel ist nicht für die Daueranwendung bestimmt. Es sollte für längere Zeit bzw. in höheren Dosen nicht ohne ärztliche Rücksprache angewandt werden. Aus diesem Grund behalten wir uns vor, ggf. die Bestellmenge an den Bedarf einer kurzfristigen symptomatischen Behandlung anzupassen, wenn keine entgegenstehende ärztliche Weisung vorliegt.

Gebrauchsinformation

Liebe Patientin, lieber Patient!
Bitte lesen Sie die folgende Gebrauchsinformation aufmerksam, weil sie wichtige Informationen darüber enthält, was Sie bei der Anwendung dieses Arzneimittels beachten sollten. Wenden Sie sich bei Fragen bitte an Ihren Arzt oder Apotheker.

Migräne-Kranit® 500 mg Tabletten
Wirkstoff: Phenazon

Zusammensetzung
Arzneilich wirksame Bestandteile:
1 Tablette enthält 500 mg Phenazon.
Sonstige Bestandteile:
Crospovidon Ph. Eur., mikrokristalline Cellulose, hochdisperses Siliciumdioxid Ph. Eur., Magnesiumstearat Ph. Eur..

Darreichungsform und Inhalt
Migräne-Kranit® 500 mg Tabletten sind erhältlich in Packungen mit 10 Tabletten (N1), 20 Tabletten (N1), 50 Tabletten (N2) und 100 Tabletten (N3).

Mittel bei Migränekopfschmerzen und anderen Schmerzen

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller
Krewel Meuselbach GmbH, Krewelstr. 2, D-53783 Eitorf
Telefon: 02243 / 87-0, Telefax: 02243 / 87-175

Anwendungsgebiete
Akute Behandlung der Kopfschmerzen von Migräneanfällen mit und ohne Aura.
Leichte bis mäßig starke Schmerzen.

Gegenanzeigen
Wann dürfen Sie Migräne-Kranit® 500 mg Tabletten nicht einnehmen?
Sie dürfen Migräne-Kranit® 500 mg Tabletten nicht einnehmen bei
- bekannter Überempfindlichkeit gegen Pyrazolone und Phenylbutazone,
- bekanntem genetisch bedingtem Glukose-6-Phosphat-Dehydrogenasemangel (Gefahr hämolytischer Anämie),
- einer genetisch bedingten Form einer Aufbaustörung des roten Blutfarbstoffes in der Leber (akuter intermittierender Porphyrie).

Was müssen Sie in Schwangerschaft und Stillzeit beachten?
Da keine Erfahrungen mit der Anwendung von Migräne-Kranit® 500 mg Tabletten in der Schwangerschaft vorliegen und der Wirkstoff in die Muttermilch übergeht, dürfen Migräne-Kranit® 500 mg Tabletten in der Schwangerschaft und Stillzeit nicht angewendet werden.

Was ist bei Kindern und älteren Menschen zu berücksichtigen?
Bei älteren Menschen und bei Patienten mit akuten Leberschäden soll sich die Dosierung an der unteren empfohlenen Grenze orientieren, weil bei diesen Patienten die Wirkung von Migräne-Kranit® 500 mg Tabletten stärker ist und länger anhält.
Für Säuglinge und Kinder unter 12 Jahren sind Migräne-Kranit® 500 mg Tabletten nicht geeignet. Ferner liegen für diese Altersgruppe keine Erkenntnisse vor, deshalb dürfen Migräne-Kranit® 500 mg Tabletten bei diesen Kindern nicht angewendet werden.

Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung und Warnhinweise
Welche Vorsichtsmaßnahmen müssen beachtet werden?
Patienten, bei denen bereits Blutbildschäden festgestellt wurden, sollen Migräne-Kranit® 500 mg Tabletten nur unter ärztlicher Überwachung des Blutbildes einnehmen.
Phenazonhaltige Arzneimittel sollen ohne ärztlichen oder zahnärztlichen Rat nicht über längere Zeit eingenommen werden.

Wechselwirkungen
Welche anderen Arzneimittel werden durch Migräne-Kranit® 500 mg Tabletten beeinflusst?
Werden Migräne-Kranit® 500 mg Tabletten gleichzeitig mit Warfarin eingenommen, wird die Wirkung von Warfarin mit Verkürzung der Blutgerinnungszeit abgeschwächt.

Welche anderen Arzneimittel beeinflussen die Wirkung von Migräne-Kranit® 500 mg Tabletten?
Werden Migräne-Kranit® 500 mg Tabletten über längere Zeit mit sogenannten enzyminduzierenden Substanzen wie z. B. bestimmten Schlafmitteln und Mitteln gegen epileptische Anfälle (u. a. Phenytoin, Carbamazepin, Barbiturate) sowie Spironolacton eingenommen, kann die Wirkdauer von Phenazon verkürzt sein.
Werden Migräne-Kranit® 500 mg Tabletten gleichzeitig mit Cimetidin und/oder Disulfiram sowie Betarezeptorenblockern wie z. B. Propranolol eingenommen, wird der Abbau von Phenazon verlangsamt. Dabei besteht - wie auch bei Fieber - die Möglichkeit einer Kumulation (Anstieg der Konzentration von Phenazon im Blut).
Beachten Sie bitte, dass diese Angaben auch für Arzneimittel gelten können, die Sie vor kurzem angewendet haben.

Dosierungsanleitung, Art und Dauer der Anwendung
Die folgenden Angaben gelten, soweit Ihnen Ihr Arzt Migräne-Kranit® 500 mg Tabletten nicht anders verordnet hat. Bitte halten Sie sich an die Anwendungsvorschriften, da Migräne-Kranit® 500 mg Tabletten sonst nicht richtig wirken können!

Wieviel von Migräne-Kranit® 500 mg Tabletten und wie oft sollten Sie Migräne-Kranit® 500 mg Tabletten einnehmen?
Akute Behandlung der Kopfschmerzen von Migräneanfällen mit und ohne Aura
Erwachsene und Jugendliche über 15 Jahre nehmen für die Akutbehandlung der Kopfschmerzen von Migräneanfällen mit und ohne Aura 2 Tabletten (entsprechend 1000 mg Phenazon), evtl. mehrmals täglich in Abständen von 4 bis 8 Stunden, ein.
Die maximale Tagesgesamtdosis soll 8 Tabletten nicht überschreiten.
Für die Anwendung bei Kindern und Jugendlichen bis 15 Jahre liegen keine ausreichenden Erkenntnisse vor, um eine allgemeine Dosierungsempfehlung zur akuten Behandlung von Kopfschmerzen bei Migräneanfällen geben zu können.
Leichte bis mäßig starke Schmerzen
Erwachsene und Jugendliche über 15 Jahre nehmen 1 - 2 Tabletten (entsprechend 500 mg - 1000 mg Phenazon), evtl. mehrmals täglich in Abständen von 4 bis 8 Stunden, ein.
Die maximale Tagesgesamtdosis soll 8 Tabletten nicht überschreiten.
Kinder von 12 bis 15 Jahren erhalten 1 - 2mal täglich je eine Tablette (entsprechend je 500 mg Phenazon) im Abstand von 6 - 8 Stunden.
Die tägliche Gesamtdosis von 2 Tabletten soll dabei nicht überschritten werden.

Wie und wann sollten Sie Migräne-Kranit® 500 mg Tabletten einnehmen?
Nehmen Sie die Tabletten bitte mit ausreichend Flüssigkeit ein (z. B. ein Glas Wasser).

Wie lange sollten Sie Migräne-Kranit® 500 mg Tabletten einnehmen?
Phenazonhaltige Arzneimittel sollten ohne ärztlichen oder zahnärztlichen Rat nicht länger als 3 - 4 Tage eingenommen werden.

Anwendungsfehler und Überdosierung
Was ist zu tun, wenn Migräne-Kranit® 500 mg Tabletten in zu großen Mengen eingenommen wurden (beabsichtigte oder versehentliche Überdosierung)?
Anzeichen einer Überdosierung sind Zittern, Krampfanfälle, Sehstörungen, Hautausschläge und Bewusstlosigkeit. Bei diesen Anzeichen wenden Sie sich sofort an einen Arzt. Dabei sind telefonische Erste-Hilfe-Anweisungen zu beachten und gegebenenfalls - durch eine damit vertraute Person - Maßnahmen der Elementarhilfe (Atem-, Kreislaufhilfe) einzuleiten. Bei Bewusstlosigkeit: Atemwege freihalten.

Was müssen Sie beachten, wenn Sie zu wenig Migräne-Kranit® 500 mg Tabletten eingenommen oder eine Einnahme vergessen haben?
Setzen Sie die Behandlung wie unter der Dosierungsanleitung beschrieben oder wie vom Arzt verordnet fort (nehmen Sie die Tabletten nicht häufiger oder in größeren Mengen ein). Reicht die schmerzstillende Wirkung nicht aus, so sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt oder Apotheker.

Nebenwirkungen
Welche Nebenwirkungen können bei der Anwendung von Migräne-Kranit® 500 mg Tabletten auftreten?
Gelegentlich kommt es zum Auftreten von Hautveränderungen mit Rötung und Juckreiz, Entzündungen, Hautausschlägen mit verschiedenen Erscheinungsformen, Knötchen, Bläschen und Nesselsucht, seltener zu Schwellungen mit Wasseransammlung, Entzündungen und Schwellungen der Schleimhäute, vor allem im Rachen, und Hautausschlägen bis hin zur Ablösung und Auflösung der Haut (fixe Exantheme, Urtikaria, in seltenen Fällen: makulopapulöse Exantheme, Erythema multiforme, Erythema nodosum, angioneurotische Ödeme sowie toxische epidermale Nekrolyse). Selten kann es zu einer schweren allergischen Schockreaktion mit Schockanzeichen kommen.

Hinweis:
Ein Schock ist ein sehr seltenes Ereignis. Es kann sich in unterschiedlicher Stärke durch folgende Warnzeichen äußern: Kalter Schweiß, Atemnot; Schwindel, Übelkeit, Benommenheit. Es können Beklommenheitsgefühl in der Herzgegend, Pulsjagen und Blutdruckabfall hinzukommen. Diese Erscheinungen können sofort oder bis zu einer Stunde nach Einnahme von Migräne-Kranit® 500 mg Tabletten auftreten.

Wenn Sie Nebenwirkungen bei sich beobachten, die nicht in dieser Packungsbeilage aufgeführt sind, teilen Sie diese bitte Ihrem Arzt oder Apotheker mit.

Welche Gegenmaßnahmen sind bei Nebenwirkungen zu ergreifen?
Bei Auftreten schwerer Nebenwirkungen sollen Migräne-Kranit® 500 mg Tabletten nicht mehr eingenommen werden; bitte wenden Sie sich in diesem Fall umgehend an Ihren Arzt.
Hinweise und Angaben zur Haltbarkeit des Arzneimittels
Das Verfallsdatum dieser Packung ist auf Faltschachtel und Folienstreifen aufgedruckt. Verwenden Sie diese Packung nicht mehr nach diesem Datum!
Wie sind Migräne-Kranit® 500 mg Tabletten aufzubewahren?
Migräne-Kranit® 500 mg Tabletten vor Licht geschützt aufbewahren.
Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren!

Stand der Information: März 2005
Quelle: www.krewelmeuselbach.de

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Hinweis unserer Pharmazeuten:

Bitte beachten Sie, dass sofern uns keine Großhandelserlaubnis für apothekenpflichtige Arzneimittel vorliegt, die maximale Versandmenge im Rahmen haushaltsüblicher Mengen 10 Packungen beträgt. Dies gilt jedoch nur, sofern in der obigen Artikelbeschreibung keine andere Höchstmengenangabe vorgenommen wurde.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Artikel: MIGRAENE KRANIT 500MG TABL

  • Anwendungsgebiete:

    - Migräne, Behandlung der Kopfschmerzen, vor allem in der akuten Phase
    - Leichte bis mäßig starke Schmerzen

  • Dosierung und Anwendungshinweise:

    Jugendliche von 12-15 Jahren
    1 Tablette
    bis zu 2 Tabletten pro Tag
    im Abstand von 6-8 Stunden, zu der Mahlzeit

    Jugendliche ab 15 Jahren und Erwachsene
    1-2 Tabletten
    bis zu 8 Tabletten pro Tag
    im Abstand von 4-8 Stunden, zu der Mahlzeit

    Jugendliche ab 15 Jahren und Erwachsene
    2 Tabletten
    bis zu 8 Tabletten pro Tag
    im Abstand von 4-8 Stunden, zu der Mahlzeit

    Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

    Art der Anwendung?
    Nehmen Sie das Arzneimittel mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein.

    Dauer der Anwendung?
    Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 3-4 Tage anwenden.

    Überdosierung?
    Es kann zu einer Vielzahl von Überdosierungserscheinungen kommen, unter anderem zu Zittern, Krampfanfällen, Sehstörungen sowie zur Bewußtlosigkeit und zum Herzstillstand. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung.

    Einnahme vergessen?
    Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

    Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

    Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

  • Gegenanzeigen:

    Was spricht gegen eine Anwendung?

    Immer:
    - Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
    - Porphyrie (Stoffwechselkrankheit)
    - Glucose-6-phosphat-dehydrogenase-Mangel (spezielle vererbte Stoffwechselstörung)

    Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker:
    - Blutbildungsstörungen
    - Asthma bronchiale

    Welche Altersgruppe ist zu beachten?
    - Kinder unter 12 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.
    - Kinder unter 15 Jahren: In dieser Altersgruppe sollte das Arzneimittel nur bei bestimmten Anwendungsgebieten eingesetzt werden. Fragen Sie hierzu Ihren Arzt oder Apotheker.

    Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
    - Schwangerschaft: Das Arzneimittel sollte nach derzeitigen Erkenntnissen nicht angewendet werden.
    - Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen.

    Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

  • Nebenwirkungen:

    Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

    - Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie:
            - Juckreiz
            - Hautrötung
            - Hautausschlag
            - Nesselausschlag

    Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

    Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

  • Zusammensetzung:

    WirkstoffPhenazon500 mg
    HilfsstoffCrospovidon+
    HilfsstoffCellulose, mikrokristalline+
    HilfsstoffSiliciumdioxid, hochdisperses+
    HilfsstoffMagnesium stearat (pflanzlich)+
  • Wirkungsweise:

    Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

    Der Wirkstoff wirkt vor allem schmerzstillend, fiebersenkend und in geringem Maße auch entzündungshemmend. Man vermutet, dass er bestimmte Botenstoffe, die so genannten Prostaglandine hemmt, die für das Schmerzempfinden und die Entstehung einer Entzündung notwendig sind. Das Fieber senkt der Stoff wahrscheinlich durch einen direkten Angriff am Temperaturregulationszentrum.

  • Wichtige Hinweise:

    Was sollten Sie beachten?
    - Die gewohnheitsmäßige Anwendung von Schmerzmitteln kann zu einer dauerhaften Nierenschädigung führen. Werden mehrere Schmerzmittel kombiniert, oder sind in einem Schmerzmittel mehrere Wirkstoffe enthalten, erhöht sich das Risiko dafür.
    - Vorsicht bei Allergie gegen Schmerzmittel!
    - Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.


  • Aufbewahrung:

    Aufbewahrung

    Das Arzneimittel muss im Dunkeln (z.B. im Umkarton) aufbewahrt werden.

  • Handelsformen:

    Anbieter: KREWEL MEUSELBACH, Eitorf, www.krewel-meuselbach.de Bearbeitungsstand: 15.10.2015
  • MIGRAENE KRANIT 500MG TABL 10 St
  • MIGRAENE KRANIT 500MG TABL, 10 St
  • UVP: 5,47 €
  • 4,01 € (inkl. MwSt.)
  • Versandkosten
  • sofort lieferbar
1
Produktbewertungen

MIGRAENE KRANIT 500MG TABL 10 St - Bewertungen & Erfahrungen

Jetzt als Erster das Produkt bewerten & Gutschein gewinnen

Bei diesen Beiträgen handelt es sich um Meinungen unserer Kunden, die eine individuelle Beratung durch einen Arzt oder Apotheker nicht ersetzen können.

  • MIGRAENE KRANIT 500MG TABL 10 St
  • MIGRAENE KRANIT 500MG TABL, 10 St
  • UVP: 5,47 €
  • 4,01 € (inkl. MwSt.)
  • Versandkosten
  • sofort lieferbar
1