5€* ab 65€ für Neukunden | Code: 2020

Mobilat Intens Muskel- und Gelenksalbe 3% Creme, 100 g

-35%*
Abbildung ähnlich
  • 8,76 € UVP 13,60 €
  • 88 PlusHerzen sammeln
  • inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
  • Grundpreis: 8,76 € / 100g
Packungseinheit Nicht lieferbar
Produktbeschreibung Mobilat

Zur symptomatischen Behandlung von Schmerzen bei entzündlichen weichteilrheumatischen Erkrankungen.

Darreichung:
Creme
Inhalt:
100 g
PZN:
00412493
Hersteller:
STADA Consumer Health Deutschland GmbH

Gebrauchsinformationen zum Artikel Mobilat Intens Muskel- und Gelenksalbe 3% Creme

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

Mobilat Intens Muskel- und Gelenksalbe 3% Creme. Wirkstoff: Flufenaminsäure. Anwendungsgebiete: zur unterstützenden symptomatischen Behandlung von Schmerzen bei entzündlichen weichteilrheumatischen Erkrankungen wie Sehnenentzündung (Tendinitis) und Sehnenscheidenentzündung (Tendosynovitis).

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


Produkteigenschaften:

Was ist Mobilat® Intens und wofür wird es angewendet?
Mobilat Intens ist ein Antirheumatikum, das bei äußerlicher Anwendung entzündungshemmend und schmerzlindernd wirkt.
Mobilat Intens wird angewendet zur unterstützenden symptomatischen Behandlung von Schmerzen bei entzündlichen weichteilrheumatischen Erkrankungen wie Sehnenentzündung (Tendinitis) und Sehnenscheidenentzündung (Tendosynovitis). Bei Zunahme der Beschwerden oder Beschwerden, die unvermindert länger als drei Tage anhalten, sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Wie ist Mobilat® Intens anzuwenden?
Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Gebrauchsinformation beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Die empfohlene Dosis beträgt:
Tragen Sie bitte 3-mal täglich einen Strang von ca. 10 cm Creme (entsprechend etwa 3 g Creme) auf das erkrankte Gebiet auf. Die behandelte Fläche soll nicht größer als ca. 30 x 30 cm sein. Die maximale Tagesgesamtdosis beträgt 9 g Creme, entsprechend 270 mg Flufenaminsäure.

Art der Anwendung:
Creme zur Anwendung auf der Haut. Nur zur äußerlichen Anwendung! Nicht einnehmen! Mobilat Intens wird auf die betroffenen Körperpartien dünn aufgetragen und leicht eingerieben. Mobilat Intens eignet sich auch für Verbände. Vor Anlegen eines Verbandes sollte Mobilat Intens einige Minuten auf der Haut eintrocknen. Die Anwendung unter dicht abschließenden Verbänden wird nicht empfohlen.

Dauer der Anwendung:
In der Regel ist eine Anwendung von 2 Wochen ausreichend. Der therapeutische Nutzen einer Anwendung über diesen Zeitraum hinaus ist nicht belegt. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Mobilat Intens zu stark oder zu schwach ist.

Wenn Sie eine größere Menge von Mobilat Intens angewendet haben, als Sie sollten:
Bei Überschreitung der empfohlenen Dosierung bei der Anwendung auf der Haut sollte die Creme wieder entfernt und mit Wasser abgewaschen werden. Bei Anwendung von wesentlich zu großen Mengen oder versehentlicher Einnahme von Mobilat Intens benachrichtigen Sie bitte Ihren Arzt. Dieser kann entsprechend der Art und Schwere der Beschwerden über die gegebenenfalls erforderlichen Maßnahmen entscheiden.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt und Apotheker.

Wie ist Mobilat® Intens aufzubewahren?
Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren. Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf der Faltschachtel und der Tube angegebenen Verfallsdatum nicht mehr anwenden. Aufbewahrungsbedingungen: Nicht über +25°C lagern. Hinweis auf Haltbarkeit nach Anbruch: Nach Anbruch des Behältnisses 12 Monate haltbar.

Quelle: Angaben der Packungsbeilage
Stand: 04/2020

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Hinweis unserer Pharmazeuten:

Generell beliefern wir Sie gern mit unseren Produkten in haushaltsüblicher Menge mit maximal 15 Packungen im Quartal. Im Rahmen der Arzneimittelsicherheit behalten wir uns vor, für bestimmte Medikamente gesonderte Höchstmengen festzulegen. Dies trifft insbesondere auf Produkte zu, die nur kurzfristig angewandt werden oder ein erhöhtes Potenzial zur Überdosierung besitzen.

Anwendungsgebiete:

- Weichteilrheumatismus, z.B.:
        - Sehnen- und Sehnenscheidenentzündung

Dosierung und Anwendungshinweise:

Erwachsene
10 cm Stranglänge
3-mal täglich
verteilt über den Tag

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Tragen Sie das Arzneimittel auf die betroffene(n) Hautstelle(n) auf. Massieren Sie das Arzneimittel danach leicht ein. Vermeiden Sie den versehentlichen Kontakt mit Schleimhäuten, Augen und offenen Hautstellen.

Dauer der Anwendung?
Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 3 Tage anwenden. Bei länger anhaltenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.

Überdosierung?
Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Bei versehentlichem Verschlucken wenden Sie sich umgehend an einen Arzt. Es kann unter anderem zu Übelkeit, Erbrechen und Atemnot kommen.

Anwendung vergessen?
Setzen Sie die Anwendung zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Gegenanzeigen:

Was spricht gegen eine Anwendung?

Immer:
- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
- Offene Verletzungen, Entzündungen der Haut und Ekzeme

Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker:
- Porphyrie (Stoffwechselkrankheit)

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Das Arzneimittel sollte nach derzeitigen Erkenntnissen nicht angewendet werden.
- Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen:

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie:
        - Hautausschlag, auch mit Bildung von Pusteln und Quaddeln
        - Hautrötung
        - Juckreiz
        - Brennen auf der Haut
        - Kontaktdermatitis (Allergische Hautreaktionen, die erst bei wiederholter Anwendung auftreten)
- Übelkeit
- Bauchschmerzen
- Durchfälle
- Kopfschmerzen
- Schwindel
- Anfälle von Atemnot

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Zusammensetzung:

WirkstoffFlufenaminsäure30 mg
HilfsstoffGlycerol(mono/di/tri)fettsäureester(C-C)-Natriumcetylstearylsulfat-Gemisch (90:10)+
HilfsstoffBentonit+
HilfsstoffIsopropanol+
HilfsstoffSorbinsäure+
HilfsstoffMyristylalkohol+
HilfsstoffTriglyceride, mittelkettige+
HilfsstoffSalzsäure zur pH-Wert-Einstellung+
HilfsstoffWasser, gereinigtes+
HilfsstoffCitronellöl+
HilfsstoffZitronenöl+
HilfsstoffRosmarinöl+

Wirkungsweise:

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Der Wirkstoff wirkt schmerzstillend, fiebersenkend und entzündungshemmend zugleich. Der Wirkstoff weist zudem antirheumatische Eigenschaften auf. Er blockiert die Bildung bestimmter Botenstoffe im Körper, so genannte Prostaglandine. Sie sind an der Entstehung von Schmerzen, Fieber und Entzündungen wesentlich beteiligt.

Wichtige Hinweise:

Was sollten Sie beachten?
- Vorsicht: Patienten mit Nasenpolypen, chronischen Atemwegsinfektionen, Asthma oder mit Neigung zu allergischen Reaktionen wie z.B. Heuschnupfen: Bei Ihnen kann das Arzneimittel einen Asthmaanfall oder eine starke allergische Hautreaktion auslösen. Fragen Sie daher vor der Anwendung Ihren Arzt.
- Vorsicht bei Allergie gegen Anthranilsäure-Derivate, die u. A. in Schmerzmitteln, aber auch in Bitterorangen- und Zitronenschale vorkommen!
- Vorsicht bei Allergie gegen das Konservierungsmittel Sorbinsäure (E-Nummer E 200, E 201, E 202, E 203)!
- Vorsicht bei Allergie gegen Gewürze, ätherische Öle und Terpentinöl!


Aufbewahrung:

Aufbewahrung

Lagerung vor Anbruch
Das Arzneimittel muss vor Hitze geschützt aufbewahrt werden.
Aufbewahrung nach Anbruch oder Zubereitung
Das Arzneimittel darf nach Anbruch/Zubereitung höchstens 12 Monate verwendet werden!
Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung bei Raumtemperatur aufbewahrt werden!

Handelsformen:

Anbieter: STADA CONSUMER HEALTH, Bad Vilbel, www.stada.de Bearbeitungsstand: 03.07.2020

5.0

Sehr gut

5,0 / 5

4 insgesamt

5

4

4

0

3

0

2

0

1

0

5.0
Anonym  aus Jüterbog
01.10.2019
Diese Schmerzsalbe wirkt bei mir am besten. Nehme sie bei Schmerzen in den Gelenken und leichten Entzündungen des Bewegungsapperates. Dazu recht preiswert (zb. gegenüber einer normalen Apotheke) und schnell geliefert.
5.0
Anonym 
24.09.2019
Nachdem ich eine kleine Packung dieses Produktes in einer Vorort-Apotheke kaufte und diese verwendete, stellte sich innerhalb eines Tages eine verringerte Schmerzhaftigkeit meiner Wadenzerrung ein, verbesserte Mobilität und auch das Gefühl der beginnenden Heilung meiner Verletzung. Daher kaufte ich noch eine große Packung bei myCare, da solche oder ähnliche Verletzungen bei mir schon ab und zu mal auftreten und ich denke das schnelles Eingreifen sich positiv auf den Heilungsverlauf auswirken kann. Daher meine Empfehlung, aber wie auch immer gute Besserung
5.0
Anonym  aus Löffingen
04.07.2018
Mein Mann benutzt es sehr oft bei Rückenschmerzen sowie Gelenkschmerzen und Knieschmerzen. Er ist sehr zufrieden damit. Bei starken Schmerzen verwende ich es auch, weil es einfach super ist. Danke
5.0
Anonym  aus Großdubrau
09.04.2013
Dieses Produkt ist einfach genial - ich habe oft Krämpfe in den Beinen, mit MOBILAT Intens eingerieben und die Muskeln entspannen sich, auch für andere Muskelschmerzen ist das Produkt bestens geeignet.... und kein Anderes

Produkt bewerten & PlusHerzen sichern

Bei diesen Beiträgen handelt es sich um Meinungen unserer Kunden, die eine individuelle Beratung durch einen Arzt oder Apotheker nicht ersetzen können.