Anmelden
mycarePlus

Posiforlid Augenmaske, 2 St

Abbildung ähnlich
  • 19,95 € UVP 22,95 €
  • 200 PlusHerzen sammeln
  • inkl. MwSt. Gratis-Versand innerhalb D.
Packungseinheit Lieferbar
Produktbeschreibung

Selbsterwärmende Augenmaske zur Behandlung von Lidrandentzündungen, Funktionsstörungen der Lidranddrüsen, Gerstenkorn und Hagelkorn.

Inhalt:
2 St
PZN:
11604497
Hersteller:
URSAPHARM Arzneimittel GmbH
Information:
Packungsbeilage als PDF

Gebrauchsinformationen zum Artikel Posiforlid Augenmaske

Produkteigenschaften:

Posiforlid Augenmaske
Selbstwärmende Augenmaske für die Behandlung von Lidrandentzündungen (Blepharitis), Funktionsstörungen der Lidranddrüsen (Meibomdrüsen), Gerstenkorn und Hagelkorn.
Die POSIFORLID® Augenmaske bringt schnelle und nachhaltige Erleichterung bei Beschwerden infolge eines instabilen Tränenfilms, wie trockene, ermüdete, brennende oder übermäßig tränende Augen.

WOZU WIRD DIE POSIFORLID® AUGENMASKE VERWENDET?
Die POSIFORLID® Augenmaske wird zur Unterstützung der Behandlung von Lidrandentzündungen (Blepharitis), Funktionsstörungen der Meibomdrüsen, Gerstenkorn und Hagelkorn verwendet.
Mittels eines einfachen Knicksystems wird die Augenmaske aktiviert. Sie erreicht dann nach etwa 1 Minute die festgelegte Temperatur. Wärme
erweicht Krusten am Lidrand, sodass sie sich leichter entfernen lassen. Außerdem verbessert Wärme die Blutzufuhr und erweicht den Talg der Meibomdrüsen, sodass er beim Massieren der Augenlider aus den Talgdrüsen herausgedrückt werden kann.
Die POSIFORLID® Augenmaske bringt so auf natürliche Weise schnelle und nachhaltige Erleichterung bei Beschwerden infolge eines instabilen Tränenfilms, wie trockene, ermüdete, brennende oder übermäßig tränende Augen.

Symptome von trockenen Augen können sein:
  • Augenreizung
  • Augenrötung
  • Augenstechen oder ein brennendes Gefühl
  • Gefühl von Sandkörnchen in den Augen
  • Überempfindlichkeit gegen Licht
  • Wechselndes Sehvermögen (nach mehrmaligem Blinzeln wird die Sicht zeitweilig besser)
  • Verschlimmerung der Beschwerden in bestimmten Räumen, zum Beispiel durch Klimaanlage oder Rauchen
  • Beschwerden beim Lesen oder langer Zeit vor einem Bildschirm
  • Verschwommenes Sehen beim Fahren in der Nacht
  • Trockene, ermüdete, brennende Augen
  • Schwierigkeiten beim Tragen von Kontaktlinsen
  • Tränenbeschwerden oder übermäßig tränende Augen. Dies erscheint bei trockenen Augen seltsam, aber wenn der Tränenfilm zu schnell verdunstet, werden als Reaktion darauf neue Tränen erzeugt, genau wie zum Beispiel beim Fahrradfahren im Wind.
WIE SOLLTEN SIE DIE POSIFORLID® AUGENMASKE ANWENDEN UND PFLEGEN?
Wenden Sie die POSIFORLID® Augenmaske stets genauso an, wie es nachstehend beschrieben ist.
Die Augenmaske ist gebrauchsfertig, wenn der orange Inhalt flüssig ist. Wenn der Inhalt noch eine feste Konsistenz hat, müssen Sie die Augenmaske aus der Hülle nach Öffnen des Druckknopfes herausnehmen und sie 10 Minuten auskochen. Befolgen Sie die Anweisungen unter "Auskochen nach Verwendung".
Verwenden Sie diese Augenmaske in Kombination mit Wattepads, die Sie im Supermarkt oder in der Drogerie erhalten. Verwenden Sie für jede Behandlung neue und saubere Wattepads.

Vor der Anwendung:
Bevor Sie mit der Anwendung beginnen, müssen Sie Folgendes tun:
  • Waschen Sie sich die Hände.
  • Kontrollieren Sie die Augenmaske auf eventuelle Beschädigungen oder Anzeichen von Undichtigkeit.
  • Entfernen Sie vor Anwendung der POSIFORLID® Augenmaske eventuelle Kontaktlinsen und Augen-Make-up.
ANWENDUNG
1. Befeuchten Sie zwei Wattepads mit normalem Leitungswasser. Schieben Sie auf jeder Seite ein feuchtes Wattepad oben an der Augenmaske in die Öffnung, sodass die Watte genau vor die ovalen Fenster zu liegen kommt. Schließen Sie den Druckknopf der Augenmaske.
2. Mit dem einfachen Knicksystem aktivieren Sie die Augenmaske. Das Knicken geht wie folgt vonstatten: In beiden orangen Abschnitten der Augenmaske befindet sich eine Metallscheibe. Halten Sie jede Scheibe mit beiden Händen fest und versuchen Sie dann, sie zu "biegen" bzw. "knicken".
Dieser Knickvorgang verursacht eine Schallwelle, wodurch der flüssige orange Inhalt innerhalb einiger Sekunden eine feste Form annimmt, sodass Wärme entsteht. Die Temperatur beträgt etwa 45 °C. Nach ca. 5-7 Minuten nimmt die Wärme allmählich ab.
3. Sie legen die Augenmaske mit der offenen Seite auf die Augen und ziehen das Bändchen über den Kopf. Mit dem Verschluss können Sie das Bändchen verkürzen, bis es sich angenehm anfühlt. Nicht zu straff; die Augen dürfen keinem zu hohen Druck ausgesetzt werden.
4. Nach gut 5 Minuten entfernen Sie die Augenmaske. Dieser Zeitraum kann länger sein, keinesfalls jedoch kürzer.
5. Die Reinigung der Augenlider ist ein wichtiger Schritt bei der Behandlung von Lidrandentzündungen und Funktionsstörungen der Meibomdrüsen.
Entfernen Sie die Wattepads aus der Augenmaske und massieren und reinigen Sie damit die Wimpernränder, indem Sie mit den Wattepads leicht zwischen den Wimpern reiben. Um Druck auf das untere Augenlid auszuüben, schauen Sie nach oben, und um das obere Augenlid zu verschieben, schauen Sie nach unten. Legen Sie Ihren Zeigefinger parallel zum Lidrand, nahe an die Wimpern. Üben Sie auf die Augenlider Druck in Augenrichtung aus. Dadurch entfernen Sie den Talg, sodass sich der Tränenfilm stabilisiert und die Beschwerden abnehmen.
Im Fall eines Hagelkorns massieren Sie das Hagelkorn unmittelbar nach Anwendung der Augenmaske. Durch die Wärme wird der Talg flüssiger.
Beim Massieren drücken Sie den dünnflüssig gewordenen Talg langsam in kleinen Mengen aus der verstopften Talgdrüse. Dadurch verschwindet der Buckel allmählich.

Wenn Sie ein Gerstenkorn haben, brauchen Sie dieses nicht zu massieren. Die Wärme der Augenmaske wird die Reifung beschleunigen.
Sobald das Pickelchen aufbricht, verschwinden die Beschwerden. Nach ein paar Tagen wird es zumeist verschwunden sein. Es kann jedoch auch sein, dass der Buckel bestehen bleibt, ohne jedoch Schmerzen zu verursachen. Dann wird er zur Ruhe kommen und sich verkapseln. Er geht dann in ein Hagelkorn über.

Auskochen nach Verwendung:
Nach der Anwendung müssen Sie die Augenmaske 10 Minuten lang in einem Topf mit reichlich kochendem Wasser (ca. 2 Liter) auskochen, um sie für die nächste Anwendung aufzubereiten. Der Inhalt der Augenmaske wird dann wieder flüssig.
Bitte messen Sie die Zeit erst, wenn das Wasser wirklich kocht. Halten Sie das Wasser während dieser Zeit schwach am Kochen, schalten Sie die Wärmequelle also nicht ab. Vermeiden Sie Trockenkochen und Beschädigung: Behalten Sie die Kochzeit mithilfe eines Küchenweckers gut im Auge. Verwenden Sie eine Schaumkelle oder einen großen Löffel, um die Augenmaske in das Wasser einzulegen bzw. herauszuholen. Kochen Sie die Hülle nicht mit, da sonst das Material hart wird.
Sie können die Hülle mit einer handwarmen Lauge reinigen.

Was zu vermeiden ist:
  • Benutzen Sie die Augenmaske nicht unmittelbar nach dem Auskochen. Die Augenmaske ist dann noch viel zu warm und könnte Brandwunden verursachen. Warten Sie mindestens eine halbe Stunde, bis die Augenmaske ausreichend abgekühlt ist.
  • Erwärmen Sie die Augenmaske nicht in der Mikrowelle oder direkt auf einer Heizplatte.
  • Holen Sie die Augenmaske nicht mit einem scharfen Gegenstand aus dem Topf; dadurch könnte sie beschädigt werden. Verwenden Sie lieber eine Schaumkelle oder einen flachen Löffel.
  • Lassen Sie Kinder die Augenmasken nicht ohne Beaufsichtigung durch einen Erwachsenen auskochen.
  • Verwenden Sie die POSIFORLID® Augenmaske nicht, wenn Sie merken, dass die Augenmaske undicht oder beschädigt ist. Sollte der orange Inhalt unverhofft doch in Ihre Augen oder auf Ihre Haut oder Kleidung gelangen, spülen Sie einige Minuten lang mit lauwarmem fließendem Wasser aus.
WELCHE WEITEREN HINWEISE FÜR DIE ANWENDUNG SIND ZU BEACHTEN?
Gerne geben wir Ihnen noch einige Tipps für den Gebrauch:
1. Möglicherweise ist Ihre Augenmaske beim erstmaligen Öffnen der Packung in einem festen Zustand. Die Selbstaktivierung ist wahrscheinlich auf den Transport zurückzuführen. Versuchen Sie in diesem Fall nicht, die Metallscheiben zu klicken, sondern kochen Sie die Maske zuerst aus, wie unter Punkt 4 "Auskochen nach Verwendung" beschrieben, um sie wieder in einen flüssigen Zustand zu bringen.
2. Wenn Sie die Augenmaske erstmals benutzen, kann es manchmal nötig sein, die Metallscheiben mehrmals klicken zu lassen. Dies geht wie folgt vonstatten: Halten Sie eine Metallscheibe mit beiden Händen mit Daumen und Zeigefinger fest und biegen Sie sie leicht hin und her, bis Sie ein Klicken hören. Fahren Sie damit fort, bis Sie sehen, dass sich die Augenmaske aktiviert. Bei der zweiten und nächsten Benutzung genügt dann normalerweise einmaliges Klicken pro Seite.
3. Die Umgebungstemperatur hat einen spürbaren Einfluss auf die Temperatur Ihrer Augenmaske. Ist es in dem Raum, in dem Sie die POSIFORLID® Augenmaske benutzen möchten, frisch? Oder hat die POSIFORLID® Augenmaske auf einer kalten Fläche gelegen? Dann kann es passieren, dass Ihre Augenmaske schneller abkühlt oder es etwas länger dauert, bis sie gut warm wird. Erwärmen Sie dann die Augenmaske, bevor Sie sie aktivieren, nur kurz (ca. 1 Minute) unter dem Warmwasserhahn oder indem Sie sie einige Minuten auf die Heizung legen. Die Augenmaske wird dann länger schön warm bleiben. Die ist besonders angenehm für Ihre Augen!
4. Die Augenmaske bleibt länger warm, wenn Sie die Augenmaske nach Aktivierung kurz massieren, bis sie weich und biegsam ist. Außerdem fühlt sie sich dann auf dem Gesicht angenehmer an.
5. Sollte die Maske zu warm für die sensible Gesichtshaut rund um die Augen sein, warten Sie ein paar Minuten ab, bis sich die Maske nach Aktivierung leicht abgekühlt hat und die Wärme angenehm für Ihre Haut ist.

WIE LANGE SOLLTE MAN DIE POSIFORLID® AUGENMASKE ANWENDEN?
Es ist wichtig, sich klar zu machen, dass eine Lidrandentzündung oder eine Funktionsstörung der Meibomdrüsen chronische Leiden sind, die täglicher Aufmerksamkeit bedürfen. Für eine erfolgreiche Behandlung von Lidrandentzündungen oder Funktionsstörungen der Meibomdrüsen muss deshalb die POSIFORLID® Augenmaske ebenfalls regelmäßig über einen längeren Zeitraum angewandt werden. Zu vergleichen ist dies mit der Bildung von Plaque an den Zähnen. Ebenso wie Talg wird diese täglich neu erzeugt. Durch zweimal-tägliches Entfernen der Plaque vermeiden Sie Probleme. Das Gleiche gilt auch für die zweimal tägliche Reinigung Ihrer Wimpernränder nach Anwendung der POSIFORLID® Augenmaske. Wenn Sie die Anwendung der warmen Kompressenmaske und die Reinigung der Wimpern einstellen, kehren die Beschwerden zurück.
Es wird deshalb empfohlen, die Anwendung der POSIFORLID® Augenmaske in Ihre feste tägliche Routine einzubeziehen.

WELCHE HINWEISE ZUR AUFBEWAHRUNG DER POSIFORLID® AUGENMASKE SIND ZU BEACHTEN?
Bewahren Sie die POSIFORLID® Augenmaske außerhalb der Sicht und Reichweite von Kindern auf. Bewahren Sie die POSIFORLID® Augenmaske bei einer Temperatur von 15 - 35 °C auf.
Verwenden Sie die POSIFORLID® Augenmaske nach Ablauf des Haltbarkeitsdatums nicht mehr.
Dieses finden Sie auf der Schachtel nach dem Sanduhrsymbol. Dort sind ein Monat und ein Jahr angegeben. Der letzte Tag dieses Monats ist das äußerste Haltbarkeitsdatum.

INHALT DER VERPACKUNG UND SONSTIGE INFORMATIONEN
Die POSIFORLID® Augenmaske ist eine Gelmaske, die zwei Metallscheiben enthält, bestehend aus phthalatfreiem PVC und einer Salzlösung in Wasser (Natriumacetat). Sie enthält kein Latex.
Je nach erworbener Packung enthält POSIFORLID®Augenmaske eine oder zwei Augenmasken.
Jede Augenmaske kann ca. 90-mal verwendet werden.

Quelle: Angaben des Herstellers
Stand: 10/2021
Für dieses Produkt sind keine Bewertungen vorhanden

Produkt bewerten & PlusHerzen sichern

Bei diesen Beiträgen handelt es sich um Meinungen unserer Kunden, die eine individuelle Beratung durch einen Arzt oder Apotheker nicht ersetzen können.