Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen
Artikelinformationen
Pinimenthol Erkältungsbad 1000 ml
Abbildung ähnlich

Pinimenthol Erkältungsbad, 1000 ml

Zur unterstützenden Behandlung bei Erkältungskrankheiten.

Darreichung: Bad
Inhalt: 1000 ml
PZN: 08747193
Hersteller: Dr.Willmar Schwabe GmbH & Co.KG
  • 21,77 € (inkl. MwSt.)
  • Grundpreis: 21,77 € / 1l
  • Gratis-Versand innerhalb D.
  • sofort lieferbar
1

Passende Artikel:

  • Pinimenthol Erkältungsbad 30 ml Pinimenthol Erkältungsbad 30 ml
    • 1,77 € (inkl. MwSt.)
    • Grundpreis: 5,90 € / 100ml
    • sofort lieferbar
    • 1
  • Pinimenthol Erkältungsbad 125 ml Pinimenthol Erkältungsbad 125 ml
    • 5,99 € (inkl. MwSt.)
    • Grundpreis: 4,79 € / 100ml
    • sofort lieferbar
    • 1
  • Pinimenthol Erkältungsbad 190 ml Pinimenthol Erkältungsbad 190 ml
    • 7,49 € (inkl. MwSt.)
    • Grundpreis: 3,94 € / 100ml
    • sofort lieferbar
    • 1
  • Pinimenthol Erkältungsbad 500 ml Pinimenthol Erkältungsbad 500 ml
    • 19,89 € (inkl. MwSt.)
    • Grundpreis: 39,78 € / 1l
    • sofort lieferbar
    • 1

Gebrauchsinformationen und sonstige wichtige Hinweise zum Artikel: Pinimenthol Erkältungsbad

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

Pinimenthol® Erkältungsbad. Anwendungsgebiete: Zur unterstützenden Behandlung bei Erkältungskrankheiten.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


Gebrauchsinformation: Information für den Anwender

Pinimenthol® Erkältungsbad
13,35/2,15/0,65g / 100g flüssiger Badezusatz
Für Erwachsene und Kinder ab 2 Jahren
Wirkstoffe: Eucalyptusöl, Campher, Levomenthol

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage/Gebrauchsinformation sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie. Dieses Arzneimittel ist auch ohne ärztliche Verschreibung erhältlich. Um einen bestmöglichen Behandlungserfolg zu erzielen, muss Pinimenthol® Erkältungsbad jedoch vorschriftsmäßig angewendet werden.
  • Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.
  • Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.
  • Wenn sich Ihr Krankheitsbild verschlimmert oder keine Besserung eintritt, müssen Sie einen Arzt aufsuchen.

Diese Packungsbeilage beinhaltet:
1. Was ist Pinimenthol® Erkältungsbad und wofür wird es angewendet?
2. Was müssen Sie vor der Anwendung von Pinimenthol® Erkältungsbad beachten?
3. Wie ist Pinimenthol® Erkältungsbad anzuwenden?
4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?
5. Wie ist Pinimenthol® Erkältungsbad aufzubewahren?
6. Wie ist Pinimenthol® Erkältungsbad zusammengesetzt und welche Packungen gibt es?
7. Von wem ist Pinimenthol® Erkältungsbad?

1.Was ist Pinimenthol® Erkältungsbad und wofür wird es angewendet?

1.1. Pinimenthol® Erkältungsbad ist ein unterstützendes Mittel bei Erkältungen der Atemwege.

1.2. Pinimenthol® Erkältungsbad wird angewendet:
zur unterstützenden Behandlung bei Erkältungskrankheiten.

2.Was müssen Sie vor der Anwendung von Pinimenthol® Erkältungsbad beachten?

2.1. Pinimenthol® Erkältungsbad darf nicht angewendet werden
Sie dürfen Pinimenthol® Erkältungsbad bei bekannter Überempfindlichkeit gegen einen der Bestandteile, bei Bronchialasthma oder Keuchhusten nicht anwenden. Bei größeren Hautverletzungen und akuten Hautkrankheiten, Haut- und Kinderkrankheiten mit Hautausschlag, schweren fieberhaften und infektiösen Erkrankungen, Herzmuskelschwäche, Bluthochdruck sollen Vollbäder unabhängig vom Inhaltsstoff nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.

Was müssen Sie in Schwangerschaft und Stillzeit beachten?
In der Schwangerschaft darf Pinimenthol® Erkältungsbad nicht angewendet werden.

Was ist bei Kindern zu berücksichtigen?
Bei Säuglingen und Kleinkindern darf Pinimenthol®Erkältungsbad nicht angewendet werden.

2.2. Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Pinimenthol® Erkältungsbad ist erforderlich
Bäderkonzentrate mit Campher wirken schleimhautreizend und dürfen nicht in die Augen und auf Schleimhäute gebracht werden, insbesondere ist ein Kontakt mit der Nasenschleimhaut von Säuglingen und Kleinkindern zu vermeiden.

2.3. Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln
Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln sind nicht bekannt.

3.Wie ist Pinimenthol® Erkältungsbad anzuwenden?

Wenden Sie Pinimenthol® Erkältungsbad immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

3.1. Art der Anwendung
Zur Bereitung von Vollbädern.

3.2. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:
Für ein Vollbad (100 Liter) 30ml in das einlaufende Badewasser geben. Zur besseren Dosierbarkeit ist auf dem Flaschenetikett die Dosierung in Verschlussfüllungen angegeben.

Wie und wie oft sollten Sie Pinimenthol® Erkältungsbad anwenden?
Pinimenthol® Erkältungsbad wird dem einlaufenden Badewasser zugesetzt. Empfohlene Badedauer und Temperatur: 10 - 20 Minuten bei 35 - 38°C. Je nach Bedarf 3 - 4 Bäder pro Woche.

Wie lange sollten Sie Pinimenthol® Erkältungsbad anwenden?
Die Dauer der Anwendung ist nicht prinzipiell beschränkt; wenn jedoch innerhalb einiger Tage keine Besserung der Krankheitssymptome oder sogar eine Verschlechterung eintritt, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

3.3. Wenn Sie eine größere Menge von Pinimenthol®Erkältungsbad angewendet haben, als Sie sollten:
Bei versehentlicher Einnahme des Konzentrates können Übelkeit, Erbrechen und Durchfall auftreten. Beim Erbrechen besteht die Gefahr, dass Schaum in die Lunge gelangt und zu einer Lungenentzündung führt. Deshalb sollte Erbrechen nicht herbeigeführt werden. Aufgrund des Gehaltes an Eucalyptusöl kann es besonders bei Kindern zu lebensbedrohlichen Vergiftungen kommen. Daher ist nach Einnahme des Konzentrates der Arzt aufzusuchen, der über die weiteren Therapiemaßnahmen entscheidet.

4.Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie alle Arzneimittel kann Pinimenthol® Erkältungsbad Nebenwirkungen haben.
Die Aufzählung umfasst alle bekannt gewordenen Nebenwirkungen unter der Behandlung mit Eucalyptusöl, Campher und Levomenthol, auch solche unter höherer Dosierung oder Langzeittherapie.
Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:
Sehr häufig:mehr als 1 Behandelter von 10
Häufig:1 bis 10 Behandelte von 100
Gelegentlich:1 bis 10 Behandelte von 1.000
Selten:1 bis 10 Behandelte von 10.000
Sehr selten:weniger als 1 Behandelter von 10.000
Nicht bekannt:Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar

In seltenen Fällen sind Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut (Hautrötung, Hautausschlag) möglich. Bei Einatmen des Badewasserdampfes kann ein Hustenreiz ausgelöst oder ein Bronchialkrampf verstärkt werden.
Sollten Sie eine der oben genannten Nebenwirkungen beobachten, so informieren Sie bitte Ihren Arzt, damit er über den Schweregrad und gegebenenfalls erforderliche Maßnahmen entscheiden kann.
Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Packungsbeilage aufgeführt sind.

5.Wie ist Pinimenthol® Erkältungsbad aufzubewahren?

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren. Das Verfallsdatum ist auf Faltschachtel und Flaschenetikett aufgedruckt. Verwenden Sie diese Packung nicht mehr nach diesem Datum. Haltbarkeit nach Anbruch 12 Monate.

6.Wie ist Pinimenthol® Erkältungsbad zusammengesetzt und welche Packungen gibt es?

100g flüssiger Badezusatz enthalten: Wirkstoffe: Eucalyptusöl 13,35 g, natürlicher Campher 2,15 g, Levomenthol (Menthol) 0,65 g.
Sonstige Bestandteile: Gereinigtes Wasser, (Dodecyl, tetradecyl)poly(oxyethylen)-2-hydrogensulfat Natriumsalz, 2-Propanol (Ph. Eur.), a,a-Dioleyl-?,?-(propen-1,2-diyldioxy)bis[poly(oxyethylen)-55], Natrium-chlorid, Natriumsulfat-Decahydrat, Parfüm, Citronen-säure-Monohydrat, Propylenglycol, Chinolingelb, Gelb-orange S, Patentblau V, wasserfreies Natriumsulfat.
Pinimenthol® Erkältungsbad ist in Packungen mit 30m

7.Von wem ist Pinimenthol®Erkältungsbad?

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller
Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG
Willmar-Schwabe-Str. 4
76227 Karlsruhe
Telefon:08000005258
Telefax:08001009549
www.schwabe.de

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt überarbeitet im Januar 2015.
Zul.-Nr. 6415296.00.00

Eigenschaften:
Das Heilbad bei Erkältung:
Pinimenthol® Erkältungsbad enthält eine therapeutisch wohlausgewogene Mischung von ätherischen Ölen natürlichen Ursprungs. Die Kombination aus Eukalyptus, Campher und Menthol bietet bei Erkältungskrankheiten ausgezeichnete Wirkeigenschaften.

Lassen Sie die Erkältung einfach verdampfen:
Wenn eine Erkältung im Anflug ist, tut ein heißes Bad mit Pinimenthol® Erkältungsbad gut. Die ätherischen Öle verdampfen im warmen Wasser und erzeugen eine beruhigende, entspannende Stimmung. Atmen Sie tief durch, denn die ätherischen Öle gelangen beim Einatmen in die Atemwege und die Bronchien. Gleichzeitig dringen sie in die Haut ein und wirken lange nach. Schließlich weiten sich durch die Wärme die Gefäße, das Blut kann besser zirkulieren. Als Folge davon können die Schlackenstoffe schneller abtransportiert werden und die Erkältung wird buchstäblich ausgeschwitzt. Um den Kreislauf jedoch nicht zu sehr zu belasten, sollten Sie nicht zu lange und zu heiß baden. Empfohlen werden ca. 20 Minuten bei ca. 37°C. Pinimenthol® Erkältungsbad löst so Husten und Schleim, befreit die Atemwege und lindert schnell und zuverlässig.

Was Sie sonst noch tun können, um schnell wieder gesund zu werden:
Trinken Sie viel, am besten Kräutertee oder Mineralwasser. Das regt den Stoffwechsel an und die Erreger werden regelrecht aus dem Körper gespült.
Schwitzen ist bei stabilem Kreislauf ein hervorragendes Mittel, um die Erreger los zu werden. Dazu gießen Sie 2 Teelöffel Lindenblüten mit 1/4 Liter kochendem Wasser auf. Lassen Sie den Tee 10 Minuten ziehen. Trinken Sie ihn möglichst heiß und packen Sie sich warm ins Bett.
Vitaminreiche Getränke stärken die Abwehrkraft, z.B. die heißgeliebte Zitrone, die Sie jedoch nicht mit kochendem Wasser zubereiten sollten, da sonst das Vitamin C zerstört würde. Besonders geeignet sind auch Sanddornsaft, Kiwis oder Orangen, die alle viel Vitamin C enthalten.
Eine gesunde Lebensweise fördert die Genesung, z.B. durch ausgewogene Ernährung und frische Luft. Vermeiden Sie Rauchen und Alkohol.
"Abschalten", gönnen Sie Ihrem Körper die notwendige Ruhe und Entspannung und ausreichend Schlaf.
Benutzen Sie Papiertaschentücher wirklich nur einmal, damit Sie sich durch die ausgeschiedenen Viren nicht wieder neu infizieren.
Sollte sich Ihre Erkältung nach einigen Tagen nicht gebessert haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Hausarzt.
Wir wünschen Ihnen gute Besserung.

Quelle: Angaben der Packungsbeilage
Stand: 09/2016

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Artikel: Pinimenthol Erkältungsbad

  • Anwendungsgebiete:

    - Erkältungskrankheiten der Atemwege, wie:
            - Schnupfen
            - Husten

  • Dosierung und Anwendungshinweise:

    Kinder ab 2 Jahren und Erwachsene
    30 ml
    3-4 mal wöchentlich
    unabhängig von der Tageszeit

    Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

    Art der Anwendung?
    Bereiten Sie mit dem Arzneimittel ein warmes Bad zu. Geben Sie dazu das Bad mit dem Wasserstrahl in die Wanne. Die Badetemperatur sollte 35-38 Grad C betragen. Die Dauer eines Bades sollte 10-20 Minuten betragen. Vermeiden Sie den versehentlichen Kontakt mit Schleimhäuten, Augen und offenen Hautstellen.

    Dauer der Anwendung?
    Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 1 Woche anwenden. Bei länger anhaltenden oder regelmäßig wiederkehrenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.

    Überdosierung?
    Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Bei versehentlichem Verschlucken wenden Sie sich umgehend an einen Arzt. Es kann zu Übelkeit, Erbrechen, Durchfall und bei Kindern zu schweren Vergiftungen kommen.

    Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

    Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

  • Gegenanzeigen:

    Was spricht gegen eine Anwendung?

    - Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
    - Keuchhusten
    - Asthma bronchiale
    - Geschädigte Haut (z.B. Verbrennungen, Verletzungen, Haut- und Kinderkrankheiten mit Ausschlag)

    Welche Altersgruppe ist zu beachten?
    - Säuglinge und Kleinkinder unter 2 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.

    Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
    - Schwangerschaft: Das Arzneimittel sollte nach derzeitigen Erkenntnissen nicht angewendet werden.
    - Stillzeit: Es gibt nach derzeitigen Erkenntnissen keine Hinweise darauf, dass das Arzneimittel während der Stillzeit nicht angewendet werden darf.

    Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

  • Nebenwirkungen:

    Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

    Für das Arzneimittel sind nur Nebenwirkungen beschrieben, die bisher nur in Ausnahmefällen aufgetreten sind.

    Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

    Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

  • Zusammensetzung:

    WirkstoffEucalyptusöl133,5 mg
    WirkstoffD-Campher21,5 mg
    WirkstoffLevomenthol6,5 mg
    Hilfsstoff(Dodecyl,tetradecyl)poly(oxyethylen)-2-hydrogensulfat, Natriumsalz+
    HilfsstoffIsopropanol+
    Hilfsstoff?,?'-Dioleyl-?,?'-(propen-1,2-diyldioxy)bis[poly(oxyethylen)-55]+
    HilfsstoffNatriumchlorid+
    HilfsstoffNatriumsulfat-10-Wasser+
    HilfsstoffCitronensäure monohydrat+
    HilfsstoffPropylenglycol+
    HilfsstoffNatriumsulfat, wasserfreies+
    HilfsstoffParfüm+
    HilfsstoffChinolingelb+
    HilfsstoffGelborange S+
    HilfsstoffPatentblau V+
    HilfsstoffWasser, gereinigtes+
  • Wirkungsweise:

    Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

    Die Inhaltsstoffe entstammen mehreren Pflanzen und wirken als natürliches Gemisch. Alle drei Inhaltsstoffe bewirken im Anwendungsgebiet eine vermehrte Durchblutung und eine Schleimlösung. Eucalyptusöl regt zudem die feinen Härchen der oberen Atemwege zu schnelleren Bewegungen an. Dadurch kann festsitzender Schleim besser abtransportiert und das Abhusten erleichtert werden. Es vermindert außerdem den Hustenkrampf.
    Der Wirkstoff Menthol löst zähe Schleimpartikel auf, bekämpft Entzündungen, entspannt verkrampfte Muskeln und bringt die Durchblutung in Schwung. Erkältete Patienten können wieder freier atmen; unangenehmer Reizhusten verschwindet, Halsschmerzen und Heiserkeit werden gelindert.

  • Wichtige Hinweise:

    Was sollten Sie beachten?
    - Wenden Sie Vollbäder unabhängig vom Inhaltsstoff bei:
            - Herzschwäche und Bluthochdruck
            - Fieber und Infektionen
            - Hauterkrankungen oder -verletzungen
    nur nach Rücksprache mit einem Arzt an.
    - Vorsicht bei Allergie gegen Gewürze, ätherische Öle und Terpentinöl!
    - Vorsicht bei Allergie gegen das Lösungsmittel Polyethylenglycol (E-Nummer E 431)!
    - Vorsicht bei Allergie gegen Zitronensäure (z.B. in Zitrusfrüchten, Johannisbeeren, Äpfel)!
    - Vorsicht bei Allergie gegen das Lösungsmittel Propylenglycol (E-Nummer E 477)!
    - Vorsicht bei Allergie gegen Farbstoffe (z.B. Chinolingelb mit der E-Nummer E 104)!
    - Vorsicht bei Allergie gegen Farbstoffe (z.B. Tartrazin (E 102), Echtgelb (E 105), Gelborange S (E 110) und Ponceau 4R (E 124))!
    - Vorsicht bei Allergie gegen Farbstoffe (z.B. Fuchsin und Malachitgrün)!


  • Aufbewahrung:

    Aufbewahrung

    Das Arzneimittel darf nach Anbruch/Zubereitung höchstens 12 Monate verwendet werden!
    Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung bei Raumtemperatur aufbewahrt werden!

  • Handelsformen:

    Anbieter: SCHWABE, Karlsruhe, www.schwabe.de; www.schwabepharma.com Bearbeitungsstand: 28.08.2014
  • Pinimenthol Erkältungsbad 1000 ml
  • Pinimenthol Erkältungsbad, 1000 ml
  • 21,77 € (inkl. MwSt.)
  • Grundpreis: 21,77 € / 1l
  • Gratis-Versand innerhalb D.
  • sofort lieferbar
1
Produktbewertungen

Pinimenthol Erkältungsbad 1000 ml - Bewertungen & Erfahrungen

Produkt bewerten & Gutschein gewinnen

5.0
Anonym aus Mörfelden-Walldorf schrieb am 18.10.2015

Preis Leistung stimmen absolut


Produkt bewerten & Gutschein gewinnen

Bei diesen Beiträgen handelt es sich um Meinungen unserer Kunden, die eine individuelle Beratung durch einen Arzt oder Apotheker nicht ersetzen können.

  • Pinimenthol Erkältungsbad 1000 ml
  • Pinimenthol Erkältungsbad, 1000 ml
  • 21,77 € (inkl. MwSt.)
  • Grundpreis: 21,77 € / 1l
  • Gratis-Versand innerhalb D.
  • sofort lieferbar
1