Anmelden
mycarePlus

Osanit Globuli zuckerfrei, 7.5 g

4.833333333333333 18 Kundenbewertungen
-34%*
Abbildung ähnlich
  • 5,75 € UVP 8,76 €
  • 58 PlusHerzen sammeln
  • inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
  • Grundpreis: 76,67 € / 100g
Lieferbar
Produktbeschreibung

Homöopathisches zuckerfreies Arzneimittel. Bei Zahnungsbeschwerden bei Säuglingen und Kleinkindern.

Darreichung:
Globuli
Inhalt:
7.5 g
PZN:
01296824
Hersteller:
Queisser Pharma GmbH & Co. KG
Information:
Packungsbeilage als PDF

Gebrauchsinformationen zum Artikel Osanit Globuli zuckerfrei

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

Osanit, zuckerfreie Streukügelchen
. Anwendungsgebiete: Die Anwendungsgebiete entsprechen den homöopathischen Arzneimittelbildern. Dazu gehören: Zahnungsbeschwerden bei Säuglingen und Kleinkindern. Warnhinweis: Enthält Xylit.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


Produkteigenschaften:

Was sind Osanit Streukügelchen und wofür werden sie angewendet?
Stoff- oder Indikationsgruppe:
Osanit Streukügelchen sind ein homöopathisches Arzneimittel, zuckerfrei.

Anwendungsgebiet:
Die Anwendungsgebiete entsprechen den homöopathischen Arzneimittelbildern.
Dazu gehören: Zahnungsbeschwerden bei Säuglingen und Kleinkindern.

Wie sind Osanit Streukügelchen anzuwenden?
Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Soweit nicht anders verordnet:
Bei akuten Zuständen:
AlterEinzeldosisTagesgesamtdosis
Säuglinge im 1. Lebensjahr nach Rücksprache mit einem Arzt2 Globulialle halbe bis ganze Stunde höchstens 6-mal täglich (nicht mehr als 12 Globuli pro Tag)
Kleinkinder bis unter 6 Jahren3 Globulialle halbe bis ganze Stunde höchstens 6-mal täglich (nicht mehr als 18 Globuli pro Tag)

Eine über eine Woche hinausgehende Anwendung sollte nur nach Rücksprache mit einem homöopathisch erfahrenen Therapeuten erfolgen.

Bei chronischen Verlaufsformen:
AlterEinzeldosisTagesgesamtdosis
Säuglinge im 1. Lebensjahr nach Rücksprache mit einem Arzt2 Globuli1- bis 3-mal täglich (nicht mehr als 6 Globuli pro Tag)
Kleinkinder bis unter 6 Jahren3 Globuli1- bis 3-mal täglich (nicht mehr als 9 Globuli pro Tag)

Bei Besserung der Beschwerden ist die Häufigkeit der Anwendung zu reduzieren.
Art der Anwendung:
Geben Sie die Osanit Streukügelchen zum Zergehen lassen auf die Zunge des Kindes

Dauer der Anwendung:
Auch homöopathische Arzneimittel sollten ohne ärztlichen Rat nicht über längere Zeit angewendet werden.

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Osanit Streukügelchen zu stark oder zu schwach ist.

Wie sind Osanit Streukügelchen aufzubewahren?
Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.
Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Etikett und Umkarton nach "Verwendbar bis" angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.

Aufbewahrungsbedingungen:
Nicht über 30°C aufbewahren.
Das Röhrchen fest verschlossen halten, um den Inhalt vor Feuchtigkeit zu schützen.

Hinweis auf Haltbarkeit nach Anbruch:
6 Monate, wenn das Behältnis nach jedem Gebrauch wieder verschlossen wird.

Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser. Fragen Sie Ihren Apotheker wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.

Quelle: Angaben der Packungsbeilage
Stand: 05/2020

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Hinweis unserer Pharmazeuten:

Generell beliefern wir Sie gern mit unseren Produkten in haushaltsüblicher Menge mit maximal 15 Packungen im Quartal. Im Rahmen der Arzneimittelsicherheit behalten wir uns vor, für bestimmte Medikamente gesonderte Höchstmengen festzulegen. Dies trifft insbesondere auf Produkte zu, die nur kurzfristig angewandt werden oder ein erhöhtes Potenzial zur Überdosierung besitzen.

Anwendungsgebiete:

- Zahnungsbeschwerden (Homöopathie)

Dosierung und Anwendungshinweise:

Säuglinge (im 1. Lebensjahr)
2 Globuli
1-6mal täglich
(max. 12 Globuli pro Tag)
im Abstand von 1/2-1 Stunde

Kleinkinder und Kinder bis unter 6 Jahren
3 Globuli
1-6mal täglich
(max. 18 Globuli pro Tag)
im Abstand von 1/2-1 Stunde

Säuglinge (im 1. Lebensjahr)
2 Globuli
1-3mal täglich
(max. 6 Globuli pro Tag)
verteilt über den Tag

Kleinkinder und Kinder bis unter 6 Jahren
3 Globuli
1-3mal täglich
(max. 9 Globuli pro Tag)
verteilt über den Tag

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Legen Sie das Arzneimittel zum Zergehen lassen auf die Zunge des Kindes.

Dauer der Anwendung?
Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 1 Woche anwenden.

Überdosierung?
Bisher sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Gegenanzeigen:

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Das Arzneimittel ist für Frauen in der Regel nicht geeignet. Sollte sich die Frage nach einer Anwendung aus irgendwelchen Gründen trotzdem stellen, dann wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt.
- Stillzeit: Fragen Sie in Ausnahmefällen auch dazu Ihren Arzt, da das Arzneimittel für Frauen in der Regel nicht geeignet ist.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen:

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

Für das Arzneimittel sind derzeit keine Nebenwirkungen bekannt.

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Zusammensetzung:

WirkstoffChamomilla recutita3,8 mg
WirkstoffCalcium phosphoricum3,8 mg
WirkstoffMagnesium phosphoricum0,8 mg
WirkstoffCalcium carbonicum Hahnemanni0,8 mg
WirkstoffFerrum phosphoricum0,8 mg
HilfsstoffXylitol+
HilfsstoffHypromellose+

Wirkungsweise:

Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

Es handelt sich um ein homöopathisches Arzneimittel. Langjährige Erfahrung hat gezeigt, dass das homöopathische Arzneimittel bei bestimmten Beschwerden helfen kann.

Wichtige Hinweise:

Was sollten Sie beachten?
- Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.


Aufbewahrung:

Aufbewahrung

Lagerung vor Anbruch
Das Arzneimittel muss
        - vor Hitze geschützt
        - vor Feuchtigkeit geschützt (z.B. im fest verschlossenen Behältnis)
aufbewahrt werden.
Aufbewahrung nach Anbruch oder Zubereitung
Das Arzneimittel darf nach Anbruch/Zubereitung höchstens 6 Monate verwendet werden!
Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung
        - bei Raumtemperatur
        - vor Feuchtigkeit geschützt (z.B. im fest verschlossenen Behältnis)
aufbewahrt werden!

Handelsformen:

Anbieter: QUEISSER PHARMA, Flensburg, www.queisser.de Bearbeitungsstand: 29.04.2020

4.833333333333333

Sehr gut

4,8 / 5

18 insgesamt

5

15

4

3

3

0

2

0

1

0

5.0
Anonym  aus Biebergemünd
16.10.2020
Hilft den Kids immer gut bei Zahnungsschmerzen, brauchten nie etwas anderes
5.0
Mareike  aus Lippstadt
24.08.2020
Die Globoli helfen sehr gut bei Zahnungsschmerzen.
4.0
Sarah  aus Hohenlockstedt
21.08.2020
Nur zu empfehlen beim zahnen
5.0
Anonym  aus Lippstadt
29.02.2020
Hat sehr gut geholfen, als mein Sohn jetzt Zähne bekommen hat.
5.0
Anonym  aus Екатеринбург
01.10.2019
Отлично помогает от болит при прорезывании зубов, малыш просто ревел и ревел, а после приема препарата все стало спокойнее.
-
Ausgezeichnete Hilfe bei den Schmerzen der Zähne, das Baby brüllte und brüllte nur, und nach der Einnahme des Medikaments wurde alles ruhiger.
5.0
Anonym  aus Екатеринбург
01.10.2019
Хорошая замена гелей, и ребенок с удовольствием принимает и заметно меняется настроение, а значит помогает. Рекомендую.
-
Ein guter Ersatz für Gele, und das Kind freut sich. Es akzeptiert dieses Mittel, und es hilft daher gut. Ich empfehle es.
5.0
Saskia  aus Bad Brückenau
28.09.2019
Half super bei meinen beiden Söhnen, sehr zu empfehlen.
5.0
Anonym  aus Roth
23.09.2019
Super Kügelchen gegen Zahnweh. Unsere kleine Maus hatte schon ab Einschuss der Zähne mit Schmerzen zu kämpfen. Die Kugel helfen auch da schon sehr gut und begleiten uns bis heute bei den Backenzähnen. Wir haben gleich bei den Großeltern auch jeweils eine Packung stehen und in der Wickeltasche eine, so sind die Kugeln immer mit dabei, falls die fießen Zähnchen sich wieder bemerkbar machen.
5.0
Anonym 
16.01.2019
Unser Baby hat bereits mit acht Wochen gezahnt. Die Globuli waren unser ständiger Begleiter und haben bei leichtem Zahnen wirklich gut geholfen! Am besten in Verbindung mit einem Zahngel verwenden. Passt in jede Jackentasche.
5.0
Anonym  aus Burghausen
25.12.2018
Für unsere Tochter hat das Medikament super geholfen! Unsere Hebamme empfiehlt bei ersten Beschwerden zwei Stück und dann alle 10 Minuten eine. Jeder, der ein Baby bekommt, sollte Osanit Globoli vorsorglich daheim haben. Denn Babys zahnen immer in der Nacht...
5.0
Angie  aus Königs Wusterhausen
18.04.2018
War die Rettung, als mein Kleiner Zahnschmerzen hatte. Es braucht ein wenig Wirkzeit und dann half es sehr gut.
4.0
Corinna 
13.03.2015
Es dauert wie bei allen homöopathischen Mitteln etwas bis die Kugeln anschlagen. Unsere Kleine nimmt die Globulis gerne und weil sie merkt, dass die Schmerzen nachlassen. Ich finde es ist eine gute Alternative zu Zahngels.
5.0
Olivia 
31.01.2014
Diese Globuli sind Wundermittel! Unser Kleiner leidet wirklich extrem beim Zahnen und nach 2-3 Einheiten ist Ruhe und er ist super gut drauf. Kann ich nur empfehlen!
5.0
Anonym  aus Schwarzheide
20.03.2013
Hat gut bei meiner Tochter geholfen sie war viel ruhiger und entspannter bei Zahnen.
5.0
Anonym  aus Spesbach
09.09.2012
Super-Mittel, hat bisher bei beiden Jungs super geholfen die Schmerzen beim Zahnen und die damit verbundenen Unruhe zu lindern. Kann ich jederzeit weiterempfehlen!
5.0
Anonym  aus Zossen
02.08.2012
Bei beiden Kindern habe ich sehr positive Erfahrungen gemacht. Die Tochter hatte nicht so schmerzhafte Schübe wie der Sohn. Sehr empfehlenswert. Ebenso die Dentinox-Salbe.
5.0
Katharina  aus Karlsruhe
14.07.2012
Nach der Gabe von Osanit beim Zahnen ist unser Sohn viel entspannter, er beißt nicht mehr, drückt mit seinen Fingerchen nicht gegen das Zahnfleisch und er kann ruhiger schlafen. Ich kann es nur empfehlen.
4.0
Christina 
19.06.2012
Habe Osanit aus der Apotheke und gleich bei meinem 1jähigen Sohn probiert. Bin allerdings unsicher, ob er deshalb aufgehört hat zu weinen, aber das Zahnen tut ihm schon sehr weh und als er das Produkt genommen hat schien es ihm besser zu gehen.

Produkt bewerten & PlusHerzen sichern

Bei diesen Beiträgen handelt es sich um Meinungen unserer Kunden, die eine individuelle Beratung durch einen Arzt oder Apotheker nicht ersetzen können.