Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen
Artikelinformationen
MUTAFLOR SUSPENSION 25X5 ml
Abbildung ähnlich

MUTAFLOR SUSPENSION, 25X5 ml

MUTAFLOR Suspension

Darreichung: Suspension
Inhalt: 25X5 ml
PZN: 08649266
Hersteller: Ardeypharm GmbH
  • 178,78 € (inkl. MwSt.)
  • Grundpreis: 143,02 € / 100ml
  • Gratis-Versand innerhalb D.
  • sofort lieferbar
1

Passende Artikel:

  • Mutaflor Suspension 5X1 ml Mutaflor Suspension 5X1 ml
    • 18,43 € (inkl. MwSt.)
    • Grundpreis: 368,60 € / 100ml
    • sofort lieferbar
    • 1
  • Mutaflor Suspension 10X1 ml Mutaflor Suspension 10X1 ml
    • 36,87 € (inkl. MwSt.)
    • Grundpreis: 368,70 € / 100ml
    • sofort lieferbar
    • 1
  • Mutaflor Suspension 25X1 ml Mutaflor Suspension 25X1 ml
    • 89,13 € (inkl. MwSt.)
    • Grundpreis: 356,52 € / 100ml
    • sofort lieferbar
    • 1
  • Mutaflor Suspension 5X5 ml Mutaflor Suspension 5X5 ml
    • 39,82 € (inkl. MwSt.)
    • Grundpreis: 159,28 € / 100ml
    • sofort lieferbar
    • 1

Gebrauchsinformationen und sonstige wichtige Hinweise zum Artikel: MUTAFLOR SUSPENSION

Gebrauchsinformation

Liebe Eltern!
Bitte lesen Sie diese Gebrauchsinformation aufmerksam, weil sie wichtige Informationen darüber enthält, was Sie bei der Anwendung dieses Arzneimittels beachten sollen. Um einen bestmöglichen Behandlungserfolg bei Ihrem Kind zu erzielen, muss MUTAFLOR® Suspension vorschriftsmäßig angewendet werden. Verwahren Sie diese Packungsbeilage. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen. Wenden Sie sich bei Fragen bitte an Ihren Arzt oder Apotheker.

Die Gebrauchsinformation beinhaltet Informationen zu:
Was ist MUTAFLOR® Suspension und wofür wird sie angewendet?
Was müssen Sie vor der Einnahme von MUTAFLOR® Suspension beachten?
Wie ist MUTAFLOR® Suspension einzunehmen?
Welche Nebenwirkungen sind möglich ?
Wie ist MUTAFLOR® Suspension aufzubewahren?

MUTAFLOR® Suspension
Wirkstoff: Escherichia coli Stamm Nissle 1917

Zusammensetzung:
1 ml Suspension enthält als
- arzneilich wirksamen Bestandteil:
Bakterienkultur mit Escherichia coli Stamm Nissle 1917 entsprechend 108 vermehrungsfähigen Zellen (KBE)
- sonstige Bestandteile:
Gereinigtes Wasser, Natriumchlorid, Kaliumchlorid, Magnesiumsulfat-Heptahydrat, Calciumchlorid, Magnesiumchlorid-Hexahydrat, Natriumhydroxid-Lösung 32%.

Darreichungsform und Inhalt (Packungsgrößen):
Originalpackung mit 5 x1 ml Suspension (N1) Originalpackung mit 25 x 1 ml Suspension (N2) Originalpackung mit 5 x 5 ml Suspension (N1) Originalpackung mit 25 x 5 ml Suspension (N2)

1. Was ist MUTAFLOR® Suspension und wofür wird sie angewendet?
1.1 Wirkungsweise:
MUTAFLOR® Suspension ist ein Mittel zur Behandlung von Durchfall bei Säuglingen, Kleinkindern und Kindern. Darüber hinaus fördert MUTAFLOR® Suspension die Entwicklung körpereigener Abwehrkräfte. Das als Wirkstoff enthaltene Bakterium E. coli Stamm Nissle 1917 wirkt im Darm gegen krankheitserregende Mikroorganismen und beugt deren Ansiedlung vor (Kolonisationsprophylaxe). Darüber hinaus gibt E. coli Stamm Nissle 1917 Substanzen in den Darm ab, die die Schleimhaut des Darmes stärken und sie in ihrer natürlichen Funktion unterstützen. MUTAFLOR® Suspension zeichnet sich durch eine sehr gute Verträglichkeit aus.

Hergestellt von:
ARDEYPHARM GmbH
Loerfeldstraße 20
58313 Herdecke

MUTAFLOR® Suspension wird angewendet bei:

Durchfall bei Säuglingen, Kleinkindern und Kindern
Durchfall bei Säuglingen, Kleinkindern und Kindern unter Sondenernährung
Zur Vorbeugung einer Ansiedlung schädlicher Keime im Darm bei Früh- und Reifgeborenen (Kolonisationsprophylaxe)
Zur Steigerung von körpereigenen Abwehrkräften bei Früh- und Reifgeborenen

2. Was müssen Sie vor der Einnahme von MUTAFLOR® Suspension beachten?
2.1 Wann darf MUTAFLOR® Suspension nicht angewendet werden ?
Wenn Ihr Kind überempfindlich gegenüber E. coli Stamm Nissle 1917 oder einem der sonstigen Bestandteile von MUTAFLOR® Suspension ist.

2.2 Wann ist bei der Einnahme von MUTAFLOR® Suspension Vorsicht geboten?
Wenn bei Ihrem Kind Unverträglichkeitsreaktionen auftreten sollten, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt oder Apotheker.
Bei Durchfällen besteht die Gefahr einer Austrocknung. Deshalb sollte auch bei einer Behandlung mit MUTAFLOR® Suspension auf eine genügende Flüssigkeitsaufnahme und Elektrolytzufuhr geachtet werden.

2.3 Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln
Bestimmte Antibiotika und Sulfonamide können die Wirksamkeit von MUTAFLOR® Suspension einschränken. Teilen sie daher Ihrem Arzt oder Apotheker bitte mit, welche Antibiotika Ihr Kind einnimmt.

3. Wie ist MUTAFLOR® Suspension einzunehmen?
Die folgenden Angaben gelten, soweit Ihnen Ihr Arzt MUTAFLOR® Suspension nicht anders verordnet hat. Bitte halten Sie sich an die Anwendungsvorschrift, da MUTAFLOR® Suspension sonst nicht richtig wirken kann. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

3.1 Art der Anwendung:
Zum Öffnen des Einzelbehältnisses reißen Sie es vom Block ab, schütteln es kräftig und entfernen danach den Verschluss durch Drehen. Die Suspension kann direkt aus dem Behältnis in den Mund geträufelt werden, bei Säuglingen vor dem Trinken, bei Kleinkindern nach einer Mahlzeit.
Der den Packungen mit 5 ml Ampullen beiliegende Dosierlöffel ist bei der Bemessung der Dosis waagerecht zu halten. Eine Befüllung bis zur Markierung ergibt 1 ml. Nach Gebrauch ist er mit warmem Wasser zu reinigen und mit einem sauberen Tuch abzutrocknen.

3.2 Dosierung:
Bei Durchfall:
Säuglinge, Kleinkinder und Kinder: 1-3 x 1 ml pro Tag
Durchfall unter Sondenernährung:
Säuglinge, Kleinkinder und Kinder: 1 x 1 -5 ml pro Tag
Zur Vorbeugung einer Ansiedlung schädlicher Keime im Darm (Kolonisationsprophylaxe):
Früh- und Reifgeborene: 1 x 1 ml pro Tag
Zur Steigerung der körpereigenen Abwehrkräfte:
Früh- und Reifgeborene: 1. Lebenswoche 1 x 1 ml pro Tag; 2.-3. Woche jeweils
3 x wöchentlich 1 ml pro Tag
Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass
die Wirkung von MUTAFLOR® Suspension zu stark oder zu schwach ist.

3.3 Dauer der Anwendung:
Durchfall; akut:bis 5 Tage
Durchfall; bereits länger bestehend: bis 15 Tage
Durchfall unter Sondenernährung: bis 5 Tage je Durchfallperiode
Die Behandlung sollte noch einige Tage nach Einsetzen des Behandlungserfolges fortgesetzt werden.
Kolonisationsprophylaxe: mindestens 5 Tage
Stärkung der
körpereigenen Abwehrkräfte: 1. Lebenswoche: 1 x 1 ml/Tag;
2.-3. Woche jeweils 3x wöchentlich 1 ml/Tag

3.4 Was ist zu tun, wenn Sie Ihrem Kind eine größere Menge von MUTAFLOR® Suspension verabreicht haben als Sie sollten?
Auch bei Verabreichung zu großer Mengen sind keine besonderen Maßnahmen erforderlich.

3.5 Was müssen Sie beachten, wenn Sie zu wenig MUTAFLOR® Suspension verabreichtoder die Verabreichung einmal vergessen haben?
Die Verabreichung sollte - ohne Berücksichtigung der ausgelassenen Einnahme -unter Beibehaltung der bisherigen Dosierung fortgesetzt werden.

4.Welche Nebenwirkungen sind möglich?
Wie alle Arzneimittel kann auch MUTAFLOR® Suspension Nebenwirkungen haben. Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrundegelegt:
Sehr häufig: mehr als 1 von 10 Behandelten
Häufig: weniger als 1 von 10, aber mehr als 1 von 100 Behandelten
Gelegentlich: weniger als 1 von 100, aber mehr als 1 von 1000 Behandelten
Selten: weniger als 1 von 1000, aber mehr als 1 von 10.000 Behandelten
Sehr selten: weniger als 1 von 10.000 Behandelten einschließlich Einzelfälle

4.1 Welche Nebenwirkungen können bei der Einnahme von MUTAFLOR® Suspension auftreten?
Zu Beginn der Einnahme treten sehr selten Blähungen auf. Weiter wurde über unerwünschte Wirkungen im Magen-Darm-Trakt wie Bauchschmerzen, Durchfall oder
Erbrechen sehr selten berichtet.
Des Weiteren können ebenfalls in sehr seltenen Fällen Nesselsucht oder allergische Reaktionen auftreten.
Wenn Sie andere Nebenwirkungen beobachten sollten, teilen Sie diese bitte Ihrem Arzt oder Apotheker mit.

4.2 Welche Gegenmaßnahmen sind bei Nebenwirkungen zu ergreifen?
Bei zu Beginn der Therapie evtl. auftretenden Blähungen sollte die Tagesdosis nicht auf einmal, sondern gleichmäßig über den Tag verteilt, zu den Mahlzeiten gegeben werden.

5. Wie ist MUTAFLOR® Suspension aufzubewahren?
Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren!
Das Verfalldatum dieser Packung ist auf der Faltschachtel und auf dem Behältnis aufgedruckt. Verwenden Sie diese Packung nicht mehr nach diesem Datum! Bei 2°C bis 8°C (im Kühlschrank) aufbewahren!
Der Inhalt von 5 ml Ampullen ist nach deren Anbruch innerhalb von 5 Tagen zu verbrauchen. Nach Anbruch sind die 5 ml Ampullen ebenfalls bei 2°C bis 8°C in ihrer Umverpackung aufzubewahren!

Stand der Information: Januar 2006
Quelle: www.ardeypharm.de

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Hinweis unserer Pharmazeuten:

Bitte beachten Sie, dass sofern uns keine Großhandelserlaubnis für apothekenpflichtige Arzneimittel vorliegt, die maximale Versandmenge im Rahmen haushaltsüblicher Mengen 10 Packungen beträgt. Dies gilt jedoch nur, sofern in der obigen Artikelbeschreibung keine andere Höchstmengenangabe vorgenommen wurde.

Produktbewertungen

MUTAFLOR SUSPENSION 25X5 ml - Bewertungen & Erfahrungen

Jetzt als Erster das Produkt bewerten & Gutschein gewinnen

Bei diesen Beiträgen handelt es sich um Meinungen unserer Kunden, die eine individuelle Beratung durch einen Arzt oder Apotheker nicht ersetzen können.

  • MUTAFLOR SUSPENSION 25X5 ml
  • MUTAFLOR SUSPENSION, 25X5 ml
  • 178,78 € (inkl. MwSt.)
  • Grundpreis: 143,02 € / 100ml
  • Gratis-Versand innerhalb D.
  • sofort lieferbar
1