Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen
X

Entdecken Sie mycareplus

Jetzt kostenfrei anmelden. Gratis-Versand, Bonus-Herzen und exklusive Spar-Vorteile genießen.

Jetzt anmelden
Bonus Heart Outline
X
  • Bonus Heart Grey Outline
  • Bonus Heart Grey Outline
Nur noch 69,00 € und wir schenken Ihnen 1.000 extra Bonus-Herzen. Wir schenken Ihnen 1.000 extra Bonus-Herzen.
Noch 20,00 € und wir übernehmen die Standard-Versandkosten. Wir übernehmen die Standard-Versandkosten.

✔ de.hybris.platform.commercefacades.product.data.PriceData@58b62cd1€

+
Artikelinformationen
Psorimed 100 ml
-20% *
Abbildung ähnlich

Psorimed, 100 ml

Zur initialen Behandlung von leichter bis mittelschwerer Psoriasis der Kopfhaut.

Darreichung: Lösung
Inhalt: 100 ml
PZN: 07307003
Hersteller: Dr. August Wolff GmbH & Co.KG Arzneimittel
  • UVP: 14,46 €
  • 11,50 € (inkl. MwSt.)
  • + 115 Bonus-Herzen sammeln
  • Grundpreis: 11,50 € / 100ml
  • Versandkosten
  • sofort lieferbar
1

Gebrauchsinformationen und sonstige wichtige Hinweise zum Artikel: Psorimed

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

Psorimed
. Wirkstoff: Salicylsäure. Anwendungsgebiete: wird für die initiale Behandlung von leichter bis mittelschwerer Psoriasis der Kopfhaut angewendet.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


Gebrauchsinformation: Information für den Anwender
Psorimed
10g Salicylsäure pro 100g Lösung
Für Kinder über 12 Jahre und Erwachsene

Liebe Patientin, lieber Patient, lesen Sie bitte die gesamte Gebrauchsinformation sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie. Dieses Arzneimittel ist ohne Verschreibung erhältlich. Um einen bestmöglichen Behandlungserfolg zu erzielen, muss Psorimed jedoch vorschriftsmäßig angewendet werden.
- Heben Sie die Gebrauchsinformation auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.
- Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.
- Wenn sich Ihre Symptome verschlimmern oder nach vier Wochen keine Besserung eintritt, müssen Sie auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen.
- Wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind, informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.

Die Gebrauchsinformation beinhaltet:
1. Was ist Psorimed und wofür wird es angewendet?
2. Was müssen Sie vor der Anwendung von Psorimed beachten?
3. Wie ist Psorimed anzuwenden?
4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?
5. Wie ist Psorimed aufzubewahren?
6. Weitere Informationen

1. Was ist Psorimed und wofür wird es angewendet?

Psorimed ist ein schuppenlösendes und entzündungshemmendes Kopfhauttherapeutikum.
Psorimed wird für die initiale Behandlung von leichter bis mittelschwerer Psoriasis der Kopfhaut angewendet.

2. Was müssen sie vor der Anwendung von Psorimed beachten?

Psorimed darf nicht angewendet werden:
- wenn Sie überempfindlich gegenüber Salicylsäure, anderen Salicylaten, Propylengly-col oder einem der sonstigen Bestandteile von Psorimed sind.
- wenn Sie eine eingeschränkte Nierenfunktion haben (Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion müssen ein Arzneimittel mit einem geringeren Anteil des arzneilich wirksamen Bestandteils Salicylsäure anwenden) oder wenn Sie eine Leberfunktionsstörung haben.
- wenn Sie eine instabile und entzündliche oder akute Form der Psoriasis haben, wobei die Haut berührungsempfindlich istjuckt und sich der Zustand bei Sonneneinwirkung verschlechtert.
- bei Neugeborenen, Säuglingen und Kindern unter 12 Jahren.
- während der Schwangerschaft.

Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Psorimed ist erforderlich:
- da ein Kontakt mit Augen, Nase, Schleimhäuten und der gesunden Haut vermieden werden sollte.
- denn Sie sollten die Tageshöchstdosis für Erwachsene von 2 g Salicylsäure (entspricht 20 ml Psorimed pro Tag) nicht länger als eine Woche anwenden.
- da Psorimed nicht an aufeinanderfolgenden Tagen angewendet werden sollte.
- denn Psorimed ist nur zur äußeren Anwendung auf der Kopfhaut bestimmt. Falls Sie versehentlich Psorimed in Ihre Augen bekommen, spülen Sie diese mit reichlich kaltem Leitungswasser aus. Falls sich Reizerscheinungen zeigen, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.
- wenn Sie älter sind.

Anwendung bei Kindern:
Bei Kindern darf Psorimed nur nach dem vollendeten 12. Lebensjahr angewendet werden.

Ältere Menschen:
In diesem Fall sollten Sie besondere Vorsicht walten lassen, da Salicylsäure Ihren gesamten Körper beeinträchtigen kann. Befragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker vor der Anwendung dieses Arzneimittels.

Bei Anwendung von Psorimed mit anderen Arzneimitteln:
Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt. Während einer Behandlung mit Psorimed können andere Arzneimittel, die auf die Kopfhaut aufgetragen werden, schneller in die Kopfhaut eindringen. Deshalb sollte Psorimed nicht zusammen mit solchen Arzneimitteln angewendet werden. Salicylsäure, die über die Haut aufgenommen wird, kann eine Steigerung der Giftigkeit (Toxizität) von Methotrexat (Arzneimittel zur Behandlung von rheumatoider Arthritis, Psoriasis und Tumorleiden) und eine Erhöhung der blutzuckersenkenden Wirkung von Sulfonylharnstoffen (Arzneimittel für die Behandlung von nicht insulinpflichtigem Diabetes) bewirken. Ihr Arzt oder Apotheker wird Sie diesbezüglich beraten. Salicylsäure ist nicht verträglich mit nachfolgenden Stoffen, da die Freisetzung der Wirkstoffe beeinflusst werden kann: Acrifla-vinsalze, Bleisalze, Kampfer, Chloralhydrat, Eisensalze, Ethacridinsalze, Gelatine, Jod, Jodid, Jodoform, Beta-Naphthol, Polyethylen-glykol, Resorcinol, Zinkoxid.

Schwangerschaft und Stillzeit:
Während der Schwangerschaft darf Psorimed nicht angewendet werden. Während der Stillzeit kann Psorimed angewendet werden, doch darf es nicht im Brustbereich aufgetragen werden.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:
Psorimed beeinträchtigt nicht Ihre Fähigkeit, ein Fahrzeug zu führen oder Maschinen zu bedienen.

Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von Psorimed:
Propylenglycol kann Hautreizungen hervorrufen.

3. Wie ist Psorimed anzuwenden

Wenden Sie Psorimed immer genau nach der Anweisung in dieser Gebrauchsinformation an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Psorimed ist eine Lösung zur Anwendung auf der Haut.

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, wird Psorimed zwei- bis dreimal pro Woche - aber keinesfalls an aufeinander folgenden Tagen -wie folgt angewendet:
- Befeuchten Sie Ihre Kopfhaut vor der Anwendung nicht.
- Ziehen Sie die Verschlusskappe von der Spitze des Applikatoraufsatzes ab.
- Drehen Sie die Flasche mit dem Applikatoraufsatz auf dem Kopf so um, dass die an der Spitze befindliche kleine Öffnung nach unten zeigt.
- Verteilen Sie nun Psorimed dünn auf den betroffenen Bereichen der Kopfhaut, indem Sie den Applikator mit der Öffnung nach unten über diese Stellen ziehen. Für den gesamten behaarten Kopfhautbereich werden dabei 8-10 ml Psorimed (0,8-1,0g Salicylsäure) benötigt.
- Setzen Sie die Verschlusskappe nach Gebrauch von Psorimed wieder fest auf die Spitze des Applikators auf.
- Lassen Sie Psorimed für 10 bis 30 Minuten auf der Kopfhaut einwirken.
- Spülen Sie die Lösung danach gründlich mit warmem Wasser aus den Haaren und von den behandelten Hautstellen ab. Legen Sie hierbei den Kopf in den Nacken und schließen Sie die Augen, damit die Lösung nicht in die Augen gelangt.
- Waschen Sie dann Ihr Haar mit einem milden Shampoo.

Dauer der Anwendung:
Die Therapiedauer beträgt üblicherweise 3 bis 4 Wochen.

Wenn Sie eine größere Menge Psorimed angewendet haben als Sie sollten:
Symptome einer Überdosierung sind Ohrenklingeln, Ohrenklingeln mit Taubheit, Nasenbluten, Übelkeit, Erbrechen, Empfindlichkeit und Trockenheit der Schleimhäute. Sollten solche Symptome auftreten, beenden Sie die Behandlung mit Psorimed sofort und benachrichtigen Sie Ihren Arzt. Falls Sie oder jemand anderes Psorimed versehentlich verschlucken (wegen des schlechten Geschmacks meist nur geringe Mengen), wenden Sie sich bitte unverzüglich an Ihren Arzt oder das nächstgelegene Krankenhaus.

Wenn Sie die Anwendung von Psorimed vergessen haben:
Wenden Sie beim nächsten Mal nicht die doppelte Dosis an. Setzen Sie die Behandlung wie üblich fort.

Wenn Sie die Anwendung von Psorimed abbrechen:
Besprechen Sie das weitere Vorgehen mit Ihrem Arzt, da der Behandlungserfolg gefährdet ist.

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Psorimed zu stark oder zu schwach ist.

4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie alle Arzneimittel kann Psorimed Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Bedeutsame Nebenwirkungen oder Zeichen, auf die Sie achten sollten, und Maßnahmen, wenn Sie betroffen sind:
Wenn Sie von einer der nachfolgend genannten Nebenwirkungen betroffen sind, wenden Sie Psorimed nicht weiter an und suchen Sie Ihren Arzt möglichst umgehend auf. Selten (1 bis 10 Behandelte von 10000) können sich durch Salicylsäure oder einen der sonstigen Bestandteile Kontaktallergien in Form von Juckreiz, Rötung oder Bläschen entwickeln. Diese Reaktionen können auch außerhalb der behandelten Stellen (Streureaktionen) auftreten.

Andere mögliche Nebenwirkungen:
Sehr häufig (mehr als 1 Behandelter von 10) können Brennen und Jucken auftreten.
Häufig (1 bis 10 Behandelte von 100) sind Trockenheit oder Spannungsgefühl der Kopfhaut möglich.
Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.

5. Wie ist Psorimed aufzubewahren?

Das Arzneimittel ist für Kinder unzugänglich aufzubewahren. Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton und dem Flaschenetikett angegebenen Verfallsdatum nicht mehr verwenden. Das Verfallsdatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats. Nicht über 25 °C lagern. Nicht im Kühlschrank aufbewahren oder einfrieren.

Haltbarkeit nach Anbruch:
6 Monate

6. Weitere Informationen

Was Psorimed enthält:
Der Wirkstoff ist Salicylsäure (Ph. Eur.). 100g Lösung enthalten 10g Salicylsäure (PhEur.).

Die sonstigen Bestandteile sind:
Propylenglycol und (Propan-1,2-diyl)di(octanoat/decanoat/alkanoat).

Wie Psorimed aussieht und Inhalt der Packung:
Psorimed ist eine klare, farblose oder leicht gelbliche, ölige Lösung in einer Flasche aus Kunststoff mit einem Applikatoraufsatz aus Polypropylen. Die Packungen enthalten 100 ml Lösung zur Anwendung auf der Haut.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller:
Dr. August Wolff GmbH & Co. KG Arzneimittel
Sudbrackstraße 56,33611 Bielefeld
Telefon: (0521) 8808-05;
Fax:(0521)8808-334
E-Mail: info@wolff-arzneimittel.de

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet im September 2010.

Quelle: Angaben der Packungsbeilage
Stand: 09/2014

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Hinweis unserer Pharmazeuten:

Generell beliefern wir Sie gern mit unseren Produkten in haushaltsüblicher Menge mit maximal 15 Packungen im Quartal. Im Rahmen der Arzneimittelsicherheit behalten wir uns vor, für bestimmte Medikamente gesonderte Höchstmengen festzulegen. Dies trifft insbesondere auf Produkte zu, die nur kurzfristig angewandt werden oder ein erhöhtes Potenzial zur Überdosierung besitzen.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Artikel: Psorimed

  • Anwendungsgebiete:

    - Psoriasis (Schuppenflechte), des behaarten Kopfes

  • Dosierung und Anwendungshinweise:

    Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene
    8-10 ml
    2-3 mal wöchentlich
    unabhängig von der Tageszeit

    Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

    Art der Anwendung?
    Tropfen Sie das Arzneimittel auf die Kopfhaut auf. Verwenden Sie dazu den Applikator.
    Erwachsene: Lassen Sie das Arzneimittel 10-30 Minuten einwirken. Danach spülen Sie es mit viel warmen Wasser aus.
    Lassen Sie sich zur Anwendung von Ihrem Arzt oder Apotheker beraten. Vermeiden Sie den versehentlichen Kontakt mit Gesicht, Augen und Schleimhäuten.

    Dauer der Anwendung?
    Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Art der Beschwerden und/oder dem Verlauf der Erkrankung. Fragen Sie dazu im Zweifelsfalle Ihren Arzt oder Apotheker. Allgemeine Behandlungsdauer: 3-4 Wochen

    Überdosierung?
    Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Bei versehentlichem Verschlucken größerer Mengen wenden Sie sich umgehend an einen Arzt.

    Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

    Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

  • Gegenanzeigen:

    Was spricht gegen eine Anwendung?

    Immer:
    - Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

    Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker:
    - Eingeschränkte Leberfunktion
    - Eingeschränkte Nierenfunktion
    - Ausgedehnte Entzündungen oder Ekzeme am Anwendungsort

    Welche Altersgruppe ist zu beachten?
    - Kinder unter 12 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.

    Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
    - Schwangerschaft: Das Arzneimittel sollte nach derzeitigen Erkenntnissen nicht angewendet werden.
    - Stillzeit: Das Arzneimittel sollte nicht auf die Brust aufgetragen werden.

    Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

  • Nebenwirkungen:

    Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

    - Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie:
            - Hautreizungen
            - Juckreiz
            - Brennen auf der Haut
            - Austrocknung der Haut
            - Spannungsgefühl am Anwendungsort

    Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

    Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

  • Zusammensetzung:

    WirkstoffSalicylsäure100 mg
    HilfsstoffPropylenglycol+
    HilfsstoffPropylenglycol dicaprylocaprat+
  • Wirkungsweise:

    Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

    Der Wirkstoff wirkt schmerzlindernd und entzündungshemmend. Dies ist darauf zurückzuführen, dass er die Bildung bestimmter Botenstoffe, so genannter Prostaglandine, im Körper blockiert, die an der Entstehung von Schmerzen und Entzündungen wesentlich beteiligt sind. Außerdem kann er äußerlich angewendet die obere Hornschicht der Haut aufweichen. Schuppende Hautstellen oder übermäßige Verhornungen, wie sie zum Beispiel sog. Hühneraugen auftreten, lassen sich so entfernen.

  • Wichtige Hinweise:

    Was sollten Sie beachten?
    - Vorsicht bei Allergie gegen Salicylsäure, z.B in Schmerzmittel oder als Pflanzeninhaltstoff!
    - Vorsicht bei Allergie gegen das Lösungsmittel Propylenglycol (E-Nummer E 477)!
    - Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.


  • Aufbewahrung:

    Aufbewahrung

    Lagerung vor Anbruch
    Das Arzneimittel muss
            - bei Raumtemperatur
            - vor Frost geschützt
    aufbewahrt werden.
    Aufbewahrung nach Anbruch oder Zubereitung
    Das Arzneimittel darf nach Anbruch/Zubereitung höchstens 6 Monate verwendet werden!
    Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung bei Raumtemperatur aufbewahrt werden!

  • Handelsformen:

    Anbieter: WOLFF/BIEL, Bielefeld, www.wolff-arzneimittel.de Bearbeitungsstand: 02.04.2015
  • Psorimed 100 ml
  • Psorimed, 100 ml
  • UVP: 14,46 €
  • 11,50 € (inkl. MwSt.)
  • + 115 Bonus-Herzen sammeln
  • Grundpreis: 11,50 € / 100ml
  • Versandkosten
  • sofort lieferbar
1
Produktbewertungen

Psorimed 100 ml - Bewertungen & Erfahrungen

Jetzt als Erster das Produkt bewerten & Gutschein gewinnen

Bei diesen Beiträgen handelt es sich um Meinungen unserer Kunden, die eine individuelle Beratung durch einen Arzt oder Apotheker nicht ersetzen können.

  • Psorimed 100 ml
  • Psorimed, 100 ml
  • UVP: 14,46 €
  • 11,50 € (inkl. MwSt.)
  • + 115 Bonus-Herzen sammeln
  • Grundpreis: 11,50 € / 100ml
  • Versandkosten
  • sofort lieferbar
1