5€* ab 65€ für Neukunden | Code: 2020

Reisetabletten ratiopharm, 20 St

4.722222222222222 18 Kundenbewertungen
-52%*
Abbildung ähnlich
  • 1,94 € UVP 4,06 €
  • 20 PlusHerzen sammeln
  • inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferbar
Produktbeschreibung ratiopharm

Arzneimittel zur Vorbeugung und Behandlung von Reisekrankheiten, Schwindel, Übelkeit und Erbrechen (nicht bei Chemotherapie).

Darreichung:
Tabletten
Inhalt:
20 St
PZN:
07372118
Hersteller:
ratiopharm GmbH
Information:
Packungsbeilage als PDF

Gebrauchsinformationen zum Artikel Reisetabletten ratiopharm

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

Reisetabletten-ratiopharm. Wirkstoff: Dimenhydrinat. Anwendungsgebiete: Vorbeugung und Behandlung von Reisekrankheit, Schwindel, Übelkeit und Erbrechen (nicht bei Chemotherapie). Warnhinweis: Enthält Lactose.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


Was ist Reisetabletten-ratiopharm® und wofür wird es angewendet?
Reisetabletten-ratiopharm® ist ein Arzneimittel gegen Schwindel, Übelkeit und Erbrechen aus der Gruppe der H1-Antihistaminika.
Reisetabletten-ratiopharm® wird angewendet zur:
  • Vorbeugung und Behandlung von Reisekrankheit, Schwindel, Übelkeit und Erbrechen (nicht bei Chemotherapie).

Wie ist Reisetabletten-ratiopharm® einzunehmen?
Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers ein.
Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Die empfohlene Dosis beträgt, falls vom Arzt nicht anders verordnet:
Zur Vorbeugung der Reisekrankheit Nehmen Sie 3-mal täglich 1 Tablette ein. Die 1.
Tablette sollte 30 Minuten vor Reisebeginn eingenommen werden.
Zur Behandlung von Reisekrankheit, Schwindel, Übelkeit und Erbrechen Nehmen Sie alle 4 Stunden 1 bis 2 Tabletten ein, jedoch nicht mehr als 6 Tabletten pro Tag.

Anwendung bei Kindern:
Kinder von 6 bis 12 Jahren nehmen alle 6 - 8 Stunden 1/2 bis 1 Tablette ein, jedoch nicht mehr als 3 Tabletten pro Tag.

Art der Anwendung:
Nehmen Sie die Tabletten vorzugsweise vor den Mahlzeiten mit reichlich Flüssigkeit ein.
Die Tablette kann in gleiche Dosen geteilt werden.

Dauer der Anwendung:
Reisetabletten-ratiopharm® sollen ohne Rücksprache mit dem Arzt nur wenige Tage eingenommen werden.

Wenn Sie eine größere Menge von Reisetabletten-ratiopharm® eingenommen haben, als Sie sollten:
Bei einer Überdosierung kann es zu Schläfrigkeit und Schwindel, zu anticholinergen Symptomen wie Mundtrockenheit, Sehstörungen und Störungen des Magen-Darm-Traktes kommen.
Massive Überdosierung führt zu Krämpfen, psychischen Störungen mit Sinnestäuschungen, Unruhe, beschleunigter Herzschlagfolge, Blutdruckanstieg und ausgeprägten peripheren anticholinergen Symptomen.
Rufen Sie bei Überdosierung mit Dimenhydrinat, dem Wirkstoff von Reisetabletten-ratiopharm®, den nächsten erreichbaren Arzt zu Hilfe! Kinder sind bei versehentlicher Einnahme größerer Mengen von Reisetabletten-ratiopharm® besonders gefährdet.
Halten Sie bitte die Packung des Arzneimittels bereit, damit sich der Arzt über den aufgenommenen Wirkstoff informieren kann.

Wie ist Reisetabletten-ratiopharm® aufzubewahren?
Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.
Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton und der Blisterpackung nach "Verwendbar bis"/"Verw. bis" angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.
Für dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich.
Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser.
Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden.
Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.

Quelle: Angaben der Packungsbeilage
Stand: 06/2020

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Hinweis unserer Pharmazeuten:

Generell beliefern wir Sie gern mit unseren Produkten in haushaltsüblicher Menge mit maximal 15 Packungen im Quartal. Im Rahmen der Arzneimittelsicherheit behalten wir uns vor, für bestimmte Medikamente gesonderte Höchstmengen festzulegen. Dies trifft insbesondere auf Produkte zu, die nur kurzfristig angewandt werden oder ein erhöhtes Potenzial zur Überdosierung besitzen.

Anwendungsgebiete:

- Erbrechen, zur Vorbeugung und Behandlung
- Erbrechen
- Reisekrankheit
- Schwindel

Dosierung und Anwendungshinweise:

Kinder von 6 bis 12 Jahren
1/2-1 Tablette
3-4mal täglich (max. 3 Tabletten pro Tag)
im Abstand von 6-8 Stunden, vorzugsweise vor der Mahlzeit

Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene
1-2 Tabletten
3-6mal täglich (max. 6 Tabletten pro Tag)
im Abstand von 4 Stunden, vorzugsweise vor der Mahlzeit

Kinder von 6 bis 12 Jahren
1/2-1 Tablette
3-4mal täglich (max. 3 Tabletten pro Tag)
im Abstand von 6-8 Stunden, vorzugsweise vor der Mahlzeit

Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene
1 Tablette
3mal täglich
vorzugsweise vor der Mahlzeit

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Nehmen Sie das Arzneimittel mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein.

Dauer der Anwendung?
Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Art der Beschwerden und/oder dem Verlauf der Erkrankung. In der Regel sollte die Behandlungsdauer jedoch so kurz wie möglich sein und nur wenige Tage betragen. Bei länger anhaltenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.

Überdosierung?
Bei einer Überdosierung kann es unter anderem zu Schläfrigkeit, Bewusstseinsstörungen, Halluzinationen sowie zu Störungen der Herz- Kreislauffunktion kommen. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Gegenanzeigen:

Was spricht gegen eine Anwendung?

Immer:
- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
- Durchblutungsstörung der Hirngefäße, aktuell oder auch wenn sie schon länger zurückliegen
- Epilepsie
- Krampfanfälle während der Schwangerschaft (Eklampsie)
- Engwinkelglaukom
- Phäochromocytom (Adrenalin produzierender Tumor)
- Porphyrie (Stoffwechselkrankheit)
- Prostatavergrößerung mit Restharnbildung

Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker:
- Herzrhythmusstörungen
- Asthma bronchiale
- Chronisch obstruktive Atemwegserkrankung (chronische Atemwegserkrankung mit einer Verengung der Atemwege)
- Eingeschränkte Leberfunktion

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder unter 6 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Gruppe in der Regel nicht angewendet werden. Es gibt Präparate, die von der Wirkstoffstärke und/oder Darreichungsform besser geeignet sind.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Das Arzneimittel sollte nach derzeitigen Erkenntnissen nicht angewendet werden.
- Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen:

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Magen-Darm-Beschwerden, wie:
        - Übelkeit
        - Erbrechen
        - Magenschmerzen
        - Durchfälle
        - Verstopfung
- Mundtrockenheit
- Schwindel
- Schläfrigkeit
- Benommenheit
- Muskelschwäche
- Stimmungsschwankungen
- Sehstörungen
- Pulsbeschleunigung
- Erhöhung des Augeninnendrucks
- Störungen beim Wasserlassen
- Gefühl der verstopften Nase

Besonders bei Kindern:
- Unruhe
- Erregung
- Schlaflosigkeit
- Angstzustände
- Zittern

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Zusammensetzung:

WirkstoffDimenhydrinat50 mg
HilfsstoffCalciumhydrogenphosphat+
HilfsstoffLactose-1-Wasser40 mg
HilfsstoffCellulose, mikrokristalline+
HilfsstoffCarboxymethylstärke, Natrium+
HilfsstoffSiliciumdioxid+
HilfsstoffMagnesium stearat+

Wirkungsweise:

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Der Wirkstoff blockiert Rezeptoren für einen bestimmten Botenstoff, genannt Histamin. Über diese Blockade unterdrückt er eine durch das Histamin ausgelöste Gefäßerweiterung und vermehrte Durchblutung kleinster Haargefäße (Kapillaren). Außerdem bekämpft er über den selben Mechanismus Übelkeit und wirkt beruhigend.

Wichtige Hinweise:

Was sollten Sie beachten?
- Das Reaktionsvermögen kann auch bei bestimmungsgemäßem Gebrauch, vor allem in höheren Dosierungen oder in Kombination mit Alkohol, beeinträchtigt sein. Achten Sie vor allem darauf, wenn Sie am Straßenverkehr teilnehmen oder Maschinen (auch im Haushalt) bedienen, mit denen Sie sich verletzen können.
- Vermeiden Sie übermäßige UV-Strahlung, z.B. in Solarien oder bei ausgedehnten Sonnenbädern, weil die Haut während der Anwendung des Arzneimittels empfindlicher reagiert.
- Durch plötzliches Absetzen können Probleme oder Beschwerden auftreten. Deshalb sollte die Behandlung langsam, das heißt mit einem schrittweisen Ausschleichen der Dosis, beendet werden. Lassen Sie sich dazu am besten von Ihrem Arzt oder Apotheker beraten.
- Achtung: Wenn Sie das Arzneimittel über längere Zeit anwenden, kann sich der Körper daran gewöhnen und Sie brauchen evtl. eine immer höhere Dosierung, damit Sie eine Wirkung spüren.
- Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.


Aufbewahrung:



Handelsformen:

Anbieter: RATIOPHARM, Ulm, www.ratiopharm.de Bearbeitungsstand: 12.08.2016

4.722222222222222

Sehr gut

4,7 / 5

18 insgesamt

5

13

4

5

3

0

2

0

1

0

5.0
Anonym  aus Moers
03.09.2020
Habe die Reisetabletten für eine Bekannte gekauft und sie hat mir gesagt das sie sehr gut gewirkt haben. Sie hatte eine Autofahrt von ca. 2 Stunden als Beifahrerin.
5.0
Anonym  aus Lippstadt
01.10.2019
Die Tabletten sind sehr gut. Haben mir gut geholfen, als ich in den Urlaub geflogen bin.
5.0
Yve  aus Bottrop
01.10.2019
Die Tabletten sind super. Gerade beim Fliegen, nutze ich sie immer. Und kann sogar etwas dadurchDdösen im Flieger. Die Tabletten haben mir auch schon auf dem Schiff vor der Übelkeit und dem Erbrechen bewahrt.
5.0
Anonym  aus Caan
24.09.2019
Bin mit diesen Reisetabletten sehr zufrieden. Hatte Sie jetzt schon für meinen 2ten Colliewelpen geholt. Die haben im ersten Lebensjahr das Autofahren überhaupt nicht vertragen und sich immer übergeben. Mit den Reisetabletten nicht mehr.
5.0
Christian  aus Bochum
22.09.2019
Da ich sehr schnell unter Übelkeit leide bei Aufgeregtheit oder ähnlichem, helfen mir die Reisetabletten super.
5.0
Anonym 
22.07.2019
Die Tabletten retten mich vor und während meiner Periode. Nach 30 min ist die Übelkeit verschwunden und hält gute 6 Stunden an. Hatte zeitweise die Original Dragess gekauft aber dort sind mir 50 mg zuviel. Deshalb die Reisetabletten, die kann man halbieren. 25 mg reichen bei mir schon aus. Einzigster Nachteil der Tabletten sie machen etwas müde, aber damit kann ich leben.
5.0
Anonym  aus Hohenlockstedt
17.07.2019
Ich leide sehr unter Reiseübelkeit. Diese Tabletten haben mir sehr gut geholfen.
5.0
Anonym  aus Angermünde
22.03.2019
Nie wieder andere! Es hilft allen bei uns zu Hause. Meinem Mann bei langen Fahrten. Meinen Kindern auf dem Boot :-)
5.0
Willi  aus DARMSTADT
07.12.2017
In Preis/Leistung Unschlagbarer Preis,Schnelle Lieferung. Super Schnelle Wirkung bei Übelkeit nach Langen Partys, auf Reisen Zu Wasser Land und Luft.
4.0
Nadine  aus Berlin
01.02.2016
Leider wird mir auf Flugreisen immer übel. Inzwischen nehme ich eine Reisetablette und muss sagen kurze Zeit nach der Einnahme geht es mir viel besser und die Übelkeit ist weg. Einziges Manko, die Tabletten machen etwas müde.
5.0
Anonym 
17.07.2015
Mir hat das Produkt sehr geholfen. Besonders im Flieger und auf dem Schiff kam es zum Einsatz. Ich kann es auf jeden Fall weiterempfehlen. Es ist gut verträglich und hilft schnell.
5.0
Chrissy  aus Beilrode
19.04.2015
Schon seit meiner Kindheit leide ich unter Reiseübelkeit, wenn ich mit Auto, Bus oder Bahn fahre. Auch Fliegen ist nicht viel besser. Ohne Reisetabletten geht bei mir gar nichts. Kann auch nur Gutes darüber sagen. Wirkt immer zuverlässig und ist kostengünstig. Ich nehme sie immer 1 Stunde vorher und dann ist die Fahrt für mich auch kein Problem. Die Tabletten können müde machen, das ist der einzige Nachteil, den ich bis jetzt bemerkt habe. Für Menschen wie mich eine echte Erleichterung.
4.0
Maria  aus Burscheid
01.03.2015
Die Reisetabletten wirken nach ungefähr 30 Minuten. Leider werde ich nach der Einnahme sehr schläfrig, könnte eine Nebenwirkung sein. Aber es wirkt zuverlässig und ist im Verhältnis zu anderen Mitteln erheblich günstiger.
4.0
Anonym  aus Peine
26.06.2013
Die Tabletten haben uns bei Schiffsreisen gerettet! Wir hatten schon zweimal auf Kreuzfahrt Pech mit dem Seegang - letztes Jahr war mein Mann ganz begeistert von der Wirkung, dieses Jahr musste dann auch ich "zugreifen". Sie machen tatsächlich etwas müde, aber es geht einem wieder gut!
5.0
Chrisi  aus Erlangen
11.03.2013
Diese Tabletten sind Gold wert! Ich habe sie zum ersten Mal während meiner Schwangerschaft von meiner Hausärztin empfohlen bekommen. Da der Wirkstoff allgemein bekanntlich eher müde macht, ist es toll, dass die Tabletten sehr gut teilbar und somit über den Tag verteilt oder je nach Bedarf eingenommen werden können. Sie bekämpfen nicht viral bedingte Übelkeit, Erbrechen und auch Schwindel wunderbar - nicht nur auf Reisen.
4.0
Claudia  aus Schwerin
02.07.2012
Für meinen Mann sind diese Reisetabletten Pflicht auf Busreisen. Da ihm generell sehr schnell schlecht wird, können wir nur selten Busreisen machen. Mit diesem Tabletten kann er die Übelkeit gut verhindern. Jedoch machen sie etwas müde.
4.0
Henriette  aus Mannheim
22.06.2012
Ich bin ein sehr empfindlicher Beifahrer im Auto und mir dreht sich immer gleich der Magen um, wenn zu viel gebremst wird. Dann nehme ich notfalls eine dieser Tabletten und Übelkeit und Schwindel lösen sich sehr schnell in Wohlgefallen auf.
5.0
Manuela  aus Sigmaringen
09.01.2012
Wirkt bei mir super! Lange Autofahrten sind ab jetzt kein Problem mehr.

Produkt bewerten & PlusHerzen sichern

Bei diesen Beiträgen handelt es sich um Meinungen unserer Kunden, die eine individuelle Beratung durch einen Arzt oder Apotheker nicht ersetzen können.