Anmelden
mycarePlus

Otriven SinuSpray 0,1%, 2x10 ml

-38%*
Abbildung ähnlich
  • 7,49 € UVP 12,18 €
  • 75 PlusHerzen sammeln
  • inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
  • Grundpreis: 374,50 € / l
Packungseinheit Lieferbar
Produktbeschreibung Otriven

Zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen. Für Erwachsene und Schulkinder.

Darreichung:
Nasenspray
Inhalt:
2x10 ml
PZN:
08004216
Hersteller:
GlaxoSmithKline Consumer Healthcare
Information:
Packungsbeilage als PDF

Gebrauchsinformationen zum Artikel Otriven SinuSpray 0,1%

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

Otriven SinuSpray 0,1 %, Nasenspray, Lösung
. Wirkstoff: Xylometazolinhydrochlorid. Anwendungsgebiete: Zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen, anfallsweise auftretendem Fließschnupfen (Rhinitis vasomotorica), allergischem Schnupfen (Rhinitis allergica). Zur Erleichterung des Sekretabflusses bei Entzündungen der Nasennebenhöhlen sowie bei Katarrh des Tubenmittelohr in Verbindung mit Schnupfen. Warnhinweis: Enthält Benzalkoniumchlorid, Macrogolglycerolhydroxystearat, Levomenthol und Cineol.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Quelle: Angaben der Packungsbeilage
Stand: 09/2021

Unsere Tipps & Informationen zum Artikel Otriven SinuSpray 0,1 %

  • Für Erwachsene und Schulkinder
  • Auch bei allergischem Schnupfen
  • Mit Menthol und Eukalyptusöl
  • Bei Schnupfen und Fließschnupfen
  • Enthält Xylometazolin hydrochlorid
  • Ab 6 Jahren

Hilfe bei verstopfter Nase

Eine verstopfte, laufende und rote Nase ist während der Erkältungssaison keine Seltenheit. Auch im Laufe des Jahres kann man des Öfteren von Entzündungen der Nasennebenhöhlen betroffen sein. Um die Symptome schnell zu lindern, kann das Otriven SinuSpray mit Eukalyptusöl und Menthol eingesetzt werden, damit

  • die Nasenschleimhaut abschwillt,
  • der Sekretabfluss verbessert und
  • das Durchatmen erleichtert wird.

So wird die Nase schnell wieder befreit, schmerzhafter Druck gelindert und das freie Atmen wieder ermöglicht.


Für ein leichteres Durchatmen

Xylometazolin wirkt gefäßverengend und dadurch in der Nase schleimhautabschwellend. Der zusätzlich enthaltene Aromastoff Menthol kühlt und gibt das Gefühl, besser durchatmen zu können. Das Nasenspray der GlaxoSmithKline Consumer Healthcare kann bei Schnupfen im Rahmen einer Erkältung, allergischem Schnupfen, sowie anfallsweise auftretendem Fließschnupfen angewendet werden. Es erleichtert den Sekretabfluss bei Nasennebenhöhlenentzündung, lindert Beschwerden bei einem Katarrh des Tubenmittelohr durch Schnupfen.


Ihre Vorteile:

  • Wirkt schnell und langanhaltend.
  • Enthält Menthol und Eukalyptusöl.
  • Schwillt die Nasenschleimhaut ab.
  • Befreit die Nasennebenhöhlen.

Wie wende ich Otriven SinuSpray 0,1% an?

Erwachsene und Schulkinder ab 6 Jahren geben nach Bedarf bis zu 3-mal täglich je einen Sprühstoß in jede Nasenöffnung. Putzen Sie sich vor der Anwendung gründlich die Nase. Nehmen Sie die Schutzkappe ab und pumpen Sie, bis ein gleichmäßiger Sprühnebel austritt. Führen Sie die Sprühöffnung in das Nasenloch und atmen Sie leicht ein.

Wenden Sie die letzte Dosis günstigerweise vor dem Zubettgehen an. Verwenden Sie aus hygienischen Gründen das Nasenspray nur allein.


Was sollte ich bei der Anwendung beachten?

Wenden Sie Otriven nicht länger als 7 Tage ohne ärztliche Anordnung an. Erst nach einer Pause von mehreren Tagen sollte eine erneute Anwendung erfolgen. Wenden Sie Otriven nicht an, wenn sie überempfindlich gegen Xylometazolin, Levomenthol, Cineol oder einen der anderen Bestandteile sind. Schleimhautabschwellende Arzneimittel können bei Dauergebrauch zu einer chronischen Schwellung und zu Schwund der Nasenschleimhaut führen. Wenn Sie unter chronischem Schnupfen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Stoffwechselerkrankungen leiden, sollten sie das Arzneimittel nur nach ärztlicher Rücksprache anwenden. Dies gilt ebenfalls in Schwangerschaft und Stillzeit.

Enthält Benzalkoniumchlorid. Nach Anbruch 4 Wochen haltbar.


Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Hinweis unserer Pharmazeuten:

Generell beliefern wir Sie gern mit unseren Produkten in haushaltsüblicher Menge mit maximal 15 Packungen im Quartal. Im Rahmen der Arzneimittelsicherheit behalten wir uns vor, für bestimmte Medikamente gesonderte Höchstmengen festzulegen. Dies trifft insbesondere auf Produkte zu, die nur kurzfristig angewandt werden oder ein erhöhtes Potenzial zur Überdosierung besitzen.

5.0

5,0 / 5

1 insgesamt

5

1

4

0

3

0

2

0

1

0

5.0
Anonym  aus Bensheim
31.07.2022
Das beste was gibt's.

Produkt bewerten & PlusHerzen sichern

Bei diesen Beiträgen handelt es sich um Meinungen unserer Kunden, die eine individuelle Beratung durch einen Arzt oder Apotheker nicht ersetzen können.