Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen
Artikelinformationen
MYKOHAUG C 3 3 St
Top Angebot

MYKOHAUG C 3, 3 St

MYKOHAUG C 3 Vaginaltabl.

Darreichung: Vaginaltabletten
Inhalt: 3 St
PZN: 03821306
Hersteller: betapharm Arzneimittel GmbH
1

Gebrauchsinformationen und sonstige wichtige Hinweise zum Artikel: MYKOHAUG C 3

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

MYKOHAUG C 3 Vaginaltabletten. Wirkstoff: Clotrimazol. Anwendungsgebiete: Pilzinfektionen der Scheide, eventuell mit Ausfluss; Bakterieninfektionen der Scheide.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


Gebrauchsinformation

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie.
Dieses Arzneimittel ist auch ohne ärztliche Verschreibung erhältlich. Um einen bestmöglichen Behandlungserfolg zu erzielen, muss
Mykohaug C3 jedoch vorschriftsmäßig angewendet werden.
- Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.
- Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.
- Wenn sich Ihr Krankheitsbild verschlimmert oder nach 3 Tagen keine Besserung eintritt, müssen Sie einen Arzt aufsuchen.

Die Packungsbeilage beinhaltet:
1. Was ist Mykohaug C3, und wofür wird es angewendet?
2. Was müssen Sie vor Anwendung von Mykohaug C3 beachten?
3. Wie ist Mykohaug C3 anzuwenden?
4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?
5. Wie ist Mykohaug C3 aufzubewahren?

Mykohaug® C3 Vaginaltabletten
Wirkstoff: Clotrimazol 200 mg

Der arzneilich wirksame Bestandteil in 1 Vaginaltablette ist
200 mg Clotrimazol.
Die sonstigen Bestandteile sind:
Calciumlactat-Pentahydrat, mikrokristalline Cellulose, Crospovidon,
Hyprolose, Lactose-Monohydrat, Magnesiumstearat (Ph.Eur.)
[pflanzl.], Maisstärke, Milchsäure, hochdisperses Siliciumdioxid.

Mykohaug C3 Vaginaltabletten sind in Packungen zu 3 Vaginaltabletten mit Applikator (N1) erhältlich.

1. Was ist Mykohaug C3, und wofür wird es angewendet?
1.1 Mykohaug C3 ist ein Mittel zur Behandlung von Pilzerkrankungen. Clotrimazol, ein Wirkstoff aus der Gruppe der Breitspektrum-Antimykotika, hemmt das Wachstum und die Vermehrung von Pilzzellen wie z.B. Sprosspilzen (Hefen) sowie eine Reihe weiterer Pilze und einiger Bakterien.
1.2 von:
betapharm Arzneimittel GmbH
Kobelweg 95, 86156 Augsburg
Telefon: 0821 / 74 88 10, Fax: 0821 / 74 88 14 20
hergestellt im Auftrag der betapharm von:
SALUTAS-Pharma GmbH
Otto-von-Guericke-Allee 1, 39179 Barleben
1.3 Mykohaug C3 wird angewendet bei
- Ausfluss, bedingt durch Pilze (meist Candida)
- Entzündung der Scheide durch Pilze
- Superinfektionen mit Clotrimazol-empfindlichen Bakterien.

2.Was müssen Sie vor Anwendung von Mykohaug C3 beachten?
2.1 Mykohaug C3 darf nicht angewendet werden bei:
- Überempfindlichkeit gegenüber Clotrimazol oder einem
der sonstigen Bestandteile.
2.2 Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Mykohaug
C3 ist erforderlich
Befragen Sie bitte Ihren Arzt:
- wenn Sie unter 18 Jahre alt sind
- bei erstmaligem Auftreten der Erkrankung, da Ausfluss und
Entzündungen der Scheide verschiedene Ursachen haben können. Diese können grundsätzlich nur ärztlich diagnostiziert
werden.
- wenn bei Ihnen während der vergangenen 12 Monate mehr als vier derartige Pilzinfektionen aufgetreten sind. Bei trockener Scheide kann es vorkommen, dass sich die Vaginaltablette nicht auflöst. Dies lässt sich daran erkennen, dass feste Bröckchen ausgeschieden werden, die sich z.B. in der Unterwäsche befinden. In diesem Fall sollte auf eine Behandlung mit Vaginalcreme umgestellt werden.
Schwangerschaft
Mykohaug C3 sollte aus Vorsicht nicht in der Frühschwangerschaft
(1.-3. Monat) angewendet werden.
Während der Schwangerschaft sollten Sie die Behandlung
nur nach Rücksprache mit Ihrem behandelndem Arzt durchführen
und ohne Verwendung des Applikators.
Stillzeit
In der Stillzeit können Sie Mykohaug C3 auf ausdrückliche
Anweisung des Arztes anwenden.
Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.
2.3Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln
Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie
andere Arzneimittel anwenden bzw. vor kurzem angewendet
haben, auch wenn es sich um nicht-verschreibungspflichtige
Arzneimittel handelt.
Clotrimazol vermindert die Wirksamkeit von anderen Arzneimitteln,
die ebenfalls zur Behandlung von Pilzerkrankungen angewendet werden (Amphotericin und andere Polyenantibiotika wie Nystatin und Natamycin).

3.Wie ist Mykohaug C3 anzuwenden?
Wenden Sie Mykohaug C3 immer genau nach der Anweisung
in dieser Packungsbeilage an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt
oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
3.1 Art der Anwendung
Die Vaginaltablette wird abends, am besten in Rückenlage,
bei leicht angezogenen Beinen möglichst tief in die Scheide
eingeführt.
3.2 Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis
Wenden Sie 1mal täglich abends an 3 aufeinanderfolgenden
Tagen 1 Vaginaltablette an. Diese Behandlungsdauer ist im Allgemeinen ausreichend.
Halten Sie bitte die Zeit auch dann ein, wenn Sie sich besser
fühlen.
Die Behandlung sollte zweckmäßigerweise nicht während der Menstruation durchgeführt werden bzw. vor deren Beginn abgeschlossen sein.
Falls die äußeren Anzeichen der Erkrankung (z.B. Ausfluss,
Juckreiz) nach Beendigung der dreitägigen Behandlung nicht vollständig abgeklungen sind, darf eine Weiterbehandlung nur nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt erfolgen.
Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Mykohaug C3 zu stark oder zu schwach ist.
3.3Wenn Sie die Anwendung von Mykohaug C3 vergessen
haben
Sollten Sie die Anwendung am Abend vergessen haben, können Sie diese im Verlauf des folgenden Vormittags nachholen.
Wenden Sie dann nur eine Vaginaltablette an und setzen Sie die Behandlung wie empfohlen fort.
3.4 Auswirkungen, wenn die Behandlung mit Mykohaug C3
abgebrochen wird
Bei nicht ausreichend langer Behandlung kann sich die Pilzerkrankung erneut ausbreiten oder wieder auftreten (Rückfall).

4.Welche Nebenwirkungen sind möglich?
Wie alle Arzneimittel kann Mykohaug C3 Nebenwirkungen haben.
Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende
Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:
Sehr häufig: mehr als 1 von 10 Behandelten
Häufig: weniger als 1 von 10, aber mehr als 1 von 100 Behandelten
Gelegentlich: weniger als 1 von 100, aber mehr als 1 von 1000 Behandelten
Selten: weniger als 1 von 1000, aber mehr als 1 von 10.000 Behandelten
Sehr selten: weniger als 1 von 10.000 Behandelten, einschließlich Einzelfälle
Funktionsstörungen der Haut oder des Unterhautzellgewebes
Häufig können Hautreaktionen (z.B. vorübergehende Rötung,
Brennen, Stechen) vorkommen.
Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, auch solche, die nicht in dieser
Packungsbeilage aufgeführt sind.

5.Wie ist Mykohaug C3 aufzubewahren?
Bitte bewahren Sie die Mykohaug C3 für Kinder unzugänglich
und nicht über 25 °C auf.
Das Verfallsdatum dieses Arzneimittels ist auf der Faltschachtel
und der Blisterpackung aufgedruckt.
Verwenden Sie das Arzneimittel nicht mehr nach diesem Datum!

Stand der Information: Oktober 2004
Quelle: Herstellerangaben

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Hinweis unserer Pharmazeuten:

Bitte beachten Sie, dass sofern uns keine Großhandelserlaubnis für apothekenpflichtige Arzneimittel vorliegt, die maximale Versandmenge im Rahmen haushaltsüblicher Mengen 10 Packungen beträgt. Dies gilt jedoch nur, sofern in der obigen Artikelbeschreibung keine andere Höchstmengenangabe vorgenommen wurde.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Artikel: MYKOHAUG C 3

  • Anwendungsgebiete:

    - Pilzinfektionen der Scheide, eventuell mit Ausfluss
    - Bakterieninfektionen der Scheide

  • Dosierung und Anwendungshinweise:

    Erwachsene
    1 Vaginaltablette
    1 Vaginaltablette pro Tag
    vor dem Schlafengehen

    Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

    Art der Anwendung?
    Führen Sie das Arzneimittel in die Scheide ein. Verwenden Sie dazu den Applikator.

    Dauer der Anwendung?
    Die Anwendungsdauer sollte 3 Tage betragen.

    Überdosierung?
    Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

    Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

    Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

  • Gegenanzeigen:

    Was spricht gegen eine Anwendung?

    - Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

    Welche Altersgruppe ist zu beachten?
    - Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren: Das Arzneimittel darf nur nach Rücksprache mit einem Arzt oder unter ärztlicher Kontrolle angewendet werden.

    Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
    - Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
    - Stillzeit: Es gibt nach derzeitigen Erkenntnissen keine Hinweise darauf, dass das Arzneimittel während der Stillzeit nicht angewendet werden darf.

    Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

  • Nebenwirkungen:

    Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

    - Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie:
            - Brennen oder Stechen auf der Haut
            - Hautrötung

    Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

    Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

  • Zusammensetzung:

    WirkstoffClotrimazol200 mg
    HilfsstoffCalcium dilactat-5-Wasser+
    HilfsstoffCellulose, mikrokristalline+
    HilfsstoffCrospovidon+
    HilfsstoffHyprolose+
    HilfsstoffLactose-1-Wasser+
    HilfsstoffMagnesium stearat+
    HilfsstoffMaisstärke+
    HilfsstoffMilchsäure+
    HilfsstoffSiliciumdioxid, hochdisperses+
  • Wirkungsweise:

    Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

    Der Wirkstoff schädigt die äußere Hülle, die sog. Zellmembran von Pilzen. Diese Hülle verliert somit einen Teil ihrer Funktionen, sie wird z.B. für Nährstoffe undurchlässiger - die Zelle hungert, oder Zellbestandteile treten aus und die Zelle löst sich auf. Je nach Wirkstoffkonzentration werden die Pilze dadurch in ihrem Wachstum und ihrer Vermehrung gehemmt oder direkt abgetötet. Der Wirkstoff ist außerdem gegen bestimmte Bakterien wirksam.

  • Wichtige Hinweise:

    Was sollten Sie beachten?
    - Vorsicht bei Allergie gegen Pilzmittel (z.B. Clotrimazol)!
    - Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.


  • Aufbewahrung:

    Aufbewahrung

    Das Arzneimittel muss vor Hitze geschützt aufbewahrt werden.

  • Handelsformen:

    Anbieter: BETAPHARM, Augsburg, www.betapharm.de Bearbeitungsstand: 23.10.2015
  • MYKOHAUG C 3 3 St
  • MYKOHAUG C 3, 3 St
1
Produktbewertungen

MYKOHAUG C 3 3 St - Bewertungen & Erfahrungen

Jetzt als Erster das Produkt bewerten & Gutschein gewinnen

Bei diesen Beiträgen handelt es sich um Meinungen unserer Kunden, die eine individuelle Beratung durch einen Arzt oder Apotheker nicht ersetzen können.

  • MYKOHAUG C 3 3 St
  • MYKOHAUG C 3, 3 St
1